Dublin
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis

Die besten Touren & Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin: Alle Aktivitäten & Touren

Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Dublin ist die Heimatstadt etlicher Schrifsteller, Dichter und Musiker. Vielleicht liegt das daran, dass das Leben hier immer einen Tick härter war. Das äußerst lebendige Kunst- und Kulturleben der Stadt dürfen Sie auf keinen Fall versäumen. Schauen Sie sich aber auf jeden Fall diese zehn wunderschönen Sehenswürdigkeiten in Dublin an!

Guinness Storehouse

Das siebenstöckige Museum der Guinness Brauerei bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Herstellungsprozesse dieses dunklen Bieres. Und ein leckeres Glas Guiness gibt es gratis dazu!

Dublin Zoo

Im Dublin Zoo können Sie kleine und große Tiere aus der ganzen Welt bestaunen. Selbst wenn Sie keine Kinder haben, lohnt sich ein Besuch schon allein wegen der täglichen Vorträge und Fütterungen.

National Gallery of Ireland

Die National gallery of Ireland verfügt über eine beeindruckende Sammlung europäischer und amerikanischer Kunst. Aber gehen Sie vor allem hin, um die exzellente Sammlung irischer Malerei anzuschauen. Der Eintritt ist kostenlos!

Phoenix Park

der Phoenix Park ist einer der größten innerstädtischen Parkanlagen Europas und wird von einer 11 Kilometer langen Mauer umschlossen. Hier befinden sich gleich mehrere Attraktionen Dublins: der Dublin Zoo, das Wellington Monument und Magazine Fort.

Kilmainham Gaol

In diesem ehemaligen Gefängnis wurden die Anführer des Osteraufstandes hingerichtet. Wenn Sie sich für den irischen Kampf um die Unabhängigkeit interessieren, sollten Sie der "irischen Bastille" auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

Christ Church Cathedral

Die Christ Church Cathedral ist immer einen Besuch wert. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Abendgottesdienst mit Chor. Dieser findet mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags statt.

Dublin Castle

Dieses Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals ausgebaut und verfügt deswegen über eine interessante Architektur. In den Parkanlagen des Schlosses befindet sich der Dubh Linn ("Schwarzer Teich“), nach dem die Stadt benannt wurde.

Foto: zoonabar @Flickr (CC BY 2.0)

Croke Park

Hurling, Gaelic Football und Rugby: In Irland sind Sportarten populär, von denen man in so manchen Ländern noch nie etwas gehört hat. Dennoch lohnt es sich, Croke Park Tickets für ein wichtiges Spiel zu ergattern. Sie werden es nicht bereuen!

Foto: Sean MacEntee @Flickr (CC BY 2.0)

Aviva Stadium

Nicht nur in Croke Park kann man irische Mannschaften anfeuern. Im Aviva Stadium finden die meisten internationalen Fußball- und Rugbyspiele statt.

Foto: Larry Koester @Flickr (CC BY 2.0)

National Museum of Ireland

Im irischen Nationalmuseum erfahren Sie alles über die Geschichte Irlands. Sie können Keltische Kunst und Fundstücke aus der Bronzezeit bewundern, Irland im Mittelalter und zur Wikingerzeit entdecken oder mehr über die Unabhängigkeitskämpfe erfahren. Wer es etwas Kurioser mag: Es werden auch gut erhaltene Moorleichen ausgestellt!

Tipps für Ihre Reise nach Dublin

Was ist die beste Reisezeit?

Irland ist nicht gerade für sein gutes Wetter bekannt, aber am schönsten ist es meisten im Spätsommer, vor allem im September. Wenn Sie eine gute Ausrede suchen, um einen lustigen Hut zu tragen und viel Guiness zu trinken, kommen Sie am 17. März zum St. Patrick's Day.

Wie bewegt man sich fort?

