Datum wählen
Erlebnisse in

Cusco

Unsere Empfehlungen für Cusco

Cusco: Regenbogen-Berg Tour mit Mahlzeiten & Eintritt

1. Cusco: Regenbogen-Berg Tour mit Mahlzeiten & Eintritt

Lassen Sie sich morgens zwischen 4:00 Uhr und 4:30 Uhr von Ihrem professionellen Guide an Ihrer Unterkunft in Cusco abholen. Nach einer 2-stündigen Fahrt kommen Sie in Cusipata an, wo Sie zum Frühstück anhalten und Wasser und Snacks für die Wanderung kaufen können. Nach dem Frühstück fahren Sie eine weitere Stunde zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung auf 4,850 Metern über dem Meeresspiegel. Von dort aus starten Sie Ihre 3,5-Kilometer lange Wanderung zum Regenbogen-Berg und überqueren dabei flaches und bergiges Gelände. Genießen Sie während der Wanderung die atemberaubende Aussicht und entdecken Sie mit etwas Glück wilde Alpakas, Lamas und Vicuñas. Wenn Sie den höchsten Punkt auf 5.010 Metern erreicht haben, können Sie eine wohl verdiente Pause einlegen. Bei gutem Wetter können Sie die atemberaubende Aussicht auf den Regenbogen-Berg genießen. Nutzen Sie dann die Gelegenheit und erkunden Sie den Aussichtspunkt am Roten Tal und freuen Sie sich anschließend auf den einfachen Teil Ihrer Wanderung. Gehen Sie etwa eine Stunde lang bergab zu Ihrem ursprünglichen Startpunkt und lassen Sie sich von dort zurück nach Cusipata bringen, wo ein traditionelles Mittagessen auf Sie wartet. Nach Ihrem Mittagessen vom Buffet reisen Sie zurück nach Cusco, wo Sie zwischen 16:00 und 17:00 Uhr am Plaza de Armas ankommen.

Machu Picchu Ruinen und Berg Machu Picchu: Tickets

2. Machu Picchu Ruinen und Berg Machu Picchu: Tickets

Erkunde die magische „Verlorene Stadt der Inkas“ hoch oben in den Anden. Dieses offizielle Ticket ermöglicht es dir, die Ruinen von Machu Picchu auf eigene Faust zu erkunden und auf den Berg zu wandern.  Sei eine der 800 Personen, die pro Tag den Berg Machu Picchu betreten dürfen, aufgeteilt in 2 Gruppen. Die erste Gruppe kann den Berg von 07:00 bis 08:00 Uhr und die zweite Gruppe von 09:00 bis 10:00 Uhr erkunden.  Die Aufstiegszeit ist abhängig von der körperlichen Verfassung der Teilnehmer und kann 2-3 Stunden betragen. Von der Spitze des Berges Machu Picchu aus hast du einen fantastischen Blick auf die umliegenden Gipfel, Täler und den gewundenen Fluss Urubamba.

Ab Cusco: Ganztägige Gruppentour durch Machu Picchu

3. Ab Cusco: Ganztägige Gruppentour durch Machu Picchu

Reisen Sie von Cusco aus, um mehr über die majestätische Inkastadt Machu Picchu und die dort lebende antike Zivilisation zu erfahren. Entdecken Sie die Geheimnisse, die darin verborgen sind. Gehen Sie zurück in die Vergangenheit, während Sie die Straßen dieser Ruinen in den peruanischen Anden erkunden. Beginnen Sie mit einer Abholung am frühen Morgen von Ihrem Hotel in Cusco für den Transfer zum Bahnhof. Steigen Sie ein und genießen Sie den Komfort des Zuges während der Fahrt nach Machu Picchu. Wählen Sie zwischen einem Standardzug oder einem Vistadome-Zug mit Panoramablick. Genießen Sie die dynamischen Landschaften der peruanischen Anden. Ankunft in Aguas Calientes und Bus zum Eingang der Zitadelle von Machu Picchu. Erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses wunderbaren Ortes. Nehmen Sie den Bus zurück nach Aguas Calientes und erhalten Sie Empfehlungen für das Mittagessen. Steigen Sie in den Zug zurück zum Bahnhof Ollantaytambo oder Poroy, wo ein Transport auf Sie wartet, der Sie zu Ihrem Hotel in Cusco bringt.

