D-Day: Landungsstrände

D-Day: Landungsstrände

D-Day: Landungsstrände: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Ab Paris: Tagestour Landungsstrände der Normandie am D-Day

1. Ab Paris: Tagestour Landungsstrände der Normandie am D-Day

Genieße einen unvergesslichen Tagesausflug von Paris aus und besuche die Landungsstrände in der Normandie, wo der Ausgang des Zweiten Weltkriegs und die Zukunft Europas für immer verändert wurden. Erfahre mehr über die dramatischen Ereignisse des 6. Juni 1944 und fahre mit dem Minibus von Paris aus hin und zurück. Fahre durch die Landschaft der Normandie und entdecke einige der wichtigsten Schauplätze des Feldzugs. Tagsüber fährst du zum Omaha Beach, siehst die deutschen Bunker, besuchst das Operation Overlord Museum und fährst zur Pointe du Hoc. Bestaune die mehr als 10.000 weißen Kreuze, die die gefallenen Soldaten auf dem amerikanischen Friedhof markieren. Hör zu, wenn dein Reiseleiter die Schlachtfelder zum Leben erweckt und die einzigartigen Geschichten der Soldaten erzählt, die kämpften und starben, um Hitlers Plänen für Europa und die Welt ein Ende zu setzen.>

Paris: Normandie D-Day Strände Geführter Tagesausflug mit Mittagessen

2. Paris: Normandie D-Day Strände Geführter Tagesausflug mit Mittagessen

Erkunde die wunderschöne Landschaft der Normandie auf einem geführten Tagesausflug zu den D-Day-Landungsplätzen und entdecke die reichen Traditionen der Normandie auf einem typischen Cidre- und Calvados-Bauernhof. Lass Paris hinter dir für eine Reise zu den historischen Schlachtfeldern und Landungsstränden entlang der Küste. Besuche das in einem originalen deutschen Bunker beheimatete Utah Beach Museum an dem Strand, an dem die ersten amerikanischen Truppen landeten. Erfahre mehr über die komplizierte Planung der Operation Overlord und höre berührende Geschichten von einfachen Männern und Frauen, deren Handeln das Gesicht Europas, wie wir es heute kennen, geprägt hat. Das Museum offenbart auch einen einzigartigen Ausblick über den Utah Beach und beherbergt den weltweit letzten verbleibenden Mittelstreckenbomber Martin B-26. Freu dich anschließend auf ein köstliches, mit saisonalen Produkten zubereitetes Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Hafen von Grandcamp Maisy. Halte an einer traditionellen Obstplantage, auf der noch heute Cidre hergestellt wird. Koste im Ambiente einer Scheune aus dem 17. Jahrhundert nicht nur Cidre, sondern auch den für die Region typischen Calvados (Apfelbrand). Fahr anschließend zur Pointe du Hoc, um die deutsche Felsenfestung zu besichtigen, die während der D-Day-Landung von US-Rangern heldenhaft eingenommen wurde. Die Stätte mit Blick auf den Ärmelkanal befindet sich noch heute in fast demselben Zustand wie vor einem halben Jahrhundert – noch immer sind die deutschen Befestigungsanlagen und die mahnenden Bombenkrater zu sehen. Bezeuge deinen Respekt auf dem amerikanischen Friedhof in Colleville-sur-Mer, der auf einer Klippe mit Blick auf Omaha Beach liegt. Theodore Roosevelt Jr., Sohn des Präsidenten Roosevelt und Empfänger der Ehrenmedaille, hat hier neben fast 10.000 anderen Soldaten seine letzte Ruhe gefunden.

Bayeux: Amerikanische D-Day-Stätten in der Normandie Halbtagestour

3. Bayeux: Amerikanische D-Day-Stätten in der Normandie Halbtagestour

Treffe deinen Guide am Place de Québec und beginne dann dein D-Day-Erkundungsabenteuer, bei dem du die Geschichte des 6. Juni 1944 nachempfinden kannst. Der erste Halt der Tour ist Omaha Beach, wo die tödlichste Landung des Tages stattfand. Von deinem Guide erfährst du alles über die Landung und die Soldaten, die hier ihr Leben riskiert haben. Nach Omaha besuchst du den US-Militärfriedhof, wo du den Soldaten des Zweiten Weltkriegs Respekt zollen und sie ehren kannst. Die Tour geht weiter zur Pointe du Hoc, einer atemberaubenden Klippe mit Mondlandschaften und einem herrlichen Aussichtspunkt über den Ärmelkanal. Der Ort wurde von den Deutschen als Schlüsselpunkt des Atlantikwalls gebaut, weil er der höchste Punkt zwischen dem Omaha-Strand war und einen großartigen Beobachtungspunkt bot, um alle Ankünfte vom Meer aus zu bemerken. Passe dein halbtägiges Erlebnis an deine Interessen und deinen Zeitplan an.>

Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

4. Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

Genieße eine ganztägige Tagestour von Paris zu den D-Day-Stränden in der Normandie in Begleitung eines Reiseführers, der diese historischen Orte zum Leben erweckt. Erfahre mehr über die Militäroperation und besuche den amerikanischen Friedhof, Arromanches und Juno Beach. Steig im Zentrum von Paris in den klimatisierten Bus und mach dich auf einen einzigartigen Tag in der Normandie gefasst. Entspanne dich und bewundere die wunderschönen Landschaften der französischen Landschaft. Besuche den bekannten amerikanischen Friedhof in Saint Laurent. Erkunde dieses 170 Hektar große Gelände mit 9.387 weißen Marmor-Grabsteinen, die perfekt im Gras aufgereiht sind, einer Gedenkstätte, einer Kapelle und dem Garten der Vermissten. Folge auch einem kleinen Pfad hinunter zum Omaha Beach. Besuche die deutschen Gräber in Longues sur Mer. Der nächste Halt ist in Arromanches, einer historischen Stadt, die für ihren künstlichen Hafen bekannt ist, der zur Unterstützung der Landung in der Normandie gebaut wurde. Am D-Day wurden im Hafen fast 10.000 Tonnen Ausrüstung entladen. Du kannst immer noch die schwimmenden Phoenix-Konstruktionen aus Stahlbeton im Wasser erkennen. Bevor du nach Paris zurückkehrst, solltest du einen kurzen Stopp am sandigen Juno Beach und seinem Friedhof einlegen, einem der wichtigsten D-Day-Landungsstrände für die kanadischen Truppen am 6. Juni 1944. Hier hast du die Gelegenheit, Alltagsgegenstände aus dem Leben unter der Besatzung, Landkarten und Modelle von Militärfahrzeugen sowie Filmvorführungen zu sehen, die die Emotionen des D-Day und der Schlacht in der Normandie wiedergeben. Die angegebene Route und die Zeiten können sich je nach Verkehrssituation oder Änderungen im Zeitplan der Sehenswürdigkeiten ändern.

Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

5. Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

Triff deinen Guide an der Place de Québec, beginne deine D-Day-Erkundungstour und begib dich auf die Spuren der Geschichte zum 6. Juni 1944. Deine erste Station ist das Dorf Sainte-Mère-Eglise, das Herzstück der Absprungzone der 82nd Airborne U.S. Forces. Lausche den Geschichten über Fallschirmjäger, die auf das Dorf herabregneten, und lass dir erzählen, wie einer von ihnen im Kirchenturm festhing. Besuche den Utah Beach, den 2. Ort, an dem amerikanische Truppen am D-Day landeten. Dann geht es weiter zur Pointe du Hoc, einer atemberaubenden Klippe mit Mondlandschaften, die einen herrlichen Blick auf den Ärmelkanal bietet. Sie wurde damals als wichtigster Punkt des Atlantikwalls von den Deutschen genutzt, da sie der höchste Ort zwischen den Stränden Omaha und Utah war und einen guten Beobachtungsplatz für Ankünfte vom Meer darstellte. Begib dich nach Omaha Beach, wo die tödlichsten Landungen des Tages stattfanden. Erhalte von deinem Guide spannende Informationen über die Landung und die Soldaten, die hier ihr Leben riskiert haben. Deine D-Day-Sightseeing-Tour in der Normandie endet mit einem Besuch des US-Militärfriedhofs, wo du die Gelegenheit hast, den Soldaten des Zweiten Weltkriegs die letzte Ehre zu erweisen.

