East Side Gallery
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis
Top-Empfehlung
Zertifiziert

Berlin: Hop-On/Hop-Off-Bustour – 1- oder 2-Tageskarte

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 1 Tag – 2 Tage
381 Bewertungen
381

Schauen Sie sich die Berliner Sehenswürdigkeiten vom verdecklosen Doppeldeckerbus aus an. Entdecken Sie die deutsche Hauptstadt auf einer von 3…

Dauer: 1 Tag – 2 Tage
Ab 19 €

East Side Gallery: Tickets & Besichtigungen

Zertifiziert
Bald ausverkauft

Berlin: Trabi-Safari durch die Hauptstadt

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 75 Minuten
227 Bewertungen
227

Erleben Sie Deutschlands witzigste Rundfahrt durch Berlin. Setzen Sie sich ans Steuer Ihres Wunschtrabis und fahren Sie durch die Hauptstadt. Sehen…

Dauer: 75 Minuten
Bald ausverkauft
Ab 49 €
Zertifiziert
Bald ausverkauft

Berlin Clubs Tour: Mythen der Berghain, Watergate &…

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 2 Stunden

Der Berliner Club Tour ist eine 2-stündige geführte Wanderung, die Sie die Stadt herausragende Clubszene, Mythen über sie einführen wird, und die…

Dauer: 2 Stunden
Bald ausverkauft
Ab 30 € 25 €
East Side Gallery: Alle Aktivitäten & Touren
Alle 506 Tickets & Touren

5 interessante Fakten über die East Side Gallery Berlin

Die East Side Gallery ist der längste erhaltene Mauerstreifen und die größte Freiluft-Galerie der Welt. Direkt nach dem Fall des Eisernen Vorhangs machten sich 118 Künstler aus 21 verschiedenen Ländern an die Arbeit und schufen mit der East Side Gallery Geschichte.

Foto: ristian Iohan Ştefănescu@flickr (CC BY 2.0)

Der "Todesstreifen"

Die East Side Gallery grenzt an den sogenannten "Todesstreifen“, eine ehemals scharf überwachte Zone um die Mauer herum. Jeder, der versuchte, die Grenze hier zu passieren, wurde sofort erschossen.

Foto: Mike Steele@flickr (CC BY 2.0)

Kontrovers diskutiert: Die Restauration der East Side Gallery

Seit 1990 sind viele Mauerstücke verfallen. Der Instandsetzung der Galerie lagen viele Steine im Weg. Manche Künstler klagten gegen Ausbesserungsmaßnahmen. Außerdem war die Finanzierung schwierig.

Foto: Mike Steele@flickr (CC BY 2.0)

Avignons Flashmob

Mit einer Gruppe Kunststudenten übermalte der Pop-Art-Künstler Jim Avignon sein ursprüngliches Werk mit den Worten „Doin' it cool for the East Side“ – ohne offizielle Erlaubnis.

Foto: Tony Webster@flickr (CC BY 2.0)

Fortschritt über Kultur

Im Jahr 2013 wurde ein sechs Meter großes Loch in die East Side Gallery gerissen, um Platz für Neubauten zu schaffen. Es kam zu Protesten; diese konnten die Bauarbeiten jedoch nicht stoppen.

Foto: Rae Allen@flickr (CC BY 2.0)

Film über die East Side Gallery

Die Dokumentation „Berlin East Side Gallery“ aus dem Jahr 2015 hält die Änderungen seit der Restaurierung 2009 fest, um Vandalismus vorzubeugen und für den Schutz der Galerie zu werben.

East Side Gallery: Unsere Tipps

Genießen Sie die Umgebung

Die Galerie liegt direkt an der Spree. Dementsprechend befinden sich viele Strandbars in der Nähe, in denen Sie bei gutem Wetter einen schönen Abend verbringen können.

Kommen Sie nicht zu den Stoßzeiten

Wenn Sie die Massen vermeiden möchten, kommen Sie entweder früh oder spät. Die Galerie ist rund um die Uhr geöffnet.

Küssen Sie Ihre Lieben vor dem "Bruderkuss“

Eines der berühmtesten Mauerstücke, gestaltet von Dmitri Vrubel, trägt den Titel "My God, Help Me to Survive This Deadly Love“ und wird der "Bruderkuss“ genannt. Es zeigt eine brüderliche Umarmung von Leonid Brezhnev und Erich Honecker, die wirklich stattgefunden hat.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Die East Side Gallery ist das ganze Jahr hindurch 24 Stunden am Tag geöffnet.
  • Preis
    Die Besichtigung der Galerie ist umsonst. Wenn Sie an einer Führung teilnehmen möchten, müssen Sie etwas bezahlen.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Mit einem Reiseführer erscheinen Ihnen die East Side Gallery und ihre Künstler sicher noch lebendiger.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die S5, S7 oder S75 und steigen Sie entweder an der Warschauer Straße oder am Ostbahnhof aus. Alternativ fahren Sie mit der U1 bis Warschauer Straße.
  • Weitere Tipps
    • Bitte zeigen Sie Respekt und hinterlassen Sie keine eigenen Kunstwerke auf den Mauerstücken.

East Side Gallery: Was andere Reisende berichten

Toller Guide und spannende Infos. Unbedingt ausprobieren! :)

Die Tour war super interessant und locker gestaltet. Ein großes Lob an den Guide. Auf jeden Fall empfehlenswert, vor allen Dingen, wenn man die touristischen Trampelpfade von Berlin bereits kennt und etwas Neues sehen will. Liebe Grüße von Anne und Thomas aus Rostock. :)

Tour in kleiner Gruppe durch das "Wilde Kreuzberg" Bewertet von Thomas, 16.11.2016

Insgesamt ok+informativ,Keine Gruppen- sondern Einzeltickets ausgeben!

Wir waren eine Gruppe von 34 Personen, da ist unbedingt die Ausgabe von Einzeltickets erforderlich! Es gibt auch keine Sonderermäßigung für Gruppen

Mit einer Gruppe unterwegs - sehr gute Erfahrung!

Es war eine sehr gute Erfahrung, um sich ein Gesamtbild über die Stadt zu machen

Berlin: Hop-On/Hop-Off-Busticket Bewertet von Marlyse, 31.10.2016

Witzig, informativ, sollte man mitgemacht haben!

Unsere Guide war sehr witzig mit Berliner Charme erzählte sie uns über das Radio während der Fahrt was es auf dem Weg alles zu sehen gab. Trabi zu fahren ist wirklich ein Erlebnis, ich bin sehr froh, dass wir die Tour gemacht haben!

Berlin: Trabi-Safari durch die Hauptstadt Bewertet von Nina, 29.10.2016

Gut organisiert, entspricht den Angeboten in Paris

Gut organisiert, freundliches Personal ...Angebot entspricht dem Angebot in Paris oder Rom !lohnt sich auch für Berliner

East Side Gallery: Aktivitäten in der Nähe


East Side Gallery
4.6
Basierend auf 563 Rezensionen von GetYourGuide-Kunden