Datum wählen

Cusco Natur und Abenteuer

Unsere beliebtesten Cusco Natur und Abenteuer

Von Cusco aus: Ganztägige Gruppentour nach Machu Picchu

1. Von Cusco aus: Ganztägige Gruppentour nach Machu Picchu

Reise von Cusco aus und lerne die majestätische Inkastadt kennen: Machu Picchu und die alte Zivilisation, die dort lebte. Entdecke die Geheimnisse, die in ihr verborgen sind. Mach eine Reise in die Vergangenheit, während du die Straßen dieser Ruinen in den peruanischen Anden erkundest. Beginne mit der Abholung von deinem Hotel in Cusco am frühen Morgen und dem Transfer zum Bahnhof. Steig ein und genieße die Annehmlichkeiten, die dir der Zug auf der Fahrt nach Machu Picchu bietet. Wähle zwischen einem Standardzug oder einem Vistadome-Zug, der einen Panoramablick bietet. Genieße die dynamischen Landschaften der peruanischen Anden. Komme in Aguas Calientes an und nimm einen Bus zum Eingang der Zitadelle von Machu Picchu. Erfahre mehr über die Geschichte dieses wunderbaren Ortes. Abhängig von der Option, die du wählst, genießt du eine geführte Besichtigung des Circuit 5. Besuche Qolqas, die landwirtschaftliche Zone, den Wasserweg, die Trockengrube, den Sonnentempel, das Inka-Haus, die Wasserquellen, die drei Hüllen, den Pisonay-Platz und das archäologische Reservat. Nimm den Bus zurück nach Aguas Calientes und hol dir Empfehlungen für das Mittagessen. Steig in den Zug zurück zum Bahnhof von Ollantaytambo oder Poroy, wo der Transport auf dich wartet, der dich zu deinem Hotel in Cusco bringt.

Inka-Trail nach Machu Picchu: Klassische 4-Tages-Wanderung

2. Inka-Trail nach Machu Picchu: Klassische 4-Tages-Wanderung

Freu dich auf ein einmaliges Erlebnis und wandere über den berühmten Inka-Trail. Nimm teil an einer der ältesten Wallfahrten der Welt. Dieses 4-tägige Programm zählt zu den 10 besten Wanderungen der Welt. Du durchquerst eine Reihe verschiedener ökologischer Zonen, die eine große Vielfalt an Flora und Fauna beherbergen. Entdecke eine Vielzahl von Orchideen und Bromelien sowie Kolibris, Füchse und Rehe. Mit etwas Glück entdeckst du sogar den seltenen Südamerikanischen Bär. Entdecke archäologische Stätten und landwirtschaftliche Terrassen, die von den Inkas hinterlassen wurden und seit über 400 Jahren unentdeckt geblieben sind. Beende deine Wanderung in Machu Picchu, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das zu den majestätischsten und spektakulärsten der Welt zählt. Tag 1: Trainingstag Cusco – Km 82 – LLactapata – Ayapata (14 km, 6 h): Starte um 4:30 Uhr an deinem Hotel und mach dich auf den Weg zum Km 82, um deine 6-stündige Wanderung auf dem Inka-Trail nach Machu Picchu zu beginnen. Der erste Campingplatz befindet sich auf 3300 m Höhe und du übernachtest in einem bequemen Zelt. Tag 2: Die Herausforderung Ayapata – Warmiwañuska – Chaquicocha (16 km, 10 h): Der herausforderndste und längste Tag der 4-tägigen Wanderung nach Machu Picchu, vorbei an 2 Bergen in 10 h. Der erste Berg ist der Pass der toten Frau, der höchste Punkt des Inka-Trails mit 4215 m. Der zweite Berg ist der Runqurakay Pass mit 4000 m. Tag 3: Es wird leichter Chaquiccocha – Phuyupatamarca – Wiñaywayna (10 km, 6 h): Am schönsten und entspannendsten Tag erwartet dich eine 6-stündige Wanderung, die durch verschiedene ökologische Zonen führt. An diesem Tag besuchst du auch mehrere schöne archäologische Stätten, darunter Wiñaywayna, das auf 2600 m Höhe liegt. Du übernachtest nur 2 h von Machu Picchu entfernt. Tag 4: Machu Picchu Wiñaywayna – Machu Picchu – Cusco (6 km, 2 h): Der frühe Vogel fängt den Wurm. Stehe früh auf und wandere für 2 h nach Machu Picchu. Durquere das Sungate und genieße den einzigartigen Blick auf Machu Picchu. Nachdem du Machu Picchu erkundet hast, fährst du mit dem Panoramazug zurück nach Cusco. Gegen 19:30 Uhr wirst du mit tollen Erinnerungen im Gepäck an deinem Hotel abgesetzt.

