Dresdner Frauenkirche

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Dresdner Frauenkirche: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Dresden: Führung durch die Frauenkirche

1. Dresden: Führung durch die Frauenkirche

Treffen Sie Ihren freundlichen Guide vor der Dresdner Frauenkirche und begeben Sie sich gemeinsam auf eine spannende Erkundungstour durch die beeindruckenden Innenräume des Bauwerks. Nachdem die Kirche während des Zweiten Weltkriegs durch Bombenangriffe fast vollständig zerstört worden war, konnte man dort jahrzehntelang nur Ruinen sehen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde jedoch eine ehrgeizige Kampagne für den Wiederaufbau der Kirche gestartet. Nach mehr als einem Jahrzehnt Bauzeit, basierend auf George Bährs ursprünglichen Plänen aus den 1720er Jahren, wurde die Frauenkirche im Jahr 2005 in ihrem früheren Glanz wiederhergestellt. Seitdem locken ihr reich verziertes Interieur und ihre weitläufige Kuppel Besucher aus aller Welt an. Erleben auch Sie die Geschichte einer glanzvollen Wiedergeburt. Während Ihres Rundgangs erhalten Sie exklusiven Zugang zur Galerie der Kirche und erfahren allerlei Wissenswertes über dieses einzigartige Bauwerk, das sinnbildlich für den Fortschritt Dresdens steht.

Dresden: Original Nachtwächter-Tour im Laternenlicht

2. Dresden: Original Nachtwächter-Tour im Laternenlicht

Entdecke die wunderschöne Dresdner Altstadt in der Dämmerung und folge dem historischen Nachtwächter auf seiner Tour. Mit Einbruch der Nacht schlägt die Stunde des Nachtwächters. Seine Hörner klingeln in engen Gassen, das Licht seiner Laterne durchdringt die Dunkelheit. Mit seiner Hellebarde schützt er selbst in finstersten Ecken ehrbare Bürger vor Vagabunden und lichtscheuem Gesindel. Freu dich auf eine unterhaltsame Tour mit schaurigen Geschichten und pikanten Anekdoten aus den vergangenen Jahrhunderten. Wirf zudem einen Blick auf die wunderschönen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sieh dir die Semperoper und den berühmten Zwinger an, geh über den Schlossplatz und wirf einen Blick auf die Brühlschen Terrassen.

Dresden: Tagesticket für den Hop-On/Hop-Off-Bus

3. Dresden: Tagesticket für den Hop-On/Hop-Off-Bus

Erkunden Sie Dresden, die Hauptstadt von Sachsen, an Bord eines Doppeldecker-Busses und steigen Sie beliebig oft ein und aus an den 22 Haltestellen und Sehenswürdigkeiten. Profitieren Sie von verschiedenen Aktivitäten und Vorteilen, die in Ihrem Ticket enthalten sind. Erleben Sie eine Flussrundfahrt am Abend, einen Nachtwächter-Rundgang und eine Tour speziell für Kinder. Erhalten Sie Zutritt zu einigen Sehenswürdigkeiten. Beginnen Sie Ihre Rundfahrt an der Haupthaltestelle Postplatz/Zwinger oder an jeder anderen beliebigen Haltestelle. Entscheiden Sie selbst, ob Sie im Bus bleiben und eine 90-minütige Stadtrundfahrt erleben entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dresden. Alternativ steigen Sie an jeder beliebigen Haltestelle aus und besichtigen die jeweilige Attraktion. Besuchen Sie einen der schönsten Milchläden der Welt, Pfunds Molkerei. Begeben Sie sich auf eine Führung durch den Zwinger, ein barocker Gebäudekomplex mit Gärten. Entdecken Sie eines der wichtigsten Gebäude seiner Zeit. Bewundern Sie ein weiteres Highlight der Stadt, den Fürstenzug. Bestaunen Sie das mächtige Bild eines Reiterzugs auf 23.000 Keramikfliesen, das als größtes Porzellanbild der Welt gilt. Erfahren Sie interessante Dinge über die berühmte Dresdner Frauenkirche auf einem Outdoor-Rundgang. Genießen Sie die beeindruckende Aussicht auf das historische Dresden und die Elbe vom offenen Dach des Busses. Schießen Sie traumhafte Fotos als Erinnerung an Ihre Tour.

