Erlebnisse in
Glasgow

Scotland's biggest city offers explorers a gateway to the Highlands, enchanting museums, and stunning architecture.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere Empfehlungen für Glasgow

Glasgow: Stadiontour Celtic Park

1. Glasgow: Stadiontour Celtic Park

Celtic Park ist eines der größten Fußball-Stadien in Europa. Hier lernst du alles über die bunte Geschichte und das Erbe des Celtic Football Club seit seiner Gründung 1888.  Freu dich auf eine 1-stündige Tour und sieh das Stadion aus neuen Perspektiven.Erlebe aus erster Hand das Erbe der Celtics und die Kultur, die den Club weltweit berühmt und anerkannt gemacht hat. Nimm teil an einer Führung durch das Stadion und begib dich auf eine Reise durch die Geschichte des Clubs anhand der verschiedenen informativen und hoch beeindruckenden Ausstellungen. Deine Tour schließt einen Besuch der Umkleiden und des Celtic FC Boardroom mit ein, bevor du auf den Spuren der Legenden durch den Tunnel gehst, im Unterstand sitzt und die Atmosphäre des Platzes auf dich wirken lässt.

Glasgow: Celtic Park-Stadiontour und Abendessen

2. Glasgow: Celtic Park-Stadiontour und Abendessen

Blicken Sie hinter die Kulissen des Fußballgeschäfts bei dieser Stadionführung durch den Celtic Park.    Freuen Sie sich im Anschluss an die Führung auf einn Mahlzeit im Restaurant. Erwachsene  erwartet ein 3-Gänge-Menü: Lassen Sie sich eine Vorspeise nach Wahl an Ihrem Tisch servieren und bedienen sich anschließend einmalig an einem köstlichen Fleischbuffet. Zum Abschluss füllen Sie sich Ihren Teller noch ein weiteres Mal am verlockenden Dessertbuffet. Kinder erhalten ein spezielles 3-Gänge-Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert nach Wahl und werden direkt am Tisch bedient. 

Glasgow: Hop-On/Hop-Off-Sightseeingbustour

3. Glasgow: Hop-On/Hop-Off-Sightseeingbustour

Erkunde eine der lebendigsten und aufregendsten schottischen Städte mit einem 1- oder 2-Tages-Ticket für den Hop-on und Hop-off Sightseeing-Bus in Glasgow. Entdecke hervorragende Museen, Kunstgalerien, wunderschöne Parks und Gebäude sowie Einkaufsmöglichkeiten, die nur von London übertroffen werden. Außerdem tragen die Pubs, Cafés, Bars und Nachtclubs der Stadt dazu bei, Glasgow zu einem der neuen bevorzugten Ziele für Kurzurlaube zu machen. Die Besucherattraktionen und Sehenswürdigkeiten sind über die ganze Stadt verteilt und die beste Art, die Attraktionen zu besuchen und die Stadt kennenzulernen, ist, in einen der offenen Tourbusse zu steigen und eine vollständig geführte Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu machen. Steig an einer der 21 Haltestellen aus, die günstig gelegen sind, um die gotische Kathedrale, das Riverside Museum of Transport and Travel, die kürzlich restaurierten Kelvingrove Art Galleries, die Universität Glasgow, Glasgow Green und die Clydeside Distillery und viele andere Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Busroute Reiseplan:  Haltestelle 1 - George Square Haltestelle 2 - Kathedrale von Glasgow Haltestelle 3 - Kaufmannsstadt Haltestelle 4 - Barras Markt Haltestelle 5 - Glasgow Green Haltestelle 6 - St. Enoch Haltestelle 7 - St. Vincent Place Haltestelle 8 - Radisson Hotel Haltestelle 9 - Argyle Street Haltestelle 10 - Hilton Garden Inn Haltestelle 11 - SECC Haltestelle 12 - Clydeside Distillery Haltestelle 13 - Riverside Museum Haltestelle 14 - Kelvin Way Haltestelle 15 - Byres Road Haltestelle 16 - Kelvingrove-Kunstgalerie Haltestelle 17 - Kelvin Park Haltestelle 18 - Universität von Glasgow Haltestelle 19 - Charing Cross Haltestelle 20 - Sauchiehall St Haltestelle 21 - Königliches Theater Haltestelle 22 - Buchanan Busbahnhof

