Erlebnisse
Heimaey

Heimaey

Unsere besten Empfehlungen für Aktivitäten in Heimaey

Ab Reykjavik: Klassiker der Südküste - Tagestour

Ab Reykjavik: Klassiker der Südküste - Tagestour

Auf dieser Ganztagestour folgst du der Küstenlinie von Reykjavík in das vulkanische und vergletscherte Wunderland, das Islands Südküste ist. Geh hinter dem donnernden Gischtschleier des Seljalandsfoss-Wasserfalls und genieße die unglaubliche Aussicht vom Gipfel des Skógafoss-Wasserfalls. Deine Tour beginnt mit einer Fahrt durch Lavafelder, vorbei am aktiven Vulkan Hengill und dann hinunter zu fruchtbarem Ackerland an der Küste. An klaren Tagen kannst du den Vulkan Hekla sehen, und in der Ferne erhebt sich der gletscherbedeckte Vulkan Eyjafjallajökull majestätisch über die Küstenberge. Nur wenige Kilometer vor der Küste und gut sichtbar liegen die vulkanischen Westmännerinseln, ein Archipel aus rund 15 kleinen Inseln, von denen nur eine bewohnt ist. Halte am Gletscher Sólheimajökull an, der der Traum eines jeden Fotografen ist. Als nächstes steht der schwarze Sandstrand Reynisfjara auf dem Programm. Bewundere die mächtigen Atlantikwellen, die auf den schwarzen Sand prallen, die zerklüfteten Basalttürme und die riesige Basaltsäulenhöhle. Als Nächstes fährst du zum Küstenort Vik, dem südlichsten Dorf Islands, das an der wichtigsten Ringstraße der Insel liegt. Trotz seiner geringen Größe (291 Einwohner) ist es die größte Siedlung auf 70 Kilometern. Auf dem Rückweg nach Reykjavík hältst du am mächtigen Skógafoss-Wasserfall an und gehst eine kurze Treppe hinauf, um einen der schönsten Ausblicke Islands zu bewundern. Der Blick geht auf Gletscher, Vulkane und schwarze Sandstrände. Der letzte Halt ist am 60 Meter hohen Seljalandsfoss-Wasserfall, der vor allem für den versteckten Pfad hinter und um ihn herum bekannt ist.

Vik: Geführte Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull

Vik: Geführte Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull

Fühle dich wie auf dem Gipfel der Welt mit dieser Tageswanderung, die das Adrenalin in die Höhe treibt. Diese Gletscherwanderung beginnt, wenn du im Basislager am Fuße des Solheimajokull ankommst. Der Solheimajokull ist ein Ausläufer des Myrdalsjokull, einer der größten Eiskappen des Landes, und ist wegen seiner zugänglichen Hänge, unglaublichen Formationen und beeindruckenden Aussichten perfekt für Abenteurer. Bitte denke daran, mit Wanderschuhen anzureisen - Sportschuhe sind für die Gletschereissteigeisen möglicherweise nicht geeignet. Dein freundlicher, fachkundiger Guide wird dich mit Klettergurt, Helm und Steigeisen ausstatten und dich mit einem Eispickel ausrüsten. Dann wird er dich in die Ausrüstung und die Route einweisen, bevor er dich um die trübe Gletscherlagune herum zur Schneeoberfläche des Solheimajokull führt. Mach dir keine Sorgen über die Gefahren des Gletscherwanderns in Island, denn dein Guide weiß, wie du dich in diesem unwirklichen Terrain sicher bewegst und ist für alle möglichen Situationen geschult. Alle Aspekte der isländischen Eiskappen sind atemberaubend. Die Farben sind atemberaubend: unberührter weißer Schnee, der von schwarzer Asche vergangener Eruptionen durchzogen ist und in schillernden Blautönen leuchtet. Formationen wie glitzernde Eiszapfen, hoch aufragende Eiswände, tiefe Gletscherspalten und manchmal sogar gewundene Eishöhlen gibt es an jeder Ecke. Während du wanderst, kannst du deine Wasserflasche in reinen Süßwasserbächen auffüllen, während sie schmilzt. Je höher du aufsteigst, desto spektakulärer werden die Aussichten. Bei klarem Wetter kannst du über dramatische Berge, die Westmännerinseln, den schwarzen Sand der Südküste und atemberaubende Lavalandschaften blicken. Dein Reiseleiter wird dir erklären, wie Gletscher entstehen und warum Island so berühmt für sie ist. Er wird auch über die Gefahren sprechen, denen sie ausgesetzt sind, und darüber, wie du helfen kannst, sie für zukünftige Generationen zu schützen. Du kannst ihnen auch gerne Fragen zu den Eiskappen oder zum Leben in Island stellen und sie können an den schönsten Stellen Fotos von dir und deiner Gruppe machen. Das Team von David the Guide ist eine kleine Familie von Abenteurern, die ihre Liebe zu Islands Naturschönheiten gerne mit anderen teilen. Wir freuen uns, dass du bei uns buchst und freuen uns darauf, dich kennenzulernen und ein Abenteuer zu erleben.

