Edinburgh
Day Trips

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Edinburgh Tagesausflüge

Ab Edinburgh: Loch Ness, Glencoe und Schottische Highlands

1. Ab Edinburgh: Loch Ness, Glencoe und Schottische Highlands

Mach dich auf in die Highlands. Halte Ausschau nach dem Ungeheuer von Loch Ness oder genieß einfach die herrliche Landschaft bei dieser Tagestour ab Edinburgh. Nach der Abholung entspannst du dich im Bus deiner Gruppe und lauschst den unterhaltsamen Kommentaren des Guides. Besuch Kilmahog, um eine Einführung in die berühmten Highland-Kühe zu erhalten und eine Tasse Kaffee zu trinken. Entdecke, was ein „haariges Gurren“ wirklich ist. Fahr als Nächstes die Straße hinauf nach Glencoe und genieß einen 10-minütigen Fotostopp vor der unvergesslichen Aussicht auf die Highlands. Iss in Fort William zu Mittag, wo dir dein Guide gerne Tipps gibt, wo du essen kannst. Wenn du dich für die Geheimnisse des Kilts interessierst, kannst du hier sogar eine "kleine" Einführung in den Kilt bekommen. Als nächstes Highlight deiner Tour erwartet dich dann der legendäre Loch Ness. Gestalte dein Erlebnis in Loch Ness mit persönlichen Akzenten. Besuche das majestätische Urquhart Castle und begib dich mit einem Boot auf die Suche nach "Nessie", wie die Einheimischen das sagenumwobene Ungeheuer liebevoll nennen. Du kannst auch einfach nur auf dem Pier abhängen und einen Kaffee mit herrlichem Blick trinken. Stärk dich mit ein paar Snacks bei einem kurzen Boxenstopp im Herzen des Landes, dem wunderschönen Dorf Pitlochry, auf der Rückfahrt nach Edinburgh.

Edinburgh: Tagestour nach Glenfinnan, Mallaig & Glencoe

2. Edinburgh: Tagestour nach Glenfinnan, Mallaig & Glencoe

Starte in Edinburgh und fahr in Richtung Nordwesten, wo du in einem kleinen Highland-Dorf einen Kaffee trinken und dich erfrischen kannst. Auf der Weiterfahrt erreichst du Glencoe, das vielen bekannt ist als Schauplatz des Massakers am MacDonald-Clan im Jahr 1692. Schieß tolle Erinnerungsfotos von dieser wunderschönen Gegend, während du Wissenswertes über ihre bewegte Vergangenheit erfährst. Von Glencoe geht es weiter in den Norden nach Fort William. Leg eine Pause ein, umdsich zu erfrischen und vielleicht einen Happen zu essen, bevor du die Road to the Isles hinunterfährst. Tauche ein in die Geschichte der Gegend, während du dich Mallaig näherst, wo du ein Mittagessen mit Blick aufs Meer genießen kannst. Von Mallaig aus fährst du Richtung Osten, wo dich das Highlight der Tour erwartet: Glenfinnan. Du kommst genau rechtzeitig, um zu sehen, wie der der Jacobite-Dampfzug (in den Harry-Potter-Filmen auch als Hogwarts-Express bekannt) über die Brücke fährt. Lass die besondere Aussicht auf dich wirken und bestaune die Gegend inklusive Loch Shiel, den Drehort vieler Szenen aus den berühmten Harry-Potter-Filmen. Von Glenfinnan aus geht es weiter in Richtung Süden. Leg einen Zwischenstopp ein im kleinen Dorf Pitlochry, bevor du mit tollen Erinnerungen im Gepäck nach Edinburgh zurückkehrst.