Glasgow: Clydeside Brennerei-Tour & Whiskey-Verkostung

4. Glasgow: Clydeside Brennerei-Tour & Whiskey-Verkostung

Entdecken Sie auf eigene Faust die Dockside Story, die Geschichte des alten Pumphouses und des historischen Docks der Königin zu Beginn dieser Tour in Glasgow. Erfahren Sie mehr über die Geburt der Whisky-Industrie und Glasgows Geschichte. Sehen Sie dazu Live-Filmmaterial und Animationen, welche die Geschichte zum Leben erwecken. Lassen Sie sich als nächstes von einem sachkundigen Guide durch die verschiedenen Produktionsbereiche der Brennerei führen. Sehen Sie den Mitarbeitern dabei zu, wie sie den "New Make Spirit" herstellen, den Clydeside Single Malt Whiskey. Ihr Guide erzählt Ihnen mehr über die Einzelheiten im Produktionsprozess in der Brennerei, einschließlich Mälzen, Maischen, Fermentation und Destillation. Bestaunen Sie das malerische Still House mit der Brennblase aus Kupfer und bewundern Sie die Aussicht auf den Fluss Clyde. Gehen Sie in den stilvollen Verkostungsraum, wo Sie unter Anleitung Ihres Guides 3 kleine Dram Whiskey probieren. Genießen Sie eine regionale Verkostung des "Label Your Own Range" mit 3 schönen Whiskeys: ein Lowland, ein Highland, und ein Islay. Auf dieser Tour erhalten Sie 5% Rabatt auf eine Flasche von einem der 3 Whiskeys, die Sie verkostet haben. Diese sind im Ladengeschäft erhältlich, wo Sie Ihr eigenes Etikett personalisieren können.

Ab Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Kleingruppen

5. Ab Glasgow: Loch Ness, Glencoe und Highlands Kleingruppen

Starte um 8:00 Uhr in Glasgow und fahr nach Norden zu den Highlands entlang der Ufer des schönen Loch Lomond. Überquere die uralte, natürliche Verwerfungslinie quer durch Schottland und erreiche die majestätischen Highlands, in denen sich die Landschaft schnell und dramatisch ändert - die flachen, fruchtbaren Ebenen der Lowlands weichen glitzernden Seen, den Lochs, zerklüfteten Bergen und bewaldeten Tälern. Fahr nach Norden durch Breadalbane, das Hochland Schottlands, und erreiche das wilde, verlassene Rannoch Moor und schließlich das berühmteste Tal Schottlands: Glencoe. Glencoe ist für das Massaker von Glencoe im Jahr 1692 bekannt. Hinter Glencoe erreichst du Great Glen, ein tiefes Gletschertal, das einer geologischen Verwerfungslinie folgt. Du fährst durch Fort William und vorbei am höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, bevor du in Fort Augustus am südlichen Ufer des Loch Ness ankommst. Natürlich ist der See besonders für die Sichtungen des legendären Monsters von Loch Ness bekannt - Nessie. Fort Augustus selbst ist eine hübsche kleine Stadt, die durch den Caledonian Canal mit den Lochs des Great Glen verbunden ist. Der Kanal dominiert die Stadt und bietet einen fantastischen Ort zum Entspannen und um die vorbeifahrenden Boote zu beobachten. Hier hältst du zum Mittagessen, bevor du entlang des gesamten Sees nach Norden fährst und unterwegs das uralte Urquhart Castle besuchst, während du eine Fünf-Sterne-Bootsfahrt auf dem Loch erlebst. Von Loch Ness aus fährst du weiter nach Norden durch Inverness und anschließend südlich durch die Berge des Cairngorms-Nationalparks. Die Route führt dich über den Drumochter Pass, 450 Meter über dem Meeresspiegel, und vorbei am Blair Castle aus dem 13. Jahrhundert, dem historischen Heim des Duke of Atholl. Dein nächster Halt ist der Erholungsort Pitlochry in den Highlands, der durch den viktorianischen Tourismus beeinflusst wurde und in den Bergen von Perthshire liegt. Du fährst in hochwertigen Minibussen von Mercedes für einen persönlichen Service.

