Dresden
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Dresden

Dresden: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Dresden

Die Top 10 Attraktionen in Dresden

Mit seinen prächtigen Kunstsammlungen und dem schönen Panorama mit Fluss und barocker Architektur ist Dresden ein Muss für jede Europa- oder Deutschlandreise. Erfahren Sie hier mehr über die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die Dresden zu bieten hat.

Semperoper

Semperoper

Dieses prachtvolle Opernhaus mit seiner Architektur aus Zeiten der Renaissance und der kunstvollen Innengestaltung ist ein Muss für jeden Dresden-Besucher.

Dresden Frauenkirche

Dresden Frauenkirche

Die herrliche Innengestaltung der Kirchenkuppel und die Geschichte ihres Baus sind spektakulär. Zudem bietet eine 67 Meter hohe Plattform einen wunderschönen Blick über die Stadt.

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz

Kostümtouren und Sektempfang gefälllig? Reisen Sie einen Nachmittag lang in der Zeit zurück und entdecken Sie in dieser historischen Kulisse die sächsischen Gepflogenheiten zu Hofe.

Blaues Wunder

Blaues Wunder

"Dieses architektonische Wunder seiner Zeit wird umrankt von städtischen Legenden und der Geschichte des Zweiten Weltkrieges. Das Blaues Wunder sollte man auf jeden Fall einen Besuch abstatten.
"

Zwinger

Zwinger

Der Zwinger ist an sich schon absolut bewunderns- und sehenswert. Ein Abstecher in die Kunstgallerien mit großartigen Werken berühmter Künstler rundet den Besuch perfekt ab.

Residenzschloss

Residenzschloss

"Das Residenzschloss ist eines der ältesten Gebäude in Dresden. Der ehemalige königliche Wohnsitz fasziniert seine Besucher mit einer architektonischen Mischung aus Barock und Neorenaissance.
"

Gemäldegalerie
Foto: Allie_Caulfield @flickr (CC BY 2.0)

Gemäldegalerie "Alte Meister“

Als eine der exklusivsten Kunstgallerien Europas stellt sie große Werke vom 15. bis zum 18. Jahrhundert aus, die alle Kulturliebhaber begeistern werden.

Asisi Panometer Dresden

Diese moderne Attraktion wurde 2006 in einem ehemaligen Gasometer erbaut und zeigt in einem einzigartigen 360-Grad-Panorama, wie Dresden im Jahre 1756 ausgesehen hat.

Schloss Moritzburg

Schloss Moritzburg

Für einen Kurztrip an der frischen Luft sind die Lieblings-Jagdreviere der ehemaligen sächsischen Könige und das prächtige Barockschloss genau das Richtige.

Kreuzkirche

Kreuzkirche

Sachsens größtes Kirchengebäude ist bereits von Außen atemberaubend. Es ist außerdem das Zuhause des Knabenchors "Dresdner Kreuzchor" und Veranstaltungsort regelmäßiger Konzerte.

Tipps für Ihre Reise nach Dresden

Reisedauer

Bei einer so großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen kann man gut und gern eine ganze Woche in Dresden verbringen, ohne dass Langeweile aufkommt. Sollten Sie aber auf Ihrer Reise noch andere Städte wie Berlin oder Prag besichtigen wollen, sind 3 Tage völlig ausreichend, um die Stadt in Ruhe zu erkunden.

Anfahrt

Für Flugreisende ist der Flughafen Dresden-Klotzsche das ideale Ziel. Mit Bus und S-Bahn (Linie S2) kommt man ebenfalls gut in die Stadt. Sollten Sie aus Deutschland anreisen, z.B. aus Berlin, Frankfurt oder München, empfielt sich eine Zugreise. Das Gleiche gilt für Reisende aus Prag, Budapest und Wroclaw.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Deutsch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    49
  • Beste Reisezeit
    Der Frühling empfiehlt sich wegen milder Temperaturen und niedrigen Touristenandrangs, zudem ist es abends länger hell. In der Weihnachtszeit ist Dresden mit seinen fantastischen Weihnachtsmärkten ebenfalls einen Besuch wert.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Dresden

Die besten Sehenswürdigkeiten in Dresden

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Dresden

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dresden entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dresden: Was andere Reisende berichten

Gute Idee mit Schwierigkeiten in der Umsetzung

Die Idee, die Besucher mit in die Epoche der Nachtwächter zu nehmen und sie mit Geschichte(n) und Verhaltensweisen der damaligen Zeit zu unterhalten, ist absolut eindrucksvoll, ebenso das Wissen unseres Nachtwächters. Leider vergaß er aber gerne mal seinen Auftrag, verließ die Epoche und berichtete von Honecker und seinen Gebäuden, der Pegida und aktuellen Ausstellungen in Dresden, was der Führung etwas den Charme nahm - auch, wenn die Themen für sich genommen natürlich auch sehr interessant wären, aber eben nicht zu Zeiten der Nachtwächter.

Frau Müller hat exzellent geführt und ihr Wissen vermittelt.

Es hätte nicht besser sein können. Sie hat sogar etwas verlängert, einfach toll, wie diese Frau das machte. Mit vielen Tipps etc. Allerdings hätte man auf dem Voucher den Treffpunkt klarer kennzeichnen können. Es gibt nur ein ganz kleines Schildchen an einer Häuserwand, die den Neumarkt markiert. Hätten Sie darauf notiert, dass wir uns am Touristencenter treffen sollen, wäre es viel einfach gewesen. Wir erreichten die Gruppe in allerletzter Sekunde und hätten fast eine tolle Führung verpasst!

Wunderschöne Tour - wir waren begeistert

Wir haben noch nie zuvor eine Segway Tour gemacht und waren am Anfang sehr aufgeregt. Nach einer umfangreichen Einweisung die sehr gut war und allen die Angst und Bedenken genommen hat, sind wir zur Tour gestartet. Es war ein wunderschönes Erlebnis und hat viel Spaß gemacht. Wir können es allen nur weiter empfehlen. Ein ganz großes Lob an die Guides. Wir kommen wieder.

Dresden: Segway-Tour durch die historische Altstadt Bewertet von Anonym, 10/15/2019

Nette Tour mit vielen historischen Infos

Tourinhalte waren sehr interessant und man konnte gut den Erzählungen folgen. Tour-Guide wirkte nur nicht so entspannt und teilweise etwas unsicher. Man hatte das Gefühl, dass der Guide vielleicht noch nicht so viele Touren durchgeführt hat. Etwas mehr Witz & Charme wäre nett gewesen. Aber ansonsten alles ok.

Viele Informationen, bei Regen eine gute Alternative,

Jedoch da nur bei der Molkerei angehalten wird, hat diese Fahrt doch etwas von einer „Verkaufsrundfahrt“ aber man muss ja nichts kaufen, gut wäre dort dann aber eine Möglichkeit eines schnellen Kaffekaufes gewesen.