Datum wählen

Hackesche Höfe

Hackesche Höfe: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

1. Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

Erlebe die tollsten Sehenswürdigkeiten Berlins mit einem flexiblen Hop-On-/Hop-Off-Busticket. Hör dir spannende Geschichten über die Stadt mit Live-Kommentar an. Du kannst während der gesamten Gültigkeitsdauer deines Tickets nach Belieben ein- oder aussteigen. Besuche Top-Highlights wie den Tiergarten, den Gendarmenmarkt und die Potsdamer Straße. Wenn du deine Tour zum Beispiel am Kurfürstendamm beginnst, fährst du an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichst über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Kaufhäuser Europas. Danach geht es weiter zum Lützowplatz und dem Botschaftsviertel am Tiergarten, weiter zur Philharmonie und dem West-Berliner-Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts stellte er einen der öffentlichsten Plätze Berlins dar. Nach dem zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn man jetzt das pulsierende Leben beobachtet, die neu errichteten Türme, die an die Häuserschluchten New Yorks erinnern, werden Sie kaum glauben können, dass sich hier über Jahre hinweg nichts befand außer der Berliner Mauer, Selbstschussanlagen und den Soldaten der DDR. Am Potsdamer Platz liegt außerdem das Legoland Discovery Center. Von dort aus geht es weiter zu anderen wichtigen Schauplätzen der Geschichte innerhalb Berlins. In der Niederkirchner Straße findet man das Berliner Abgeordnetenhaus, den Martin-Gropius-Bau mit tollen wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und das Leiden der Juden während der Nazizeit dokumentiert, sowie das Bundesfinanzministerium, das früher das Reichsluftfahrtministerium war. Von dort aus fährst du zum Checkpoint Charlie weiter, einem der früheren Grenzübergänge zwischen West- und Ost-Berlin. Eine Dauerausstellung erinnert an die Zeit des kalten Krieges. Entlang der Friedrichstraße stößt du auf einen der schönsten Orte in Berlin, den Gendarmenmarkt, auf dem zwei nahezu gleichartige Gebäude stehen, der Deutsche und der Französische Dom. In der Mitte des Platzes befindet sich das Konzerthaus. Vom Gendarmenmarkt aus geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle dort ist der Neptunbrunnen. Hier befand sich ehemals das Berliner Schloss. Hier hast du außerdem Gelegenheit zum Shoppen. Der nächste Halt ist die Karl-Liebknecht-Straße vor dem Radisson Hotel. Von hier aus kannst du in ein Boot umsteigen, wenn du Berlin von Bus und Boot aus erleben möchtest. An dieser Haltestelle liegt außerdem der Aquadom und Sealife Berlin und der Berliner Dungeon sowie der Berliner Dom mit den Sarkophagen der Hohenzollern-Familie. Außerdem kannst du von hier aus die goldene Kuppel der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bestaunen. Du erreichst die "Hackeschen Höfe" von hier aus in wenigen Minuten. Weiter geht es über die Prachtstraße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstraße) am ZDF-Hauptstadtstudio und Unter den Linden 74, wo sich eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlins befindet: Madame Tussauds in Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin siehst du die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich, den USA und darüber hinaus das Holocaust-Denkmal. Die dortige Haltestelle ist am Platz des 18. März. Der Weg führt nun am Reichstag und dem Regierungsviertel vorbei. Du erreichst dann den neuen Berliner Hauptbahnhof. Von hier aus hast du den weltberühmten Ausblick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - den Berliner "Fujiyama". Schließlich geht es durch Berlins grüne Lunge, den Tiergarten. Diese Parkanlage ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt dich weiter entlang der Kongresshalle zur Haltestelle am Schloss Bellevue, dem Sitz des deutschen Bundespräsidenten. Von hier aus siehst du auch die Siegessäule mit der goldenen Victoria auf ihrer Spitze. Auf der Rückfahrt zum Kurfürstendamm siehst du zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des früheren West-Berlins, die technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe (Haupteingang) 03 - Lützowplatz (gegenüber vom Hotel Berlin) 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz (am Kollhoff-Tower) 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topografie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie (am Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie) 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen (außer Betrieb während des Weihnachtsmarktes im Dezember) 11 - Karl-Liebknecht Str. 5 (zum Boot) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt University 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin (außer Betrieb) 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstraße 18 - Hauptbahnhof / Ausgang Rahel-Hirsch-Str. 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue 21 - Bikini-Haus, Budapester Straße 22 - U- und S-Bahn Zoologischer Garten