Ab Edinburgh: Loch Ness, Glen Coe, Highlands & Ben Nevis

3. Ab Edinburgh: Loch Ness, Glen Coe, Highlands & Ben Nevis

Abfahrt in Edinburgh in einem klimatisierten Luxusbus (max. 34 Plätze). Fahr am Stirling Castle vorbei und höre deinem Guide zu, der dir Geschichten über William Wallace und Robert the Bruce und die blutigen Schlachten erzählt, die auf diesem Boden ausgetragen wurden. Zuerst erreichst du die Stadt Callander, die am Fuße der Trossachs liegt. Anschließend fährst du durch den Loch Lomond and the Trossachs National Park. Dein schottischer Guide wird dir von Rob Roy MacGregor, dem berüchtigten Highlander, erzählen. Folg den Spuren von James Bond (Skyfall) und Harry Potter (Harry Potter und der Gefangene von Azkaban), während du durch das beeindruckende Tal Glen Coe fährst. Hör dir die schaurige Geschichte des Massakers am Clan MacDonald von 1692 an.  Fahr durch Fort William, die Heimat des Ben Nevis, der mit 4.409 Fuß der höchste Berg der britischen Inseln ist. Du erreichst das Südufer von Loch Ness in dem charmanten Dorf Fort Augustus, wo zahlreiche Cafés, Geschäfte und Restaurants zu einem entspannten Mittagessen einladen. Spaziere am Ufer des Caledonian Canal entlang und erleb Loch Ness auf einer optionalen einstündigen Bootsfahrt. Versuche, einen Blick auf "Nessie", das legendäre Monster von Loch Ness, zu erhaschen. Bewundere das beeindruckende Commando Memorial in Spean Bridge mit Blick auf die Nevis Range.  Betrete den Cairngorms National Park und entdeck das Land des "Monarch of the Glen". Fahr am Loch Laggan entlang, bevor die Straßen über die Grampian Mountains ansteigen. Fahr über den Drumochter-Pass, der das nördliche und südliche zentrale Hochland miteinander verbindet. Erleb die Majestät eines Gebirgspasses, der durch die Gletschertätigkeit während der aufeinanderfolgenden Eiszeiten entstanden ist. Abschließend machst du einen kurzen Halt in der schönen viktorianischen Stadt Pitlochry, bevor du gegen 20:30 Uhr wieder im Stadtzentrum von Edinburgh ankommst.

Ab Edinburgh: Tagestour im Zeichen von Outlander

4. Ab Edinburgh: Tagestour im Zeichen von Outlander

Starten Sie bequem in den Tag und lassen Sie sich von Ihrer Unterkunft in Edinburgh abholen. Machen Sie es sich bequem in Ihrem klimatisierten Bus und begeben Sie sich zu Ihrem ersten Ort des Tages, dem Blackness Castle. Entdecken Sie die reiche Geschichte innerhalb der Burgmauern und erfahren Sie Wissenswertes über die vielfältige Historie als herrschaftliche Residenz, Garnisonsfestung und Staatsgefängnis. Fans von Outlander erkennen diesen Ort als Fort William, das ahnungsvolle Hauptquartier von Black Jack Randall. Weiter geht es dann nach Culross. Einige Teile von Culross dienten als Drehort für das Dorf Cranesmuir, hauptsächlich für die erste Staffel von Outlander. Erleben Sie, wie einige der Szenen vor Ihren Augen lebendig werden, während Sie das Gelände erkunden.  Besuchen Sie den Linlithgow-Palast, ein Ort mit beeindruckenden Ruinen, in dem mehrere Monarchen geboren wurden. Die bekannteste davon war jedoch Maria Stuart, die ehemalige Königin von Schottland. Dieser Ort diente als Kulisse für das berüchtigte Wentworth-Gefängnis in der Serie. Hier wurde Jamie von Black Jack Randall gefangen gehalten und gefoltert, eine der intensivsten Szenen, die während der TV-Serie gedreht wurden. Besuchen Sie das Callendar House, die letzte Station Ihres Tages. Das Callendar House aus dem 14. Jahrhundert befindet sich auf dem schönen Gelände des Callendar Parks. Ein Spaziergang durch die schönen Innenräume wäre nicht komplett, ohne einen Blick auf die restaurierte Küche von 1825 zu werfen. Outlander-Fans kommt diese Küche sicherlich bekannt vor vom blutigen (aber wohlverdienten) Höhepunkt der Episode „Rache“ aus Staffel 2. Im Laufe des Tages besuchen Sie außerdem berühmte Orte wie das Doune Castle, das Midhope Castle und die Forth Bridges. Kehren Sie dann nach einem ereignisreichen Tag mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück zu Ihrer Unterkunft in Edinburgh. Lassen Sie sich in Edinburgh auf Wunsch absetzen am Bake House Close, das bekannt ist als Jamie's Print House aus Staffel 3 von "Outlander".