Caen: Geführte Tour durch die D-Day-Stätten & Ticket für das Caen Memorial Museum

6. Caen: Geführte Tour durch die D-Day-Stätten & Ticket für das Caen Memorial Museum

Erfahre mehr über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und die D-Day-Ereignisse bei einer geführten Kleingruppentour zu den wichtigsten D-Day-Schauplätzen und besuche das sehenswerte Museum Mémorial de Caen. Die Tour besteht aus einem selbstgeführten Besuch des Mémorial de Caen Museum und einer geführten Tour zu den wichtigsten D-Day-Stätten. Du kannst das Mémorial de Caen am selben Tag wie deine D-Day-Führung oder an einem anderen Tag erkunden, wenn du möchtest. Das Mémorial de Caen ist ein Museum und Kriegsdenkmal, das du in deinem eigenen Tempo erkunden kannst. Hier kannst du dich auf eine historische Reise durch das 20. Jahrhundert begeben und die wichtigsten Ereignisse vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zum Fall der Berliner Mauer entdecken. Das Museum widmet eine ganze Abteilung dem D-Day und ist das einzige Museum in der Normandie, das die Intensität der Invasion und die Vorbereitungen in beiden feindlichen Lagern erklärt. Du hast die Möglichkeit, die Landungsstrände in der Normandie in Begleitung eines fachkundigen Führers von Le Mémorial de Caen zu besuchen. Mit dem klimatisierten Minivan fährst du zu den wichtigsten Orten: dem amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer, Omaha Beach und Pointe du Hoc. Dies ist eine Kleingruppentour mit maximal 7 Personen.

Bayeux: Normandie D-Day Landungsstrände Ganztägige geführte Tour

7. Bayeux: Normandie D-Day Landungsstrände Ganztägige geführte Tour

Entdecke die historische Bedeutung der Normandie und die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs auf einer geführten Tour zu den D-Day-Landungsstränden ab Bayeux. Auf einer ganztägigen Erkundungstour zu den wichtigsten Schauplätzen der Schlacht erhältst du unschätzbare Einblicke in die Opfer, die in dieser entscheidenden Zeit der Geschichte gebracht wurden. Folge deinem Reiseführer zu den wichtigsten Schauplätzen der Schlacht, darunter Omaha Beach, Pointe du Hoc, Sainte-Mère-Église und Utah Beach. Wenn du auf dem heiligen Boden stehst, auf dem Geschichte geschrieben wurde, lies die Namen der tapferen Männer und Frauen, die das ultimative Opfer für die Freiheit gebracht haben. Die Geschichte der Normandie ist so vielfältig, dass du an Erlebnissen teilhaben kannst, die von delikater Kunst bis hin zu robustem mittelalterlichem Leben und strategischen militärischen Ereignissen reichen. Egal, ob du dich in den Schuhen eines GIs aus dem Jahr 1944 oder im Mittelalter auf dem Mont St. Michel wiederfindest, die Führer werden dich durch die Zeit transportieren.

Ab Paris: Kleingruppen-Tagestrip in die Normandie mit Fokus auf kanadische D-Day-Truppen

8. Ab Paris: Kleingruppen-Tagestrip in die Normandie mit Fokus auf kanadische D-Day-Truppen

Am 6. Juni 1944 fand die größte Seeinvasion statt, die jemals in der Geschichte versucht wurde. Die alliierten Truppen führten einen äußerst schwierigen Angriff auf die deutschen Streitkräfte durch, die sich in Bunkern entlang der Küste der Normandie verschanzt hatten. Mehr als 14.000 kanadische Soldaten landeten an diesem Tag in Frankreich oder sprangen mit dem Fallschirm ab. Obwohl die Soldaten wussten, dass sie gegen alle Widerstände kämpften, hielten sie tapfer durch und trugen zum Sieg in der Schlacht um die Normandie bei. Während dieser aufschlussreichen Tour wirst du eine geführte Reise durch viele der historischen Sehenswürdigkeiten unternehmen, die für diesen Moment in der Geschichte entscheidend sind. Spaziergang am Juno Beach: Wie die kanadischen Truppen 1944 kannst du auf demselben Sand spazieren gehen, auf dem sie an jenem Tag standen. Am Juno Beach führt dich dein Guide zum Juno Beach Center, dem umfassendsten Museum über die kanadische Landung in der Normandie. Besuche den kanadischen Friedhof in Beny-sur-Mer. Dort schlenderst du über den wunderschönen Friedhof und erweist den gefallenen kanadischen Soldaten deinen Respekt. Besuche auch "Hell's Corner", den weitesten Vorstoß ins Landesinnere, den die kanadischen Truppen am D-Day unternommen haben, 5 Meilen von der Stadt Caen entfernt. Du kannst auch die Abbey d'Ardenne sehen, einen Hauptquartierspunkt der Nazis. Ob du ein großer Bewunderer der Militärgeschichte bist oder einfach nur neugierig, wie sich die Ereignisse am D-Day wirklich abgespielt haben, diese Tour wird dir helfen, die bemerkenswerten Taten des Mutes am Juno Beach besser zu verstehen. Denn sie sind es wert, dass alle freien Menschen heute etwas über sie lernen und sich an sie erinnern.

