Edinburgh
Lokale Viertel Erkundungstouren

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Edinburgh Lokale Viertel Erkundungstouren

Edinburgh: Magischer Harry Potter-Rundgang

1. Edinburgh: Magischer Harry Potter-Rundgang

Begib dich auf einen magischen Rundgang durch Edinburgh und erkunde die Stadt ganz im Zeichen von Harry Potter. Entdecke den Ort, der JK Rowling zu Hogwarts und seinen berühmten Bewohnern inspirierte, und sieh, wo sie ihre weltberühmten Bücher schrieb. Teste dein Wissen rund um die Welt von Harry Potter bei einem audiovisuellen Quiz und sammle Punkte für dein Haus. Finde heraus, welches Hogwarts-Haus am besten zu dir passt und ob du ein Reinblut, ein Muggel oder ein Squib bist. Besuche das Grab von Tom Riddle auf dem Greyfriars Kirkyard und entdecke die goldenen Handabdrücke von JK Rowling auf dem Platz vor den City Chambers. Erlebe all dies und mehr bei einer magischen 2-stündigen Führung.

Edinburgh: Geistertour in den unterirdischen Gewölben

2. Edinburgh: Geistertour in den unterirdischen Gewölben

Erkunde Edinburghs geisterhafte Vergangenheit bei einer geführten Tour durch die Straßen der Altstadt und ihre unterirdischen Gewölbe. Während du die Royal Mile entlanggehst, erzählt dir dein getarnter Guide Geschichten aus der dunklen und düsteren Vergangenheit der Stadt. Wenn du dich traust, tritt in die engen Gassen, die nur ein paar Fuß breit sind. Mach dich auf den Weg zur Südbrücke und geh darunter, wo sich die Gewölbe von Edinburgh befinden. Einst waren die Gewölbe Lagerräume für die Unternehmen und Geschäfte der Gegend, doch Ende des 17. Jahrhunderts wurden sie übernommen und in Wohnräume umgewandelt. Schließlich wurde das Gebiet zur Heimat von Slums und dem Rotlichtviertel der Stadt. Wenn du durch die nun leerstehenden Räume gehst, wirst du Geschichten über die erbärmlichen Lebensbedingungen und das Verbrechen hören, das einst in den Gewölben wütete. Wenn du schließlich wieder aus den unterirdischen Behausungen aufsteigst, nachdem du deren dunkle Vergangenheit erfahren hast, wirst du dich glücklich schätzen, vom hellen Tageslicht begrüßt zu werden - und nicht von der finsteren Nacht ...

Ab Edinburgh: St. Andrews & Fifes Fischerdörfer

3. Ab Edinburgh: St. Andrews & Fifes Fischerdörfer

Die Tagestour in das Kingdom of Fife startet am Morgen von Edinburgh aus in Richtung Norden zur Forth Road Bridge. Die Forth Road Bridge gehört mit einer Länge von 2,4 km zu den größten und bedeutendsten Wahrzeichen Schottlands, das von Menschenhand erbaut wurde. Genieß dort den beeindruckenden Blick von der Brücke. Mit der Überquerung der Brücke betrittst du das Kingdom of Fife. Der östliche Küstenstreifen ist das Zuhause für viele Bewohner malerischer Dörfer, jedes mit eigenem Charakter und eigenem Charme. Im traditionellen Fischerdorf Anstruther erwartet dich ein Zwischenstopp, der dir die Gelegenheit bietet, sich die engen und schmalen Kopfsteinpflastergassen und -straßen anzusehen. Außerdem kannst du die freie Zeit für einen Spaziergang am Hafen nutzen. Von Anstruther geht's weiter nach Norden in die mittelalterliche Stadt St. Andrews. Dort besuchst du die größte Kathedrale Schottlands, ehemals von den Normannen erbaut. Seinen weltweiten Bekanntheitsgrad erlangte St. Andrews auch durch seine Ursprünge für das Golfspielen. Der Old Course, wie er von Golfern genannt wird, wurde bereits im Jahre 1754 gegründet. Ebenso ist St. Andrews ist für seine traditionelle Universität bekannt, die als die Älteste in Schottland gilt. Auf der Tour wirst du genügend Zeit haben, neben den geplanten Veranstaltungen auch eigenständig die Geheimnisse von St. Andrews zu entdecken. Erlebe eine Fahrt durch die wunderschöne Landschaft von Central Fife: Straßen flankiert von Dörfern und Bauernhöfen führen dich nach Falkland. Dieses alte Dorf wird von dem Palast von Falkland dominiert. Er gehörte zu einem der Hauptsitze der Stewarts, einer royalen Dynastie in der Geschichte Schottlands. Falkland ist bekannt als eines der schönsten Dörfer Schottlands, mit einer Reihe von alten Cottages und engen Gassen. Nimm dir etwas Zeit, um durch das Dorf zu schlendern oder in einer der traditionellen Pubs oder Teestuben einzukehren.

