Basteibrücke

Tour ab Dresden: Schloss Pillnitz & Sächsische Schweiz

Ab 39 € pro Person

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
4 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Deutsch

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Besichtigen Sie die wunderschöne Schloss-und Parkanlage Pillnitz
  • Genießen Sie die tolle Aussicht auf die Sächsische Schweiz während der Führung durch das Bastei Gebiet
  • Das Besichtigungserlebnis wird durch kleine Gruppen persönlich gehalten
  • Bekommen Sie Einblicke in das Jahr 1804 durch das Exklusivinterview mit dem Pfarrer Götzinger
Überblick
Kommen Sie mit auf eine Tour der Kontraste. Besichtigen Sie zuerst die herrlichen Schloss- und Parkanlage Pillnitz und bestaunen Sie dann die schroffe Felsenlandschaft. Die Sächsische Schweiz bietet Ihnen neben Natur auch viele kulturelle Einblicke.
Was Sie erwartet
Erleben Sie Schlossbaukunst und Felsenwelt und viele reizvolle Kontraste, die Sie begeistern werden.

Die Route beginnt entlang der Sächsischen Weinstraße und führt dann zur Schloss- und Parkanlage Pillnitz. Dabei werden Sie die ehemaligen slawischen Fischerdörfer Loschwitz, Wachwitz, Niederpoyritz und Hosterwitz durchqueren. Diese Strecke machten auch früher schon viele Künstler und manche von ihnen fanden in dieser reizvollen Landschaft ihren Sommersitz. Der Hofkapellmeister Carl Maria von Weber ließ sich in Hosterwitz nieder. Hier erhielt er Inspirationen für seine erste deutsche Volksoper "Der Freischütz". Auch Richard Wagner verschlug es in diese Gegend und zog nach Graupa.

Nachdem Sie Pillnitz erreicht haben, können Sie die Schloss-und Parkanlage ausgiebig bei einer Führung besichtigen. Sie erleben fernöstliche Baukunst in eleganter Heiterkeit und eine wunderschöne Parkanlage. Ein Blick auf die "Älteste Japanische Kamelie Europas" (nördlich der Alpen) zeigt Ihnen die Verbindung von modernster Technik und Natur.

Auf der Weiterfahrt geht es vorbei an der alten Handelsstadt Pirna, der kleinsten Kapelle Sachsens und dem Dorf Wehlen.

Um Sie mit den touristischen Gepflogenheiten aus dem Jahr 1804 vertraut zu machen, spielen wir Ihnen ein Interview mit dem Pfarrer Götzinger ein.

Die weitreichenden Tafelberge, zerklüftete Sandsteinfelsen und bewaldete Schluchten prägen das Bild einer der schönsten Landschaften Sachsens. Die Schweizer Maler Anton Graff und Adrian Zingg waren die Ersten, die diese malerische Schönheit des Gebirges erkannten. Von ihnen stammt auch der Name "Sächsische Schweiz ". Besonders beliebt ist das Basteigebiet mit seinem berühmten Aussichtsfelsen. Die Besichtigungstour wird Sie in die Höhe von 195 Metern oberhalb des Elbspiegels führen, wo sich Ihnen einer der schönsten Ausblicke auf die Sächsische Schweiz eröffnen wird.
Inbegriffen
  • Führung durch Schloss-und Parkanlage Pillnitz (Außenführung der Parkanlage)
  • Führung durch das Bastei Gebiet
Nicht inbegriffen
  • Eintritt in die Schloss- und Parkanlage Pillnitz
Treffpunkt

An der Frauenkirche (gegenüber Eingang F Frauenkirche) (In Google Maps öffnen)

Was Sie wissen müssen
Die Fahrt findet mit einem Klein- oder Midibus statt.
Die Fahrroute kann sich eventuell ändern.
Es sind keine Vorreservierungen möglich.
Gewährleistungen sind nicht geboten.

Ab 39 € pro Person

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Was andere Reisende berichten (5 Bewertungen)

Angeboten von

Kultur-und Touristikservice Dresden

Produkt-ID: 1605