Welt der Panoramen - Dresden zur Barockzeit

Welt der Panoramen - Dresden zur Barockzeit

Ab 11,50 € pro Person

Wandeln Sie auf den Spuren längst vergangener Zeiten - Dresden zur Barockzeit. Erleben Sie im einzigartigen Ambiente der denkmalgeschützten Rotunden ehemaliger Gasspeicher eines der weltgrößten Panoramen über die barocke Glanzzeit Dresdens.

Über diese Aktivität

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutze dein Telefon oder drucke deinen Voucher aus
Dauer 2 Stunden
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Bestätigung
Audioguide optional
Deutsch, Englisch
Rollstuhlgerecht

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Erlebnis: Asisis Panorama über das Leben am sächsischen Hof zur Barockzeit.
  • Wandeln Sie auch durch die Begleitausstellung und freuen Sie sich auf beeindruckende Reproduktionen von Gemälden.
  • Genießen Sie das ganz besondere Ambiente in den denkmalgeschützten Rotunden ehemaliger Gasspeicher.
Beschreibung
Erleben Sie eine Zeitreise nach Dresden in seiner Blütezeit. Freuen Sie sich auf die faszinierende Welt der Panoramen. Seit 2003 bzw. 2006 realisiert Asisi kontinuierlich die weltgrößten Panoramen in den asisi Panometern Leipzig und Dresden. Beide sind denkmalgeschützte ehemalige Gasometer. Yadegar Asisi legt in seinem 360°-Panorama über die barocke Glanzzeit Dresdens den Fokus auf das Leben am sächsischen Hofe und das Alltagsleben der Bürger, Krämer, Fischer, Dienstboten und Handwerker. Er verdichtet die Zeit von etwa 1695 bis 1760 zu einer künstlerischen Momentaufnahme des Dresdner Barocks Tauchen Sie sin die Vergangenheit ein und sehen Sie förmlich die Szenen mit den historischen Personen im Rundbild. So sieht man Zar Peter I., den Erfinder des Porzellans Böttger, Johann Sebastian Bach oder den Hofnarr Joseph Fröhlich. Zu sehen ist auch die Ankunft der Sixtinischen Madonna im Jahr 1754. Vergessene Alltagsepisoden mit Holztreidlern und Waschfrauen an der Elbe, Sänftenträgern und Komödianten auf den Plätzen und vielem mehr, machen das Panorama zu einem erlebbaren Kunstraum dieser Epoche. Auch die Nachtvariante hält glanzvolle Eindrücke bereit. Die Ausstellung findet bis zum 6. Januar 2019 statt.
Inbegriffen
  • Ticket und Legende zum Panorama
    Covid-19-Schutzmaßnahmen

    Diese Aktivität kann nur online gebucht werden, da die Kasse geschlossen ist.

    Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
    • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
    • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
    Anforderungen an Reisende
    • Du bist verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen
    • Sie müssen entweder den Nachweis einer vollständigen Impfung, einen Nachweis einer Covid-19-Infektion in den letzten 6 Monaten oder einen negativen Test vorlegen, der nicht mehr als 24 Stunden vor Beginn der Aktivität durchgeführt wurde.

    Teilnehmende und Datum wählen

    Teilnehmende

    Datum

    Vorbereitung für diese Aktivität

    Die folgenden Angaben können sich ändern, sobald die aktuelle Auswahl angepasst wird:

      Treffpunkt

      Gasanstaltstraße 8b, 01237 Dresden

      In Google Maps öffnen ⟶
      Wichtige Informationen

      Wichtige Informationen

      • Parkplätze für PKW und Bus sind kostenfrei vorhanden.
      • In der Zeit von 11.00 Uhr und 14.00 Uhr finden öffentliche Führungen statt.
      • Mobile Voucher werden akzeptiert.
      Kundenbewertungen

      Gesamtbewertung

      4,9 /5

      basierend auf 14 Bewertungen

      Übersicht

      • Preis-Leistung
        4,8/5
      • Service
        4,8/5
      • Organisation
        4,8/5
      Sortieren nach

      Sortieren nach

      Die Führung ist empfehlenswerte. Das Panorama ist einfach großartig. Kleine Details, Wechsel zwischen Tag und Nacht und die Geräusche dazu lassen einen direkt in die Welt eintauchen. Man erwarten, dass das Bild zum Leben erweckt und man den Menschen die Hand reichen kann. Einfach sehenswert! Schade ist, dass es keine Stühle gibt, um sich zu setzen und das Panorama auch für längere Zeit zu genießen.

      Weiterlesen

      29. Juli 2018

      Tolles Erlenbis

      Bevor man in das alte Dresden kommt, gibt es kleine Räume, in denen man Informationen über das Leben in der Barockzeit erhält. Düse sind schön gestaltet und interessant. Das Panorama ist wie ein Suchbild. Ich habe aus verschiedenen Sichthöhen immer wieder andere Szenen aus der Barockzeit entdeckt. Toll ist der Wechsel zwischen Tag und Nacht, das Gewitter usw. ein sehr empfehlendes Erlebnis!

      Weiterlesen

      7. Juli 2018

      alles ok, keine Beanstandung

      10. Oktober 2017

      Angeboten von

      Produkt-ID: 28704