Von Bayeux aus: Halbtägige Normandie WWII Seitenwagen Tour

9. Von Bayeux aus: Halbtägige Normandie WWII Seitenwagen Tour

Stell dir vor, du fährst mit dem Wind in den Haaren in unserem Retro-Seitenwagen mit deinem Gentleman Sider an deiner Seite. Du wirst die historischen Stätten entdecken, die den Lauf der Geschichte verändert haben, von Gold Beach und seinem künstlichen Hafen bis Longues-sur-Mer und seiner deutschen Batterie, und nicht zu vergessen Omaha Beach und seinen Soldatenfriedhof, und wenn es die Zeit erlaubt, werden wir dir auch die bemerkenswerte Pointe du Hoc zeigen. Dein leidenschaftlicher Reiseleiter, der sich mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs auskennt, wird dir während der Tour interessante Anekdoten und faszinierende Fakten erzählen. Und wer weiß, vielleicht bringt er dir sogar ein paar Wörter auf Französisch bei! Aber das ist noch nicht alles! Stell dir vor, du machst unvergessliche Selfies in diesem kultigen Fahrzeug, das überall bewundernde Blicke und ein Lächeln auf deine Lippen zaubert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese private Oldtimer-Seitenwagen-Tour an den D-Day-Stränden ein einzigartiges Erlebnis ist, das Geschichte, Abenteuer und Spaß miteinander verbindet. Mach dich also bereit für einen außergewöhnlichen Moment, den du nie vergessen wirst! Diese Tour eignet sich perfekt für Alleinreisende, Paare, Familien oder Freundesgruppen, da in jedem Beiwagen bis zu 2 Personen Platz finden (eine Person hinter unserem Guide/Piloten und eine Person im Beiwagenkorb).

Geführte Tour zu den Landungsplätzen und der Gedenkstätte von Caen

10. Geführte Tour zu den Landungsplätzen und der Gedenkstätte von Caen

Begib dich auf eine Zeitreise bei dieser Tagestour und erkunde Schauplätze des Zweiten Weltkriegs wie die Strände in der Normandie und in Caen, an denen 1944 die Alliierten landeten. Der Ausflug startet mit einer geführten Tour durch das Museum Mémorial de Caen. Unternimm eine historische Reise durch das 20. Jahrhundert und entdecke zentrale geschichtliche Ereignisse vom Ersten Weltkrieg bis hin zum Fall der Berliner Mauer. Das Museum hat dem sogenannten D-Day eine ganze Ausstellungsreihe gewidmet und ist das einzige Museum in der Normandie, das die gewaltigen Ausmaße der Invasion wiedergibt und die jeweiligen Vorbereitungen der feindlichen Lager erklärt. Mach im Anschluss eine Pause für ein leckeres Mittagessen im schönen Restaurant Les Pommiers. In Begleitung deines zweisprachigen Guides vom Mémorial de Caen tourst du frisch gestärkt weiter zu den Landungsstränden in der Normandie. Fahre mit einem klimatisierten Minivan zu den wichtigsten Schauplätzen und Sehenswürdigkeiten rund um den D-Day. Besuche den amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer sowie Omaha Beach und Pointe du Hoc.

18 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

D-Day: Landungsstrände: Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe

D-Day: Landungsstrände: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Ab Paris: Tagestour Landungsstrände der Normandie am D-Day

Ab Paris: Tagestour Landungsstrände der Normandie am D-Day

Genieße einen unvergesslichen Tagesausflug von Paris aus und besuche die Landungsstrände in der Normandie, wo der Ausgang des Zweiten Weltkriegs und die Zukunft Europas für immer verändert wurden. Erfahre mehr über die dramatischen Ereignisse des 6. Juni 1944 und fahre mit dem Minibus von Paris aus hin und zurück. Fahre durch die Landschaft der Normandie und entdecke einige der wichtigsten Schauplätze des Feldzugs. Tagsüber fährst du zum Omaha Beach, siehst die deutschen Bunker, besuchst das Operation Overlord Museum und fährst zur Pointe du Hoc. Bestaune die mehr als 10.000 weißen Kreuze, die die gefallenen Soldaten auf dem amerikanischen Friedhof markieren. Hör zu, wenn dein Reiseleiter die Schlachtfelder zum Leben erweckt und die einzigartigen Geschichten der Soldaten erzählt, die kämpften und starben, um Hitlers Plänen für Europa und die Welt ein Ende zu setzen.>