Machu Picchu: Standard-Ticket

4. Machu Picchu: Standard-Ticket

Erkunde die Inka-Ruinen von Machu Picchu auf eigene Faust mit einem Standard-Eintrittsticket zum prächtigen UNESCO-Weltkulturerbe. Entdecke die Sehenswürdigkeiten in deinem eigenen Tempo und bestaune den Sonnentempel, die terrassenförmig angelegten Felder des Landwirtschaftssektors und den Intihuatana-Stein. Schieße einzigartige Erinnerungsfotos von der Sternwarte aus, mit der Verlorenen Zitadelle im Hintergrund. Dies ist die beste Option für alle, die Ihren Transfer und Guide selbst organisieren möchten.  Sehr wichtig: Um die Verlorene Zitadelle von Machu Picchu zu betreten, ist es zwingend erforderlich, dass du von einem akkreditierten Reiseleiter begleitet wirst. Du kannst am Eingang zu den Ruinen selbst einen Tourguide buchen. Bitte lies im Voraus alle zur Verfügung gestellten Informationen, die dir von unserem Partner vor Ort geschickt wurden, sowie die, die im "Know Before You Go"-Abschnitt stehen.

Ab Cusco: Quad-Tour nach Moray und zu den Salzminen

5. Ab Cusco: Quad-Tour nach Moray und zu den Salzminen

Erleben Sie die atemberaubenden Landschaften der Anden und des Heiligen Tals mit dem Quad. Lassen Sie sich bequem in Ihrem Hotel in Cusco abholen und fahren Sie durch typische Dörfer bis zur Kolonialstadt Maras. Bewundern Sie die schöne Kirche und die rustikalen Gebäude des Stadtzentrums und beobachten Sie die Einheimischen im Alltag bei Landwirtschaftsarbeiten. Besuchen Sie die archäologische Ausgrabungsstätte von Moray. Sehen Sie die unglaublichen terrassierten Löcher, die eine amphitheaterartige Vertiefung auf der Oberfläche der Erde bilden. Erfahren Sie, wie die Löcher in der Antike von den Inkas genutzt wurden, um Samen aus den Anden zu akklimatisieren. Besuchen Sie anschließend die Salzteiche, aus denen die Einheimischen Salz gewinnen, genau wie es ihre Vorfahren zu Zeiten des Inka-Reiches taten.

Ab Cusco: Tagestour zum Regenbogen-Berg Vinicunca

6. Ab Cusco: Tagestour zum Regenbogen-Berg Vinicunca

Erlebe den Regenbogenberg in seiner ganzen Pracht, mach ein paar Fotos und erkunde die Gegend bei einer Tagestour ab Cusco mit Guide. Beginne dein Abenteuer am frühen Morgen mit der Abholung vom Hotel. Steig den Berg hinauf, durchquere kleine Dörfer, tauche ein in die lokale Kultur und iss nach deiner Wanderung zu Mittag. Lass dich früh morgens in Cusco abholen und beginne deine Tagestour zwischen 4:15 und 4:45 Uhr. Entspanne während der 3-stündigen Fahrt in einem komfortablen Van bis du die Stadt Cusipata erreichst, wo du in einem lokalen Familienhaus frühstückst. Nach dem Frühstück fährst du zum Startpunkt deiner Wanderung. Im Flachland geht's etwa 3 km bergauf, bis du den majestätischen "Berg der Farben" erreichst. Die Wanderung dauert etwa 1,5 h, je nach Fitness der Teilnehmer. Genieße während deiner Wanderung den Panoramablick auf die Täler, wilde Lamas, Alpakas und Vicuñas sowie auf die Anden und die nahegelegenen Gletscher.  Von hier aus kannst du bei gutem Wetter die ersten Blicke auf den Regenbogenberg erhaschen. Oben angekommen genießt du eine wohlverdiente Pause. Ruh dich etwas aus und erlebe den herrlichen Blick über die Landschaft. Nachdem du ein paar fantastische Erinnerungsfotos geschossen hast, beginnst du deinen Abstieg zurück. Unten angekommen erwartet dich ein köstliches Mittagessen. Mit einem Privatshuttle reist du zurück nach Cusco, wo du gegen 17:00 Uhr ankommst.