Ab Glasgow: Highlands, Loch Ness & Glencoe - Tagestour

6. Ab Glasgow: Highlands, Loch Ness & Glencoe - Tagestour

Fahr von Glasgow aus nach Norden in Richtung der schottischen Highlands. Der erste Zwischenstopp für eine Tasse Tee oder Kaffee erfolgt an den Ufern des Loch Lomond. Dann geht es hinauf in die Highlands über die einzigartige, einsame Landschaft des Rannoch Moor und den Black Mount nach Glencoe, dem Ort des Massakers am MacDonald-Clan im Jahr 1692. Nach dem Mittagessen in der Gegend von Fort William geht es weiter unter dem höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, und ins Great Glen. Mach eine 1-stündige Bootsfahrt auf dem Loch Ness oder genieße die schöne Aussicht an seinen Ufern. Vor der Rückkehr nach Glasgow durchquerst du die Grampian Mountains und die Waldlandschaften von Perthshire, darunter den Forest of Atholl.

Ab Glasgow: Loch Lomond, Trossachs & Stirling Castle-Tour

7. Ab Glasgow: Loch Lomond, Trossachs & Stirling Castle-Tour

Erleben Sie auf diesem Ausflug ab Glasgow die atemberaubend schöne Natur Schottlands. Machen Sie Halt an den Ufern des Loch Lomond, eines der schönsten und größten Lochs in ganz Schottland. Machen Sie eine 1-stündige Fahrt über den beeindruckenden See und genießen Sie die spektakulären Ausblicke auf die vielen Inseln und die umliegenden Berge. Oder Sie unternehmen einen Spaziergang entlang des Westufers des Loch zu dem pittoresken und gut erhaltenen Örtchen Luss mit seinen altertümlich-urigen Häusern und Cafés und atemberaubenden Perspektiven auf die westliche Seite des Sees. Im malerischen Dorf Aberfoyle mitten im schönen Nationalpark Trossachs essen Sie dann zu Mittag. Anschließend setzen Sie Ihre Tour durch das Naturreservat fort, das als "Miniaturversion der schottischen Highlands" bezeichnet wird und berühmt ist für seine unzähligen Lochs, Berge und Wälder. Und für die Heimat des legendären Gesetzlosen Rob Roy MacGregor. Ihr letzter Halt ist dann das beeindruckende Stirling Castle, das hoch oben auf vulkanischem Felsen thront und seine Besucher mit einer spektakulären Aussicht auf die umgebende Landschaft für den Aufstieg belohnt. Sie haben ausreichend Zeit für die Besichtigung des Schlosses und dafür, alles über die bewegte Geschichte bedeutender schottischer Persönlichkeiten wie William Wallace, Robert the Bruce und Mary Queen of Scots zu erfahren. Besuchen Sie außerdem Stirling Castle mit unzähligen Dingen, die es zu entdecken gilt. Anschließend geht es zurück nach Glasgow. Bitte beachten Sie: Die Loch Lomond Schifffahrt ist nur im Winter für Gruppen ab 6 Personen möglich. Wird diese Zahl nicht erreicht, wird ein alternativer Halt angeboten.