Von Reykjavik aus: Geführtes Gruppenabenteuer an der Südküste

Von Reykjavik aus: Geführtes Gruppenabenteuer an der Südküste

Fahre von Reykjavik aus in den Süden von Island. Halte an, um den majestätischen Wasserfall Skógafoss zu sehen. Wandere am schwarzen Sandstrand von Reynisfjara entlang und erreiche Vik I Myrdal, die südlichste Spitze des Landes. Besuche auf dem Rückweg versteckte Wasserfälle, einen davon unterhalb des Vulkans Eyjafjallajökull. Passiere das geothermische Kraftwerk Hellisheiðarvirkjun, das die Hauptstadt mit Energie versorgt, und fahre über den Bergpass. Nimm die Aussicht auf das Meer und die Eiskappe des Mýrdalsjökull-Gletschers mit der Chance, die Westmännerinseln zu sehen. Erreiche den atemberaubenden Wasserfall Skógafoss, der durch seinen Auftritt in Game of Thrones bekannt wurde. Sei sprachlos, wenn er 60 Meter in die Tiefe stürzt, und versuche, den legendären verborgenen Schatz dahinter zu finden. Besuche einen der zehn schönsten Strände der Welt, den schwarzen Sandstrand Reynisfjara. Sieh dir die Basaltsäulen an und höre dir die faszinierenden Geschichten und Sagen an, die mit diesem erstaunlichen Ort verbunden sind. Erreiche die Südspitze des Landes, Vik I Myrdal. Besuche das charmante Fischerdorf, besuche die örtliche Kirche und besichtige die gesamte Siedlung. Halte auf dem Rückweg an und besichtige den Gletscher Sólheimajökull. Beende den Tag am wunderschönen Wasserfall Seljalandsfoss, der sich unter dem berüchtigten Vulkan Eyjafjallajökull befindet. Nutze die Gelegenheit, hinter den Wasserfall zu wandern und seinen versteckten Cousin Gljúfrabúi zu besuchen, bevor du nach Reykjavik zurückkehrst.