Historisches Dresden & Semperoper: Führung auf Deutsch

4. Historisches Dresden & Semperoper: Führung auf Deutsch

Entdecken Sie das historische Dresden bei einem Stadtrundgang mit Führung durch die Semperoper. Beginnen Sie die Tour am Residenzschloss Dresden und laufen Sie zu Dresdens berühmtesten Wahrzeichen: der Frauenkirche. Bewundern Sie die aufwändig restaurierte Kirche nicht nur von außen, sondern werfen Sie auch einen Blick in das prächtige Interieur. Es geht weiter zum Fürstenzug, einem wichtigen Teil sächsischer Geschichte und zum Stallhof des Residenzschlosses Dresden. Erhalten Sie einen Einblick in das imposante Gebäude und sehen Sie außerdem das Taschenbergpalais. Selbstverständlich darf bei einem Rundgang durch Dresden der Zwinger auch nicht fehlen. Erfahren Sie Wissenswertes und Amüsantes über August den Starken, bevor die Tour schließlich am Theaterplatz mit der Kathedrale endet. Erkunden Sie anschließend bei einer 1-stündigen Führung die berühmte Semperoper, der Hof- und Staatsoper Sachsens.

Dresden: Gruseltour mit Kerkermeister

5. Dresden: Gruseltour mit Kerkermeister

Wenn die Nacht über Dresden hereinbricht und die Dunkelheit die Gassen verschlingt, dann kommt auch der Kerkermeister aus seinem Loch. Bei seinen schauderhaften Geschichten über allerlei Missetaten wird es dir eiskalt den Rücken herunterlaufen. Lass dich in die Welt des Verbrechens einführen, denn der Kerkermeister ist stets auf der Suche nach einem Helfer und Nachfolger. Erkunde Dresden bei Nacht und sieh die unheimlichsten Ecken der Stadt. Lausche Geschichten und Anekdoten von makaberen Morden und riskanten Raubzügen. Folge dem Kerkermeister auf Schleichwegen durch die dunkle Seite der Stadt und streife im Mondlicht durch die Gassen.

Dresden: Stadtrundgang mit einer Tasse Kaffee

6. Dresden: Stadtrundgang mit einer Tasse Kaffee

Reise zurück in die Vergangenheit und tauche ein in die Geschichte und Kultur Dresdens. Höre kleine Anekdoten und große Geschichten von einem erfahrenen und lizenzierten Stadtführer, der die Vergangenheit der Stadt für dich zum Leben erweckt. Entdecke die dunkle Zeit des Mittelalters, erlebe die Blütezeit der Renaissance und die Pracht des Barocks. Erfahre mehr über die Hintergründe der Friedlichen Revolution von 1989 und höre, was die Menschen aus Ost- und West-Deutschland damals bewegte. Der Rundgang durch die historische Altstadt beginnt am Neumarkt. Dort kannst du Dresdens bekannteste Attraktionen wie die geschichtsträchtige Frauenkirche, die Semperoper und den Zwinger bestaunen. Vom Residenzschloss Dresden aus geht es zur Brühlschen Terrasse und dem Stallhof, bis die Gruppe schließlich die Katholische Hofkirche erreicht. Im Anschluss führt dich dein Guide zum Taschenbergpalais und der Augustusbrücke, bevor dein Rundgang an der Frauenkirche endet.

