Erlebnisse in

Dublin

Freundliche Einheimische, erstklassiger Whiskey und Kunst an jeder Ecke machen die Stadt zu einer echten Wohlfühloase.

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin ist die Heimatstadt etlicher Schrifsteller, Dichter und Musiker. Vielleicht liegt das daran, dass das Leben hier immer einen Tick härter war. Das äußerst lebendige Kunst- und Kulturleben der Stadt dürfen Sie auf keinen Fall versäumen. Schauen Sie sich aber auf jeden Fall diese zehn wunderschönen Sehenswürdigkeiten in Dublin an!

  • Guinness Storehouse

    1. Guinness Storehouse

    Das siebenstöckige Museum der Guinness Brauerei bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Herstellungsprozesse dieses dunklen Bieres. Und ein leckeres Glas Guiness gibt es gratis dazu!

  • Dublin Zoo

    2. Dublin Zoo

    Im Dublin Zoo können Sie kleine und große Tiere aus der ganzen Welt bestaunen. Selbst wenn Sie keine Kinder haben, lohnt sich ein Besuch schon allein wegen der täglichen Vorträge und Fütterungen.

  • National Gallery of Ireland

    3. National Gallery of Ireland

    Die National gallery of Ireland verfügt über eine beeindruckende Sammlung europäischer und amerikanischer Kunst. Aber gehen Sie vor allem hin, um die exzellente Sammlung irischer Malerei anzuschauen. Der Eintritt ist kostenlos!

  • Phoenix Park

    4. Phoenix Park

    der Phoenix Park ist einer der größten innerstädtischen Parkanlagen Europas und wird von einer 11 Kilometer langen Mauer umschlossen. Hier befinden sich gleich mehrere Attraktionen Dublins: der Dublin Zoo, das Wellington Monument und Magazine Fort.

  • Kilmainham Gaol

    5. Kilmainham Gaol

    In diesem ehemaligen Gefängnis wurden die Anführer des Osteraufstandes hingerichtet. Wenn Sie sich für den irischen Kampf um die Unabhängigkeit interessieren, sollten Sie der "irischen Bastille" auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

  • Christ Church Cathedral

    6. Christ Church Cathedral

    Die Christ Church Cathedral ist immer einen Besuch wert. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Abendgottesdienst mit Chor. Dieser findet mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags statt.

  • Dublin Castle

    7. Dublin Castle

    Dieses Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals ausgebaut und verfügt deswegen über eine interessante Architektur. In den Parkanlagen des Schlosses befindet sich der Dubh Linn ("Schwarzer Teich“), nach dem die Stadt benannt wurde.

  • Croke Park

    8. Croke Park

    Hurling, Gaelic Football und Rugby: In Irland sind Sportarten populär, von denen man in so manchen Ländern noch nie etwas gehört hat. Dennoch lohnt es sich, Croke Park Tickets für ein wichtiges Spiel zu ergattern. Sie werden es nicht bereuen!

  • Aviva Stadium

    9. Aviva Stadium

    Nicht nur in Croke Park kann man irische Mannschaften anfeuern. Im Aviva Stadium finden die meisten internationalen Fußball- und Rugbyspiele statt.

  • National Museum of Ireland

    10. National Museum of Ireland

    Im irischen Nationalmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte Irlands. Sie können Keltische Kunst und Fundstücke aus der Bronzezeit bewundern, Irland im Mittelalter und zur Wikingerzeit entdecken oder mehr über die Unabhängigkeitskämpfe erfahren. Wer es etwas Kurioser mag: Es werden auch gut erhaltene Moorleichen ausgestellt!

Häufig gestellte Fragen zu Dublin

Was muss man in Dublin unbedingt gesehen haben?

Planen Sie Ihren Besuch

  • Was ist die beste Reisezeit?

    Irland ist nicht gerade für sein gutes Wetter bekannt, aber am schönsten ist es meisten im Spätsommer, vor allem im September. Wenn Sie eine gute Ausrede suchen, um einen lustigen Hut zu tragen und viel Guiness zu trinken, kommen Sie am 17. März zum St. Patrick's Day.

  • Wie bewegt man sich fort?

    Die Iren sind weltweit für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Dieser spiegelt sich auch im öffentlichen Verkehrsnetz Dublins wider: Zwei Tram-Linien, die nicht miteinander verbunden sind, verkehren in den Außengebieten der Stadt. Es gibt aber ein sehr gutes Busnetz. Besuchern fällt es bei fast 200 Buslinien oft schwer, den Überblick zu behalten. Auf dublinbus.ie können Sie sich schlau machen. Die gute Nachricht: Die meisten Attraktionen liegen im Stadtzentrum und nicht weit voneinader entfernt, sodass sie fußläufig erreichbar sind.

  • Wie viele Tage?

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie in ein bis zwei Tagen erkunden. Aber vergessen Sie nicht, dass es hier außerdem interessante Museen, tolle Musik, aufregende Sportveranstaltungen und gute moderne Restaurants gibt. Buchen Sie am besten eine ganze Woche, um so richtig in das Leben der Stadt einzutauchen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +353
  • Beste Reisezeit
    Das Wetter ist im September am schönsten. Falls Sie aber mal den St. Patrick’s Day erleben möchten, kommen Sie Mitte März, um den Umzug zu bestaunen und sich in die Festlichkeiten zu stürzen.

Other Sightseeing Options in Dublin

Want to discover all there is to do in Dublin? Click here for a full list.

Dublin: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 32.768 Bewertungen

Kann jedem den Dublin Pass empfehlen, der Geld sparen möchte. Allerdings empfehle ich vor Antritt einen Zeitplan für all die Sehenswürdigkeiten zu erstellen, damit sich die Nutzung lohnt. Beim Guiness-Storehouse erhält man einen Code per Telefon von einer netten Dame, mit dem man direkt über den Info-schalter unkomplizierten Eintritt erhält, ohne sich in die lange Schlange bei der normalen Kasse anstellen zu müssen. Man bekommt z. B. im "Discover Ireland Center" einen kostenlosen Reiseführer und eine Liste von Sehenswürdigkeiten, bei denen man sich telefonisch vorher aufgrund der aktuellen Covid-Situation anmelden muss, um Eintritt zu erlangen. Der selbst von zu Hause ausgedruckte Voucher muss beim Touristencenter nicht in Papiertickets umgetauscht werden, da dieser bereits den Barcode enthält. Alles in allem, eine gelungene Sache, aber wichtig: Zeitplan für alle gewünschten Attraktionen vorher erstellen, dann lohnt es sich!

Es ist eine Buchung notwendig im zu Corona Zeiten überhaupt rein zu kommen. Der Einlass ist gut vorbereitet wenn man dann endlich drin ist läuft alles reibungslos leider ist die Gastronomie etwas eingeschränkt aber die Gravity Bar hat suf

Alles war perfekt organisiert. Zwischenstops, Ziele, alles gut. Der Fahrer war nett, sehr kompetent und hat eine Menge erzählt. Sehr empfehlenswert!

Great experience. Excellent Craft Beers from Hope brewery. Fantastic chowder, Fresh fish and interesting stories about Howth

Sehr cooler Guide, freundlich und unterhaltsam. Ziel ist auf jeden Fall sehenswert