Edinburgh
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis

Die besten Touren & Sehenswürdigkeiten in Edinburgh

Edinburgh: Alle Aktivitäten & Touren

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Edinburgh

Edinburgh bietet all das, wofür Schottland so beliebt ist, auf einmal: eine atemberaubende Landschaft, eine lebendige Kultur, historischen Charme und umwerfende Sehenswürdigkeiten. Selbst die "New Town“ gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Aber welche Attraktionen muss man gesehen haben?

Edinburgh Castle

Das Edinburgh Castle wurde bereits im 12. Jahrhundert erbaut (eventuell sogar noch früher!). Sie thront auf dem Castle Rock über der Stadt und stand im Laufe der Jahrhunderte im Zentrum vieler blutiger Konflikte.

Stirling Castle

Stirling Castle hat im Laufe der Geschichte mehreren Belagerungen standgehalten und gehört zu den wichtigsten Schlössern Schottlands. Selbst wenn Sie kein Geschichts-Nerd sind, lohnt sich ein Tagesausflug zum Schloss schon allein wegen der einzigartigen Landschaft.

Loch Lomond

Was wäre ein Urlaub in Schottland ohne die Besichtigung einer der malerischen Lochs? Zum Glück ist der größte und atemberaubendste Loch des Landes nur einen kurzen Ausflug entfernt.

Holyrood Palace

Die Abtei neben der schottischen Residenz der Queen ist seit der Glorreichen Revolution von 1688 nur noch eine Ruine. Holyrood ist Altenglisch und bedeutet "heiliges Kreuz”.

Royal Mile

Diese historische Straße verläuft durch den Stadtteil Old Town und führt vom Edinburgh Castle zum Holyrood Palace. Sie ist eine ganze schottische Meile lang, die übrigens länger ist als eine reguläre Meile!

Greyfriars Church

Diese Kirche war im 17. Jahrhundert die Geburtsstätte des schottischen Presbyterianismus. Heute ist sie ein Wahrzeichen der religiösen Geschichte Schottlands. Sonntags finden immer noch Gottesdienste auf Englisch und in schottisch-gälischer Sprache statt.

Royal Botanic Garden Edinburgh

Der Botanische Garten wurde 1670 zur Kultivierung von Heilpflanzen gegründet und ist heute eine der Top-Attraktionen der Stadt. Im Botanischen Garten befinden sich heute über 13.000 Pflanzenarten.

Foto: Hugh Llewelyn @flickr (CC BY-SA 2.0)

Britannia (Schiff, 1893)

Diese königliche Segelyacht wurde 1893 für den Prinz von Wales gebaut. Heute gilt Sie als eine der besten Sehenswürdigkeiten des Vereinigten Königreiches. Sie können sogar auf dem königlichen Deck Mittag essen oder einen Nachmittagstee genießen.

Rosslyn-Kapelle

Etwas südlich von Edinburgh befindet sich das Dorf Roslin, in dem die spektakuläre Rosslyn-Kapelle vor 600 Jahren erbaut wurde. Sie ist ein wirklich einzigartiges religiöses Bauwerk.

Our Dynamic Earth

Das Viertel Holyrood befindet sich unterhalb eines inaktiven Vulkans. Das dortige Informationszentrum Our Dynamic Earth ist perfekt geeignet, um mehr über die Entstehung unseres Planeten zu erfahren, vom Urknall bis zur Gegenwart.

Tipps für Ihre Reise nach Edinburgh

Was ist die beste Jahreszeit für einen Besuch?

Im Sommer wimmelt es in Edinburgh nur so von Touristen, aber aus einem guten Grund: Es ist Festivalzeit! Wenn Sie die Stadt ganz in Ruhe erleben möchten, müssen Sie es allerdings mit dem schottischen Winter aufnehmen. Glücklicherweise ist die schottische Landschaft auch bei Wolken und Nieselwetter wunderschön.

Wann findet das Edinburgh Festival statt?

Im Sommer finden in den Straßen von Edinburgh mehrere Festivals statt, beispielsweise das Film-, das Jazz- und das Literaturfestival. Oft wird das Edinburgh Fringe – das weltweit größte Festival der darstellenden Künste – für das beste Festival gehalten. Es findet ganze 25 Tage lang im August statt. Die exakten Daten für dieses und alle anderen Festivals finden Sie hier.

Wie lange sollte man bleiben?

Bleiben Sie für mindestens eine Woche, falls das möglich ist. Für die Besichtigung der meisten Sehenswürdigkeiten brauchen Sie länger, als Sie denken. Und es gibt so viele tolle andere Dinge, die man unternehmen kann, besonders während der Festivalsaison. Falls Sie noch nie die traumhafte schottische Landschaft erkundet haben, sollten Sie außerdem mindestens einen Tagesausflug aufs Land unternehmen!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Pfund Sterling (£)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +44

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Edinburgh

Die besten Sehenswürdigkeiten in Edinburgh

Sightseeing in Edinburgh

Möchten Sie alle Aktivitäten in Edinburgh entdecken?  Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Edinburgh: Was andere Reisende berichten

Super einfach und für den Preis eine sehr gute Entscheidung.

Der Bus steht direkt vor dem Terminal und bringt einen an die gewünschte Station bis hin zur Endhaltestelle Waverley Bridge! Super einfach zu finden!

Flughafen Edinburgh: Airlink Bustransfer in die Stadt Bewertet von Sebastian, 12.02.2017

Schnelle und preiswert vom Flughafen in die Innenstadt (und zurück)!

Nachdem wir in Dublin vor einiger Zeit schlechte Erfahrung mit dem Airlink Transfer gemacht haben: hier in Edinburgh alles super! Freundliche Fahrer, unkomplizierte Akzeptanz der papier-Voucher - alles gut!

Lohnt sich, da die Schlangen lang sein können

Schnell über die App gebucht und dann im Ticketshop vor Ort abgeholt. Ging auch am selben Tag. Angekommen hat man erstmal Angst doch in einer Schlange stehen zu müssen, doch das ist nicht der Fall. Zum Castle selbst: ein Besuch wert. Toller Ausblick und gut aufgemacht. Sehr informativ und irgendwie ein Muss in Edinburgh.

Ohne Anstehen: Tagesticket Edinburgh Castle Bewertet von einem GetYourGuide-Kunden, 27.01.2017

freundliches Personal,bequeme Sitze,Kofferablage im Bus sehr gut

sehr bequeme und moderne Busse in welchen es sogar eine extra große und separat angebrachte Kofferablage gab. Der/die Busfahrer allesamt freundlich. Der angegebene Intervall von ca. 10 min. zwischen den einzelnen Abfahrten wurde sehr gut eingehalten, die Haltestellen sind sehr gut beschrieben und leicht zu finden.

Äußerst empfehlenswert - selbst in der dunklen Jahreszeit

12 Stunden unterwegs im komfortablen Bus - und die Fahrt hat sich gelohnt! Der Fahrer glänzt mit Informationen über Land, Leute und Geschichte. Die vielen Stopps lockern die lange Fahrt auf. Schade ist dann nur die frühe Dunkelheit: die letzten 4 Stunden der Tour war nichts mehr draußen zu sehen. Schade - aber umso interessanter dürfte die Tour sein wenn es bis 20:00 Uhr hell bleibt!

Loch Ness, Glencoe und Highlands - Kleingruppe Bewertet von Peter, 23.01.2017

Edinburgh
4.4
Basierend auf 2.610 Bewertungen von GetYourGuide-Kunden