Ab Glasgow: Stirling Castle, Loch Lomond und Whisky-Tour

8. Ab Glasgow: Stirling Castle, Loch Lomond und Whisky-Tour

Entdecken Sie Schottlands herrliche Vergangenheit auf dieser aufregenden Tour durch das Land der Highland-Helden Rob Roy, Robert I. und William Wallace. Bewundern Sie die natürliche Schönheit der Wälder, Lochs und Berge im Nationalpark Loch Lomond. Um 09:00 Uhr geht es los in Glasgow in Richtung Stirling über eine Strecke, die jahrtausendelang von angreifenden Armeen genutzt wurde. Dies war die nördlichste Grenze des Römischen Reiches und wurde später vom englischen König Edward I. genutzt, als er in Richtung Stirling marschierte. Während Sie sich Stirling nähern, bewundern Sie die herrliche Burg und begeben Sie sich auf den hohen Vulkanfelsen, auf dem die Burg dominierend über der Umgebung thront. Im Norden befindet sich das National Wallace Monument, das dem schottischen Helden William Wallace gewidmet ist, der von Mel Gibson im Oscar-gekrönten Film „Braveheart“ gespielt wird. Im Süden liegt die Burg Bannockburn, wo im Jahre 1314 der große schottische Kriegerkönig Robert I. die englische Armee von Edward II. besiegte. Von Stirling reisen Sie in eine Gegend der Highlands, die als Loch-Lomond-and-the-Trossachs-Nationalpark bekannt ist. Dieser wird oft als „Hochland in Miniatur“ bezeichnet und markiert den Punkt, wo die Lowlands auf die Highlands treffen. Hier halten Sie zum Mittagessen inmitten des Waldes des Nationalparks außerhalb von Aberfoyle an, wo Sie die herrliche Natur um sich herum genießen können. Nach dem Mittagessen nehmen Sie die Nebenstraße zum Loch Lomond. Mit 79 Inseln ist dies der größte Loch Schottlands, der seinen Namen vom Berg Ben Lomond am Ostufer bekam. Nach einem Spaziergang durch das westliche Hochland reisen Sie zur malerischen Distillery of Glengoyne, wo einer der meistverkauften Malt-Whiskys in Schottland hergestellt wird und Sie die Möglichkeit haben, die Brennerei zu besichtigen oder Erfrischungen zu genießen, die im „Slainte Mhath Shop“ vor Ort erhältlich sind. Von dort fahren Sie um etwa 18:00 Uhr die kurze Strecke zurück nach Glasgow.

Glasgow: Street-Art-Rundgang

9. Glasgow: Street-Art-Rundgang

Erkunde eine etwas andere Seite der fantastischen Stadt Glasgow und entdecke verblüffende und einzigartige Wandgemälde. Lerne auf dieser Tour die urbane Kunst und Kultur kennen. Sieh wunderschöne Street-Art-Kunstwerke, die über die ganze Stadt verteilt sind, und erfahre mehr über ihre Entstehung und die Künstler hinter den Werken. Bewundere im Verlauf dieser 2-stündigen Tour die Arbeiten einiger lokal bekannter Künstler, die du vielleicht wiedererkennst, sowie einige weniger bekannte, einzigartige Werke. Höre Geschichten zu den Kunstwerken und versteh die Inspiration der Künstler. Erfahre, wie sich diese Urban-Art-Kultur in Glasgow entwickelte. Sieh auf dieser Tour nicht nur berühmte Street-Art-Kunstwerke, sondern erfahre auch mehr über das moderne Glasgow, das Nachtleben und die lebendige Kultur, die die Stadt heute zu bieten hat. Diese junge Ausstrahlung ist eine der attraktivsten Eigenschaften von Glasgow. Nimm etwas von dieser Atmosphäre mit nach Hause.

