Dolmabahçe-Palast

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Dolmabahçe-Palast und weitere Sehenswürdigkeiten am Bosporus

Der Dolmabahçe-Palast thront in Istanbul am Ufer des Bosporus. Diese ehemalige Residenz des Sultans ist ein beeindruckendes Beispiel der Osmanischen Architektur. Um die umfassende Geschichte Istanbuls besser zu verstehen, sollten Sie bei einem Besuch die folgenden Attraktionen besichtigen.

  • Dolmabahçe-Museum

    1. Dolmabahçe-Museum

    Der Palast selbst dient heute als Museum, in dem die Geschichte Istanbuls zum Leben erweckt wird. Besichtigen Sie die Räume, in denen Atatürk seine letzten Tage verbracht hat und bestaunen Sie jede Menge antike Möbel und Kunst.

  • Bosporus

    2. Bosporus

    Wie oft können Sie schon behaupten, an einem Tag auf zwei Kontinenten gewesen zu sein? Jedes Jahr stellen sich zahlreiche Menschen der Herausforderung, den Bosporus schwimmend zu überqueren. Falls Sie lieber nicht ins feuchte Nass springen, fahren Sie doch einfach mit der Fähre.

  • Rumeli Hisarı

    3. Rumeli Hisarı

    Sultan Mehmed II. ließ die Rumelische Festung 1451 erbauen. Damals hieß Istanbul noch Konstantinopel. Die Burganlage lässt sich heute noch vom Bosporus aus bestaunen.

  • Byzantinisches Viertel

    4. Byzantinisches Viertel

    Istanbul ist nicht nur islamisch geprägt. Auch jüdische und christliche Bevölkerungsgruppen spielten im Laufe der Jahrhunderte eine wichtige Rolle. Spazieren Sie entlang der breiten, mit Türmen versehenen Stadtmauer. Sie wurde unter Konstantin dem Großen errichtet, um die Stadt vor Angriffen zu schützen.

  • Çamlica-Hügel

    5. Çamlica-Hügel

    Auf der höchsten Erhebung Istanbuls bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf die Stadt. Gepflegte Gärten sorgen für ein entspanntes Ambiente. Genau der richtige Ort, um dem regen Treiben der Stadt zu entkommen und die überwältigende Schönheit der Region zu bewundern.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Bosporus-Brücke

    Falls Sie die Brücke mit dem Auto überqueren möchten, fällt bei der Fahrt von Europa nach Asien eine Mautgebühr an. In die andere Richtung wird keine Maut erhoben.

  • Istanbul-Marathon

    Sie möchten die Distanz zwischen den Kontinenten zu Fuß bewältigen? Dazu haben Sie einmal im Jahr die Gelegenheit. Der Istanbul-Marathon ist der einzige Marathonkurs weltweit, der über zwei Kontinente führt.

  • Sonnenschutz

    In Istanbul ist es sonnig und heiß und guter Sonnenschutz ist daher wichtig. Halten Sie sich zur Mittagszeit im Schatten auf und vergessen Sie nicht die Sonnencreme.

  • Visa

    Deutsche und Schweizer Staatsbürger können ohne Visa in die Türkei reisen. Sie dürfen sich in einem Zeitraum von 180 Tagen bis zu 90 Tage für touristische Zwecke im Land aufhalten. Der Reisepass wird benötigt. Österreicher müssen vor der Einreise ein E-Visum beantragen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    9:00 - 16:00 Uhr. Die Kasse wird früher geschlossen, wenn die Maximalzahl an täglichen Besuchern erreicht ist.
  • Preis
    Tickets für Erwachsene kosten 30 Lira. Für das Harem fällt ein zusätzlicher Eintritt von 10 Lira an.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Der Dolmabahçe-Palast darf nicht eigenständig erkundet werden. Es werden täglich zahlreiche Führungen angeboten.
  • Anfahrt
    Zu Fuß leicht von der Straßenbahnhaltestelle Kabatas aus zu erreichen.
  • Weitere Tipps

    • Im Dolmabahçe-Palast ist Fotografieren nicht erlaubt. Sie können aber Bilder von der beeindruckenden Aussicht und den Gärten rund um den Palast machen.

    • Der Wachwechsel vor dem Palast ist schon eine Attraktion für sich. Suchen Sie sich einen guten Ort und bestaunen Sie diese alte Tradition.

Sightseeing in Dolmabahçe-Palast

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dolmabahçe-Palast entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dolmabahçe-Palast: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 1.358 Bewertungen

Die Töur über zwei Kontinente war richtig schön. Wir besichtigten den Dolmabahçe-Palast. Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk. Danach sind wir zu einem Café gefahren, von dem aus wir einen wundervollen Blick auf den Bosphorus und die umliegende Wohngegend hatten. Hat Spaß gemacht.

Einfach ideal zum Kennenlernen von Istanbul. Man bekommt einen grundsätzlichen (nicht vollständigen) Überblick über Stadt, Kultur, Land und Leute.

Ayla war super und hat uns durch die Paläste und vorbei an den langen Touristenschlangen gelotst. Jederzeit wieder.

Sehr informativ, der Guide ist sehr freu dlich und zuvorkommend, hatte grosses Wissen. Ist sehr zu empfehlen!

Tolle Tour an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei! Kaum Wartezeiten, würde ich immer wieder so machen