Fuengirola

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Fuengirola

Top-Sehenswürdigkeiten in Fuengirola

Die besten Aktivitäten in Fuengirola

Das quirlige Fuengirola, eine Kleinstadt im Süden Spaniens, ist für sein mediterranes Klima und die schönen Strände bekannt. Doch auch darüber hinaus gibt es viel zu entdecken: Phönizier, Römer und Araber siedelten hier und machten die Stadt zu einer einzigartigen historischen Stätte.

  • Bioparc Fuengirola

    1. Bioparc Fuengirola

    Dass der Bioparc Fuengirola ein ganz besonderer Zoo ist, wird Sie freuen, wenn Sie Naturliebhaber sind. Die Tiere werden nicht in separaten Gehegen gehalten, sondern verschiedene Arten leben zusammen. Dies macht den Park, der täglich ab 10:00 Uhr geöffnet ist, zu einem einzigartigen Erlebnis.

  • Playa Carvajal

    2. Playa Carvajal

    Der Strand von Carvajal, den Sie mit dem Zug und über die A7 erreichen, eignet sich bestens für Familien. An der Promenade finden Sie viele Restaurants und Bars, die auf die Bedürfnisse aller Altersgruppen zugeschnitten sind.

  • Castillo de Sohail

    3. Castillo de Sohail

    Obwohl das Schloss Sohail unzählige Male zerstört und wieder aufgebaut wurde, bleibt es ein Symbol der Stadt. Heute beherbergt es ein Museum, im Sommer finden hier Festivals und Konzerte statt.

  • 4. Plaza Constitución

    Entlang der schicken Plaza Constitutión können Sie die Leute beobachten oder einkaufen. Hier herrscht eine angeregte Atmosphäre: In den Seitenstraßen der Plaza finden Sie Bars und kleine Cafés, in der Nachbarschaft gibt es zudem viele gute Restaurants.

  • 5. Finca del Secretario

    Die Finca del Secretario und ihr Grundstück bildeten ehemals eine römische Enklave, die von Archäologen in den 1970er Jahren entdeckt wurde. Hier kann man Teile einer Salzfabrik, einer Therme sowie römische Keramik bewundern.

  • 6. La Plaza de los Chinorros

    Wenn Sie gerne durch die Stadt bummeln und Auslagen in Schaufenstern betrachten, sind Sie hier richtig. Diese Plaza ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Bei Tapas können Sie die Atmosphäre so richtig genießen.

  • Fahren Sie nach Gibraltar

    7. Fahren Sie nach Gibraltar

    Ab Fuengirola können Sie Gibraltar bei einem Tagesausflug entdecken. Auf Ihrem Weg erkunden Sie die Höhle des St. Michael, die ummauerte Innenstadt und den berühmten Fels von Gibraltar. Genießen Sie einen einzigartigen Blick auf die Iberische Halbinsel und gehen Sie auf Tuchfühlung mit Makaken, einer Affenart, die in der Region zuhause ist.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wann sollten Sie hierher kommen?

    Fuengirola ist im Sommer am schönsten. Im Juni scheint die Sonne teilweise über zehn Stunden am Tag! Bei einer Wassertemperatur von 20 Grad lässt es sich gut schwimmen. Im August wird es mittags oft unangenehm heiß.

  • Unterkunft

    Wenn Sie es nicht weit zum nächsten Restaurant oder zu einer Bar haben wollen, suchen Sie sich eine Unterkunft an der Plaza de los Chinorros. Wenn Sie lieber direkt am Strand wohnen möchten sind die Hotels an der Playa Carvajal empfehlenswert.

  • Fortbewegung

    In Fuengirola gibt es viele verschiedene Transportmittel. Ab dem Flughafen von Malaga nehmen Sie am besten einen Zug, alternativ können Sie ein Auto mieten oder Taxi fahren. Innerhalb der Stadt verkehren Vorortzüge und Busse.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Spanisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+02:00)
  • Landesvorwahl
    +34
  • Beste Reisezeit
    Wenn Sie die Hitze lieber vermeiden möchten, kommen Sie im Frühjahr oder Herbst. Das weihnachtlich geschmückte Fuengirola ist ebenfalls sehenswert.

Sightseeing in Fuengirola

Möchten Sie alle Aktivitäten in Fuengirola entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Fuengirola: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.1 / 5

basierend auf 3.441 Bewertungen

Den Caminito del Rey muss man gesehen bzw. durchquert haben! Er ist super schön und interessant. Unsere Gruppe hat sich mit der Zeit verstreut, aber das fand ich absolut nicht schlimm. Man konnte in Ruhe Fotos oder Videos machen. Wenn man Fragen hatte, konnte man den Guide fragen. Er konnte sogar deutsch sprechen, obwohl es nicht angezeigt worden ist. Es war jetzt keine typische Guidetour, dass man als Gruppe dort zu verschiedenen Punkten läuft und der Guide einem was dazu erzählt. Man war mehr alleine unterwegs, aber das fand ich nicht schlimm. Alles in allem ist es nur empfehlenswert man darf natürlich keine extreme Höhenangst haben, weil man zum Schluss hin eine Brücke überquert.

Top Ausflug- zentraler Treffpunkt in Málaga (pünktlich), Bustransfer nach Gibraltar, Grenzübergang, Gibraltar Rock Tour im Minibus - allerdings nicht auf Deutsch wie gebucht (gilt for den Bustransfer und den Minibus) - nach mehreren Buchungen, ist man das jedoch gewöhnt, das die Tour nicht auf Deutsch erfolgen, dafür jedoch zumindest auf Englisch (besser wäre es nur auf Englisch anzubieten)

Es war eine sehr interessante und entspannte Tour die wir nicht vermissen wollen, Unser Guide hat sich prima um uns gekümmert nachdem er zuvor die Ansagen in spanisch und englisch gehalten hat. Wir wurden während der Wanderung in deutsch bestens über alles informiert. Eine Tour die man nur empfehlen kann.......

The Caminito del Rey itself was great but the tourguide also was fantastic let alone him speaking so many language and being so active it was so much fun on the trip. We were free to walk and move around, yet the tourguide was always close to us if we ever had questions.

Der Guide Alex war super, hat sehr gut um mich gekümmert. Ich war die einzige, die Deutsch gesprochen hat. Tapas war lecker . allerdings ist nicht wirklich für Vegetarier geeignet)).