Ab Edinburgh: Ganztägige "Outlander"-Entdeckungstour

5. Ab Edinburgh: Ganztägige "Outlander"-Entdeckungstour

Brechen Sie um 08:45 Uhr in Edinburgh auf und unternehmen Sie eine Tour zu einigen der berühmtesten Schauplätze der Erfolgsserie „Outlander“. Zu diesen zählen Doune Castle, der Sitz des Clans MacKenzie, und die historische Schlossruine Linlithgow Palace. Genießen Sie einen Einblick in die Vergangenheit und die faszinierenden Geschichten jedes besuchten Ortes durch Ihren Guide und erleben Sie den perfekten Ausflug für alle „Outlander“-Fans. Lassen Sie die Hauptstadt hinter sich und fahren Sie gen Westen. Sehen Sie die Schlossruine Linlithgow Palace und besuchen Sie anschließend Doune Castle, Fans der Serie besser bekannt als Castle Leoch. Erkunden Sie diese historische Burg, die Film- und Serienfreunde auch als Burg Winterfell aus „Game of Thrones“ und als Kulisse aus dem Monty-Python-Klassiker „Die Ritter der Kokosnuß“ kennen. Setzen Sie Ihre Tour fort ins geschichtsträchtige Fife. Legen Sie einen Zwischenstopp ein in Culross, wo Claire im Dorf Cranesmuir der Hexerei beschuldigt wurde. Sehen Sie das am vollständigsten erhaltene Beispiel eines Burghs aus dem 17. und 18. Jahrhundert im heutigen Schottland. Stärken Sie sich bei Ihrer Mittagspause im Städtchen Falkland, das in der Serie als Inverness der 1940er Jahre diente. Mit über 28 denkmalgeschützten Gebäuden zeichnet Falkland ein authentisches Bild dieser Epoche. Besuchen Sie zu guter Letzt noch Midhope Castle, das Lallybroch der realen Welt. Gegen 17:30 Uhr kehren Sie zurück nach Edinburgh.

Ab Edinburgh: St. Andrews & Fifes Fischerdörfer

6. Ab Edinburgh: St. Andrews & Fifes Fischerdörfer

Die Tagestour in das Kingdom of Fife startet am Morgen von Edinburgh aus in Richtung Norden zur Forth Road Bridge. Die Forth Road Bridge gehört mit einer Länge von 2,4 km zu den größten und bedeutendsten Wahrzeichen Schottlands, das von Menschenhand erbaut wurde. Genieß dort den beeindruckenden Blick von der Brücke. Mit der Überquerung der Brücke betrittst du das Kingdom of Fife. Der östliche Küstenstreifen ist das Zuhause für viele Bewohner malerischer Dörfer, jedes mit eigenem Charakter und eigenem Charme. Im traditionellen Fischerdorf Anstruther erwartet dich ein Zwischenstopp, der dir die Gelegenheit bietet, sich die engen und schmalen Kopfsteinpflastergassen und -straßen anzusehen. Außerdem kannst du die freie Zeit für einen Spaziergang am Hafen nutzen. Von Anstruther geht's weiter nach Norden in die mittelalterliche Stadt St. Andrews. Dort besuchst du die größte Kathedrale Schottlands, ehemals von den Normannen erbaut. Seinen weltweiten Bekanntheitsgrad erlangte St. Andrews auch durch seine Ursprünge für das Golfspielen. Der Old Course, wie er von Golfern genannt wird, wurde bereits im Jahre 1754 gegründet. Ebenso ist St. Andrews ist für seine traditionelle Universität bekannt, die als die Älteste in Schottland gilt. Auf der Tour wirst du genügend Zeit haben, neben den geplanten Veranstaltungen auch eigenständig die Geheimnisse von St. Andrews zu entdecken. Erlebe eine Fahrt durch die wunderschöne Landschaft von Central Fife: Straßen flankiert von Dörfern und Bauernhöfen führen dich nach Falkland. Dieses alte Dorf wird von dem Palast von Falkland dominiert. Er gehörte zu einem der Hauptsitze der Stewarts, einer royalen Dynastie in der Geschichte Schottlands. Falkland ist bekannt als eines der schönsten Dörfer Schottlands, mit einer Reihe von alten Cottages und engen Gassen. Nimm dir etwas Zeit, um durch das Dorf zu schlendern oder in einer der traditionellen Pubs oder Teestuben einzukehren.

