Datum hinzufügen

Erlebnisse
Glencoe

Unsere Empfehlungen für Glencoe

Edinburgh: Loch Ness, Glencoe & die schottischen Highlands Tour

1. Edinburgh: Loch Ness, Glencoe & die schottischen Highlands Tour

Mach dich auf in die Highlands. Halte Ausschau nach dem Ungeheuer von Loch Ness oder genieß einfach die herrliche Landschaft bei dieser Tagestour ab Edinburgh. Nach der Abholung entspannst du dich im Bus und lauschst den unterhaltsamen Kommentaren des Guides. Besuch Kilmahog, um eine Einführung in die berühmten Highland-Kühe zu erhalten (je nach Jahreszeit) und um eine Tasse Kaffee zu trinken. Fahr als Nächstes die Straße hinauf nach Glencoe und genieß einen 10-minütigen Fotostopp vor der unvergesslichen Aussicht auf die Highlands. Iss in Fort William zu Mittag, wo dir dein Guide gerne Tipps gibt, wo du essen kannst. Wenn du dich für die Geheimnisse des Kilts interessierst, kannst du hier sogar eine "kleine" Einführung in den Kilt bekommen. Als nächstes Highlight deiner Tour erwartet dich dann der legendäre Loch Ness. Passe dein Erlebnis am Loch Ness an. Besuch das majestätische Urquhart Castle und begib dich mit einem Boot auf die Suche nach "Nessie", wie die Einheimischen das sagenumwobene Ungeheuer liebevoll nennen. Oder entspanne einfach am Pier und trinke einen Kaffee mit herrlicher Aussicht. Stärke dich mit ein paar Snacks bei einem kurzen Boxenstopp im Herzen des Landes, dem wunderschönen Dorf Pitlochry, auf der Rückfahrt nach Edinburgh.

Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glencoe, Highlands & Ben Nevis

2. Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glencoe, Highlands & Ben Nevis

Verlasse Edinburgh in einem klimatisierten Luxusbus (max. 57 Plätze). Fahr am Stirling Castle vorbei und höre deinem Guide zu, der dir Geschichten über William Wallace und Robert the Bruce und die blutigen Schlachten erzählt, die auf diesem Boden ausgetragen wurden. Zuerst erreichst du die Stadt Callander, die am Fuße der Trossachs liegt. Anschließend fährst du durch den Loch Lomond and the Trossachs National Park. Dein schottischer Guide wird dir von Rob Roy MacGregor, dem berüchtigten Highlander, erzählen. Folg den Spuren von James Bond (Skyfall) und Harry Potter (Harry Potter und der Gefangene von Azkaban), während du durch das beeindruckende Tal Glen Coe fährst. Hör dir die schaurige Geschichte des Massakers am Clan MacDonald von 1692 an. Fahr durch Fort William, die Heimat des Ben Nevis, der mit 4.409 Fuß der höchste Berg der britischen Inseln ist. Du erreichst das Südufer von Loch Ness in dem charmanten Dorf Fort Augustus, wo zahlreiche Cafés, Geschäfte und Restaurants zu einem entspannten Mittagessen einladen. Spaziere am Ufer des Caledonian Canal entlang und erleb Loch Ness auf einer optionalen einstündigen Bootsfahrt. Versuche, einen Blick auf „Nessie“, das legendäre Monster von Loch Ness, zu erhaschen. Bewundere das beeindruckende Commando Memorial in Spean Bridge mit Blick auf die Nevis Range. Betritt den Cairngorms National Park und entdeck das Land des „Monarch of the Glen“. Fahr am Loch Laggan entlang, bevor die Straßen über die Grampian Mountains ansteigen. Fahr über den Drumochter-Pass, der das nördliche und südliche zentrale Hochland miteinander verbindet. Erleb die Majestät eines Gebirgspasses, der durch die Gletschertätigkeit während der aufeinanderfolgenden Eiszeiten entstanden ist. Abschließend machst du einen kurzen Halt in der schönen viktorianischen Stadt Pitlochry, bevor du gegen 20:30 Uhr wieder im Stadtzentrum von Edinburgh ankommst.