Ab Glasgow: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Burgen

10. Ab Glasgow: Oban, Glencoe, Highland Lochs & Burgen

Erkunde die beeindruckenden Lochs und Burgen der Westlichen Highlands bei dieser Kleingruppentour ab Glasgow. Du siehst die fantastischen Ruinen von Kilchurn Castle am Loch Awe, die geschäftige Hafenstadt Oban an der Westküste und die dramatische Schönheit des Tals Glen Coe. Verlasse Glasgow um 08:30 Uhr und fahr durch das wunderschöne Glen Fruin, parallel zum Loch Long. Überquere die uralte, natürliche Verwerfungslinie quer durch Schottland und erreiche die majestätischen Highlands, in denen sich die Landschaft schnell und dramatisch ändert - die flachen, fruchtbaren Ebenen der Lowlands weichen glitzernden Seen, den Lochs, zerklüfteten Bergen und bewaldeten Tälern. Fahr weiter über den Gebirgspass Rest and Be Thankful bevor du durch die Arrochar Alps reist. Du erreichst die malerische Hafenstadt Inveraray an den Ufern des Loch Fyne. Von hier aus fährst du entlang der Ufer des längsten Lochs Schottlands, des Loch Awe, und hältst zu einem kurzen Spaziergang und Besuch von Kilchurn Castle, einer fantastischen Ruine mitten im Loch Awe und ehemaliger Sitz der Campbells of Breadalbane. Es geht weiter zur Hafenstadt Oban, dem Tor zu den Inseln, wo du dein Mittag genießt. Nach dem Mittag fährst du nach Norden entlang der Küste um Appin, vorbei am imposanten Castle Stalker und zum berühmtesten Tal Schottlands, dem Glen Coe. Hier befindet sich Schottlands größtes Loch, das seinen Namen vom Berg Ben Lomond erhielt. Der letzte Halt des Tages ist in Luss, einem Dorf aus dem 18. Jahrhundert, in dem noch heute die Hütten der Arbeiter für den Landsitz erhalten werden.

Häufig gestellte Fragen über Glasgow

Was muss man in Glasgow unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie bewegt man sich vor Ort fort?

    Am besten erkunden Sie Glasgow zu Fuß. In den schachbrettartig angelegten Straßen ist es tatsächlich schwer, sich zu verlaufen. Schnappen Sie sich einen Stadtplan und erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum ist es nicht leicht, einen Parkplatz zu finden. Falls Sie also lieber schneller unterwegs sind, nutzen Sie die Busse und die U-Bahn. So erreichen Sie alle Attraktionen schnell und günstig. Zu Beginn Ihres Aufenthalts können Sie auch an einer Bus-Tour teilnehmen, um einen Überblick über die Stadt zu bekommen und sich Orientierung zu verschaffen.

  • Wie viele Tage sollte man bleiben?

    Ein verlängertes Wochenende reicht aus, um die Highlights Glasgows zu entdecken. Da Sie das pulsierende Leben in den Straßen der Stadt aber garantiert lieben werden, lohnt es sich mit Sicherheit, länger zu bleiben. Dann können Sie in Glasgow auch wunderbar shoppen, jede Menge Kultur erleben und einen Abstecher zur schönen schottischen Küste machen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Pfund Sterling (£)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +44
  • Beste Reisezeit
    Von März bis August ist das Wetter angenehmer und die Tage sind länger. In diesem Zeitraum macht das Sightseeing am meisten Spaß.

Sightseeing in Glasgow

Möchten Sie alle Aktivitäten in Glasgow entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Glasgow: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 5.147 Bewertungen

In unserem Bus war eine Live-Kommentar, da funktionierten die Kopfhörer nicht, wurde aber direkt drauf hingewiesen, ob ich den nächsten Bus nehmen möchten. Man muss schon gut Englisch sprechen um alles zu verstehen, besonderm beim schottischen Akzent. Die Reiseführerin (Donna) hat sich aber sehr bemüht klar und deutlich zu sprechen. Sie hat vieles unnötigerweise 3 mal gesagt und war auch sehr bedacht, das sich die Gäste nicht zu laut unterhalten, das alle was verstehen. Die Route war interessant. Scheint nicht so viel spannendes zu geben, da immer wieder erwähnt wurde, was mal da gewesen war. Ich war mit meinen Eltern unterwegs, und da sieht man im Bus viel von der Stadt, wenn man nicht mehr die fittesten zu Fuß sind.

Gut organisiert. Super Betreuung, sehr gute Erklärungen. Georg, der Fahrer kompetent. Es war ein gelungener Tag. Sehr zu empfehlen.

Unser Fahrer Gary war sehr informativ, die Fahrten zu den Ereignissen kurzweilig! Es war für alle etwas dabei. Immer wieder gerne!

Die Führung durch die Distillery und die Whisky-Präsentation war Top.

Ich liebe den Busfahrer und die Bedingung im Café.