Inka-Trail nach Machu Picchu: Klassische 4-Tages-Wanderung

7. Inka-Trail nach Machu Picchu: Klassische 4-Tages-Wanderung

Freu dich auf ein einmaliges Erlebnis und wandere über den berühmten Inka-Trail. Nimm teil an einer der ältesten Wallfahrten der Welt. Dieses 4-tägige Programm zählt zu den 10 besten Wanderungen der Welt. Du durchquerst eine Reihe verschiedener ökologischer Zonen, die eine große Vielfalt an Flora und Fauna beherbergen. Entdecke eine Vielzahl von Orchideen und Bromelien sowie Kolibris, Füchse und Rehe. Mit etwas Glück entdeckst du sogar den seltenen Südamerikanischen Bär. Entdecke archäologische Stätten und landwirtschaftliche Terrassen, die von den Inkas hinterlassen wurden und seit über 400 Jahren unentdeckt geblieben sind. Beende deine Wanderung in Machu Picchu, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das zu den majestätischsten und spektakulärsten der Welt zählt. Tag 1: Trainingstag Cusco – Km 82 – LLactapata – Ayapata (14 km, 6 h): Starte um 4:30 Uhr an deinem Hotel und mach dich auf den Weg zum Km 82, um deine 6-stündige Wanderung auf dem Inka-Trail nach Machu Picchu zu beginnen. Der erste Campingplatz befindet sich auf 3300 m Höhe und du übernachtest in einem bequemen Zelt. Tag 2: Die Herausforderung Ayapata – Warmiwañuska – Chaquicocha (16 km, 10 h): Der herausforderndste und längste Tag der 4-tägigen Wanderung nach Machu Picchu, vorbei an 2 Bergen in 10 h. Der erste Berg ist der Pass der toten Frau, der höchste Punkt des Inka-Trails mit 4215 m. Der zweite Berg ist der Runqurakay Pass mit 4000 m. Tag 3: Es wird leichter Chaquiccocha – Phuyupatamarca – Wiñaywayna (10 km, 6 h): Am schönsten und entspannendsten Tag erwartet dich eine 6-stündige Wanderung, die durch verschiedene ökologische Zonen führt. An diesem Tag besuchst du auch mehrere schöne archäologische Stätten, darunter Wiñaywayna, das auf 2600 m Höhe liegt. Du übernachtest nur 2 h von Machu Picchu entfernt. Tag 4: Machu Picchu Wiñaywayna – Machu Picchu – Cusco (6 km, 2 h): Der frühe Vogel fängt den Wurm. Stehe früh auf und wandere für 2 h nach Machu Picchu. Durquere das Sungate und genieße den einzigartigen Blick auf Machu Picchu. Nachdem du Machu Picchu erkundet hast, fährst du mit dem Panoramazug zurück nach Cusco. Gegen 19:30 Uhr wirst du mit tollen Erinnerungen im Gepäck an deinem Hotel abgesetzt.

Zwischen Cusco und Puno: Sightseeing-Tagestour mit dem Bus

8. Zwischen Cusco und Puno: Sightseeing-Tagestour mit dem Bus

Beginne deine Reise um 07:00 Uhr und freu dich auf eine abwechslungsreiche Tagestour. Genieße eine Führung durch die Kirche San Pedro de Andahuaylillas, dank ihrer beeindruckenden Dekoration eine der schönsten religiösen Bauten in den Anden. Mach weiter mit einer geführten Tour durch den archäologischen Komplex von Raqchi, Heimat landwirtschaftlicher Terrassen, einer künstlichen Lagune, Inka-Häusern und dem Tempel des Wiracocha-Gottes, einem Pilgerziel während der Inka-Zeit. Genieße ein Mittagessen vom Buffet in Sicuani und koste leckere peruanische Speisen, bevor du dich auf den Weg machst zum Bergpass Abra La Raya, eine landschaftliche und politische Grenze. Sieh den beeindruckenden Berg Chimboya mit einer Höhe von 5.300 Metern. Besuche das Museo Lítico de Pucara und entdecke eine alte Zivilisation, die vor 2.000 Jahren in den Hochebenen entstand. Sieh die vielen menschenähnlichen Steinskulpturen und Schnitzereien, die von der Pucara-Kultur verehrt wurden. Die beschriebene Reiseroute ist die Route von Cusco nach Puno. Wenn du die Tour in die entgegengesetzte Richtung machen willst, wird deine Reiseroute umgekehrt sein.

Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

9. Cusco: Vinicunca & Rotes Tal - Ganztägige Wandertour

Lassen Sie sich am Morgen zwischen 4:00 und 4:30 Uhr an Ihrer Unterkunft in Cusco abholen, machen Sie sich auf den Weg in Richtung Quiquijana und genießen Sie unterwegs ein köstliches Frühstücksbuffet in einem lokalen Restaurant. Fahren Sie weiter bis zum Kontrollpunkt in Llaqta und erreichen Sie schließlich Phulawasipata, wo Ihr Trekking-Abenteuer auf Sie wartet. Bevor Sie mit der Wanderung beginnen, erhalten Sie von Ihrem Guide einige Empfehlungen. Dann begeben Sie sich auf Ihr Wander-Abenteuer zum Regenbogenberg Vinicunca. Laufen Sie ungefähr 1,5 Stunden, bis Sie den Regenbogenberg auf 5.036 Metern Höhe erreichen. Genießen Sie den Panoramablick vom Gipfel des Berges mit Blick auf den Ausangate-Berg, den fünfthöchsten Berg Perus. Nutzen Sie dann etwa 20 Minuten Freizeit und schießen Sie einzigartige Fotos von der faszinierenden Landschaft, bevor es weitergeht mit einer 30-minütigen Wanderung zum Roten Tal. Bewundern Sie noch einmal die Aussicht auf das Rote Tal auf 5.038 Metern über dem Meeresspiegel. Nach 15 Minuten kehren Sie zurück zum Parkplatz, wo Sie von Ihrem Fahrer bereits erwartet werden. Auf dem Rückweg machen Sie eine Pause in Quiquijana, wo Sie ein köstliches Mittagsbuffet genießen können. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck geht es dann zurück nach Cusco, wo Sie auf der Plaza Regocijo abgesetzt werden, 2 Blocks entfernt von der Plaza de Armas.

