Dublin
Familienfreundliche Aktivitäten

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Dublin : autres lieux à visiter

Vous souhaitez découvrir tout ce que Dublin a à offrir ? Pour voir la liste complète, cliquez ici.

Dublin: Was andere Reisende berichten

Wer irgendwie irische Abstammungen hat muss hier rein. Für alle anderen ist es ein Einblick in die irische Gesellschaft. Viele Animationen und technisch interessante Umsetzungen. Das deutsche Audioguide ist stimmig, auch wenn nicht komplett alles übersetzt wird. Wenn man alles nutzt, wird man ca 3 Stunden verweilen. Wenig bekannt aber richtig gut, das Eintrittsbillett bleibt für 10 Tage aktiv, sodass man mehrmals über die Tage verteilt rein kann. Weiter positiv die überdachte und nur um die Mittagszeit sehr volle vielfältige „Essensmile“ direkt im Eingangsbereich. Ideal sich nach der Rundführung zu stärken oder auszuruhen. Aus in der Rundgang etwas zu kurz kommt sind die Beweggründe der Auswanderung über das Jahr 1870 hinaus . Die verklärt sich die Ausstellung eher zu einem Lobhuldigung der Irisch Identität im Ausland, allerdings nicht zu unrecht .

Multimedial und interaktiv, unterhaltend und informativ

Wir waren mit der App und eigenem Handy 3 Stunden in der Ausstellung unterwegs und haben einen guten Eindruck von der Geschichte Irlands bis in die Gegenwart gewonnen. Die vielen interaktiven Möglichkeiten erlauben individuelle Interessen zu vertiefen. Die gute multimefiale Aufbereitung verhilft zu einem alle Sinne ansprechenden eindrucksvollen Erlebnis.

Sehr beeindruckendes Monument. Besonders interessant ist im Keller die Ausstellung. Der deutschsprachige Flyer gibt einen kleinen aber hilfreichen Überblick über die gesamte Kirche. Besonderheiten werden mit dem Flyer jedoch erkannt.

Dieses multimediale Erlebnis hinterlässt mehr und stärkere Eindrücke, als allgemein übliche Ausstellungen. Unbedingt anschauen!

Interessante Kirche und sehr netter Pfarrer

Viel Sehenswertes und ein Pfarrer, der nach dem Morgengebet noch viel zur Geschichte der Kirche erzählt hat