Paris: Normandie D-Day Strände Geführter Tagesausflug mit Mittagessen

Paris: Normandie D-Day Strände Geführter Tagesausflug mit Mittagessen

Erkunde die wunderschöne Landschaft der Normandie auf einem geführten Tagesausflug zu den D-Day-Landungsplätzen und entdecke die reichen Traditionen der Normandie auf einem typischen Cidre- und Calvados-Bauernhof. Lass Paris hinter dir für eine Reise zu den historischen Schlachtfeldern und Landungsstränden entlang der Küste. Besuche das in einem originalen deutschen Bunker beheimatete Utah Beach Museum an dem Strand, an dem die ersten amerikanischen Truppen landeten. Erfahre mehr über die komplizierte Planung der Operation Overlord und höre berührende Geschichten von einfachen Männern und Frauen, deren Handeln das Gesicht Europas, wie wir es heute kennen, geprägt hat. Das Museum offenbart auch einen einzigartigen Ausblick über den Utah Beach und beherbergt den weltweit letzten verbleibenden Mittelstreckenbomber Martin B-26. Freu dich anschließend auf ein köstliches, mit saisonalen Produkten zubereitetes Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Hafen von Grandcamp Maisy. Halte an einer traditionellen Obstplantage, auf der noch heute Cidre hergestellt wird. Koste im Ambiente einer Scheune aus dem 17. Jahrhundert nicht nur Cidre, sondern auch den für die Region typischen Calvados (Apfelbrand). Fahr anschließend zur Pointe du Hoc, um die deutsche Felsenfestung zu besichtigen, die während der D-Day-Landung von US-Rangern heldenhaft eingenommen wurde. Die Stätte mit Blick auf den Ärmelkanal befindet sich noch heute in fast demselben Zustand wie vor einem halben Jahrhundert – noch immer sind die deutschen Befestigungsanlagen und die mahnenden Bombenkrater zu sehen. Bezeuge deinen Respekt auf dem amerikanischen Friedhof in Colleville-sur-Mer, der auf einer Klippe mit Blick auf Omaha Beach liegt. Theodore Roosevelt Jr., Sohn des Präsidenten Roosevelt und Empfänger der Ehrenmedaille, hat hier neben fast 10.000 anderen Soldaten seine letzte Ruhe gefunden.

Bayeux: Amerikanische D-Day-Stätten in der Normandie Halbtagestour

Bayeux: Amerikanische D-Day-Stätten in der Normandie Halbtagestour

Treffe deinen Guide am Place de Québec und beginne dann dein D-Day-Erkundungsabenteuer, bei dem du die Geschichte des 6. Juni 1944 nachempfinden kannst. Der erste Halt der Tour ist Omaha Beach, wo die tödlichste Landung des Tages stattfand. Von deinem Guide erfährst du alles über die Landung und die Soldaten, die hier ihr Leben riskiert haben. Nach Omaha besuchst du den US-Militärfriedhof, wo du den Soldaten des Zweiten Weltkriegs Respekt zollen und sie ehren kannst. Die Tour geht weiter zur Pointe du Hoc, einer atemberaubenden Klippe mit Mondlandschaften und einem herrlichen Aussichtspunkt über den Ärmelkanal. Der Ort wurde von den Deutschen als Schlüsselpunkt des Atlantikwalls gebaut, weil er der höchste Punkt zwischen dem Omaha-Strand war und einen großartigen Beobachtungspunkt bot, um alle Ankünfte vom Meer aus zu bemerken. Passe dein halbtägiges Erlebnis an deine Interessen und deinen Zeitplan an.>

Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

Ab Paris: Strände der Normandie – Tagestour mit Mittagessen

Genieße eine ganztägige Tagestour von Paris zu den D-Day-Stränden in der Normandie in Begleitung eines Reiseführers, der diese historischen Orte zum Leben erweckt. Erfahre mehr über die Militäroperation und besuche den amerikanischen Friedhof, Arromanches und Juno Beach. Steig im Zentrum von Paris in den klimatisierten Bus und mach dich auf einen einzigartigen Tag in der Normandie gefasst. Entspanne dich und bewundere die wunderschönen Landschaften der französischen Landschaft. Besuche den bekannten amerikanischen Friedhof in Saint Laurent. Erkunde dieses 170 Hektar große Gelände mit 9.387 weißen Marmor-Grabsteinen, die perfekt im Gras aufgereiht sind, einer Gedenkstätte, einer Kapelle und dem Garten der Vermissten. Folge auch einem kleinen Pfad hinunter zum Omaha Beach. Besuche die deutschen Gräber in Longues sur Mer. Der nächste Halt ist in Arromanches, einer historischen Stadt, die für ihren künstlichen Hafen bekannt ist, der zur Unterstützung der Landung in der Normandie gebaut wurde. Am D-Day wurden im Hafen fast 10.000 Tonnen Ausrüstung entladen. Du kannst immer noch die schwimmenden Phoenix-Konstruktionen aus Stahlbeton im Wasser erkennen. Bevor du nach Paris zurückkehrst, solltest du einen kurzen Stopp am sandigen Juno Beach und seinem Friedhof einlegen, einem der wichtigsten D-Day-Landungsstrände für die kanadischen Truppen am 6. Juni 1944. Hier hast du die Gelegenheit, Alltagsgegenstände aus dem Leben unter der Besatzung, Landkarten und Modelle von Militärfahrzeugen sowie Filmvorführungen zu sehen, die die Emotionen des D-Day und der Schlacht in der Normandie wiedergeben. Die angegebene Route und die Zeiten können sich je nach Verkehrssituation oder Änderungen im Zeitplan der Sehenswürdigkeiten ändern.

Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

Ab Bayeux: Tagestour zu den Schauplätzen des D-Day

Triff deinen Guide an der Place de Québec, beginne deine D-Day-Erkundungstour und begib dich auf die Spuren der Geschichte zum 6. Juni 1944. Deine erste Station ist das Dorf Sainte-Mère-Eglise, das Herzstück der Absprungzone der 82nd Airborne U.S. Forces. Lausche den Geschichten über Fallschirmjäger, die auf das Dorf herabregneten, und lass dir erzählen, wie einer von ihnen im Kirchenturm festhing. Besuche den Utah Beach, den 2. Ort, an dem amerikanische Truppen am D-Day landeten. Dann geht es weiter zur Pointe du Hoc, einer atemberaubenden Klippe mit Mondlandschaften, die einen herrlichen Blick auf den Ärmelkanal bietet. Sie wurde damals als wichtigster Punkt des Atlantikwalls von den Deutschen genutzt, da sie der höchste Ort zwischen den Stränden Omaha und Utah war und einen guten Beobachtungsplatz für Ankünfte vom Meer darstellte. Begib dich nach Omaha Beach, wo die tödlichsten Landungen des Tages stattfanden. Erhalte von deinem Guide spannende Informationen über die Landung und die Soldaten, die hier ihr Leben riskiert haben. Deine D-Day-Sightseeing-Tour in der Normandie endet mit einem Besuch des US-Militärfriedhofs, wo du die Gelegenheit hast, den Soldaten des Zweiten Weltkriegs die letzte Ehre zu erweisen.

Caen: Geführte Tour durch die D-Day-Stätten & Ticket für das Caen Memorial Museum

Caen: Geführte Tour durch die D-Day-Stätten & Ticket für das Caen Memorial Museum

Erfahre mehr über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und die D-Day-Ereignisse bei einer geführten Kleingruppentour zu den wichtigsten D-Day-Schauplätzen und besuche das sehenswerte Museum Mémorial de Caen. Die Tour besteht aus einem selbstgeführten Besuch des Mémorial de Caen Museum und einer geführten Tour zu den wichtigsten D-Day-Stätten. Du kannst das Mémorial de Caen am selben Tag wie deine D-Day-Führung oder an einem anderen Tag erkunden, wenn du möchtest. Das Mémorial de Caen ist ein Museum und Kriegsdenkmal, das du in deinem eigenen Tempo erkunden kannst. Hier kannst du dich auf eine historische Reise durch das 20. Jahrhundert begeben und die wichtigsten Ereignisse vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zum Fall der Berliner Mauer entdecken. Das Museum widmet eine ganze Abteilung dem D-Day und ist das einzige Museum in der Normandie, das die Intensität der Invasion und die Vorbereitungen in beiden feindlichen Lagern erklärt. Du hast die Möglichkeit, die Landungsstrände in der Normandie in Begleitung eines fachkundigen Führers von Le Mémorial de Caen zu besuchen. Mit dem klimatisierten Minivan fährst du zu den wichtigsten Orten: dem amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer, Omaha Beach und Pointe du Hoc. Dies ist eine Kleingruppentour mit maximal 7 Personen.

