Erlebnisse in

Dublin

Freundliche Einheimische, erstklassiger Whiskey und Kunst an jeder Ecke machen die Stadt zu einer echten Wohlfühloase.

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Kostenlose Stornierung

Stornieren Sie bis zu 24 Stunden vor Beginn Ihrer Aktivität, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten.

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin ist die Heimatstadt etlicher Schrifsteller, Dichter und Musiker. Vielleicht liegt das daran, dass das Leben hier immer einen Tick härter war. Das äußerst lebendige Kunst- und Kulturleben der Stadt dürfen Sie auf keinen Fall versäumen. Schauen Sie sich aber auf jeden Fall diese zehn wunderschönen Sehenswürdigkeiten in Dublin an!

  • Guinness Storehouse

    1. Guinness Storehouse

    Das siebenstöckige Museum der Guinness Brauerei bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Herstellungsprozesse dieses dunklen Bieres. Und ein leckeres Glas Guiness gibt es gratis dazu!

  • Dublin Zoo

    2. Dublin Zoo

    Im Dublin Zoo können Sie kleine und große Tiere aus der ganzen Welt bestaunen. Selbst wenn Sie keine Kinder haben, lohnt sich ein Besuch schon allein wegen der täglichen Vorträge und Fütterungen.

  • National Gallery of Ireland

    3. National Gallery of Ireland

    Die National gallery of Ireland verfügt über eine beeindruckende Sammlung europäischer und amerikanischer Kunst. Aber gehen Sie vor allem hin, um die exzellente Sammlung irischer Malerei anzuschauen. Der Eintritt ist kostenlos!

  • Phoenix Park

    4. Phoenix Park

    der Phoenix Park ist einer der größten innerstädtischen Parkanlagen Europas und wird von einer 11 Kilometer langen Mauer umschlossen. Hier befinden sich gleich mehrere Attraktionen Dublins: der Dublin Zoo, das Wellington Monument und Magazine Fort.

  • Kilmainham Gaol

    5. Kilmainham Gaol

    In diesem ehemaligen Gefängnis wurden die Anführer des Osteraufstandes hingerichtet. Wenn Sie sich für den irischen Kampf um die Unabhängigkeit interessieren, sollten Sie der "irischen Bastille" auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

  • Christ Church Cathedral

    6. Christ Church Cathedral

    Die Christ Church Cathedral ist immer einen Besuch wert. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Abendgottesdienst mit Chor. Dieser findet mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags statt.

  • Dublin Castle

    7. Dublin Castle

    Dieses Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals ausgebaut und verfügt deswegen über eine interessante Architektur. In den Parkanlagen des Schlosses befindet sich der Dubh Linn ("Schwarzer Teich“), nach dem die Stadt benannt wurde.

  • Croke Park

    8. Croke Park

    Hurling, Gaelic Football und Rugby: In Irland sind Sportarten populär, von denen man in so manchen Ländern noch nie etwas gehört hat. Dennoch lohnt es sich, Croke Park Tickets für ein wichtiges Spiel zu ergattern. Sie werden es nicht bereuen!

  • Aviva Stadium

    9. Aviva Stadium

    Nicht nur in Croke Park kann man irische Mannschaften anfeuern. Im Aviva Stadium finden die meisten internationalen Fußball- und Rugbyspiele statt.

  • National Museum of Ireland

    10. National Museum of Ireland

    Im irischen Nationalmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte Irlands. Sie können Keltische Kunst und Fundstücke aus der Bronzezeit bewundern, Irland im Mittelalter und zur Wikingerzeit entdecken oder mehr über die Unabhängigkeitskämpfe erfahren. Wer es etwas Kurioser mag: Es werden auch gut erhaltene Moorleichen ausgestellt!

Planen Sie Ihren Besuch

  • Was ist die beste Reisezeit?

    Irland ist nicht gerade für sein gutes Wetter bekannt, aber am schönsten ist es meisten im Spätsommer, vor allem im September. Wenn Sie eine gute Ausrede suchen, um einen lustigen Hut zu tragen und viel Guiness zu trinken, kommen Sie am 17. März zum St. Patrick's Day.

  • Wie bewegt man sich fort?