Edinburgh: Loch Ness & Highlands Tour mit Mittagessen

7. Edinburgh: Loch Ness & Highlands Tour mit Mittagessen

Begib dich von Edinburgh aus auf eine geführte Ganztagestour zum Loch Ness und besuche die schottischen Highlands. Besuche den höchsten Berg Großbritanniens, Ben Nevis, halte bei einer Bootsfahrt Ausschau nach Nessie und genieße ein Picknick. Fahre von Edinburgh aus nach Norden und passiere die imposanten Wälle von Stirling Castle. Umfahre die Trossachs, das Rob-Roy-Land, und durchquere das wilde Rannoch Moor, bevor du im dramatischen Glencoe Halt machst, dem Schauplatz des berüchtigten Massakers von 1692.  Dann geht deine Reise durch Fort William. Passiere Ben Nevis, den höchsten Berg Großbritanniens, bevor du ins Great Glen kommst. Erreiche das hübsche Highland-Dorf Fort Augustus am Ufer des Loch Ness und genieße ein leckeres Picknick mit frisch belegten Brötchen, frischem Obst, Shortbread und schottischem Mineralwasser. Wenn du Lust auf etwas Deftigeres hast, empfiehlt dir dein Guide gerne ein paar tolle Cafés in der Nähe.  Mach eine optionale Bootsfahrt auf dem Loch, unternimm eine malerische Wanderung oder entspann dich einfach am Caledonian Canal. Wenn du dich entscheidest, auf dem Loch Ness zu segeln, ist das wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Dein Boot ist mit dem neuesten Hightech-Farb-, Sonar- und Unterwasserbildsystem ausgestattet, das dir einen faszinierenden Blick auf die Unterwasserwelt und das Leben unter Wasser ermöglicht. Vielleicht siehst du sogar Nessie. Du kannst dich auch bei Kaffee oder Bier an der Bordbar entspannen. Nachdem du das Beste der schottischen Highlands gesehen hast, ist es an der Zeit, über das schimmernde Loch Laggan und den wilden und einsamen Drumochter Pass zurück nach Edinburgh zu fahren. Mach dich auf den Weg nach Süden und erreiche Perthshire, ein Land mit Wäldern, Flüssen und Bergen. Sieh dir die spektakuläre Forth Bridge an, bevor du gegen 20:00 Uhr wieder in Edinburgh ankommst.

Von Edinburgh aus: Hogwarts Express und Schottische Highlands Tour

8. Von Edinburgh aus: Hogwarts Express und Schottische Highlands Tour

Bei einer Tour durch die Highlands erfährst du mehr über Schottlands Verbindung zu Harry Potter. Verlasse die Stadt mit dem Bus und fahre nach Norden, vorbei an der großartigen Forth Bridge, dem Königreich Fife und Perth. Bewundere das Glenfinnan Viadukt auf einer atemberaubenden Fahrt entlang der Westküste. Als Nächstes fährst du von Mallaig aus mit dem Jacobite Steam Train, der auch als Hogwarts Express bekannt ist, über seine ikonischen Bögen. Nachdem du eine der schönsten Bahnstrecken der Welt erlebt hast, geht es weiter nach Glencoe. Erlebe die dramatischen Landschaften, die als Kulisse für einige beliebte Szenen in den Harry Potter-Filmen dienten. Weiter geht es durch die weite Wildnis von Rannoch Moor, wo du Geschichten aus Schottlands Vergangenheit hörst. Steig wieder in den Bus und fahre zurück nach Edinburgh, wo du am späten Abend wieder ankommst.>

Ab Edinburgh: Loch Lomond, Stirling Castle & Kelpies Tour

9. Ab Edinburgh: Loch Lomond, Stirling Castle & Kelpies Tour

Verbring einen Tag in Edinburgh und erleb die natürliche Schönheit des Loch Lomond and The Trossachs National Park.Erlebe einen unvergesslichen Besuch im Stirling Castle, erkunde die malerischen Dörfer Aberfoyle und Loch Lomond Shores und unternimm eine spektakuläre Bootsfahrt auf dem Loch Lomond. Von Edinburgh aus fährst du zum Ufer des Loch Lomond, einem der schönsten und größten Seen in ganz Schottland. Hier kannst du entweder eine 1-stündige Bootsfahrt über den See machen und dabei die spektakulären Aussichten auf die vielen Inseln und die umliegenden Berge genießen. Oder du unternimmst einen Spaziergang entlang des Westufers des Sees zu dem malarischen und gut erhaltenen Örtchen Loch Lomond Shores mit seinen altertümlich-urigen Häusern und Cafés und atemberaubenden Perspektiven auf die westliche Seite des Sees.  Komm in den Trossachs National Park und erleb die Fülle an Seen, Bergen und Wäldern. Weiter geht es, vorbei am mittelalterlichen Doune Castle, zur hübschen Stadt Aberfoyle, die am Ufer des Flusses Teith in Stirlingshire liegt, wo du zum Mittagessen ein Stopp einlegst.  Reise dann in Richtung Nordwesten für die letzte Besichtigung des Tages. Hoch auf Vulkangestein gelegen bietet Stirling Castle, eines der historisch bedeutendsten Schlösser Schottlands, wundervolle Blicke auf die umliegende Landschaft. Besuch die Burg und erfahre mehr über die Heldentaten wichtiger historischer Persönlichkeiten wie William Wallace, Robert the Bruce und Maria, Königin der Schotten. Am Ende deiner Tour fährst du zurück nach Edinburgh.

