Hoi An

Die besten Sehenswürdigkeiten in Hoi An

9 Reisetipps für Hoi An in Vietnam

Hafenstädte sind immer aufregende Orte und Hoi An ist dabei keine Ausnahme. Hoi An war einst eine wichtige vietnamesische Handelsstadt und ist heute ein spannender, multikultureller Ort.

  • Keramikmuseum

    1. Keramikmuseum

    In diesem Keramikmuseum erfahren Sie mehr über die lange Handelstradition Hoi Ans. Hier werden Töpferwaren aus Indien, Thailand, Vietnam und Japan ausgestellt.

  • Quan Cong Tempel

    2. Quan Cong Tempel

    Tauchen Sie ein in die Kulturgeschichte Hoi Ans und besuchen Sie den Tempel für General Quan Cong, der dort für seinen Mut und seine Loyalität verehrt wird.

  • Phung Hung Haus

    3. Phung Hung Haus

    Die meisterhaften Holzverzierungen des Phung Hung Hauses sind eine Mischung aus japanischer, vietnamesischer und chinesischer Handwerkskunst. Dieses Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war einst ein Gewürz- und Glaswarengeschäft.

  • 4. Versammlungshalle Chaozhou

    Die Versammlungshalle Chaozhou verfügt über spektakuläre Schnitzereien auf Balken, Wänden und Altären, die verschiedene Szenarien im Detail darstellen. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über das Veranstaltungsprogramm - hier finden häufig Veranstaltungen statt.

  • Sa Huynh Museum

    5. Sa Huynh Museum

    Die Sa Huynh-Kultur war die erste, die in dieser Gegend Siedlungen erbaute. Erfahren Sie in diesem Museum mehr über die prähistorische Sa Huynh-Kultur und ihre Bräuche und Alltagsgegenstände.

  • Quan Thang

    6. Quan Thang

    Das Quan Thang Haus steht bereits seit über drei Jahrhunderten. Die Architektur ist von japanischem und chinesischem Stil beeinflusst, wie auch an anderen Orten in Hoi An.

  • Strand von Cua Dai

    7. Strand von Cua Dai

    Genießen Sie den Sandstrand von Hoi An unter malerischen Palmen. Entspannen Sie sich mit einem Getränk beim sanften Meeresrauschen und bewundern Sie die Stadt aus der Ferne.

  • 8. Tan Ky Haus

    Das alte Wohnhaus Tan Ky eignet sich hervorragend, um mehr über die illustre Geschichte Hoi Ans zu erfahren. Das Personal wird Sie mit Tee begrüßen und die Führungen sind einmalig.

  • Japanische Brücke

    9. Japanische Brücke

    Die Japanische Brücke ist einer der absoluten Höhepunkte bei Ihrem Besuch in Hoi An. Trotz Umbaumaßnahmen durch die Franzosen hat die Brücke immer noch ihre ursprüngliche Form. Nachdem Sie die Brücke überquert haben, können Sie den Tempel auf der Nordseite besichtigen.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Essen in Hoi An

    Hoi Ans Küche ist voller exotischer Geschmäcker. Probieren Sie unbedingt eines der verschiedenen Reisgerichte mit Huhn oder ein authentisches Gericht mit Gemüse aus dem bekannten Tra Que Gemüsedorf.

  • Transport in Hoi An

    Die engen Straßen Hoi Ans können Sie am besten zu Fuß entdecken. Achten Sie dabei aber auf die allseits präsenten Motorräder! Sie können auch selbst ein Motorrad mieten, das Fahren damit ist allerdings zu manchen Tageszeiten nicht im Stadtzentrum erlaubt. Sie können auch ein Taxi nehmen oder mit dem Boot fahren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Vietnamesisch
  • Währung
    Vietnamesischer Dong (VND)
  • Zeitzone
    UTC (+07:00)
  • Landesvorwahl
    +84
  • Beste Reisezeit
    Planen Sie Ihre Reise für die Zeit zwischen Februar und Juli, wenn das Wetter warm und sonnig ist. An sich ist das Wetter in Hoi An das ganze Jahr über angenehm, es kann allerdings heftig regnen. Am besten reisen Sie deshalb vor der Regenzeit.

Más actividades y cosas que hacer en Hoi An

¿Quieres descubrir todas las actividades disponibles en Hoi An? Pincha aquí para ver la lista completa.

Hoi An: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 3.036 Bewertungen

Thank you very much to our guide Mike for this wonderful experience! We really enjoyed the bike tour, that gave us the opportunity to explore the beautiful landscape and get an impression on the daily life of the locals. The ride was relaxed, with two breaks in very nice local cafes. Of corse My Son was also impressive and it was good to have the guide with us who explained everything and took very nice photos of us :) This tour is a really good alternative to the bus tours, in case you don't want to see only the highlights but the country itself as well. Don't be scared by the distance, the ride is not difficult.

Wir wurden pünktlich am Hotel abgeholt. Die Tour führt in das traditionelle Fischerdorf. Das ist nicht so eine Sehenswürdigkeit, wie die Marmorberge oder My son - Aber dafür sind dort keine Touristen und man sieht viel vom ursprünglichen Vietnam. Es ist insgesamt eine Tour abseits vom Tourismus. Aber es ist sehr sehenswert, auch die Relikte aus dem Vietnamkrieg.. Unsere Guide “Snow“ hat uns viel erzählt und für Hoi An den einen oder anderen Insider Tipp gegeben.

Eine wunderschöne Tour beginnend den Mamorbergen. Von unten noch ganz unscheinbar waren wir begeistert von den Großen Statuen und Pagoden auf dem Berg. Danach geht es noch in eine Höhle im Berg selbst. Diese repräsentiert Himmel und Hölle mit schaurig schönen Figuren. Anschließend ging es noch zur Lady Buddha, eine riesige Statue und einer schönen Pagodenanlage mit Sicht auf Da Nang.

Sehr interessante Tour - gute Schuhe sind empfehlenswert. Wir waren die ältesten Personen in der internationalen Gruppe und haben den Lift bevorzugt und den Aufstieg zum Heaven Gate ausgelassen - mit 50+ muss man nicht mehr alles machen - war für den Guide kein Problem.

Die Tour war gut organisiert. Wir wurden mit einem Kleinbus im Hotel abgeholt und verbrachten eine spannende Zeit in My Son. Dank der kundigen Reiseleiterin haben wir viel erfahren über My Son und die Kultur der Champs.