Friedrichstraße


Friedrichstraße: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 9.578 Bewertungen

Ticketerwerb einfach. Umbuchung kein Problem. Einfach Ticket unter den Scan und los gehts. Interessante Zeitreise durch die Geschichte, Politik, Freiheit und Abenteuer. Am nachhaltigsten waren die gezeichneten Bilder von Gefangenen/Entflohenen aus Nordkorea. Schockierend, was Menschen anderen Menschen antun können. Alles in allem waren wir ca. 2 Stunden - allerdings ohne Audio-Guide, was ich im Nachhinein empfehlen würde - in diesem Museum. Auf jeden Fall empfehlenswert!

Völlige Freiheit bei der Wahl, wie ich Berlin entdecke: mit dem Bus oder laufend. Die wichtigsten Hotspots in kurzer Zeit erfahren. Wenn man müde ist, einfach einsteigen und von den Außenansichten und Audioinfos „berieseln lassen“, passiv konsumieren bei Regenwetter ist auch mal schön. Auch die Guides, die draußen im Namen des Unternehmens herumlaufen sind sehr bemüht, engagiert und hilfsbereit.

Sehr umfangreich und nicht nur auf die Berliner Mauer bezogen sndern auch viel über die politische Lage in der Zeit der Mauer incl. auch den "komunistischen Brüderstaaten" und deren Menschenrechtsverbrechen. Alles in Allem super informativ, man sollte aber definitiv 4-6 Stunden dafür einplanen.

Hochinteressant und detailreich. Geht weit über Berliner Nachkriegsgeschichte hinaus und beleuchtet Kriege und Regime des 20. Jahrhunderts sehr eindrücklich. Viele originlae Exponate vermitteln einen authentischen Eindruck der jeweiligen Zeit und ihrer dramatischen Umstände.

Es war ein tolles Erlebnis. Sehr gutes Hygienekonzept. die Show war unbeschreiblich. Vielen Dank auch an das tolle Team vom Service, sehr zuvorkommend. Man hat sich gefühlt wie auf einer Zeitreise. Das essen war sehr sehr lecker.