Dresden: Hop-On/Hop-Off-Tour zu 22 Sehenswürdigkeiten

7. Dresden: Hop-On/Hop-Off-Tour zu 22 Sehenswürdigkeiten

Erlebe Dresden – die Landeshauptstadt des schönen Bundeslandes Sachsen, die auch liebevoll „Elbflorenz“ genannt wird. Dies kam ursprünglich durch seine reichen Kunstsammlungen und die Lage zur Elbe, schließlich aber auch durch die barocke und mediterrane Architektur, die die Stadt zu einem wahren Juwel macht. Erkunde das historische Dresden mit einem exklusiven Doppeldeckerbus und hüpf an 22 Stationen beliebig aus dem Fahrzeug, um die dort gelegenen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Deine Reise beginnt am Theaterplatz in der Nähe der Augustusbrücke. Entscheide selbst, ob du an einer 90-minütigen Stadtrundfahrt teilnehmen möchtest, die dich ohne Pause und Halt entlang der bedeutendsten Monumente führt. Alternativ kannst du eine sogenannte Hop-On/Hop-Off-Tour wählen. Besonderheit dieser Option ist, dass du an allen Sehenswürdigkeiten einfach beliebig aus dem Bus springen und sich das jeweilige Juwel genauer betrachten kannst. Dein Ticket enthält mehrere Aktivitäten sowie die Eintrittsgebühren zu verschiedenen Monumenten. Lausche interessanten Erläuterungen zur berühmten Dresdener Frauenkirche, die du während einer Außenbesichtigung kennenlernst. Besuche die schönen Milchläden der Pfunds Molkerei. Erfreu dich weiterhin an einer Führung durch den Dresdner Zwinger – einem barocken Gebäudekomplex mit Gartenanlagen und eines der bedeutendsten Bauwerke seiner Zeit. Einen weiteren Höhepunkt deines Ausfluges bildet der Besuch des Fürstenzuges – ein monumentales Bild eines Reiterzuges, aufgetragen auf gut 23.000 Porzellanfliesen. Der Koloss gilt somit als größtes Porzellanbild der Welt. An sonnigen Tagen kannst du dich auf ein offenes Verdeck und frische Luft freuen. Genieße beeindruckende Blicke auf das historische Dresden und die Elbe. Diese Position bietet dir gleichzeitig fantastische Gelegenheiten für traumhafte Erinnerungsfotos.

Dresden: City Card für 1 - 3 Tage

8. Dresden: City Card für 1 - 3 Tage

Erleben Sie Kultur und Freizeitspaß, Konzerterlebnisse oder Restaurantbesuche – mit der Dresden City Card können Sie die sächsische Landeshauptstadt erkunden. Nutzen Sie die freie Fahrt mit dem Stadtbus, der Straßenbahn und S-Bahn sowie Ermäßigungen bei vielen weiteren touristischen Angeboten (Museen, Stadtrundfahrten und -rundgänge, Konzerte & Theater, Gastronomie und Shopping). Museen und Ausstellungen Verkehrsmuseum (-1,00 EUR) Stadtmuseum Dresden (-1,00 EUR) Carl-Maria-von-Weber-Museum (-1,00 EUR) Schillerhäuschen (frei) Asisi Panometer (-1,50 EUR) Sightseeing und Stadt-Touren Große Stadtrundfahrt mit 22 Haltestellen (-2,00 EUR) Comedy-Tour Dresden (-7,00 EUR) Segway-Tour Dresden (-10,00 EUR) Tour durch die Semperoper (-1,00 EUR) Tours der Dresden Informationen (-2,00 EUR) Konzerte und Theater Herkuleskeule (-10%) Staatsschauspiel (-10%) Dresdner Frauenkirche (-20%) Freizeitaktivitäten in Dresden Zoo Dresden (-1,00 EUR) Schwebebahn (-1,50 EUR) Turmaufstieg Dresden (-2,00 EUR) Zudem erhalten Sie Vergünstigungen bei gastronomischen Angeboten.

Dresden: Lustige Rundfahrt in sächsischer Mundart

9. Dresden: Lustige Rundfahrt in sächsischer Mundart

Entdecke Dresden auf humorvolle Weise und erfahre mehr über die Geschichte der Stadt, erzählt vom letzten sächsischen König. Auf seine ganz eigene sächsische und kauzige Art erfährst du während der Rundfahrt durch die Dresdner Innenstadt mehr über die schwere Erziehung seiner Frau und die der Kinder. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie garniert mit einem schmunzelnden Unterton berichtet er auch von den Missgeschicken, die er in der Berufswelt als Repräsentant Sachsens und auf dem glatten Parkett der Diplomatie erlitt. Freu dich auf die wunderschöne Dresdner Altstadt mit den Prachtbauten. Sieh die Semperoper und den Zwinger und wirf einen Blick auf die geschichtsträchtige Frauenkirche. Fahr durch Blasewitz und siehe das Blaue Wunder, das Regierungsviertel und erkunde die Innere und Äußere Neustadt.