Berlin: 1-stündige Bootsfahrt mit Sitzplatzgarantie

2. Berlin: 1-stündige Bootsfahrt mit Sitzplatzgarantie

Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins bei einer Sightseeing-Bootstour. Genieße eine entspannte Flussrundfahrt auf der Spree, um die Sehenswürdigkeiten im Herzen dieser geschäftigen Stadt zu erkunden.   Die Abfahrt erfolgt ab Friedrichstraße oder Nikolaiviertel. Deine 1-stündige Sightseeing-Tour führt dich vorbei am Reichstagsgebäude und durch das neue Regierungsviertel bis zum „Haus der Kulturen der Welt“. Nachdem du an der Lutherbrücke abgebogen bist, halte Ausschau nach dem Schloss Bellevue, der "Beamtenschlange" (Beamtenwohnungen) und der Siegessäule. Bestaune den Hauptbahnhof, den Berliner Dom, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel, das älteste Wohngebiet Berlins. Kehre entweder zur Friedrichstraße oder zum Nikolaiviertel zurück, um die Tour zu beenden.

Berlin: Kleingruppen-Rundgang zu versteckten Hinterhöfen

3. Berlin: Kleingruppen-Rundgang zu versteckten Hinterhöfen

Entdecke Berlins versteckte Hinterhöfe auf diesem Rundgang. Freu dich auf eine geführte Besichtigung von 13 der berühmtesten Orte, die die typische urbane Atmosphäre Berlins widerspiegeln. Sieh, wie Menschen in diesen kleinen Arealen leben, arbeiten, kreativ sind und Spaß haben. Flaniere durch das Scheunenviertel in Berlin-Mitte. Erfahre mehr über die Geschichte der Entwicklung dieses Viertels und seine Verwandlung in das Zentrum jüdischen Lebens rund um die Neue Synagoge. Finde heraus, wie es zu dem trendigen, bunten und internationalen Viertel wurde, das es heute ist.

Berlin: Kneipenrundgang mit Schnaps

4. Berlin: Kneipenrundgang mit Schnaps

Freu dich auf einen tollen Abend und lerne zunächst deinen Guide und andere gleichgesinnte Reisende kennen. Von dort aus geht es hinaus in die Berliner Nacht zu deiner ersten Station. Nachdem du dich ordentlich ausgetobt hast, geht es weiter zu 3 anderen Bars, Kneipen und Tanzlokalen. Bei dieser Kneipentour ist jeder Abend ein neues Erlebnis. Tauche ein in das Berliner Nachtleben auf 4 Stationen, die von Cocktail-Lounges über alternative Spelunken und Techno-Bars bis hin zu belebten Tanzlokalen und mehr reichen. Genieße unterwegs kostenlose Shots und lass den Abend ausklingen in einem der größten Tanzclubs der Stadt, wo du dank VIP-Einlass die Warteschlange überspringen kannst. Diese Kneipentour führt dich zu einer Vielzahl von Bars und Kneipen in den beliebtesten Vierteln der Stadt. Schlendere durch Berlin mit dem kultigen Fernsehturm als Kulisse und genieße ein unvergessliches Erlebnis beim Trinken und Tanzen bis in die frühen Morgenstunden.

Berlin: 2-stündige private Tour durch die Innenhöfe

5. Berlin: 2-stündige private Tour durch die Innenhöfe

Entdecke die Hackeschen Höfe und erfahre mehr über die ungewöhnliche, schicksalhafte Geschichte dieses neu erweckten Viertels. Tauche ein in das farbenfrohe, multikulturelle Leben an der Sophienstraße. Wirf einen Blick in den Hof des Kunsthandwerker-Verbundes und die interessanten Sophie-Gips-Höfe. Schlendere entlang der Großen Hamburger Straße, die schon lange als „Straße der Toleranz“ gilt. Blicke hinter die Kulissen einer großen katholischen Einrichtung und bewundere die bedeutendste barocke Kirche der Stadt. Erfahre Wissenswertes über das Schicksal der jüdischen Gemeinde in Berlin und ihren ersten Friedhof. Erweitere deine Kenntnisse über die Geschichte der imposanten Neuen Synagoge und des angrenzenden Postfuhramts auf der berühmten Oranienburger Straße. Nutze am Ende der Tour die Gelegenheit und besuche die Heckmann-Höfe. Sie gehören zu den interessantesten Innenhöfen der Nachbarschaft.