Von Edinburgh aus: Glenfinnan, Fort William, & Glencoe Tagestour

3. Von Edinburgh aus: Glenfinnan, Fort William, & Glencoe Tagestour

Begib dich auf einen Tagesausflug in die malerischen schottischen Highlands auf einer Tagestour ab Edinburgh. Besuche Glenfinnan, Glencoe und Fort William und genieße die Kulisse von Hollywood-Filmen, darunter auch die Harry-Potter-Reihe. Verlasse die belebten Straßen von Edinburgh und fahre mit dem Bus vorbei an den berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie dem Edinburgh Castle aus der Stadt heraus. Bewundere die Landschaft auf der Fahrt nach Norden in die zerklüfteten schottischen Highlands, mit einem Halt für Erfrischungen am Tor zu den Highlands in Callander. Fahre durch die zerklüftete Landschaft nach Glencoe, wo James Bonds Skyfall gedreht wurde. Sieh dir die Kulisse für einige Szenen aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban an. Lege hier eine Pause ein, um Fotos zu machen und etwas über die Geschichte von Glencoe zu erfahren, einschließlich des Massakers am MacDonald-Clan im Jahr 1692. Vom stimmungsvollen Glencoe aus fährst du weiter am Ufer des Loch Linnhe entlang zur Highland-Stadt Fort William, die am Fuße des höchsten Berges Großbritanniens liegt - Ben Nevis. Halte hier an, um dir die Beine zu vertreten und eine frühe Mittagspause einzulegen. Danach geht es weiter zum atemberaubenden Glenfinnan-Viadukt, das in der Harry Potter-Reihe als Panoramastrecke für den Hogwarts-Express diente. Entdecke den Schauplatz des Trimagischen Turniers aus dem Film und den See auf dem Gelände von Hogwarts. Besuche das Glenfinnan Monument, das eines der wichtigsten Ereignisse der schottischen Geschichte symbolisiert: den Jakobitenaufstand von 1745. Von Glenfinnan aus kannst du dich auf deiner Reise nach Edinburgh entspannt zurücklehnen und unterwegs in dem kleinen Dorf Pitlochry eine Erfrischung zu dir nehmen.

Von Edinburgh aus: 3-tägige Tour zur Isle of Skye und in die Highlands

4. Von Edinburgh aus: 3-tägige Tour zur Isle of Skye und in die Highlands

Begib dich auf eine 3-tägige geführte Tour durch die schottischen Highlands und besuche Highlights wie Loch Ness und die Isle of Skye. Lass dir von deinem die Geschichte dieser einzigartigen Region näherbringen und verbringe zwei Nächte in Inverness. Tag 1: Verlasse Edinburgh für eine erste kurze Fahrt in Richtung Norden und halte an den mysteriösen Kelpies. Hierbei handelt es sich um Schottlands größtes Freiluftkunstwerk, das Fabelwesen aus der schottischen Folklore darstellt, über die dein Fahrer mehr erzählt. Setz deine Reise anschließend fort und passiere Stirling Castle. Lass dich inspirieren von den Geschichten über William Wallace und Robert the Bruce, die dir dein Guide erzählt. Danach geht es weiter nach Norden in den Loch-Lomond-and-the-Trossachs-Nationalpark. Bewundere die Landschaft und lass dir von deinem Guide die außergewöhnliche Geschichte der Clans des Highlands erläutern. Entdecke das wunderschöne Glencoe, Schottlands berühmtestes Tal, und erfahre seine tragische Geschichte. Bewundere das spektakuläre Glenfinnan-Viadukt und fahren anschließend weiter Richtung Norden, bis du die Südufer von Loch Ness erreichst. Vielleicht gelingt dir ja ein Foto des berüchtigten Monsters Nessie. Schieß vor deiner Ankunft in Iverness noch einige Fotos von Urquhart Castle. Verbringe 2 Nächte in Inverness, der Hauptstadt der Highlands. du haben die Auswahl zwischen einer örtlichen Pension, einem Hostel oder einem Hotel. Tag 2: Verlasse Inverness nach dem Frühstück und fahr über die Kessock Bridge nach Black Isle. Bestaune die spektakuläre Landschaft von Achnasheen und Loch Carron. Nach deiner Ankunft auf der Isle of Skye begibst du dich weiter nach Norden, um die Highlights der Insel zu besichtigen. Darunter sind die Cuillin-Berge, die Halbinsel Trotternish, die Stadt Portree, die Felsnadel Old Man Storr, der Felsen Kilt Rock und die berühmte Quiraing-Felsformation. Besuche nachmittags mit Eilean Donan Castle die schönste Burg ganz Schottlands. Hier hast du die Möglichkeit, tolle Fotos zu machen. Die Burg diente bereits als Kulisse für viele Filme, darunter „Highlander“ und „Made of Honor“ und ist ein absolutes Muss für jeden Highlands-Besucher.Als Nächstes folgt eine malerische Fahrt durch das atemberaubende Glen Shiel. Anschließend geht es zurück nach Inverness für deine letzte Übernachtung. Besuche am Abend einen örtlichen Highland Pub. Trinke etwas Scotch Whisky oder Bier, koste von traditionellen schottischen Speisen und lausche dem Auftritt einiger ortsansässiger Musiker. Tag 3: Besuche das Schlachtfeld von Culloden, Schauplatz des letzten Aufstands der Jakobiten. Besichtige die Clava Cairns, 4.000 Jahre alte Monolithen aus der Bronzezeit. Fahr dann nach Süden und mach Halt am Highland Folk-Museum. Entdecke das Leben im 17. Jahrhundert in den Highlands. Sieh die Bauwerke, die Kleidungsstücke, die Waffen und die Lebensart der Menschen vor 300 Jahren. Dann fährst du durch den dramatischen Cairngorm Nationalpark. Besuche eine Scotch Whisky-Brennerei für eine Verkostungstour, bevor es weitergeht in das historische Dorf Dunkfeld am Ufer des mächtigen Flusses Tay. Deine Fahrt zurück nach Edinburgh führt dich über die berühmten Forth Bridges. Die voraussichtliche Ankunftszeit in Edinburgh ist gegen 18:30 Uhr.

