Hamburg: Kontorhausviertel-Tour

Ab 230 € Pro Gruppe bis 25

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
2 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Deutsch

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Erkunden Sie die Hamburger Altstadt und schlendern Sie durch das Kontorhausviertel mit dem typischen Charme der Hanse
  • Werfen Sie einen Blick auf die faszinierenden Giebel der alt-hanseatischen Bürgerhäuser und sehen Sie das weltberühmte Chilehaus
  • Entdecken Sie die unterschiedlichen Kontorhäuser und besuchen Sie abschließend den Firmensitz der Reederei Laeisz
Überblick
Entdecken Sie das Kontorhausviertel in der Altstadt Hamburgs und bewundern Sie die alt-hanseatischen Bürgerhäuser mit hochaufragenden Blendgiebeln sowie die architektonische interessanten Kontorhäuser, die teilweise aus dem 18. Jahrhundert stammen.
Was Sie erwartet
Besuchen Sie das Kontorhausviertel im südlichen Teil der Hamburger Altstadt und erfahren Sie alles über das Wirtschaftswachstum Anfang des 20. Jahrhunderts und der erstmaligen Trennung von Wohnraum und Geschäftsgebäuden. Mit seiner einzigartigen Architektur ist das Kontorhaus Ausdruck der hanseatischen Kaufmannstradition, dem Handel und der Hafenwirtschaft. Besuchen Sie u.a. das weltbekannte Chilehaus, den Messberghof, den Sprinkenhof, das Asiahaus und den Laeiszhof und begeben sich auf eine spannende Zeitreise.

Beginnen Sie die Tour am Kirchplatz der Sankt-Jakobi-Kirche und gehen Sie über den Altstädter Hof zum Bartolomayhaus mit seinen hochaufragenden Blendgiebeln, die an die alt-hanseatischen Bürgerhäuser erinnern. Der Sprinkenhof, der zeitweilig das größte Kontorhaus Europas war, bildet die nächste Station. Er wurde in drei Bauabschnitten errichtet und erst 1943 fertiggestellt. Die Keramiken an der Fassade erinnern in ihrer Symbolik an Handwerk und Wirtschaft in Hamburg.

Erreichen Sie schließlich die berühmte Spitze des Chilehauses. Der durch den Import von Chile-Salpeter reich gewordene Kaufmann Henry Brarenz Sloman kaufte damals die Grundstücke beiderseits der Fischertwiete und ließ dort durch den Architekten Fritz Höger das heute weltberühmte Haus erbauen. Schlendern Sie während der Tour vorbei an weiteren Kontorhäusern, teilweise aus dem 18. und 19. Jahrhundert, und spazieren Sie weiter an der alten Börse vorbei über die Trostbrücke, die früher die bischöfliche Altstadt mit der Neustadt verband. Erkunden Sie hier den Laeiszhof, Firmensitz der Reederei Laeisz mit seiner neugotischen Backsteinarchitektur, seiner Pudelskulptur sowie einem der letzten Paternoster Hamburgs.
Inbegriffen
  • Professionelle Stadtführer
Nicht inbegriffen
  • An- und Abreise
  • Speisen und Getränke
Treffpunkt

Kirchplatz der Sankt-Jakobi-Kirche (In Google Maps öffnen)

Ab 230 € Pro Gruppe bis 25

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Angeboten von

Hamburg Tours

Produkt-ID: 62193