Datum wählen

Gwanghwamun

Gwanghwamun: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Seoul: Geisterwanderung durch die dunkle Seite der Stadt

1. Seoul: Geisterwanderung durch die dunkle Seite der Stadt

Sei bereit für die gruseligsten Erzählungen aus der Geschichte Seouls. Gänsehaut ist hier vorprogrammiert. Korea hat eine einzigartige Vergangenheit, die dich begeistern wird. Du wirst Orte sehen, an denen es zu blutigen Massakern gekommen ist. Geh unter einer Brücke hindurch, die ein dunkles, unheimliches Geheimnis birgt. Entdecke 3 von 5 Palästen in Seoul. Einer davon birgt Geheimnisse, die selbst die Seouler nicht kennen. Deine Tour wird von einem Historiker geleitet, der dir die dunkle Seite der koreanischen Geschichte näherbringt, darunter das Gemetzel des Prinzen Suyang an den Männern seines Neffen und das Massaker an dem Ort, an dem sich das erste westliche Krankenhaus Koreas befand. Bei einem Spaziergang durch die königlichen Paläste erfährst du spannende Geschichten aus der japanischen Kolonialzeit. Die Route erstreckt sich auch auf andere Teile von Seoul wie Nagwon-Dong und Chenggyecheon Stream. Erfahre mehr über moderne urbane Legenden, wahre Verbrechen und skurrile Geheimnisse von Gebäuden, von der die Regierung lieber nicht wüsste, dass du sie kennst. Du könntest tatsächlich auf einen Geist treffen. Erschreck dich also besser nicht. Erhalte einen Überblick über Seoul und entdecke viele Sehenswürdigkeiten wie 3 der 5 Paläste, den Cheonggyecheon-Strom, den Tapgol-Park, das Viertel Insa-dong, das Rathaus von Seoul und den berühmten Gwanghwamun-Platz. Dein Guide ist eine unschätzbare Informationsquelle und bietet umfassende Tipps zu anderen Orten, die einen Besuch wert sind. Es gibt Toilettenpausen und die Möglichkeit, Getränke und Snacks zu sich zu nehmen. Wenn du die dunklen Seitengassen und geheimen Schreckensorte erkunden möchtest, wähle die "Premium Tour". Hier bekommst du ausführliche und exklusive Geschichten erzählt.

Seoul Highlights: Morgen-E-Bike-Tour

2. Seoul Highlights: Morgen-E-Bike-Tour

Gleite mühelos mit dem E-Bike durch die alte Stadt Seoul. Du startest an der Touristeninformation K Style und fährst zum Königspalast, bevor du das malerische Westdorf besuchst und mit dem E-Bike auf den Westberg fährst, um die Stadtmauer zu sehen. Von den Gipfeln aus kannst du die Stadt überblicken und Seouls natürliche Schönheit und epische Skyline in einem genießen. Als Nächstes besuchst du das in den Bergen gelegene Dorf Baum, den Drehort des berühmten Films "Parasit", bevor du das älteste originale Stadttor der Joseon-Dynastie besuchst. Danach geht es auf einer aufregenden Fahrt bergab zurück in die Stadt. Vorbei am Blauen Haus des Präsidenten radelst du mühelos zum traditionellen Hanok-Dorf Bukcheon, wo du einen Blick auf die traditionellen Häuser werfen kannst. Dein komfortables E-Bike bringt dich dann zum ruhigen Jogyesa-Tempel, wo du eine Tempeltour machst, und schließlich zurück zum Ausgangspunkt am Cheonggyecheon-Fluss, wo du auf der Gwangtong-Brücke die letzte Geschichte der Tour erfährst und Tipps bekommst, wo du als Nächstes hingehen und wie du dorthin gelangen kannst.

Seoul: Spaziergang durch die Geschichte des Gyeongbokgung-Palastes

3. Seoul: Spaziergang durch die Geschichte des Gyeongbokgung-Palastes

Besuche den Gyeongbokgung-Palast, der 1395 als Hauptpalast der Joseon-Dynastie errichtet wurde. Triff deinen Reiseleiter am Bahnhof Gyeongbokgung und mach dich auf den Weg zum Haupttor des Gyeongbukgung-Palastes. Nutze das fundierte Wissen deines englischsprachigen Guides über die koreanische Geschichte. Nimm dir etwas Zeit, um dich im Palast umzusehen und die Architektur zu bewundern. Erfahre mehr über die Geschichte und die verborgenen Geschichten des größten Palastes der Joseon-Dynastie. Mache Fotos von den Orten, an denen einst Könige und Königinnen standen. Entdecke den Einfluss, den die Dynastie in den fünf Jahrhunderten ihrer Herrschaft auf die koreanische Gesellschaft hatte. Beende die Tour am Gyeonghoiru-Pavillon, der Veranstaltungshalle des Palastes. Nach der Tour hast du noch etwas Zeit, den Palast auf eigene Faust zu erkunden.