Edinburgh: Loch Ness & Schottische Highlands Tour mit Mittagessen

5. Edinburgh: Loch Ness & Schottische Highlands Tour mit Mittagessen

Begib dich ab Edinburgh auf einen ganztägigen geführten Ausflug zum Loch Ness und besuche die schottischen Highlands. Besuche den höchsten Berg Großbritanniens, den Ben Nevis, halte auf einer Bootsfahrt Ausschau nach Nessie und genieße ein Picknick-Mittagessen. Fahre von Edinburgh aus nach Norden und passiere die imposanten Wälle von Stirling Castle. Durchquere die Trossachs, das Rob-Roy-Land, und durchquere das wilde Rannoch Moor, bevor du im dramatischen Glen Coe, dem Schauplatz des berüchtigten Massakers von 1692, Halt machst. Deine Reise führt dich durch Fort William. Vorbei am Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens, geht es ins Great Glen. Du erreichst das hübsche Highland-Dorf Fort Augustus am Ufer des Loch Ness und genießt ein herrliches Picknick mit frisch gebackenen Sandwiches, Shortbread und Chips. Wenn du Lust auf etwas Deftigeres hast, empfiehlt dir dein Reiseleiter gerne ein paar tolle Cafés in der Nähe. Optional kannst du eine Bootsfahrt auf dem See machen, eine Wanderung durch die Landschaft unternehmen oder einfach am Caledonian Canal entspannen. Wenn du dich entscheidest, auf dem Loch Ness zu segeln, ist das wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Dein Boot ist mit dem neuesten Hightech-Farb-, Sonar- und Unterwasserbildsystem ausgestattet, das dir einen faszinierenden Blick auf die Unterwasserwelt und das Leben unter Wasser ermöglicht. Vielleicht siehst du sogar Nessie! Du kannst dich auch mit einem Kaffee oder Bier in der Bar an Bord entspannen. Nachdem du das Beste der schottischen Highlands gesehen hast, ist es an der Zeit, über das schimmernde Loch Laggan und den wilden und einsamen Drumochter Pass zurück nach Edinburgh zu fahren. Kehre nach Süden zurück und erreiche Perthshire, ein Land der Wälder, Flüsse und Berge. Besuche die spektakuläre Forth Bridge, bevor du gegen 20:00 Uhr wieder in Edinburgh ankommst.>

Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glencoe und die Highlands Tagestour

6. Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glencoe und die Highlands Tagestour

