Danzig
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Danzig

Danzig: Alle Touren & Aktivitäten

7 Attraktionen, die man in Danzig gesehen haben muss

Obwohl ein Großteil der Stadt im Krieg zerstört wurde, ist Danzig heute eine der schönsten baltischen Städte. Da die Stadt im Laufe der Geschichte mal unabhängig war, mal unter slawischer und mal unter preußischer Herrschaft stand, bietet sie Besuchern heute eine reichhaltige Geschichte und Kultur.

Langer Markt

Langer Markt

Am Ende der Langgasse befindet sich der Lange Markt. Hohe, farbenfrohe Bauwerke im Stil des Manierismus zeichnen den Platz aus. Hier stehen die berühmtesten historischen Bauwerke Danzigs wie das Rechtstädtische Rathaus, der Artushof und das Grüne Tor.

Neptunbrunnen

Neptunbrunnen

In der Mitte des Langen Marktes steht der Neptunbrunnen, der den Zweiten Weltkrieg überlebt hat. Laut einer Legende floss einst der Danziger Likör Goldwasser durch den Brunnen. Wie die anderen Gebäude des Langen Marktes ist der Brunnen holländisch geprägt. Er wurde vom flämischen Künstler Peter Husen gebaut.

Europäisches Zentrum der Solidarność
Foto: Justyna Malinowska@Flickr (CC BY 2.0)

Europäisches Zentrum der Solidarność

Die von Lech Wałęsa angeführte Solidarność-Bewegung war die wichtigste Kraft der politischen Transformation in Polen. In diesem Museum erfahren Sie mehr über die Ereignisse, die Europa für immer verändern sollten.

Shakespeare-Theater
Foto: Justyna Malinowska@Flickr (CC BY 2.0)

Shakespeare-Theater

Besuchen Sie dieses Theater, um Shakespeare in mehreren Sprachen zu erleben. Das Theater befindet sich schon seit dem 17. Jahrhundert am selben Standort, allerdings in verschiedenen Formen.

KZ Stutthof

KZ Stutthof

Das KZ Stutthof war das erste außerhalb von Deutschland errichtete Konzentrationslager. Auf einer geführten Tour durch das Gelände und das Museum können Sie mehr über die Geschichte von Stutthof und das Schicksal seiner Insassen erfahren.

Muzeum Poczty Polskiej (Polnische Post)

Muzeum Poczty Polskiej (Polnische Post)

Es wird gesagt, dass das polnische Postamt in Danzig in Wirklichkeit eine Fassade des Geheimdienstes war. Das Museum zeigt die Geschichte des Postamtes vom 18. Jahrhundert über die Annexion durch Deutschland im Jahr 1939 bis zum heutigen Tag.

Marienkirche

Marienkirche

Die Marienkirche ist eine der größten Backsteinkirchen Europas. Durch das ungewohnt flache Dach des Turms und die riesige schwarze, gegen die weiße Wand lehnende Orgel wirkt die Kirche äußerst imposant.

Tipps für Ihre Reise nach Danzig

Wetter

Obwohl Sie bei einer Danzig-Reise im Sommer auch Ihre Sommerkleidung einpacken sollten, kann es an der Ostsee mitunter richtig kühl werden. Bringen Sie eine Jacke mit, vor allem wenn Sie auch abends ausgehen.

Toiletten

In Polen sind die Damentoiletten mit einem Kreis markiert. Die Herrentoiletten erkennt man am Dreieck an der Tür.

Dreistadt

Die Hafenstadt Gdynia bildet zusammen mit Danzig und Sopot die Dreistadt. Gdynia liegt nur 30 Minuten westlich von Danzig. Hier befinden sich ein großer Marinestützpunkt sowie eine lange Küste.