Bayeux: Normandie D-Day Landungsstrände Ganztägige geführte Tour

Bayeux: Normandie D-Day Landungsstrände Ganztägige geführte Tour

Entdecke die historische Bedeutung der Normandie und die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs auf einer geführten Tour zu den D-Day-Landungsstränden ab Bayeux. Auf einer ganztägigen Erkundungstour zu den wichtigsten Schauplätzen der Schlacht erhältst du unschätzbare Einblicke in die Opfer, die in dieser entscheidenden Zeit der Geschichte gebracht wurden. Folge deinem Reiseführer zu den wichtigsten Schauplätzen der Schlacht, darunter Omaha Beach, Pointe du Hoc, Sainte-Mère-Église und Utah Beach. Wenn du auf dem heiligen Boden stehst, auf dem Geschichte geschrieben wurde, lies die Namen der tapferen Männer und Frauen, die das ultimative Opfer für die Freiheit gebracht haben. Die Geschichte der Normandie ist so vielfältig, dass du an Erlebnissen teilhaben kannst, die von delikater Kunst bis hin zu robustem mittelalterlichem Leben und strategischen militärischen Ereignissen reichen. Egal, ob du dich in den Schuhen eines GIs aus dem Jahr 1944 oder im Mittelalter auf dem Mont St. Michel wiederfindest, die Führer werden dich durch die Zeit transportieren.

Ab Paris: Kleingruppen-Tagestrip in die Normandie mit Fokus auf kanadische D-Day-Truppen

Ab Paris: Kleingruppen-Tagestrip in die Normandie mit Fokus auf kanadische D-Day-Truppen

Am 6. Juni 1944 fand die größte Seeinvasion statt, die jemals in der Geschichte versucht wurde. Die alliierten Truppen führten einen äußerst schwierigen Angriff auf die deutschen Streitkräfte durch, die sich in Bunkern entlang der Küste der Normandie verschanzt hatten. Mehr als 14.000 kanadische Soldaten landeten an diesem Tag in Frankreich oder sprangen mit dem Fallschirm ab. Obwohl die Soldaten wussten, dass sie gegen alle Widerstände kämpften, hielten sie tapfer durch und trugen zum Sieg in der Schlacht um die Normandie bei. Während dieser aufschlussreichen Tour wirst du eine geführte Reise durch viele der historischen Sehenswürdigkeiten unternehmen, die für diesen Moment in der Geschichte entscheidend sind. Spaziergang am Juno Beach: Wie die kanadischen Truppen 1944 kannst du auf demselben Sand spazieren gehen, auf dem sie an jenem Tag standen. Am Juno Beach führt dich dein Guide zum Juno Beach Center, dem umfassendsten Museum über die kanadische Landung in der Normandie. Besuche den kanadischen Friedhof in Beny-sur-Mer. Dort schlenderst du über den wunderschönen Friedhof und erweist den gefallenen kanadischen Soldaten deinen Respekt. Besuche auch "Hell's Corner", den weitesten Vorstoß ins Landesinnere, den die kanadischen Truppen am D-Day unternommen haben, 5 Meilen von der Stadt Caen entfernt. Du kannst auch die Abbey d'Ardenne sehen, einen Hauptquartierspunkt der Nazis. Ob du ein großer Bewunderer der Militärgeschichte bist oder einfach nur neugierig, wie sich die Ereignisse am D-Day wirklich abgespielt haben, diese Tour wird dir helfen, die bemerkenswerten Taten des Mutes am Juno Beach besser zu verstehen. Denn sie sind es wert, dass alle freien Menschen heute etwas über sie lernen und sich an sie erinnern.