Island: Südküste und Nordlichter Tour

Island: Südküste und Nordlichter Tour

Steigen Sie ein in einen hochmodernen Bus, der an jedem Sitzplatz ausgerüstet ist mit einem Tablet-Computer und einem GPS-Audioguide in 10 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie während der Fahrt von Reykjavik nach Süden interessante Dinge über Island und die einzelnen Stationen Ihrer Tour. Außerdem steht Ihnen ein USB-Ladegerät und kostenloses WLAN an Bord des Busses zur Verfügung, sodass Sie stets online bleiben und Ihre Erfahrungen unterwegs direkt mit Freunden und Familie teilen können. Haben Sie sonst noch Fragen oder Wünsche, können Sie sich jederzeit an Ihren Reisebegleiter wenden, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Beginnen Sie mit einer Fahrt durch die Lavafelder rund um den aktiven Vulkan Hengill Mountain und fahren Sie anschließend hinunter an die Küste und durch Ackerland. An klaren Tagen können Sie den Vulkan Hekla und den mit Gletschern bedeckten Eyjafjalljökull sehen, der sich majestätisch über das Küstengebirge zu seinen Füßen erhebt. Nur wenige Kilometer vor der Küste können Sie bei guter Sicht auch die vulkanischen Westman-Inseln sehen.  Machen Sie Halt am 60 Meter hohen Seljalandsfoss-Wasserfall, der für seinen hinter ihm verborgenen Pfad bekannt ist. Weiter geht's zu den mächtigen Kaskaden des Skógafoss-Wasserfalls, wo ein kurzer Spaziergang Sie eine Treppe hinaufführt und Ihnen einen der schönsten Ausblicke Islands beschert. Bewundern Sie als nächstes den Sólheimajökull-Gletscher auf Ihrem Weg zum Reynisfjara Black Sand Beach. Beobachten Sie an diesem Strand, wie die Wellen des Atlantischen Ozeans sich auf dem schwarzen Sand brechen und bestaunen Sie die zerklüfteten Basalt-Zinnen und die riesige Basaltsäulenhöhle vor der Küste. Weiter geht's mit einem Ausflug nach Vík, dem südlichsten Dorf Islands, das an der Hauptringstraße liegt, die um die gesamte Insel herum reicht. Trotz seiner geringen Größe und winzigen Bevölkerung (nur 291 Einwohner) ist es die größte Siedlung in einem Umkreis von 70 Kilometern. Ruhen Sie sich zurück in Reykjavík ein wenig aus, bevor Sie mit Teil 2 Ihres Abenteuers beginnen. Kommen Sie am Abend erneut mit der Gruppe zusammen, um am Nachthimmel nach dem sagenhaften Nordlicht zu suchen. Für viele ist dies der Grund, im Winter nach Island zu kommen. Zwar sind Sichtungen wetterabhängig und können nicht garantiert werden, doch wenn man das Glück hat, das Nordlicht (auch als „Aurora Borealis“ bekannt) zu sehen, ist dies ein unbeschreiblich magisches Erlebnis. Das Nordlicht entsteht durch starke Sonnenstürme und braucht einen glasklaren Winterhimmel , um sichtbar zu sein. Seien Sie jedoch versichert, dass Ihr Expertenteam jahrzehntelange Erfahrung darin hat, Wettermuster zu analysieren, und der Betreiber die Wetterbedingungen täglich sorgfältig prüft. Die Tour findet nur dann statt, wenn laut Experten auch wirklich eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besteht, das Nordlicht zu sehen. Dies führt zu einer sehr hohen Erfolgsrate. Lassen Sie sich von einem speziell ausgebildeten Nordlicht-Guide führen und Tipps geben für das Fotografieren dieses Naturphänomens. Bitte ziehen Sie sich warm an, oder nutzen Sie die superwarmen „Aurora-Jacken“ , die Sie für diesen Ausflug mieten können.

Südküste, Gletscherwanderung und Nordlichter Wintertour

Südküste, Gletscherwanderung und Nordlichter Wintertour

Lass dich am Morgen bequem abholen an einem ausgewählten Abholpunkt in Reykjavík.Mach dich dann von der Hauptstadt auf den Weg zum Seljalandsfoss-Wasserfall, wo du die Möglichkeit hast, einem Pfad zu folgen, der dich hinter den Wasserfall führt. Nach einer Fahrt durch eine sensationelle Landschaft erreichst du den Gletscher Sólheimajökull, wo du eine Gletscherwanderung unternimmst. Dein zertifizierter Gletscherführer wird dir eine Gletscherausrüstung aushändigen. Erfahre mehr über den Gletscher, seine Bewegungen, Gletscherspalten und seine Entstehung. Du wirst sogar hören, wie das alte Eis knackt, wenn es sich bewegt. Als nächstes besuchst du den berühmten schwarzen Sandstrand von Reynisfjara mit den Basaltsäulen und der Höhle, den atemberaubenden Klippen von Reynisdrangar und den beeindruckenden Basaltfelsen, die sich über den Atlantikwellen erheben. Zuletzt erlebst du den tosenden Skógafoss-Wasserfall. Ein Pfad mit 527 Stufen führt die Seite des Wasserfalls hinauf, von wo aus du einen Blick auf die Wasserfälle und die Regenbogen genießen kannst, die an klaren Tagen auftauchen.Island ist ein Land der Vulkane, und an klaren Tagen kann man den Eyjafjallajökull, Hekla und sogar die Vulkane um die Westmännerinseln vor der Küste sehen.  Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehrst du gegen 19:00 Uhr schließlich zurück zu deinem ursprünglichen Abholpunkt in Reykjavík. Du hast Zeit, zu Abend zu essen und wirst dann wieder von deinem Ausgangspunkt für die Polarlichter-Tour abgeholt.  Von der Hauptstadt aus machst du dich auf die Suche nach den leuchtenden Farben des Polarlichts in der Landschaft - in der Regel sind grüne, gelbe, weiße und manchmal violette Nordlichter zu sehen. Polarlichter kann man nie versprechen, aber dein Guide wird sein Bestes geben.