Berlin: 2,5-stündige Bootsfahrt im Osten mit Kommentar

6. Berlin: 2,5-stündige Bootsfahrt im Osten mit Kommentar

Erlebe eine besondere Bootsfahrt in Ost-Berlin, 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer. Entdecke neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der alten und neuen Mitte Berlins auch die jüngsten Veränderungen in der Umgebung der East Side Gallery. Die Rundfahrt beginnt an der Anlegestelle ganz in der Nähe der Hackeschen Höfe. An Bord erwartet dich Entspannung pur, dazu fachkundige Erläuterungen auf Deutsch und Englisch, sowie gastronomischer Service (auf eigene Kosten). Nachdem du die Wiege Berlins, die Mühlendammschleuse, passiert hast, geht es weiter, vorbei am Radialsystem V, am Energieforum, am Berliner Ostbahnhof und der Mercedes-Benz-Arena. Fahr unter der Oberbaumbrücke hindurch in den Osthafen, mit seinen vielen neuen ansässigen Unternehmen wie Universal Music, MTV, Coca Cola, Label 1 und 2, aber auch vorbei am Badeschiff der Arena Berlin und dem Molecule Man. Anschließend geht es zurück nach Berlin Mitte; sieh das Nikolaiviertel sowie das Schloss und das Humboldt Forum. Mit dem Berliner Dom beginnt die berühmte Museumsinsel. Unter der Weidendammerbrücke hindurch erreichst du das Viertel rund um die Friedrichstraße mit Schiffbauerdamm, Tränenpalast und dem Bahnhof Friedrichstraße. Gleite vorbei am Regierungsviertel mit den Parlamentsgebäuden des Deutschen Bundestages, dem Reichstagsgebäude und dem Bundeskanzleramt. Auch der modernste Bahnhof Europas, der Berliner Hauptbahnhof, ist vom Wasser aus ein sehenswertes Gebäude. Wende am Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten, und fahr zurück zum Ausgangspunkt: dem Anleger Alte Börse.

Berlin: Kulinarische Tour durch Berlin-Mitte

7. Berlin: Kulinarische Tour durch Berlin-Mitte

Beginne deine Tour in den Hackeschen Höfen, wo du nach einer Begrüßung und einer kurzen Einführung einen ersten Eindruck von der ereignisreichen Geschichte und außergewöhnlichen Vielseitigkeit von Berlins "Mitte" bekommst.  Schlendere durch die belebten Straßen, vorbei an historischen Gebäuden und Höfen, und probiere 5 verschiedene Köstlichkeiten in 5 verschiedenen Restaurants. Erhalte einen Einblick in das echte Leben der Menschen, das sich hinter den auf Hochglanz polierten Fassaden abspielt. Erfahre mehr über die dramatischen Schicksale der Gauner, Henker, Märtyrer, Pioniere, Künstler und Politiker, die im Laufe der Zeit das Kopfsteinpflaster von Berlin-Mitte zu dem gemacht haben, was es heute ist.  Lass dich von deinen sympathischen Guides unterhalten und informieren – Fragen und Kommentare sind jederzeit willkommen. In familiärer Atmosphäre spazierst du durch die Viertel und an jeder Ecke erwarten dich kuriose und skurrile Geschichten. Freu dich auf eine bunte Auswahl an köstlichen Speisen und lerne die vielseitige gastronomische Szene des multikulturellen Stadtteils Berlin-Mitte kennen.  Probiere sowohl echte Kiez-Originale als auch trendige und internationale Gerichte. Bei dieser Tour kommt sicher keine Langeweile auf, weder für dich noch für deinen Magen.

Berlin: Kombitour Hop-On/Hop-Off-Bus und Spree-Bootstour

8. Berlin: Kombitour Hop-On/Hop-Off-Bus und Spree-Bootstour

Entdecke die interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlins auf dieser praktischen Hop-On/Hop-Off-Bustour, kombiniert mit einer Bootsfahrt auf der Spree. Steig einfach an der ersten Haltestelle ein, lehn dich zurück und erkunde die Stadt. Steig so oft ein und aus, wie du magst, und nimm dir an jeder Sehenswürdigkeit so viel Zeit, wie du willst. Schlendere über den Kurfürstendamm, erfahre mehr über die Geschichte des Checkpoint Charlie, bewundere das Brandenburger Tor oder flaniere über den Gendarmenmarkt. Freu dich außerdem auf eine 1-stündige Bootstour auf der Spree. Entdecke Berlin aus einer anderen Perspektive, während du an den berühmten Attraktionen der Stadt vorbeigleitest. Die Busse halten an den folgenden Haltestellen:• Kurfürstendamm• KaDeWe• Lützowplatz• Kulturforum• Potsdamer Platz• Checkpoint Charlie• Gendarmenmarkt• Neptunbrunnen/Rotes Rathaus• Alexanderplatz, in der Nähe des FlixBus Cafés• Karl-Marx-Allee• East Side Gallery• East Side Gallery / Ostbahnhof• Neptunbrunnen• DomAquarée – hier umsteigen für Bootstour: Seebrücke Nikolaiviertel• Berliner Dom/Humboldt Forum• Unter den Linden – hier umsteigen für Schifffahrt: Anlegestelle Friedrichstraße• Brandenburger Tor/Reichstag• Hauptbahnhof• Siegessäule/Schloss Bellevue• Zoo und Aquarium/Eingang Elefantentor• Kurfürstendamm/Gedächtniskirche Shuttle zum Schloss Charlottenburg:• Kurfürstendamm• Schloss Charlottenburg• Messegelände