Seoul: Gyeongbokgung-Palast, Jogyesa-Tempel und Cheongwadae

4. Seoul: Gyeongbokgung-Palast, Jogyesa-Tempel und Cheongwadae

Verbringen Sie den Tag damit, das Beste von Seoul mit Ihrem erfahrenen Guide zu erkunden. Schlendern Sie durch die Gegend von Insadong, die für ihre traditionellen Waren und Cafés bekannt ist. Hören Sie zu, wie Ihr Guide historische Geschichten über Korea beschreibt. Erfahren Sie mehr über Hanguel, das alphabetische System zum Schreiben der koreanischen Sprache. Beginnen Sie Ihre Tour am Jogyesa-Tempel, dem Haupttempel des Jogye-Ordens des koreanischen Buddhismus, und entdecken Sie die Geschichte des Tempels. Fahren Sie weiter zum Gwanghwamun-Platz und sehen Sie die Statuen von König Sejong dem Großen und Admiral Yi Sun-sin. Besuchen Sie den Gyeongbokgung-Palast, der 1395 als Hauptpalast der Joseon-Dynastie gegründet wurde. Gehen Sie unter Gwanghwamun hindurch, dem Haupttor des Palastes. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich im Palast umzusehen und die Architektur zu bewundern. Besuchen Sie Cheongwadae, die Heimat des Präsidenten der Republik Korea, auch bekannt als das Blaue Haus. Entspannen Sie in dieser versteckten Gegend mit Blick auf die umliegenden Berge, bevor Sie ein Museum besuchen, um mehr über Korea zu erfahren. Besuchen Sie schließlich den traditionellen Markt von Tongin und bestaunen Sie die traditionellen Hanok-Häuser im Dorf Seochon Hanok. Besuchen Sie einen Ort für traditionelle Medizin in Hanok und probieren Sie koreanischen Kräutertee in diesem versteckten Juwel.

Sightseeing in Gwanghwamun

Möchten Sie alle Aktivitäten in Gwanghwamun entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Gwanghwamun: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.9 / 5

basierend auf 21 Bewertungen

This trip was so much more than expected. Shawn has a really big talent in story telling. It was a lot of fun to join him on a tour through the city and to learn more about the Korean culture as well as their connections to ghosts. I would book this trip again, in case I'll come back to Seoul. Usually an excursion is a nice way to lern about culture. Shawn's stile was not only teaching but also a lot of fun and entertainment! I can recommend this trip to anyone. Bigger groups or just a single person. You will have a great time.

Shawn war der engagierteste Führer. Da ich die einzige Person war, die sich angemeldet hatte, bekam ich eine private erweiterte Tour. Er hatte interessante Geschichten über Geister der koreanischen Folklore, gemischt mit zeitgenössischen Geistern. Die Tour war körperlich nicht anstrengend. Ich habe viel von Shawn gelernt und die Orte, die er mir gebracht hat, waren sehr malerisch und interessant.

Unterhaltsam und spannend

Unser Tourguide Joe war gut informiert über koreanische Geschichte und hat uns mit vielen gruseligen und teilweise auch abstrusen Stories unterhalten. Leider konnten wir nicht alle Grusel-Schauplätze besuchen - dafür haben wir durch ihn aber Plätze kennengelernt, die uns definitiv entgangen wären. Sehr spannend!

Tolle Erfahrung! Unser Guide Shawn wusste, wie er uns in Stimmung bringen konnte. Es war originell, Seoul auf andere Weise zu sehen, und ich empfehle diesen nächtlichen Besuch ohne zu zögern. Ein kleiner Tipp trotzdem: Sprechen Sie fließend Englisch, um es zu genießen!

Lustig und informativ. Man sieht die verschiedensten Orte bei Nacht. Dunkle Gassen und geschichtsträchtige Orte.