Von Reykjavik aus: Papageientaucher- und Vulkantour auf den Westmännerinseln

Von Reykjavik aus: Papageientaucher- und Vulkantour auf den Westmännerinseln

Erlebe einen Tag voller Entdeckungen und Wunder und besuche die Westmännerinseln, die auf Isländisch auch Vestmannaeyjar genannt werden. Der Tag beginnt mit der Abholung in Reykjavik und der Fahrt zum Fährhafen Landeyjahöfn. Gehe an Bord der Herjólfur-Fähre für eine 30-minütige Fahrt nach Vestmannaeyjar. Wenn du die Inseln erreichst, kannst du die Besichtigung mit dem beeindruckenden Elefantenfelsen (Halldórsskora) beginnen, einer Basaltformation, die durch vulkanische Kräfte geformt wurde und an einen Elefantenkopf erinnert. Am Kap Stórhöfði kannst du faszinierende Papageientaucher beobachten. Bewundere die schwarz-weißen Vögel, die für ihre orangefarbenen Schnäbel und ihr bezauberndes Aussehen bekannt sind. Weiter geht es zum Eldheimar Museum, dem "Pompeji des Nordens". Hier erfährst du mehr über die dramatische Geschichte des Vulkanausbruchs von 1973 und seine Auswirkungen auf die Insel. Lege eine Mittagspause in der Stadt ein, bevor du die Tour fortsetzt. Nach dem Mittagessen erkundest du Skansinn ("Die Festung") in der Nähe des Hafens. Bewundere die historische Stätte mit ihrer Wikingerholzkirche, einem Leuchtturm und einer atemberaubenden Aussicht auf die Klippen. Wandere auf den berühmten Vulkan Eldfell, der 1973 ausbrach. Erfahre mehr über den Ort, an dem der Name des Berges übersetzt "Berg des Feuers" bedeutet. Freue dich auf einen atemberaubenden Blick auf Lavafelder, die Stadt und die Insel. Genieße freie Zeit, um durch die Stadt zu schlendern oder die Lavafelder zu beobachten, während der Tag zu Ende geht. Wir treffen uns am Hafen für die Rückfahrt mit der Fähre und lassen deine Reise am Abend in Reykjavik ausklingen.

eSIM Island : Internet-Datenplan 4G/5G

eSIM Island : Internet-Datenplan 4G/5G

Entdecke die außergewöhnliche Schönheit und einzigartige Kultur Islands, ohne etwas zu verpassen! Unsere eSIM sorgt dafür, dass du mit Hochgeschwindigkeitsdaten in Verbindung bleibst, egal ob du die spektakulären Nordlichter siehst, in der Blauen Lagune badest oder die dramatischen Landschaften des Goldenen Kreises erkundest. Wie es funktioniert: 1. Kaufen: Wähle das Datenpaket, das zu deinen Reiseplänen passt. 2. Scannen & Aktivieren: Nach dem Kauf erhältst du einen QR-Code. Scanne ihn mit deinem eSIM-kompatiblen Gerät und schon kann es losgehen! 3. Bleib in Verbindung: Genieße während deines Island-Abenteuers ununterbrochene Konnektivität. Kompatibilität: Stelle sicher, dass dein Gerät eSIM unterstützt. Weitere Informationen findest du in unserer Kompatibilitätsliste unter https://esimfox.com/pages/compatible-devices.