    Die Iren sind weltweit für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Dieser spiegelt sich auch im öffentlichen Verkehrsnetz Dublins wider: Zwei Tram-Linien, die nicht miteinander verbunden sind, verkehren in den Außengebieten der Stadt. Es gibt aber ein sehr gutes Busnetz. Besuchern fällt es bei fast 200 Buslinien oft schwer, den Überblick zu behalten. Auf dublinbus.ie können Sie sich schlau machen. Die gute Nachricht: Die meisten Attraktionen liegen im Stadtzentrum und nicht weit voneinader entfernt, sodass sie fußläufig erreichbar sind.

  • Wie viele Tage?

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie in ein bis zwei Tagen erkunden. Aber vergessen Sie nicht, dass es hier außerdem interessante Museen, tolle Musik, aufregende Sportveranstaltungen und gute moderne Restaurants gibt. Buchen Sie am besten eine ganze Woche, um so richtig in das Leben der Stadt einzutauchen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +353
  • Beste Reisezeit
    Das Wetter ist im September am schönsten. Falls Sie aber mal den St. Patrick’s Day erleben möchten, kommen Sie Mitte März, um den Umzug zu bestaunen und sich in die Festlichkeiten zu stürzen.

Other Sightseeing Options in Dublin

Want to discover all there is to do in Dublin? Click here for a full list.

Dublin: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 33.665 Bewertungen

I can honestly say these tours (we did two) enriched our stay so, so much. We came to Ireland in late October, the weather was wonderful, the landscapes even more so and the tourguides were awesome people. Sadly, I don't remember the name but she (our guide) always made sure we felt comfortable and even gave us tips for our Dublin- stay. I've learnt so much about Ireland's history, myths and culture in such a short amount of time, while also overcoming my fear of heights (please visit the rope bridge and face your fears, it's totally worth it!) and enjoying one of nature's most breathtaking sides. Also, as a Game of Thrones- fanatic, I have to say it was the perfect mixture of scenery and background info from the show and "usual" tourist stuff. I think a tour just based on Thrones- Sets would have been too much for me,personally (and my non-GoT watching friend). All in all, I can safely say I'll never forget my Ireland trip mainly because of your tours, guys. Keep up the good work!

Oh what a craic we've had! Couldn't have wished for a better team, Kevin and Sylvester! My friend and I booked a tour in late October, and it was better than we could have imagined. Of course, part of it was because of the amazing scenery and beauty that is Ireland, I fell in love with the country and its friendly people. Our tour guides kept the mood up, taught us a lot about history/culture/myths and made sure we were never hungry. I can recommend this tour without a doubt, there was enough time to enjoy the Cliffs of Moher, and my personal second highlight- Galway. If I had the opportunity, I'd go back there in a second. Beautiful town full of life and music. Keep up the good work, guys. No virus could ever defeat the amazing memories you create for every tourist!

Es war eine sehr schöne Reise mit John unseren TourGuide. WIr haben uns um 7.30 am am PaddyPower Palace getroffen, welcher gleich nähe Conolly Station (Busaras) ist, mit mehreren Cafe + WC Stops ging es dann nach Belfast - GIant Causway alles prima gepasst nur die berühmte Brücke war leider gesperrt - deswegen kein überqueren möglich zu diesem Zeitpunkt - was definitiv durchwegs interessant gewesen wäre - dann noch Sightseeing in Belfast und dann wieder am Abend retour nach Dublin. Wetter war traumhaft - sehr sonnig konnten sogar nach Schottland von Nordirland aus blicken - sehr toll ja. Die Tour is jedem wärmstens weiterzuempfehlen bin sehr zufrieden und werde auch mit dieser Brücke sicher wiederholen ja

Die Hop on Hop off Tour lohnt sich, um einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten zu bekommen. Je nachdem, was man für einen Busfahrer hat, erfährt man zusätzlich viel Wissenswertes rund um die Stadt und die Gepflogenheiten. Wir sind die Tour einmal ganz durchgefahren und am nächsten Tag haben wir uns noch einmal besondere Highlights herausgepickt und sind dort ausgestiegen. Alle Fahrer waren sehr freundlich!

Die Busfahrt in die Wicklow Mountains war einzigartig. Ich habe noch nie so einen herzlichen Tourguide gehabt. John hat sehr viel Geschichtliches erzählt und sogar gesungen. Auch wenn es abschnittsweise geregnet hat, war die Bustour ein tolles Erlebnis. Danke!!!