Edinburgh: Historische Tour durch Altstadt und Untergrund

4. Edinburgh: Historische Tour durch Altstadt und Untergrund

Treffen Sie Ihren Guide, einen ortskundigen Historiker, an der Old Police Box auf Edinburghs Flaniermeile Royal Mile. Begeben Sie sich dann gleich hinunter in die unterirdischen Gewölbe der Stadt. Hören Sie von Ihrem Guide faszinierende Anekdoten aus über 400 Jahren Geschichte des Edinburgher Untergrunds. Schlendern Sie nach der Erkundung der unterirdischen Gewölbe entlang der Royal Mile und durch die Altstadt mit Ihrem Guide. Besuchen Sie einige verborgene Winkel und andere historisch bedeutsame Orte. Entdecken Sie Ihnen bislang völlig unbekannte Teile von Edinburgh, meist jenseits der ausgetretenen Touristenpfade.  Hätten Sie gewusst, dass der erste Wolkenkratzer der Welt hier in Edinburgh gebaut wurde? Lüften Sie die Identität des stadtbekannten Gauners, der als Inspiration für Jekyll und Hyde diente. Erfahren Sie, woher das Wort "Schwarzmarkt" stammt und wo der berühmte Geizhals Ebeneezer Scrooge begraben liegt. Staunen Sie darüber, dass die Universität von Edinburgh einst eng mit den Serienmördern Burke und Hare zusammen arbeitete. Freuen Sie sich darauf, wie die lange, schillernde Geschichte Edinburghs zum Leben erweckt wird durch Ihren enthusiastischen, leidenschaftlichen und ortskundigen Guide. 

Edinburgh: Kulinarische Führung mit Geheimgericht

5. Edinburgh: Kulinarische Führung mit Geheimgericht

Erleben Sie eine Reise durch die kulinarische Kultur Edinburghs bei einer 3-stündigen Führung. Kosten Sie authentisches Haggis, serviert mit „neeps and tatties“ (Kohlrüben und Kartoffeln), bevor Sie am legendären Edinburgh Castle vorbeischlendern. Lauschen Sie der langen Geschichte der Burg und schießen Sie fantastische Fotos. Als Nächstes probieren Sie echten schottischen Whisky an einem Ort, der fantastischen Lowland Single Malt serviert. Genießen Sie anschließend cremigen Käse aus Schottland und echten Gin aus Edinburgh, um herauszufinden, warum die Schotten ihn so sehr lieben. Probieren Sie ein geheimes Gericht, über das Sie nur mehr erfahren, wenn Sie an der Tour teilnehmen. Runden Sie Ihr authentisches Erlebnis mit einem Nachmittagstee mit Scones aus Schottland ab.