Hvolsvöllur: Geführte Buggy-Abenteuer-Tour in Island

Hvolsvöllur: Geführte Buggy-Abenteuer-Tour in Island

Erlebe unsere zweistündige Buggy-Abenteuertour. Die Tour beginnt an unserer Basis, der Brú Base an der Straße 249. Nach einer kurzen Einweisung, bei der dich dein Guide über die Sicherheitsvorkehrungen aufklärt, ziehen wir uns einen wasserdichten Schnee-/Ganzanzanzug und einen Helm an und steigen in unseren Buggy. Wir fahren durch das Gebiet zwischen Fljótshlíð und Eyjafjallajökull. Du besuchst Wasserfälle, fährst über die Markaðsfljótaurar- Tundrasandfelder um Dímon, überquerst kleine Bäche, hältst an einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Seljalandsfoss und die Vestmannaeyjar (Westmännerinseln). Diese zweistündige Buggytour ist eine einzigartige Art, die isländische Natur zu genießen und führt über einige Wasserfälle und Schotterstraßen. Ein atemberaubender natürlicher Spielplatz für die nächsten Stunden, in denen du deinen Buggy inmitten einer atemberaubenden Landschaft, wie sie nur Island bieten kann, testen kannst. Diese zweisitzigen 4×4 ATVs sind vollautomatisch, vollständig geprüft und straßenzugelassen. Sie sind außerdem vollgepackt mit hervorragenden Sicherheits- und Designmerkmalen, wie dem Überrollkäfig, den Sicherheitsgurten und der Doppel-A-Lenker-Vorderachse. All das sorgt für eine ebenso sichere wie komfortable Fahrt mit dem Buggy.

Westmännerinseln Tagestour ab Reykjavik

Westmännerinseln Tagestour ab Reykjavik

Begib dich auf eine außergewöhnliche Reise zu den Westmännerinseln, einer Ansammlung von Vulkanwundern vor der Südküste Islands, die oft übersehen werden, aber voller Naturwunder stecken. Unsere private Jeeptour von Reykjavik aus verspricht eine eindringliche Reise in dieses weniger erforschte Paradies. Unser 4x4-Jeep holt dich von deiner Unterkunft in Reykjavik ab und bereitet dich auf ein episches Abenteuer vor. Auf der atemberaubenden Route entlang der isländischen Südküste wirst du von den majestätischen Landschaften und dem atemberaubenden Seljalandsfoss-Wasserfall, einem atemberaubenden Anblick auf dem Weg zu unserem ersten Ziel, in den Bann gezogen werden. Unsere Reise beginnt in Landeyjahöfn, einem kleinen Hafen, wo wir an Bord der Fähre gehen, die uns zu den Westmännerinseln bringt, die auf Isländisch auch Vestmannaeyjar genannt werden. Die 30-40-minütige Bootsfahrt enthüllt ein Panorama der einzigartigen Klippen und Hänge der Inseln - eine perfekte Gelegenheit, um atemberaubende Fotos zu machen. Unser Jeep begleitet uns auf der Fähre und sorgt dafür, dass dein Komfort während der gesamten Tour nahtlos weitergeht. Heimaey ist die größte und einzige bewohnte Insel des Archipels, die durch Unterwasser-Vulkanausbrüche entstanden ist. Du wirst das vulkanische Erbe der Inseln im faszinierenden Eldheimar-Museum erkunden. Das interaktive Museum wurde um die Überreste eines Hauses herum gebaut, das während des Vulkanausbruchs von Eldfell 1973 von der Lava verschlungen wurde, und erzählt anschaulich die Geschichte der Inseln. Das Eldheimar-Museum ist nicht nur eine Hommage an die Vergangenheit der Insel, sondern auch an die Widerstandsfähigkeit ihrer Bewohner im Angesicht des Unglücks - eine Geschichte, die man bei einem Besuch dieses malerischen Ortes unbedingt verstehen sollte. Spüre die Hitze der Geschichte, indem du die Hänge des Vulkans Eldfell erwanderst. Dabei kannst du die noch warmen Felsen berühren und die raue Schönheit der kürzlich entstandenen Lavafelder sehen, die Überbleibsel vergangener Eruptionen sind. Unsere private Expedition geht weiter, wenn wir uns nach Stórhöfi begeben, dem windigsten Punkt Europas, der einen unvergleichlichen Blick auf die Westmännerinseln in ihrer ganzen Pracht bietet. Vielleicht triffst du hier auf neugierige Schafe und kannst im Sommer einen Blick auf die verspielten Papageientaucher erhaschen, die hier herumflattern (Papageientaucher sind normalerweise zwischen Ende Mai und Ende August hier). Auf der Weiterfahrt nach Herjólfsdalur, einem malerischen Tal, das von Klippen und grünen Hügeln umgeben ist, kannst du den beeindruckenden Elefantenfelsen und die Ruinen der ursprünglichen Siedlerhöfe besichtigen, die an die alte Vergangenheit der Insel erinnern. Zum Abschluss unseres Ausflugs gehen wir auf die Fähre. Wir bringen dich zurück nach Reykjavik und setzen dich an deiner Unterkunft ab, damit du dich an diese fesselnde Reise erinnern kannst.