Dresden: Umfassender Rundgang mit Besuch der Frauenkirche

10. Dresden: Umfassender Rundgang mit Besuch der Frauenkirche

Genieße eine informative Tour zu den wichtigsten Highlights von Dresden, die die sächsische Geschichte zum Leben erweckt. Höre Geschichten aus der Blütezeit und über aktuelle Ereignisse, die dir dein professioneller Guide spannend und humorvoll erzählt. Triff deinen Guide in der Innenstadt und lass dich mit Kopfhörern ausstatten, um ihn deutlich zu hören, bevor ihr gemeinsam zu eurem Rundgang aufbrecht. Entdecke die berühmten Gebäude von Dresden bei einem Rundgang durch die historische Altstadt. Sieh den Stallhof und Fürstenzug, den historischen Neumarkt, den Schlossplatz und die Katholische Hofkirche. Besuche die Frauenkirche und erfahre mehr über den Altar, die beeindruckenden Wandmalereien und die historische Krypta. Bewunder die barocke Pracht des ungewöhnlichen Kirchenschiffs und der beeindruckenden Unterkirche. Mach dich dann auf zum Theaterplatz mit dem Residenzschloss und der Semperoper. Genieße einen Spaziergang über die Brühlsche Terrasse mit Blick auf die schöne Elblandschaft. Besuche den Zwinger und entdecke den Dresdner Barock. Siehe die beeindruckenden Sandsteinskulpturen aus nächster Nähe, die viele historische Geschichten enthüllen. Erfahre mehr über die ehemalige Funktion der Statuen, die Festkultur am Hof von August dem Starken und die heutige Nutzung als Museum.

Häufig gestellte Fragen über Dresdner Frauenkirche

Welche anderen Attraktionen gibt es in Dresden, die einen Besuch wert sind?

Weitere Attraktionen, die man in Dresden gesehen haben sollte, sind:

Dresdner Frauenkirche: Wie läuft ein Besuch ab?

So kannst du diese Attraktion besuchen:

Dresdner Frauenkirche: Der Eintritt ist frei – du benötigst weder ein Ticket noch eine Voranmeldung für den Besuch.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie sind die Öffnungszeiten der Frauenkirche?

    Für Touristen ist die Dresdner Frauenkirche Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr und Samstags von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.

  • Wann sollte man sie besuchen?

    Wenn Sie die Kirche ohnehin nicht von innen sehen wollen, kommen Sie am besten nachts, wenn sie wie viele andere Sehenswürdigkeiten der Altstadt Dresdens spektakulär erleuchtet ist!

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Die Kirche ist geöffnet von Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstags von 9:00 bis 19:00 Uhr.
  • Preis
    Der Eintritt an sich ist frei (aber eine Spende gern gesehen). Der Aufstieg in die Kuppel kostet allerdings 8 EUR pro Person.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Es empfiehlt sich auf jeden Fall. Die Kirche bietet eine Vielzahl von Besichtigungstouren, je nach Ihren Interessen.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die Tramlinien 3, 7 oder 12 oder die Busse 62 oder 75 bis Pirnaischer Platz oder Tram 1, 2 oder 4 bis Altmarkt.
  • Weitere Tipps
    Kinder unter 6 Jahren können nicht in die Kuppel hinaufsteigen. |
    Der anstrengende Aufstieg erfordert eine gewisse Kondition und feste Schuhe. |

    Das Mitbringen von Tieren in die Kirche ist nicht erlaubt. |
    Handys müssen ausgeschaltet sein, essen in der Kirche ist nicht erlaubt. |
    Foto- oder Videoaufnahmen sind nicht gestattet.

Sightseeing in Dresdner Frauenkirche

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dresdner Frauenkirche entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dresdner Frauenkirche: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 12.955 Bewertungen

ganze hat mir sehr gut gefallen. Nachtwächter war super lustig und informative Kollegen haben mir gut erklärt- wie am besten mit Bus fahren um mehr zu sehen. Stadtführung war auch sehr gut danke ich kannnur empfelen .

richtig gut, hat super spaß gemacht, vor allem auch viel wissen mitgenommen und viel über dresden kennen gelernt, die segways waren top, ganz neu, gut gepflegt und sauber!

Unser Guide Frau Hartmann, war sehr gut informiert und hat uns alle Fragen beantwortet. Durch Ihre persönlichen Eindrücke ist sie sehr sympathisch rüber gekommen.

Gerald war wirklich Klasse und hat uns eine tolle Führung durch die Stadt beschert

Eine Tolle Führung. Sehr kurzweilig und spannend. Absolut empfehlenswert!!