1. Deutschland
  2. Hamburg
  3. Hamburger Hafen

Hamburg: Eintrittskarte für das Museumsschiff Cap San Diego

Produkt-ID: 329426
Galerie anzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs werden Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Ort möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.
Entdecken Sie eines der Top-Museen Hamburgs auf der Cap San Diego, einem mächtigen Frachter, der 1961 vom Stapel lief. Erfahren Sie mehr über das Leben an Bord eines Frachtschiffs und erkunden Sie jeden Winkel bei diesem interaktiven Museumserlebnis.
Über dieses Ticket
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Gültig 1 Tag
Sofortige Bestätigung
Audioguide/Kopfhörer
Englisch, Deutsch

Teilnehmende, Datum und Sprache wählen:

Laden ...

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Unternehmen Sie eine imaginäre Reise in die 1960er Jahre
  • Besuchen Sie das größte zivile Museumsschiff der Welt
  • Erfahren Sie mehr über das Schicksal der Auswanderer zwischen 1850 und 1930
  • Entdecken Sie den faszinierenden Maschinenraum
Beschreibung
Unternehmen Sie eine imaginäre Reise zurück in die 1960er und 1970er Jahre, die Sie über den Atlantik nach Rio de Janeiro und Buenos Aires und wieder zurück führt. Entdecken Sie das Leben als Ausguck auf der Brücke oder gehen Sie tief in den Maschinenraum hinein, wo Sie den stetigen Puls der mächtigen Motoren spüren. Entspannen Sie sich mit den Passagieren im Salon zu den Klängen leichter Musik bei einer unterhaltsamen Reise nach Südamerika.

Die Cap San Diego ist das größte zivile Museumsschiff der Welt. Sie ist die letzte Überlebende aus einer Serie von sechs schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/1962 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurden und bis Ende 1981 nach Südamerika fuhren. Hamburgs einzigartiges maritimes Denkmal dient seit 1988 als Museumsschiff und kann bis in den letzten Winkel − von der Brücke bis zur Luke − erkundet werden.

Im Laufe Ihrer selbstgeführten Tour können Sie die Dokumentation "Ein Koffer voller Hoffnung" sehen, welche die Schicksale der Auswanderer zwischen 1850 und 1930 erfahrbar macht. In der Ladeluke 2 finden Sie die dauerhafte Ausstellung "Stückgut- und Containerumschlag“, welche die Geschichte des Seetransports von 1960 bis in die Gegenwart zeigt und mit vielen historischen Bildern und erläuternden Texten einen interessanten Überblick bietet.
Inbegriffen
  • Eintrittskarte
  • Audioguide (bei gewählter Option)
Nicht geeignet für
  • Personen im Rollstuhl

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Bitte begeben Sie sich direkt zum Eingang des Schiffs am Ende der Überseebrücke.

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen
Bitte beachten Sie
• Das Museum hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
• Das Museum befindet sich auf einem Schiff, das Sie auf eigene Faust erkunden können
• Dies ist eine selbstgeführte Tour, Sie werden von keinem Guide begleitet
• Diese Aktivität wird nicht empfohlen für Menschen mit Klaustrophobie
• Diese Tour ist leider nicht rollstuhlgerecht
• Diese Aktivität ist leider nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu empfehlen, da es mehrere Treppen zu bewältigen gilt

Ab 9,50 € pro Person

Kundenbewertungen

Angeboten von