Machu Picchu und Huayna Picchu: Eintrittskarte

3. Machu Picchu und Huayna Picchu: Eintrittskarte

Entdeck die Sehenswürdigkeiten der Verlorenen Zitadelle von Machu Picchu und gehöre zu den 400 Menschen, die pro Tag den Huayna Picchu besteigen dürfen. Entdecke die Stätte auf eigene Faust und sieh Iden Sonnentempel, die terrassenförmig angelegten Felder des Landwirtschaftssektors, den Intihuatana-Stein und schieße einzigartige Erinnerungsfotos von der Sternwarte mit der verlorenen Zitadelle im Hintergrund. Die Wanderung zum Huanya Picchu erfolgt im 2 Gruppen: um 7:00 oder 10:00 Uhr. Bitte finde dich pünktlich am Treffpunkt ein, damit du im angegebenen Zeitfenster den Berg hinauf wandern kannst. Genieß die atemberaubende Aussicht am Huayna Picchu und bestaune diese berühmte, historische Stadt hautnah.

Cusco: Tour zum Regenbogen-Berg mit Mahlzeiten

4. Cusco: Tour zum Regenbogen-Berg mit Mahlzeiten

Dein professioneller Guide holt dich zwischen 4:00 und 4:30 Uhr morgens von deiner Unterkunft in Cusco ab.Nach einer 2-stündigen Fahrt kommst du in Cusipata an, wo du zum Frühstück anhältst und Wasser und Snacks für die Wanderung kaufen kannst. Nach dem Frühstück fährst du eine weitere Stunde zum Ausgangspunkt deiner Wanderung auf 4,850 Metern über dem Meeresspiegel. Von dort aus startest du deine 3,5-Kilometer lange Wanderung zum Regenbogen-Berg und überquerst dabei flaches und bergiges Gelände. Genieße während der Wanderung die atemberaubende Aussicht und entdecke mit etwas Glück wilde Alpakas, Lamas und Vicuñas. Wenn du den höchsten Punkt auf 5.010 Metern erreicht hast, kannst du eine wohl verdiente Pause einlegen. Bei gutem Wetter kannst du die atemberaubende Aussicht auf den Regenbogen-Berg genießen. Eine weitere Stunde lang geht es bergab zum Startpunkt. Anschließend fährst du zurück nach Cusipata, wo ein lokales Mittagessen auf dich wartet. Nach dem Buffet-Mittagessen fahren Sie zurück nach Cusco, wo Sie zwischen 16:00 und 17:00 Uhr an der Plaza de Armas ankommen.

Ab Cusco: Quad-Tour nach Moray und zu den Salzminen

5. Ab Cusco: Quad-Tour nach Moray und zu den Salzminen

Freu dich auf einen Adrenalinschub, wenn du mit dem Quad durch das Heilige Tal der Inkas fährst. Besuche die archäologische Stätte von Moray und entdecke die Salzminen von Maras bei einem Ausflug von Cusco aus. Fahre zunächst von Cusco nach Maras, wo du eine Einweisung in das sichere Fahren mit einem Quad erhältst. Beginne nun dein Abenteuer mit einer Fahrt durch das Heilige Tal und genieße die herrliche Aussicht auf die schneebedeckten Berge. Erreiche die archäologische Stätte von Moray und genieße eine kurze Führung mit deinem Guide. Fahre dann mit deinem Quad zu den Salzminen von Maras. Parke das Quad und nimm den Van, um die Minen zu besuchen. Danach fährst du mit dem Quad zurück zur Basis.

Cusco: Humantay-See mit Frühstück und Mittagessen vom Buffet

6. Cusco: Humantay-See mit Frühstück und Mittagessen vom Buffet

Lass dich zwischen 4:00 Uhr und 4:30 Uhr von deinem professionellen Guide abholen bei deiner Gastfamilie, deinem Hostel oder deinem Hotel in Cusco. Nach einer zweistündigen Fahrt kommst du in Mollepata an, wo du zum Frühstück anhältst und Wasser und Snacks für die Wanderung holst. Setz nach dem Frühstück deine Reise noch eine weitere Stunde fort bis nach Soraypampa. Sobald du auf diesem Hochplateau ankommst, kannst du die wunderschönen Berge Apu Salkantay (6.230 m) und Humantay (5.250 m) aufragen sehen. Nach einer kurzen Vorbereitung deines Tagesrucksacks beginnst du die zweistündige Wanderung zum Humantay-See. Der Weg zum Humantay-See ist steil, aber deine Gruppe ist klein und dein Guide lässt dir Zeit, um die Wanderung zu genießen.  Genieße die Aussicht auf den Humantay-See und mach einen optionalen kleinen Aufstieg über den See nach rechts oder links, von wo aus du dich eines wunderschönen Panoramablicks erfreuen kannst.  Als nächstes folgt der einfache Teil deiner Wanderung. Wandere noch eine Stunde bergab bis nach Soraypampa. Dann wirst du mit deinem privaten Transport zurückgebracht nach Mollepata, wo ein traditionelles Mittagessen auf dich wartet. Sobald du dein Mittagessen vom Buffet beendet hast, kehst du zwischen 17:00 und 18:00 Uhr mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Cusco. Du wirst abgesetzt in der Nähe de Plaza de Armas.