Ab Edinburgh: Outlander, Schlösser und Jakobiten-Tour

6. Ab Edinburgh: Outlander, Schlösser und Jakobiten-Tour

Reisen Sie nordwestlich nach Midhope Castle (01. April bis 24. September), dem Drehort von Lallybroch aus der Zeitreise-TV-Serie „Outlander“. Besuchen Sie die Festung Blackness Castle aus dem 15. Jahrhundert, Schauplatz des Hauptquartiers von Black Jack Randall in „Outlander“. Sehen Sie das Zuhause der Crichton-Familie. Bestaunen Sie die mächtigen Befestigungswalle an den Ufern des Firth of Forth. Bewundern Sie die unglaublichen Mauern und genießen Sie die atemberaubende Aussicht. Halten Sie im Royal Burgh of Linlithgow. Besuchen Sie Linlithgow Palace (Wentworth-Gefängnis in „Outlander“), dem ursprünglichen königlichen Erholungsort zwischen Edinburgh und Stirling Castle. Fahren Sie weiter zum Landsitz Callander House aus dem 14. Jahrhundert. Sehen Sie, wo Bande mit der nördlichsten römischen Grenze an der Antonine-Mauer geknüpft wurden. Folgen Sie den Spuren von Claire und Jamie und besuchen Sie anschließend Doune Castle, das Zuhause des Outlander Clans Mackenzie. Machen Sie einen Stopp, um das Schloss zu besichtigen, und für Fotoaufnahmen in der stimmungsvollen Umgebung. Reisen Sie weiter nach Blackness Castle. Fahren Sie weiter zur Royal Burgh of Culross. Entdecken Sie das winzige Dorf eingenistet in die Küste des Fife. Sehen Sie das beste Beispiel eines schottischen Dorfes aus dem 17. Jahrhundert. Wandeln Sie durch die Gärten von Culross, der Schauplatz von Claires Kräutergarten in Outlander. Erschauern Sie beim Anblick des Mercat Cross der Ortschaft Cranesmuir. Schlendern Sie entlang der kopfsteingepflasterten Straßen. Gehen Sie in das idyllische Buscuit Café. Machen Sie Fotos der Tuilyies Standing Stones (sofern es die Zeit erlaubt). Gehen Sie weiter zum prächtigen Herrenhaus Hopetoun House, umgeben von einem Wildpark und Naturlehrpfad. Das wunderschöne Gebäude aus dem 17. Jahrhundert war Schauplatz des Anwesens des Herzogs von Sandringham in „Outlander“. Besichtigen Sie das Herrenhaus oder erkunden Sie das Gelände. Begeben Sie sich anschließend auf den Rückweg nach Edinburgh.

Tagestour Edinburgh: Unterirdische Gewölbe

7. Tagestour Edinburgh: Unterirdische Gewölbe

Die Geschichte der Unterwelt Dies ist deine Chance, die tiefsten, größten und ausgedehntesten unterirdischen Komplexe in Begleitung eines Historikers zu begleiten. Nachdem die Komplexe 200 Jahre vergessen waren, warten viele Fragen auf eine Antwort... Warum wurden sie gebaut? Wann und von wem? Wer hat sie genutzt? Wann und warum? Wie haben sie funktioniert? Dein Guide erzählt dir die Geschichte und beantwortet deine Fragen, während du einen Blick in die Vergangenheit erhaschst.

Edinburgh: NachttEdinburour durch die unterirdischen Gewölbe

8. Edinburgh: NachttEdinburour durch die unterirdischen Gewölbe

Diese einstündige Tour für Erwachsene ist eine aufregende Art, Edinburgh nach Einbruch der Dunkelheit zu erkunden. Begeben Sie sich in den Untergrund für eine unheimliche Einführung in die unschöne Vergangenheit der Stadt. Die schaurigen Geschichten, die Sie erwarten, sind nichts fürs Tageslicht oder Personen unter 18 Jahren. Ihr Guide erzählt Ihnen wahre Begebenheiten finsterer Missetaten und furchtbarer Konsequenzen, beginnend in den Gassen der Altstadt. Lauschen Sie blutigen Verschwörungen, die zu Verrat und Folter führten, und geheimen Leben, die furchtbar endeten und deren gequälte Seelen. Um noch tiefer einzutauchen, besuchen Sie die unterirdischen Gewölbe der Blair Street, in der Sie definitiv ein mulmiges Gefühl überkommt. Ihr sachkundiger Mercat-Guide erzählt Ihnen beunruhigende Geschichten während Sie diesen furchterregenden Rundgang fortsetzen. Erwarten Sie wahre Geschichten über Morde und Hinrichtungen, die alle in diesen Gewölben stattfanden. Es gibt Beweise des Lebens aus der fernen Vergangenheit, die gerade außerhalb der Reichweite der Taschenlampe Ihres Stadtführers lauern.