Ab Edinburgh: Tagestour Hadrianswall & Römisches Britannien

10. Ab Edinburgh: Tagestour Hadrianswall & Römisches Britannien

Bei dieser eintägigen Tour ab Edinburgh fahren Sie Richtung Süden auf der alten römischen Dere Street, die die Versorgungshäfen im Süden von England mit der alten Stadt York und nördlich hinter Hadrian's Wall die römischen Siedlungen in Zentralschottland verband. Ihr erster Halt auf dieser Tour ist die Grenzstadt Jedburgh, eine historisch „freie“ Stadt, die nur 20 Kilometer nördlich der Grenze von Schottland und England liegt. Hier haben Sie Zeit für einen kurzen Spaziergang durch die engen Gassen, die zu den Überresten der Augustinerabtei führen, die schon immer ein prächtiges Machtsymbol während siener 900-jährigen Geschichte war. Sie fahren weiter in südlicher Richtung und halten kurz bei der malerischen Carter Bar am Rande der Hügelkette der Cheviot Hills. Diese Grenze zwischen Schottland und England liegt in der Nähe der alten römischen Straße und bildete seit 700 Jahren die Grenze zwischen den beiden Ländern. Die Tour führt Sie weiter durch die herrlichen Wälder des Northumberland National Park, bevor Sie in westlicher Richtung an die Überreste von Hadrian's Wall gelangen. Sie folgen der Straße, die Sie entlang der Südseite der Mauer führt, Sie halten in Steel Rigg und können große Teile der Mauerreste aus der Nähe bewundern. Sie haben Zeit zum Spaziergang entlang der Mauer und können die Isolation verstehen, die römischen Fußsoldaten empfunden haben, als sie ihr Reich vor den Barbaren aus dem Norden verteidigten. Sie setzen Ihre Fahrt fort in Richtung Westen entlang des Walls in Richtung Lanercost, der westliche Zugang zum Hadrianswall. Nach einer Mittagspause fahren Sie die kurze Strecke nach Birdoswald, eine der am besten erhaltenen von 16 römischen Festungen entlang des Hadrianswalls. Sie haben Zeit, um diesen faszinierenden Ort und weitere Teile des Walls zu entdecken, bevor Sie die Rückfahrt in nördlicher Richtung antreten. Auf Ihrer Reise durch die Galloway-Hügel halten Sie in dem viktorianischen Kurort Moffat, bevor Sie dann weiter durch die Southern Uplands, Scottish Borders (Grenzgebiet) und zurück nach Edinburgh fahren.

Häufig gestellte Fragen zu Tagesausflüge in Edinburgh

Was ist neben Tagesausflüge in Edinburgh sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Edinburgh, die du nicht verpassen solltest:

Tagesausflüge in Edinburgh – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Edinburgh

Möchten Sie alle Aktivitäten in Edinburgh entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Edinburgh: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 8.269 Bewertungen

Diese Tour ist für Outlanderfans definitiv zu empfehlen. Es wurde alles gezeigt, was versprochen wurde. Unser Guide - Paul B. - war hervorragend und er alleine ist schon 5 Sterne wert. Er kannte die gesamte Outlanderstory, erzählte aber auch einiges aus der echten Geschichte Schottlands. Es wurde nie langweilig und Paul hat auf jede Frage eine Antwort - und immer mit sehr viel Witz. Vielen Dank für diesen schönen Tag.

Ausgiebige Rundtour durchs schottische Hochland. Zwar verbringt man die meiste Zeit im Bus bei dieser umfassenden Tour, aber man bekommt die herrlichen Eindrücke der Highlands zu sehen und kann sich dann anschließend für die Option eines weiteren, ausgiebigeren Urlaub in der Region entscheiden. Es war ein langer Tag aber vielen abwechslungsreichen Ausblicken. Mir hat die Tour sehr gut gefallen.

Eine tolle Tagestour, mit vielen Infos über die Geschichte des Landes. Tolle Aussichtspunkten und sehr spaßig durch den sehr sympathischen und unterhaltsamen Tourguide Brendan. Sehr zu empfehlen!

It was a great experience as always with Rabbie's. And the guide/driver was amazing – great storytelling. Would 100% recommend it!

Eine echt tolle Tour wo auch nicht Outlander Fans eingebunden werden Wir waren fast an jedem Schauplatz