Die Iren sind weltweit für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Dieser spiegelt sich auch im öffentlichen Verkehrsnetz Dublins wider: Zwei Tram-Linien, die nicht miteinander verbunden sind, verkehren in den Außengebieten der Stadt. Es gibt aber ein sehr gutes Busnetz. Besuchern fällt es bei fast 200 Buslinien oft schwer, den Überblick zu behalten. Auf dublinbus.ie können Sie sich schlau machen. Die gute Nachricht: Die meisten Attraktionen liegen im Stadtzentrum und nicht weit voneinader entfernt, sodass sie fußläufig erreichbar sind.

Wie viele Tage?

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie in ein bis zwei Tagen erkunden. Aber vergessen Sie nicht, dass es hier außerdem interessante Museen, tolle Musik, aufregende Sportveranstaltungen und gute moderne Restaurants gibt. Buchen Sie am besten eine ganze Woche, um so richtig in das Leben der Stadt einzutauchen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +353
  • Beste Reisezeit
    Das Wetter ist im September am schönsten. Falls Sie aber mal den St. Patrick’s Day erleben möchten, kommen Sie Mitte März, um den Umzug zu bestaunen und sich in die Festlichkeiten zu stürzen.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Dublin

Die besten Sehenswürdigkeiten in Dublin

Sightseeing in Dublin

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dublin entdecken?  Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dublin: Was andere Reisende berichten

Super Guide, schöne Orte und viele Infos

Unser Guide war einfach super! Verständliches Englisch, viele Infos und hat uns viele Tipps für die eigene Tour in Belfast gegeben. Zudem kein Zeitdruck, hat uns immer alles erkunden lassen und immer freundlich. Belfast, Dundrum und die Landschaft sehr empfehlenswert!

Tagestour von Dublin nach Belfast Bewertet von Jan, 04.02.2017

Super Transfer um vom Flughafen zum Zentrum zu kommen

Der Transfer ist einfach zu finden und fährt sehr oft (alle 20 Minuten). Fährt schnell und sicher. Es ist genügend Platz für Gepäck vorhanden. Die Fahrer waren sehr freundlich und hilfsbereit. Der Airlink fährt sehr viele Haltestellen im Zentrum an. Definitiv zu empfehlen und mit 10 Euro pro Person hin und zurück auch ziemlich günstig. Hilfreich zur weiteren Orientierung in der Stadt war das kostenfreie WLAN im Bus, das sehr gut funktioniert hat.

Airlink Express: Flughafen Dublin - Zentrum Bewertet von Matthias, 25.01.2017

Ein Muss für die Fans der Geschichte Irlands

Unser Giude und Fahrer Damian überzeugte mit der perfekten Mischung aus Information, Freundlichkeit und Heiterkeit. das 5000 Jahre alte Weltkulturerbe Newgrange war das erwartete Highlight der Tour, doch auch die anderen Besichtigungen waren für Fans der Geschichte Irlands sehr interessant. Wer jedoch auf spektakuläre Fotoobjekte setzt wird enttäuscht sein, gerade am alten Sitz der Hochkönige in Tara ist sehr wenig zu fotografieren, aber wie gesagt der Geschichtsfreund kann durchaus auf seine Kosten kommen.

Sehr gute Möglichkeit Dublin zu erkunden!

Das Ticket gibt einem die Möglichkeit an jeder Sehenswürdigkeiten aus- und wieder Einzusteigen. Man kann außer den Stadtrundfahrt auch jede andere Buslinie Dublin sich nutzen. Sehr Empfehlenswert!

Dublin: DoDublin Card – 72 Stunden Hop-On/Hop-Off-Tour Bewertet von einem GetYourGuide-Kunden, 14.01.2017

Informative und humorvolle Tour durch Dublin

Tour könnten wir nach eigenen Wünschen gestalten. Gerry brachte uns seine Heimatstadt humorvoll und mit vielen detaillierten Informationen nahe. Die 3 Stunden verflogen.


Dublin
4.4
Basierend auf 2.735 Bewertungen von GetYourGuide-Kunden