Tauche ein in die Geschichte Schottlands auf dieser Tagestour, die dich zu den wichtigsten Stätten Schottlands führt. Besuche die Highlands, den Cairngorms National Park, Loch Ness und vieles mehr. Dein Tag beginnt auf der Royal Mile in Edinburgh, wo du abgeholt wirst, um deinen Tag voller Abenteuer zu beginnen. Auf dem Weg in die Highlands kannst du die fantastischen Forth Bridges sehen. Bei einem Zwischenstopp in der schönen Highland-Stadt Pitlochry kannst du köstliche hausgemachte Backwaren probieren. Von dort aus geht es weiter durch den Cairngorms National Park, wo du eine atemberaubende Landschaft inmitten der einzigartigen Wildnis des Nationalparks genießen kannst. Lege eine Pause am Loch Ness ein, das in der ganzen Welt für seine Schönheit und sein Geheimnis bekannt ist. Von hier aus hast du die Möglichkeit, eine "Monster-Spotting"-Kreuzfahrt zu unternehmen, Urquhart Castle zu besuchen und selbst nach dem berühmten Ungeheuer zu suchen. Als Nächstes besuchst du Glen Coe, einen brütenden, geschichtsträchtigen Ort. Wenn du an der Mündung des Glen Coe stehst, wirst du spüren, wie die Vergangenheit zum Leben erwacht, während dein Reiseleiter dir von dem schrecklichen Massaker des Clans erzählt. Auf dem Rückweg kommst du an der wunderschönen Stadt Stirling vorbei, wo du die beeindruckende Burg aus der Ferne betrachten und mehr über die Heldentaten von William Wallace erfahren kannst, die im Film Braveheart verfilmt wurden.

Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Tour mit Kreuzfahrt

7. Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Tour mit Kreuzfahrt

Du verlässt Glasgow und fährst in Richtung der Highlands entlang der "bonnie, bonnie" Ufer des Loch Lomond. Das ist Schottlands größter See und hat seinen Namen von dem Berg Ben Lomond am Ostufer. Du überquerst die uralte natürliche Verwerfungslinie, die quer durch Schottland verläuft, und fährst in die majestätischen Highlands, wo sich die Landschaft dramatisch verändert. Die flachen Ebenen der Lowlands verwandeln sich in schimmernde Seen, schroffe Berge und waldreiche Täler. Die verführerische Schönheit macht es leicht zu vergessen, dass dies einst ein Schlachtfeld der territorialen Highland-Clans war. Wenn du durch Breadalbane (das schottische Hochland) nach Norden fährst, kommst du zum Rannoch Moor. Diese 1.000 Meter hohe Ebene ist von Heidekraut, Torfmooren und Dutzenden von Seen bedeckt. Du wirst den Kontrast zur spektakulären Berglandschaft von Buachaille Etive Mor (was so viel bedeutet wie "der große Hirte von Etive") lieben. Anschließend fährst du hinunter in Schottlands berühmtestes Tal, Glencoe, wo dich die wunderschönen Felswände und steilen Hänge in ihren Bann ziehen werden. Nach Glencoe kommst du in ein tiefes Gletschertal, das als Great Glen bekannt ist. Du fährst durch die Stadt Fort William und unter dem höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, hindurch, bevor du in Fort Augustus am Ufer des Loch Ness ankommst. In Fort Augustus kannst du dich am Caledonian Canal entspannen und die vorbeifahrenden Boote beobachten. Du hältst hier eine Stunde lang an, damit du Zeit zum Mittagessen hast. Nach dem Mittagessen hast du die Möglichkeit, von Fort Augustus aus eine Fünf-Sterne-Bootsfahrt mit der Cruise Loch Ness* zu unternehmen. Auf dem Wasser hast du die beste Chance, das Ungeheuer zu sehen und die Schönheit dieses geheimnisvollen Lochs zu bewundern. Du verlässt das malerische Dorf und machst dich auf den Weg zurück nach Glagsow. Aber keine Sorge, auf dem Weg gibt es viele schöne Stopps für Fotos und Ausblicke, darunter auch die quirlige Stadt Pitlochry. Du fährst weiter nach Süden durch die Wälder von Perthshire, bevor du am Abend Glasgow erreichst. *Die Bootsfahrt auf dem Loch Ness ist wetterabhängig und kann ohne Vorankündigung abgesagt werden.