Reykjavik - Westmännerinseln (Bustransfer nach Landeyjahöfn)

Reykjavik - Westmännerinseln (Bustransfer nach Landeyjahöfn)

Genieße einen bequemen Transfer von Reykjavik nach Landeyjahöfn, dem Hafen an der Südküste Islands. Von dort aus nimmst du eine Fähre zu den Westmännerinseln. Verbringe so viel Zeit wie du willst auf den Inseln, bevor du nach Reykjavik zurückkehrst. Nachdem du in Reykjavik abgeholt wurdest, machst du dich auf eine zweistündige Fahrt zum Hafen in Landeyjahöfn. Von dort aus nimmst du die Fähre zu den Westmännerinseln. Bitte beachte, dass du dein Ticket für die Fähre selbst buchen musst. Genieße die Freiheit, so viel Zeit auf den Inseln zu verbringen, wie du willst, bevor du nach Reykjavik zurückkehrst. Wenn du dich entscheidest, am selben Tag oder an einem anderen Tag nach Reykjavik zurückzukehren, kannst du den direkten Transport von Landeyjahöfn nach Reykjavik nutzen. Auf der Insel kannst du den Hop-On/Hop-Off-Bus-Service nutzen. Er kann dir helfen, zwischen den Highlights der Insel Heimaey zu reisen.

14 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Häufig gestellte Fragen über Heimaey

Was muss man in Heimaey unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Heimaey: Alle Top-Attraktionen ansehen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Heimaey

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Heimaey

Weitere Sightseeing-Optionen in Heimaey

Möchten Sie alle Aktivitäten in Heimaey entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Heimaey: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7
(1.191 Bewertungen)

Unser Reiseleiter Oliver war sehr sachkundig und hielt uns während der gesamten Reise auf dem Laufenden. Wir hatten eine fantastische Zeit auf dieser 10-stündigen Tour und haben von Oliver viel über die Geschichte Islands gelernt … Vulkane … Geothermie … Tiere … Vögel … Essen und vieles mehr. Ich kann diese Tour wärmstens empfehlen und ziehe meinen Hut vor Oliver für sein erstaunliches Wissen und seine aufschlussreichen Informationen.

Tolle Tour, wunderschöne Orte. Leider war das Wetter sehr windig, sodass wir den Gletscher auslassen mussten, da der Wind gefährlich war. Außerdem war der Reiseleiter nicht die positivste Person und machte während der Reise mehrere negative Kommentare. Nichts, was den Spaß verderben würde, aber das Erlebnis wäre mit einem aufgeregten und positiven Reiseleiter besser gewesen.

Wir hatten einen tollen Tag bei wunderschönem Wetter! DANKE an unseren Guide Darren und an unseren Fahrer Helgi, die unseren Trip unvergesslich gemacht haben! Helgi ist sicher gefahren und Darren hat uns mit vielen spannenden Infos über Island versorgt. Vielen lieben Dank für den super Tag! Ich werde es weiterempfehlen :)

Ich hatte eine tolle Zeit mit der Südküstentour. Mein Reiseleiter war sehr lustig und kannte sich gut mit der isländischen Kultur aus, es gab viele interessante Fakten. Unser Fahrer ist auch ausgezeichnet und kam pünktlich zum Ziel. Es war eine tolle Erfahrung

Insgesamt einfach eine gute Tour mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Reiseleiter war sachkundig und der Fahrer kam auf dem Rückweg sehr gut mit dem starken Wind zurecht.