Cusco: Humantay-See mit Frühstück und Mittagessen vom Buffet

10. Cusco: Humantay-See mit Frühstück und Mittagessen vom Buffet

Lass dich zwischen 4:00 Uhr und 4:30 Uhr von deinem professionellen Guide abholen bei deiner Gastfamilie, deinem Hostel oder deinem Hotel in Cusco. Nach einer zweistündigen Fahrt kommst du in Mollepata an, wo du zum Frühstück anhältst und Wasser und Snacks für die Wanderung holst. Setz nach dem Frühstück deine Reise noch eine weitere Stunde fort bis nach Soraypampa. Sobald du auf diesem Hochplateau ankommst, kannst du die wunderschönen Berge Apu Salkantay (6.230 m) und Humantay (5.250 m) aufragen sehen. Nach einer kurzen Vorbereitung deines Tagesrucksacks beginnst du die zweistündige Wanderung zum Humantay-See. Der Weg zum Humantay-See ist steil, aber deine Gruppe ist klein und dein Guide lässt dir Zeit, um die Wanderung zu genießen.  Genieße die Aussicht auf den Humantay-See und mach einen optionalen kleinen Aufstieg über den See nach rechts oder links, von wo aus du dich eines wunderschönen Panoramablicks erfreuen kannst.  Als nächstes folgt der einfache Teil deiner Wanderung. Wandere noch eine Stunde bergab bis nach Soraypampa. Dann wirst du mit deinem privaten Transport zurückgebracht nach Mollepata, wo ein traditionelles Mittagessen auf dich wartet. Sobald du dein Mittagessen vom Buffet beendet hast, kehst du zwischen 17:00 und 18:00 Uhr mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Cusco. Du wirst abgesetzt in der Nähe de Plaza de Armas.

Häufig gestellte Fragen über Cusco

Was muss man in Cusco unbedingt gesehen haben?

Cusco: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Machu Picchu

Sightseeing in Cusco

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cusco entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cusco: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 4.534 Bewertungen

Machu Picchu ist von Anfang bis Ende ein großartiges Erlebnis und ein magischer Ort. Es ist ein sehr geschäftiges Reiseziel, und als wir in Cuzco ankamen, sagten sie uns, dass es zwei Wochen lang keine freien Stellen geben würde! Betreten Sie schnell die Get your Guide-Plattform und ich habe sofort eine super komplette Tour gefunden. Abholung im Hotel sehr pünktlich sowie die gesamte Fahrt. Unser Führer Americo behandelte uns sehr gut und gab uns alle Informationen, die wir brauchten, und erzählte uns auch einheimische Geschichten, da er in einer Andenstadt geboren wurde und seine Muttersprache Quechua ist. Für mich war das ein Luxus. Wir waren mit allem sehr zufrieden und können es zu 100% weiterempfehlen

The Trip at first may seem very expensive, but it is really good organized from the start to the finish. The only thing to remember is to always listen to your guide, who meets with you at the train station in Aguas Caliente. A driver collects you near the Plaza de Armas and takes you by bus to Ollayantambo. From there you take the train through the sacred valley, which offers you a beautiful landscape. After that the guide takes you up the mountain with the bus where the tour starts. The view up on the old city is truely breathtaking and worth every step. After the tour you can hike down (1,5h) or ride with the Bus back to Aguas Caliente. Back to Cusco it is the other way round. Overall an awesome Trip.

In Machu Picchu hatten wir einen außergewöhnlichen Führer namens Joel. Der Ort ist unglaublich, aber es ist eine sehr lange Reise, um von Cusco dorthin zu gelangen, und für diejenigen von uns, die es nicht wissen, waren wir überrascht.

Alles hat bestens geklappt: Pick-Up, Frühstück sowie Mittagessen und bei den Rainbow Mountains konnte jede*r im eigenen Tempo hoch- & runterlaufen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei dieser Tour absolut.

Die Aktivität war perfekt, der Guide war großartig, der Fahrer hat es sehr gut gemacht und die Lagune war großartig, ohne Worte, das einzige, was zu verbessern scheint, scheint mir das Frühstück zu sein