Von Bayeux aus: Halbtägige Normandie WWII Seitenwagen Tour

Von Bayeux aus: Halbtägige Normandie WWII Seitenwagen Tour

Stell dir vor, du fährst mit dem Wind in den Haaren in unserem Retro-Seitenwagen mit deinem Gentleman Sider an deiner Seite. Du wirst die historischen Stätten entdecken, die den Lauf der Geschichte verändert haben, von Gold Beach und seinem künstlichen Hafen bis Longues-sur-Mer und seiner deutschen Batterie, und nicht zu vergessen Omaha Beach und seinen Soldatenfriedhof, und wenn es die Zeit erlaubt, werden wir dir auch die bemerkenswerte Pointe du Hoc zeigen. Dein leidenschaftlicher Reiseleiter, der sich mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs auskennt, wird dir während der Tour interessante Anekdoten und faszinierende Fakten erzählen. Und wer weiß, vielleicht bringt er dir sogar ein paar Wörter auf Französisch bei! Aber das ist noch nicht alles! Stell dir vor, du machst unvergessliche Selfies in diesem kultigen Fahrzeug, das überall bewundernde Blicke und ein Lächeln auf deine Lippen zaubert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese private Oldtimer-Seitenwagen-Tour an den D-Day-Stränden ein einzigartiges Erlebnis ist, das Geschichte, Abenteuer und Spaß miteinander verbindet. Mach dich also bereit für einen außergewöhnlichen Moment, den du nie vergessen wirst! Diese Tour eignet sich perfekt für Alleinreisende, Paare, Familien oder Freundesgruppen, da in jedem Beiwagen bis zu 2 Personen Platz finden (eine Person hinter unserem Guide/Piloten und eine Person im Beiwagenkorb).

Geführte Tour zu den Landungsplätzen und der Gedenkstätte von Caen

Geführte Tour zu den Landungsplätzen und der Gedenkstätte von Caen

Begib dich auf eine Zeitreise bei dieser Tagestour und erkunde Schauplätze des Zweiten Weltkriegs wie die Strände in der Normandie und in Caen, an denen 1944 die Alliierten landeten. Der Ausflug startet mit einer geführten Tour durch das Museum Mémorial de Caen. Unternimm eine historische Reise durch das 20. Jahrhundert und entdecke zentrale geschichtliche Ereignisse vom Ersten Weltkrieg bis hin zum Fall der Berliner Mauer. Das Museum hat dem sogenannten D-Day eine ganze Ausstellungsreihe gewidmet und ist das einzige Museum in der Normandie, das die gewaltigen Ausmaße der Invasion wiedergibt und die jeweiligen Vorbereitungen der feindlichen Lager erklärt. Mach im Anschluss eine Pause für ein leckeres Mittagessen im schönen Restaurant Les Pommiers. In Begleitung deines zweisprachigen Guides vom Mémorial de Caen tourst du frisch gestärkt weiter zu den Landungsstränden in der Normandie. Fahre mit einem klimatisierten Minivan zu den wichtigsten Schauplätzen und Sehenswürdigkeiten rund um den D-Day. Besuche den amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer sowie Omaha Beach und Pointe du Hoc.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in D-Day: Landungsstrände

Mehr Reisetipps

Weitere Sightseeing-Optionen in D-Day: Landungsstrände

Möchten Sie alle Aktivitäten in D-Day: Landungsstrände entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

D-Day: Landungsstrände: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7
(589 Bewertungen)

Die Tour hat unsere ohnehin schon hohen Erwartungen bei Weitem übertroffen und ist damit absolut empfehlenswert. Wir haben sehr viele beeindruckende Schauplätze gesehen und Informationen bekommen, die in keinen Geschichtsbüchern zu lesen sind. Besonders gefallen hat uns der sehr persönliche Austausch mit dem äußerst engagierten und reflektierten Guide Matt. Dank seiner Erzählungen konnte man sich hervorragend in die schrecklichen Geschehnisse dieser Zeit hineinversetzen.

Unser Reiseleiter Steve war unglaublich. So informativ. Er hat die Reise so angenehm gemacht. Umfangreiches Wissen Unser Bus war komfortabel. Wir machten morgens eine Kaffee-/Frühstückspause und auf dem Heimweg noch einmal ein Abendessen oder einen Snack. Es hat mir sehr gut gefallen. Der Friedhof war atemberaubend

Tolle Tour. Unser Führer Brun war sehr gut und kompetent. Sie hat uns wirklich dabei geholfen, den Hintergrund und das Gefühl der Invasion in der Normandie zu vermitteln. Es ist das Geld und die Zeit wert.

Ana als neue Führerin (es war ihr allererster Tag) hat dies sehr professionell gemacht!

Was für eine tolle Reise, unser Guide Sid war ausgezeichnet!