Hafen von Tel Aviv

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Hafen von Tel Aviv: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 347 Bewertungen

Man sieht sehr viel an einem Tag, sitzt aber auch lange im Bus. Caesarea ist ein Must, Haifa eine Hafenstadt mit Petroleumindustrie, so eine Art Ludwigshafen am Mittelmeer, Akko hat was. Hochinteressant ist der israelisch-libanesische Grenzübergang. Habe seit 1989 nicht mehr so viel Stacheldraht gesehen. Auch ein langjährig gedienter Tourguide könnte sich mal wieder vorbereiten.

Toller Guide der für jede Menge Spaß sorgte. Einziger Nachteil, wenn ich die Tour auf Deutsch buche, dann möchte ich nicht gefragt werden ob sie auch in Englisch abgehalten werden kann. Klar verstehen die meisten Leute Englisch, aber wenn ich die Führung in meiner Muttersprache höre, ist es weniger anstrengend. Aber alles in allem ein toller Guide und ein lustiger Tag.

Ich fand die Tour spannend und man hat ein paar andere Seiten von Israel gesehen und erlebt. Wenn man eine Tagestour mit mehreren Stopps bucht, dann muss man auch davon ausgehen, dass hier und da mal etwas Zeit fehlt. Für mich war alles gut und ich würde diese Tour weiterempfehlen.

ofer war ein sehr engagierter, sympathischer guide, der sich auch persönlichen fragen stellte, er war sozusagen unser personal guide, weil mein mann und ich die einzigen waren.......die dritte stunde hätte auch nicht geschadet, thank you, ofer!

Wie immer bei solchen Touren ist man unter Zeitdruck und wird durch manche Orte eher durchgezerrt. Aber die besuchten Orte sind wirklich großartig und Avi unser Tourguide hat einen tollen Job gemacht.