Fischmarkt Hamburg

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Hamburger Fischmarkt: Top 5 Adressen für Essen & Trinken

Vergessen Sie traditionelle Wochenmärkte. Neben dem Verkauf von frischem Fisch und Köstlichkeiten aller Art finden auf dem Hamburger Fischmarkt auch Partys und Konzerte statt, die ein bunt gemischtes Publikum anziehen – es ist mehr als ein Markt, es ist ein Erlebnis!

  • Fischbrötchen

    1. Fischbrötchen

    Nichts steht so sehr für den Hamburger Fischmarkt wie das Fischbrötchen. Es ist ein beliebtes Katerfrühstück der Nachtschwärmer, die von der nahen Reeperbahn hinüberstolpern.

  • Fischmarkt-Brunch

    2. Fischmarkt-Brunch

    Wenn Ihnen nach einem ausgiebigeren Frühstück ist, nehmen Sie sich etwas Zeit für den berühmten Brunch in der Altonaer Fischauktionshalle. Genießen Sie dabei die Live-Musik und wählen Sie aus einer Vielzahl an Gerichten.

  • Würstchen

    3. Würstchen

    Wenn Sie sich nichts aus Fisch machen, keine Sorge! Würstchen sind ebenfalls überall auf dem Markt zu finden. Schnappen Sie sich eine Currywurst und diskutieren Sie mit, wer die beste Currywurst macht – Berlin oder Hamburg.

  • Obstkörbe

    4. Obstkörbe

    Damit die Vitamine nicht zu kurz kommen, holen Sie sich einen Obstkorb für 10 EUR. Versuchen Sie sich in den lokalen Versteigerungspraktiken und feilschen Sie um den größten Korb.

  • Bier

    5. Bier

    Es mag noch früh am Morgen sein, aber Bier ist mindestens genauso beliebt wie Fisch. Schließen Sie sich den fröhlichen Biertrinkern in der Auktionshalle an und tanzen Sie eine Runde mit.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wann hingehen?

    Der Markt ist jeden Sonntagmorgen geöffnet. Wenn Sie es im Morgengrauen aus dem Bett schaffen (oder noch das berüchtigte Nachtleben auskosten), lohnt sich ein früher Besuch. Sie bekommen dann nicht nur die frischesten Waren und können Fisch direkt vom Boot kaufen, sondern genießen auch den spektakulären Sonnenaufgang über dem Wasser.

  • Bei Unwetter zu vermeiden

    Da der Fischmarkt unterhalb des Meeresspiegels liegt, kann er bei heftigen Stürmen überflutet werden. Entweder rüsten Sie sich mit Gummistiefeln aus oder Sie verschieben Ihren Besuch auf einen schöneren Tag.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Hamburger Fischmarkt hat sonntags geöffnet, von April bis Oktober: 5:00 bis 9:30 Uhr, November bis März: 7:00 bis 9:30 Uhr.
  • Preis
    Der Besuch ist kostenlos, aber nehmen Sie etwas Geld für Snacks und Bier mit.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Viele Reiseführer bieten eine Tour über den Fischmarkt an, aber eine eigene Tour ist wahrscheinlich nicht notwendig.
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit der S1 oder S3 bis zur Haltestelle Reeperbahn, mit der U3 bis Landungsbrücken oder nehmen Sie den Bus 112 zur Haltestelle Fischmarkt.

Sightseeing in Fischmarkt Hamburg

Möchten Sie alle Aktivitäten in Fischmarkt Hamburg entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Fischmarkt Hamburg: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 3.886 Bewertungen

Ich habe die Große Hafenrundfahrt für mich und meinen Freund gebucht. Uns hat es super gefallen. Man erfährt viel und kriegt auch was zu lachen :) Zieht euch aber warm an, falls ihr oben auf dem Deck sitzen möchtet.

Sehr informativ und humorvoll, kurzweiliger Trip mit Kev, hätte ich noch 2 Stunden locker durchgehalten....sehr zu empfehlen

es war sehr kurzweilig und sehr unterhaltsam... auch sehr informativ.... einfach TOP !!! jederzeit wieder

Obwohl der Fischmarkt zur Zeit ja leider nicht stattfindet, hat Melanie super improvisiert.

Sehr informative Veranstaltung. Mehr gesehen wie erwartet.... Hat mir sehr gut gefallen.