Berlin: Hinterhöfe in Mitte - Selbstgeführter Rundgang

9. Berlin: Hinterhöfe in Mitte - Selbstgeführter Rundgang

Entdecke die Highlights und versteckten Geheimnisse von Berlins historischem Bezirk Mitte bei einem Rundgang. Folge deinem Smartphone als digitalem Reiseführer und entdecke das Stadtzentrum, die Hackeschen Höfe, den Hackeschen Markt, den KunstHof und vieles mehr. Erfahre während deiner Entdeckungstour interessante Fakten und löse Rätsel. Lade die Tour über den angegebenen Link ganz einfach auf dein Smartphone herunter. Begib dich zum Startpunkt in Mitte und folge den Anweisungen auf deinem Smartphone. Folge der App durch die Spandauer Vorstadt mit dem KunstHof, den Heckmann- und Sophienhöfen sowie den Hackeschen Höfen, wo du den Lauf der Zeit beobachten kannst. Deine nächste Station führt dich zum S-Bahnhof Oranienburger Straße und zum Hackeschen Markt, mit Zwischenstopps an versteckten Hinterhöfen, idyllischen Kleinodien und denkmalgeschützten Gebäuden in den engen Gassen der Altstadt. Erfahre Wissenswertes über ihre bewegte Vergangenheit und entdecke weniger bekannte Ereignisse. An jeder Station musst du Fragen beantworten und Aufgaben erledigen.

Berlin: Tour durchs jüdische Viertel auf Spanisch

10. Berlin: Tour durchs jüdische Viertel auf Spanisch

Erkunden Sie die wichtigsten Orte in der Geschichte der jüdischen Gemeinde Berlins auf dieser 2,5-stündigen Tour durch das Jüdische Viertel mit einem spanischsprachigen Führer. Besuchen Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten im Bezirk, von den Hackeschen Höfen und dem Hackeschen Markt über das Tacheles und die Neue Synagoge bis hin zur Rosenstraße und dem Museum Otto Weidt. Erfahren Sie mehr über die Pogromnacht, die als „Kristallnacht“ traurige Berühmtheit erlangte, über die Wannsee-Konferenz und über das Wunder von den Frauen auf der Rosenstraße. Jedes dieser Ereignisse hatte einen direkten Effekt auf das Leben der jüdischen Bevölkerung in Berlin und trug zur bewegten Geschichte ihrer Gemeinde bei. Seit der Gründung Berlins hat es immer eine jüdische Präsenz in der Stadt gegeben, in guten wie in schlechten Zeiten. Nachdem die jüdische Bevölkerung in der Preußischen Monarchie aus der Stadt vertrieben worden war, war es den Juden abwechselnd erlaubt und wieder verboten, in Berlin zu leben – bis die Nazis das traurigste Kapitel jüdischer Geschichte schrieben.

Verfügbare Aktivitäten

  • Führungen
  • Wasseraktivitäten
  • Private Touren
  • Kombi-Angebote
  • Sonstige Erlebnisse
  • Hop-On/Hop-Off-Touren
14 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Sightseeing in Hackesche Höfe

Möchten Sie alle Aktivitäten in Hackesche Höfe entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Hackesche Höfe: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 9.656 Bewertungen

Berlin per Hop-On/Hop-Off zu besichtigen ist aufjedenfall ein Muss! Man hat an jeder Station die Möglichkeit zu- und auszusteigen. Der weiße Bus verfügt als einziger Rundfahrtenbus noch über eine Live-Kommentation, wobei der Guide namens Andreas noch für ein paar Späße sorgt.

Keine andere Bus-Tour in Berlin als mit Tempelhofer! Wir hatten den Guide Andreas alias „Andy“ alias „Erklärbär“ und können nur empfehlen, Hop-On Hop-Off Touren ausschließlich mit Tempelhofer zu buchen.

Klasse Fahrt man konnte viel sehen und kennenlernen. Super Guide klare Empfehlung

Super guide mit lustigen Kommentaren! Alle freundlich und bemüht!

Danke! Kurz, aber interessant und informativ. Gern wieder