Ab Cusco: All-inclusive-Tagestour zum Humantay-See

7. Ab Cusco: All-inclusive-Tagestour zum Humantay-See

Lass dich zwischen 03:30 und 04:00 Uhr von deinem Hotel in Cusco abholen und fahre nach Mollepata im herrlich grünen Tal des Apurimac-Flusses. Stärke dich hier mit einem kontinentalen Frühstück, ehe es weiter geht in Richtung Soraypampa auf 3.900 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Wandere etwa 1,5 Stunden, bis du den Humantay-See auf 4.200 Metern Höhe erreichst, und genieß den herrlichen Blick über das türkisfarbene Wasser am Fuß des Humantay-Gletschers. Lass dich verzaubern von einer Landschaft, die den Inkas heilig war. Wenn du möchtest, kannst du hier ein Pferd leihen und zum See reiten. Erlebe das blaue Gletscherwasser des Humantay-Sees. Freu dich auf freie Zeit zum Erkunden der Umgebung und zum Schießen von Fotos, bevor es zum Mittagessen vom Buffet wieder nach Mollepata geht. Um 18:00 Uhr trittst du die Rückfahrt nach Cusco an.

Von Cusco: 2-tägiger Ausflug ins Heilige Tal und nach Machu Picchu

8. Von Cusco: 2-tägiger Ausflug ins Heilige Tal und nach Machu Picchu

TAG 1: Wir beginnen dieses großartige Abenteuer mit der Abholung von deinem Hotel um 8:00 Uhr, um ins Heilige Tal der Inkas, nach Pisac, Colonial Inca, zu fahren. Dort entdeckst du eine der archäologischen Stätten der Inka, die auf dem Gipfel des Berges mit beeindruckenden Steinmauern, landwirtschaftlichen Terrassen, Bewässerungssystemen und dem größten Friedhof des Inkareiches liegt. Auf dem Kunsthandwerkermarkt kannst du Keramik, Textilien, Schmuck, andine Instrumente, Alpaka-Produkte und Souvenirs kaufen. Wir setzen unsere ca. 1-stündige Fahrt durch das Heilige Tal nach Urubamba fort, wo wir Zeit haben, in einem der örtlichen Restaurants zu Mittag zu essen, die verschiedene traditionelle Gerichte aus frischen Produkten anbieten. Am Nachmittag besuchst du den archäologischen Komplex von Ollantaytambo, wo du die Technik bewundern kannst, mit der die Inkas den Stein bearbeiteten, die letzte erhaltene Inkazitadelle. Die Stadt ist auf alten Inka-Bauten aufgebaut. Erkunde die archäologische Stätte der Stadt mit Tempeln, Terrassen, Lagerhäusern und einem großen Inka-Monolithen. Anschließend fahren wir mit dem Zug vom Bahnhof Ollantaytambo zum Bahnhof Aguas Calientes, wo unsere Mitarbeiter dir helfen, in einem der Hotels in Aguas Calientes unterzukommen. (Wähle zwischen einer Tour mit oder ohne Unterkunft). TAG 2: Am Morgen holt dich der Reiseleiter am Hotel ab, um dich an Bord des Transportmittels zu bringen, das einen verschlungenen Pfad hinauffährt, der uns einen spektakulären Blick auf den Urubamba-Fluss bietet, der den berühmten Canyon formt. Die Verlorene Stadt der Inkas, Machu Picchu, wird dich mit ihren unglaublichen Terrassen, Treppen, zeremoniellen Bezirken und städtischen Bereichen empfangen, von denen überall Energie ausgeht. Nach einer geführten Tour hast du die Möglichkeit, in einem der Restaurants in der Umgebung zu Mittag zu essen. Zur abgestimmten Zeit fahren wir mit dem Zug zurück und werden zum Hotel in Cusco gebracht, wo wir mit einer großartigen Erfahrung abschließen.

Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

9. Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

Nach der Abholung von deiner Unterkunft in Cusco fährst du in Richtung Quiquijana und genießt ein köstliches Frühstücksbuffet in einem lokalen Restaurant.  Dann setzt du deine Reise fort, bis du den Kontrollpunkt in Llaqta erreichst und schließlich in Phulawasipata ankommt, wo dein Trekking-Abenteuer auf dich wartet. Es wird empfohlen, deine Wanderung in Richtung des Regenbogenberges Vinicunca zu beginnen. Nach ungefähr 1,5 Stunden erreichst du den Regenbogenberg auf 5.036 Metern Höhe.  Genieße den Panorama-Ausblick vom Gipfel des Berges mit Blick auf den Ausangate-Berg, den fünfthöchsten Berg Perus. Nutze dann etwa 20 Minuten Zeit zur freien Verfügung und schieß einzigartige Fotos von der faszinierenden Landschaft, bevor es weitergeht mit einer 30-minütigen Wanderung zum Roten Tal. Bewundere noch einmal die Aussicht auf das Rote Tal auf 5.038 Metern über dem Meeresspiegel. Nach 15 Minuten kehrst du zurück zum Parkplatz, wo du von deinem Fahrer bereits erwartet wirst. Auf dem Rückweg machst du eine Pause in Quiquijana, wo du ein köstliches Mittagessen vom Buffet genießen kannst. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck geht es dann zurück nach Cusco, wo du auf der Plaza Regocijo abgesetzt wirst, 2 Blocks entfernt von der Plaza de Armas.

Machu Picchu Ruinen und Berg Machu Picchu: Tickets

10. Machu Picchu Ruinen und Berg Machu Picchu: Tickets

Erkunde die magische „Verlorene Stadt der Inkas“ hoch oben in den Anden. Dieses offizielle Ticket ermöglicht es dir, die Ruinen von Machu Picchu auf eigene Faust zu erkunden und auf den Berg zu wandern.  Sei eine der 800 Personen, die pro Tag den Berg Machu Picchu betreten dürfen, aufgeteilt in 2 Gruppen. Die erste Gruppe kann den Berg von 07:00 bis 08:00 Uhr und die zweite Gruppe von 09:00 bis 10:00 Uhr erkunden.  Die Aufstiegszeit ist abhängig von der körperlichen Verfassung der Teilnehmer und kann 2-3 Stunden betragen. Von der Spitze des Berges Machu Picchu aus hast du einen fantastischen Blick auf die umliegenden Gipfel, Täler und den gewundenen Fluss Urubamba.

  • Führungen
  • Mehrtagesausflüge
  • Tagesausflüge
  • Abenteuer
  • Private Touren
  • Sonstige Erlebnisse
  • Wasseraktivitäten
148 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:
Seite 1 von 10

Häufig gestellte Fragen über Cusco

Was muss man in Cusco unbedingt gesehen haben?

Cusco: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Machu Picchu

Sightseeing in Cusco

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cusco entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cusco: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 1.300 Bewertungen

Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Tolle Erfahrung. Unser Führer war sehr gut, sein Name ist Broli. Er spricht 2 Sprachen, sehr aufmerksam, hat uns viele Informationen über den Ort gegeben, er versteht definitiv seinen Job! Frühstück und Mittagessen waren gut, ich würde nur noch ein paar Fleischgerichte zum Mittagessen in die Speisekarte aufnehmen. Aber jeder, der diese Tour buchen möchte, sollte sich auf die Höhe vorbereiten (geringere Sauerstoffmenge, niedriger Atmosphärendruck und gefährliches Sonnenlicht) und das ist KEIN Spaziergang durch den Park. Aber wenn Sie den Gipfel erreichen, ist das einer dieser Momente, an die Sie sich ein Leben lang erinnern werden! Bereiten Sie sich auch auf eine raue Fahrt durch die Berge von Cusipata zum Parkplatz in der Nähe des Regenbogenbergs vor (1 Stunde + 1 Stunde hin und zurück).

Die Tour war genau das, was ich mir vorgestellt habe. Rasche Fahrt mit kurzem Frühstückstopp zum Vinicunca mit genügend Zeit zum Wandern und sogar mit Besuch des "Valle Rojo" war möglich. Mittagessen am selben Ort wie das Frühstück und angenehmer Fahrstil.

Problemloser Eintritt - einzigartiges Erlebnis. Wir empfehlen definitiv den frühen Eintritt (weniger Touristen). Der Montana Berg ist eindeutig anstrengender als der Huayna Picchu!

Trotz der chaotischrn Zustände in Peru wurde alles möglich unternommen, um uns eine sichere und angenehme Reise zu ermöglichen, einfach top

Sehr komplett. Wir kamen früh an, also waren noch nicht viele Leute da.