Dresden Stadtführungen & Rundgänge
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Beliebte Stadtführungen & Rundgänge in Dresden

Alle Stadtführungen & Rundgänge in Dresden anzeigen
Alle 114 Tickets & Touren

Die 5 Top-Attraktionen auf einem Rundgang durch Dresden

Sie können Dresden gemeinsam mit einem ortskundigen Stadtführer erkunden oder ganz alleine und nur mit einem Stadtplan bewaffnet auf Entdeckungstour gehen. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, diese fünf Sehenswürdigkeiten müssen Sie gesehen haben.

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz

Das Wasserpalais ist eines der ältesten Gebäude Dresdens und der perfekte Start für eine Tour durch eine Stadt mit so vielen schönen Sehenswürdigkeiten. Heute beherbergt das ehemalige Zuhause von Kurfürsten und Königen mehrere Museen.

Semperoper

Semperoper

Seit über 150 Jahren werden in diesem prächtigen barocken Opernhaus Stücke von berühmten deutschen Komponisten wie Wagner und Strauss aufgeführt.

Zwinger

Zwinger

Lassen Sie sich dieses atemberaubende barocke Gebäude nicht entgehen. Der Zwinger wurde von August dem Starken in Auftrag gegeben, um dem Schloss Versailles Konkurrenz zu machen. Es lohnt sich, für einen Spaziergang durch die Gärten sowie eine Tour des Museums zurückzukommen.

Frauenkirche

Frauenkirche

Die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Kirche Unserer Lieben Frau war zu Zeiten der DDR nur noch ein Trümmerberg, der als Mahnmal diente. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das imposante Gotteshaus wiederaufgebaut.

Kreuzkirche

Kreuzkirche

Die Dresdner Kreuzkirche existiert schon seit dem 12. Jahrhundert. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie allerdings mehrere Male wieder auf- und umgebaut. Besuchen Sie ein Konzert des renommierten Dresdner Kreuzchores, falls sich die Gelegenheit bietet.

Planen Sie Ihren Besuch

Und was ist mit Dresdens Neustadt?

Alle oben beschriebenen Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Dresdner Altstadt. In der hippen Neustadt können Sie coole Cafés und Bars entdecken, in angesagten Restaurants essen oder in kleinen Läden stöbern. Aber natürlich gibt es auch hier einige Wahrzeichen, die man zu Fuß erkunden kann. Wir empfehlen den Brunnen "Stille Wasser“ am Albertplatz und das Japanische Palais.

Wie funktionieren die kostenlosen Touren?

Sie müssen aufs Budget achten? Dann ist ein kostenloser Stadtrundgang eine tolle Möglichkeit, Dresden zu entdecken. Bedenken Sie aber, dass Ihr Stadtführer mit den Touren seinen Lebensunterhalt bestreitet. Also bringen Sie etwas Bargeld mit und zahlen Sie am Ende der Führung soviel, wie Sie für angemessen halten.

Dresden: Was andere Reisende berichten

Sehr gut, viele Informationen und interessante Geschichts-Episoden.

Der Stadtrundgang hat uns Erwachsenen und unserem Sohn (15) sehr gut gefallen. Die Gästeführerin war sehr aufmerksam und hat uns gut mit der Gruppen zusammen geführt, obwohl wir 10 min zu spät kamen (kein Parkplatz gefunden). Das Wetter war schlecht, aber die Gästeführerin hat gute und geschützte Plätze gefunden, von denen aus Sie uns viele Informationen über das barocke Dresden, die Zerstörung 1945 und den historischen Wiederaufbau gab. Interessant war, dass die Episoden und Kurzgeschichten auch einem 15 jährigen Jungen gut gefallen haben. Die Führung in der Semperoper war großartig und die Gästeführerin dort sehr erfrischend, freundlich und hat wegen der vielen Fragen der Gäste 5 min länger gemacht. Danke, es war super

Gute Idee mit Schwierigkeiten in der Umsetzung

Die Idee, die Besucher mit in die Epoche der Nachtwächter zu nehmen und sie mit Geschichte(n) und Verhaltensweisen der damaligen Zeit zu unterhalten, ist absolut eindrucksvoll, ebenso das Wissen unseres Nachtwächters. Leider vergaß er aber gerne mal seinen Auftrag, verließ die Epoche und berichtete von Honecker und seinen Gebäuden, der Pegida und aktuellen Ausstellungen in Dresden, was der Führung etwas den Charme nahm - auch, wenn die Themen für sich genommen natürlich auch sehr interessant wären, aber eben nicht zu Zeiten der Nachtwächter.

Frau Müller hat exzellent geführt und ihr Wissen vermittelt.

Es hätte nicht besser sein können. Sie hat sogar etwas verlängert, einfach toll, wie diese Frau das machte. Mit vielen Tipps etc. Allerdings hätte man auf dem Voucher den Treffpunkt klarer kennzeichnen können. Es gibt nur ein ganz kleines Schildchen an einer Häuserwand, die den Neumarkt markiert. Hätten Sie darauf notiert, dass wir uns am Touristencenter treffen sollen, wäre es viel einfach gewesen. Wir erreichten die Gruppe in allerletzter Sekunde und hätten fast eine tolle Führung verpasst!

Nette Tour mit vielen historischen Infos

Tourinhalte waren sehr interessant und man konnte gut den Erzählungen folgen. Tour-Guide wirkte nur nicht so entspannt und teilweise etwas unsicher. Man hatte das Gefühl, dass der Guide vielleicht noch nicht so viele Touren durchgeführt hat. Etwas mehr Witz & Charme wäre nett gewesen. Aber ansonsten alles ok.

Es war ein super Abend mit viel Witz und Wissenswertem.

Danke für den tollen Abend. Wir haben es sehr genossen. Die Atmosphäre war sehr entspannt und locker. Wir haben sehr vieles erfahren. Ich kann das ganze nur weiter empfehlen 5/5 Sternen trotz Regenwetter, aber was kann der Nachtwächter dafür. Er hat tapfer mit uns gelitten und den Abend versüßt

Dresden: Barockviertel-Tour mit einem Nachtwächter Bewertet von Yan-Eric, 10/06/2019