Kaliningrad

Ja, Danzig liegt einige Stunden von Russland entfernt. Aber Kaliningrad ist eine russische Exklave zwischen Polen und Litauen. Zur Einreise benötigen Sie ein vorab genehmigtes Visa.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Polnisch
  • Währung
    Polnisch Zloty (PLN)
  • Zeitzone
    UTC (+02:00)
  • Landesvorwahl
    +48
  • Beste Reisezeit
    Der Sommer ist die beste Reisezeit für Danzig. Dann ist das Wetter am schönsten und neben vielen weiteren Events findet zwischen Ende Juni und August ein riesiges Shopping-Festival statt. Wenn Sie die Stadt lieber in Ruhe entdecken möchten, kommen Sie am besten in der Nebensaison im Frühling oder Herbst.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Danzig

Die besten Sehenswürdigkeiten in Danzig

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Danzig

Möchten Sie alle Aktivitäten in Danzig entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Danzig: Was andere Reisende berichten

Erzählungen aus versch. Perspektiven zu den einzelnen Stationen

Die Audioguideführung an sich war sehr gut. Auch die Erklärungen und Erzählungen an den einzelnen Stationen waren gut und interessant vorgetragen. Teilweise aus der Perspektive z.B. von Seefahrern oder Reisenden. Geräte waren einfach zu bedienen und technisch OK. Leider war auf der Bestellbestätigung die Abholung an zwei Touristinfos angegeben, aber tatsächlich waren die Geräte nur an Touristinfo in der Innenstadt vorhanden. Dadurch hatten wir einen zusätzlichen Fussweg von ca. 30 Min. Abgabe der Geräte war ebenfalls nur an der gleichen Stelle möglich.

Danzig: Individuelle Sightseeing-Tour mit Audioguide Bewertet von Matthias, 07.05.2019

ein supertolles Erlebnis, perfekte Stadtführerin Karina

Das war mal eine sehr interessante und angenehme Stadttour. Karina, unsere Stadtführerin war superklasse, konnte jede Frage beantworten und hat die gute Stimmung auch für die ein und andere Anekdote genutzt. Die Restaurantauswahl war hervorragend, wenn auch recht üppig die Mahlzeiten gereicht wurden. Keinesfalls zu satt auf diese Tour gehen! Insgesamt eine Eins mit Sternchen, da sich so viele kulturelle Dinge erleben lassen, Tradition, Essen, Geschichte der Stadt und Leute...Danzig ist dadurch erlebbar und ein tolles Reiseziel.

Spannend und vielseitig. Guter Einblick in die Küche Polens

Sehr gute Führung. Wir hatten mit Maria eine außergewöhnlich engagierte und weit über das eigentliche Thema bewanderte Führerin. Die 3 gewählten Restaurants waren sehr gut ausgewählt. Im ersten sehr gute und auch optisch wunderschön präsentiere Vorspeisen, im 2. traditionelle Suppe und 2 Hauptgerichte im letzten lecker Kuchen und Kaffee. Maria gab uns noch wertvolle Tipps für Dinge, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Alles in allem eine rundum gelungene Tour. Einziger „Kritikpunkt“ - die Portionen waren sehr sehr üppig.

Total nette Begleiterin mit sehr viel Informationen

Dorota war ganz reizend - wir haben uns sofort sehr wohlgefühlt mit ihr und hatten das Gefühl, eine gute Freundin führt uns durch Danzig. Da sie sehr gut informiert ist, wurde aus der Food-Führung schnell eine sehr informative und eindrucksvolle Stadtführung. Aber auch die Food-Stationen waren sehr gut gewählt, wir waren am Schluss stoppesatt! Dorota erzählt sehr interessant und unterhaltsam und so gingen die 2,5 Stunden sehr schnell vorbei. Vielen Dank, liebe Dorota!

Interessante Tour zu den Plätzen, die man sonst nicht erreicht.

Wir hatten das Glück die Tour mit Sebastian als Paar allein zu machen. Die Route ist interessant und zeigt verschiedene Gegenden und Themen der Stadt. Sebastian weiß viel und kann die Zusammenhänge gut erklären, auch auf Fragen antwortete er kompetent. Die Räder sind einfach, für das leichte ebene Terrain der Stadt aber absolut ausreichend. Es war informativ und abwechslungsreich, sehr zu empfehlen!

Danzig: Tägliche Fahrradtour Bewertet von Anonym, 04.06.2019