Ab Edinburgh: Malt Whisky Trail – 3-Tage-Kleingruppentour

9. Ab Edinburgh: Malt Whisky Trail – 3-Tage-Kleingruppentour

Es erwartet dich ein herzliches Willkommen in Speyside, Heimat von mehr als der Hälfte aller schottischen Whisky Destillerien. Du hast die Gelegenheit einige Whiskys zu probieren und die malerische Landschaft von Cairngorm, Speyside und Royal Deeside zu genießen. Tag 1: Fahr in Richtung Norden durch das Königreich Fife zur Lindores Abbey Distillery. Diese moderne schottische Brennerei wurde auf dem Gelände der 1. dokumentierten Destillerie des Landes errichtet. Nach dem Mittagessen in Pitlochry probierst du die Köstlichkeiten der höchstgelegenen Brennerei Schottlands in Dalwhinnie, nahe der Quelle des Flusses Spey. Sobald du dich mit diesem Schluck "sanften Geistes" aufgewärmt haben, geht es weiter durch den Cairngorms National Park, bevor du Grantown on Spey erreichst – deine Basis für 2 Nächte. Tag 2: Erkunde einen ganzen Tag lang die berühmteste Whiskey-Region Schottlands. Nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt in Richtung Küste machst du den ersten Halt des Tages bei der familiengeführten Benromach Distillery. Fahr entlang des Spey River zurück nach Craigellachie und besuche die Speyside Cooperage*, wo du einen weiteren Aspekt der Whiskeyherstellung kennenlernst. Nach dem Mittagessen im nahe gelegenen Aberlour besuchst du die Cardhu Distillery, die erste Brennerei, die von einer Frau, Helen Cumming, gegründet wurde. Mittlerweile ist Cardhu der wichtigste Whisky von Johnnie Walker Black Label. Von dort aus geht es weiter nach Grantown on Spey. *Die Speyside Cooperage wird nur montags und mittwochs besucht. Tag 3: Am Morgen besuchst du Glenlivet, eine Destillerie und ein wunderschönes Tal mit ruhigen Spaziergängen und einer wunderbaren Tierwelt. Danach erlebst du das majestätische Royal Deeside. Fahr vorbei am Balmoral-Schloss und mach Halt in Braemer, einem Dorf im Herzen des Nationalparks. Von hier aus führt die Route Richtung Süden über den höchsten Bergpass Schottlands und durch Perthshire. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehrst du schließlich zurück nach Edinburgh.

Edinburgh: Geführte Gin-Verkostung in der 56 North Distillery

10. Edinburgh: Geführte Gin-Verkostung in der 56 North Distillery

Betreten Sie die 56 North Distillery in Edinburgh, um zu probieren und zu entdecken, wie preisgekrönte Gins hergestellt werden. Beginnen Sie damit, Schottlands älteste dedizierte Gin-Bar mit über 300 Gins im Regal zu betreten. Sie werden mit einem South Loch Gin und Fever-Tree Tonic begrüßt und in die wunderschönen Kupferbrennblasen eingeführt, die den gesamten South Loch Gin produzieren. Genießen Sie Ihren Gin Tonic und erfahren Sie alles über Botanicals, Produktion, Abfüllung und Gin-Produktion. Probieren Sie anschließend drei Gins aus der South Loch Gin Destillerie mit Verkostungsnotizen und Einblicken in die Forschung und Entwicklung dahinter. Genießen Sie zum Abschluss einen South Loch Gin-Cocktail, der von einem engagierten Barteam zubereitet wird.

Häufig gestellte Fragen zu Lokale Viertel Erkundungstouren in Edinburgh

Was ist neben Lokale Viertel Erkundungstouren in Edinburgh sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Edinburgh, die du nicht verpassen solltest:

Lokale Viertel Erkundungstouren in Edinburgh – was sind die Top-Erlebnisse?

Lokale Viertel Erkundungstouren in Edinburgh – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Edinburgh

Möchten Sie alle Aktivitäten in Edinburgh entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Edinburgh: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 1.350 Bewertungen

It was a super nice trip we really enjoyed it a lot! Our tour guide Monique provided us with a lot new harry potter and Edinburgh trivia even though we are real potterheads and thought we already knew it all! Thanks for this amazing experience

Unser Guide Urs hat das ganz toll gemacht. Sehr authentisch führte er uns durch die Altstadt, erzählte uns etwas über Morde, Mystisches und abenteuerliches. Sehr zu empfehlen & absolut lohnenswert!

The tour with Monique was a pleasure! We had a great time listening to all the interesting facts about the city linked to the books. Thanks a lot!

Unser Guide Urs hat uns auf seine lockere Art einiges über Edinburgh von Damals bis Heute vermittelt und Lust auf mehr gemacht.

Der Rundgang war sehr Spaßig und gut geführt. Dank der tollen Führung, dank Christel