Von Glasgow aus: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Castles Tour

8. Von Glasgow aus: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Castles Tour

Von Glasgow aus fährst du in Richtung Nordwesten entlang der Ufer des Loch Lomond. Hier überquerst du die Highland Boundary Fault Line, wo sich die Landschaft schnell und dramatisch verändert - die flachen, fruchtbaren Ebenen der Lowlands weichen schimmernden Seen, schroffen Berggipfeln und waldreichen Glens. Man vergisst leicht, dass dies einst eine gefährliche Grenze war, die von den territorialen Highland-Clans wie den MacGregors umkämpft wurde, die durch den Highland-Volkshelden Rob Roy MacGregor berühmt wurden. Anschließend fährst du gemütlich über den Bergpass "Rest and Be Thankful". Seinen Namen erhielt er 1753 von den müden Soldaten, die gerade den Bau der alten Militärstraße durch Glen Croe beendet hatten (nicht zu verwechseln mit Glencoe, das du später am Tag besuchen wirst). Von hier aus fährst du durch die steil abfallenden Berge, die als Arrochar Alps bekannt sind, zur malerischen Hafenstadt Inveraray am Ufer des Loch Fyne, der Heimat des Duke of Argyll, dem Oberhaupt des Campbell-Clans. Die Stadt ist ein klassisches, geplantes Dorf aus dem 18. Jahrhundert mit geraden, breiten Straßen und gediegenen georgianischen Häusern, die von Robert Adam entworfen wurden, der für seine Architektur in Edinburghs New Town bekannt ist. Von hier aus fährst du am Ufer des längsten Sees Schottlands, Loch Awe, entlang, wo du einen Fotostopp am Kilchurn Castle einlegst, einer prächtigen Ruine in der Mitte von Loch Awe und ehemaliger Sitz der Campbells von Breadalbane. Anschließend fährst du weiter zur Hafenstadt Oban, dem Tor zu den Isles, wo du ein Mittagessen deiner Wahl einnehmen kannst. Nach dem Mittagessen fährst du an der Westküste entlang nach Norden, um Appin herum, vorbei am uneinnehmbaren Castle Stalker, und in Schottlands berühmtestes Tal, Glencoe. Das atemberaubend schöne Tal mit seinen dramatischen Felswänden und steilen Hängen ist berühmt-berüchtigt als Schauplatz des Glencoe-Massakers im Jahr 1692. Auf Befehl von König William schlachteten schottische Soldaten unter der Führung von Hauptmann Robert Campbell 38 Männer, Frauen und Kinder des Macdonald-Clans ab. Das war besonders schockierend, weil die Soldaten zwei Wochen lang mit den Bewohnern von Glencoe gelebt hatten und sie in ihrem eigenen Haus töteten. Niemand wurde jemals für dieses Verbrechen bestraft, denn der König selbst hatte den Befehl unterschrieben, aber die Highlands sollten nie wieder dieselben sein. Auf deinem Weg nach Süden passierst du den majestätischen Gipfel des Buachaille Etive Mor (was so viel bedeutet wie "der große Hirte von Etive") und fährst hinunter in die wilde Einöde des Rannoch Moor. Mit einer Höhe von über 1000 Fuß, bedeckt mit Heidekraut und Torfmooren und übersät mit Dutzenden von Seen, ist es eine einzigartige Landschaft. Von hier aus fährst du durch das Glen Falloch und dann weiter nach Süden zum Loch Lomond. Dies ist Schottlands größtes Loch und hat seinen Namen von dem Berg Ben Lomond am Ostufer. Von hier aus fährst du zurück nach Glasgow.

Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glenoce & die Highlands Tagestour

9. Von Edinburgh aus: Loch Ness, Glenoce & die Highlands Tagestour

Lass dich bequem im Zentrum von Edinburgh abholen, fahr in Richtung Stirling und genieß den Blick auf das Castle und das Wallace Monument auf deinem Weg in die Highlands. Besuch Callander und trink einen Morgenkaffee in dieser lebhaften Stadt, die als das Tor zu den Highlands gilt. Fahr nach Norden über Rannoch Moor und bis du den dunklen, düsteren Pass von Glencoe erreichst. Mach eine Mittagspause und verbringe etwas Freizeit in der Nähe von Fort William. Folge dann dem Caledonian Canal den Great Glen hinauf zum Loch Ness. Hier hast du Zeit zur freien Verfügung und kannst auf Wunsch eine Bootsfahrt auf dem Loch unternehmen. Wenn dir der Sinn nicht nach einem Erlebnis auf dem Wasser steht, kannst du stattdessen in einer der Bars oder Restaurants des beschaulichen Dorfes oder am Pier entspannen.  Im Anschluss an deinen Besuch am Loch Ness fährst du nach Südosten und genießt die herrliche Aussicht auf Loch Laggan. Auf dem Rückweg kannst du dich erfrischen in Pitlochry, einem reizvollen viktorianischen Ferienort. Fahr dann nach Süden durch Fife und überquere den Forth neben der beeindruckenden Forth Bridge, bevor du wieder in Edinburgh ankommst.

Von Inverness aus: Ganztagesausflug zur Isle of Skye

10. Von Inverness aus: Ganztagesausflug zur Isle of Skye

Verlasse Inverness und fahr am Loch Ness entlang zur Isle of Skye. Loch Ness ist vom Volumen her das größte Loch (See) der britischen Inseln und eines der tiefsten. Es ist weltweit bekannt für sein geheimnisvolles Monster und beherbergt eine der berühmtesten Burgen Schottlands: Urquhart Castle. Besuch die Fairy Pools. Lauf über den Pfad bis zu den Pools und genieß ein Bad mit den Feen. Leg dann einen Zwischenstopp ein an der Talisker Single Malt Scotch Distillery in Carbost. Erkunde das Besucherzentrum (nicht während der Tour) und probiere gegebenenfalls einen der feinen Whiskys, die hier produziert werden. Setz deine Reise zur Isle of Skye fort und besuch das kleine Dorf Portree für eine Nachmittagspause. Portree ist ein kleines Hafendorf und die Hauptstadt von Skye. Bevor du zurück nach Inverness fährst, kannst du das mächtige Eilean Donan Castle besichtigen, das auf einer eigenen Insel liegt und eine der meistfotografierten Burgen Schottlands ist. Fahr zurück Richtung Inverness, wo deine Tour endet.

Alle Aktivitäten

95 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Häufig gestellte Fragen über Glencoe

Weitere Sightseeing-Optionen in Glencoe

Möchten Sie alle Aktivitäten in Glencoe entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Glencoe: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 13.757 Bewertungen

Tolle Tour in Schottland! Unser Führer, Bryan, war einfach wundervoll und man merkte, dass er liebt, was er tut. Er steckt voller erstaunlicher Geschichten und Anekdoten über Schottland und seine Geschichte! Und Sie können Ihre Fahrten auch mit schottischer Musik verbringen. Ich kann ihm gar nicht genug dafür danken, dass er ein paar Minuten angehalten hat, damit wir uns die Hairy-Gurren ansehen konnten (da dies nicht in allen Bussen der Fall war). Sie waren so süß und als Studentin der Tiermedizin hat es mir wirklich den Tag versüßt (noch mehr)! Es war kalt und es regnete teilweise (wie im Februar erwartet), aber wie er sagte: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidungswahl“ und der warme Bus ermöglichte es uns trotzdem, unseren Tag zu genießen. Auch die Bootstour auf dem Loch Ness habe ich nicht bereut. Nochmals vielen Dank dafür, dass wir unsere Reise in Schottland so gut beenden konnten.

Brian war der beste Reiseführer, den wir uns wünschen konnten. Er sorgte dafür, dass Geschichte Spaß machte und wir lernten viel über Schottland. Die Aussicht war wunderschön und die Tour war trotz der Wetterbedingungen sehr angenehm.

Erstaunlicher Ausflug in die Highlands. Während der gesamten Strecke erzählten uns unsere Guides von der Geschichte Schottlands und erzählten uns lustige und originelle Anekdoten. Ich empfehle sehr.

äußerst angenehmer Fahrer! Die Reise war großartig! Wir haben die Musik und den Humor unseres Fahrers („Lucky“) genossen! erstaunlich 🤩

Alan war ein toller Guide mit ganz vielen interessanten Informationen.