Cusco

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die besten Sehenswürdigkeiten in Cusco

Die wichtigsten 10 Sehenswürdigkeiten in Cusco

Das historische Cusco in Peru ist schön klein und übersichtlich, und dennoch perfekt für Abenteurer. An jeder Ecke finden Sie faszinierende Hinterlassenschaften aus dem Inkareich und der Zeit der Spanischen Eroberung, die zudem oft erstaunlich gut erhalten sind oder restauriert wurden.

  • Museo de Arte Precolombino

    1. Museo de Arte Precolombino

    Das Gebäude diente einst als Gerichtshaus der Inka. Heute ist es ein Museum mit Kunstschätzen aus allen Region des präkolumbischen Perus.

  • San Pedro Cusco

    2. San Pedro Cusco

    Spüren Sie den Herzschlag Perus wenn Sie über den bunten Mercado Central de San Pedro laufen. Erkunden Sie die zahlreichen Stände mit einheimischen Gerichten, Kaffee, Bier, Schmuck, Stoffen und vielen anderen Kunsthandwerken.

  • Saksaywaman

    3. Saksaywaman

    Ganz am nördlichen Rande Cuscos liegt Saksaywaman: die historische Hauptstadt des Inkareichs. Genießen Sie eine wunderschöne Sicht auf die Stadt von diesem Schatz der Antike.

  • Santo Domingo Church

    4. Santo Domingo Church

    In der Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert treffen Steinarbeiten der Inkas und der Spanier aufeinander. Sie gilt als Stätte des Tempels der Sonne — ursprünglich war sie mit über 700 Blättchen aus reinem Gold geschmückt.

  • 5. Huchuy Qosqo

    Huchuy Qosqo ist das Vorzeigebeispiel für das innovative Bewässerungs- und Kühlsystem der Inkas. Dieser faszinierende Ort ist nur über eine ausgedehnte Wanderung zu Fuß oder einen Ritt zu Pferd zu erreichen.

  • Tambomachay

    6. Tambomachay

    Diese Ruine liegt näher an der Stadt und ist einfacher zu erreichen. Die Inkastätte besteht aus mehreren Aquädukten, Kanälen und Wasserfällen, die durch die alten Mauern fließen.

  • El Valle Sagrado de los Incas

    7. El Valle Sagrado de los Incas

    Das Valle Sagrado, das heilige Tal, ist optimal für einen Tagesausflug. Es wurde von den Inkas aufgrund des fruchtbaren Bodens als heilig angesehen. Lassen Sie sich den Besuch im Inkadorf und der Festung von Ollantaytambo auf dem Rückweg nach Cusco auf keinen Fall entgehen!

  • Der Inca-Trail

    8. Der Inca-Trail

    Der Pfad ist nahezu selbst so ein Wunder wie das, zu dem er führt. Nehmen Sie die Wanderung nicht auf die leichte Schulter und bereiten Sie sich in Ruhe darauf vor.

  • Moray

    9. Moray

    Moray ist die wohl faszinierendste aller Inka-Ruinen. Lassen Sie sich den Blick auf die gigantische kreisförmige Terrasse nicht entgehen.

  • Machu Picchu

    10. Machu Picchu

    Es ist eines der sieben neuen Weltwunder und das Wahrzeichen der Inkas. Freuen Sie sich auf ein wahrhaft magisches Erlebnis beim Besuch dieser hoch oben in den Bergen gelegenen Inkastadt.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage sollten Sie in Cusco bleiben?

    Nehmen Sie sich mindestens fünf Tage Zeit für einen Trip nach Cusco: Sie brauchen die ersten Tage allein, um sich an die Höhe zu gewöhnen und die Stadt zu erkunden. Danach können Sie ganz entspannt das Valle Sagrado und Machu Pichu besuchen.

  • Wann ist die beste Reisezeit?

    Ein Besuch im Sommer ist generell die erste Empfehlung, was aber auch gleichzeitig in die Hauptsaison fällt. Wenn Sie alles lieber etwas ruhiger erleben möchten, dann kommen Sie in den ersten Herbstwochen. Die Zeit von November bis kurz vor April wird jedoch nicht empfohlen, da Ihnen der Regen in dieser Zeit gerne einen Strich durch die Rechnung macht.

  • Wie komme ich nach Cusco?

    Fliegen Sie einfach zum internationalen Flughafen Alejandro Velasco Astete. Er liegt am Rande der Stadt.

  • Sollte ich mir Sorgen wegen der Höhe machen?

    Es ist schon ratsam, mindestens drei Tage in Cusco zu verbringen und sich so an die Höhe zu gewöhnen, bevor Sie sich auf die Spuren der Inkas Richtung Machu Picchu machen. Dies gilt ganz besonders für alle, die von einem Ort auf Höhe des Meeresspiegels anreisen!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Spanisch, Quechua und Aimara
  • Währung
    PEN (S/.)
  • Zeitzone
    UTC (-05:00)
  • Landesvorwahl
    +51
  • Beste Reisezeit
    Vermeiden Sie den verregneten Winter und den touristischen Sommer, und versuchen Sie Ihr Glück bevorzugt im frühen Herbst, wenn das Sightseeing nach wie vor einzigartig ist!

Other Sightseeing Options in Cusco

Want to discover all there is to do in Cusco? Click here for a full list.

Cusco: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 3.424 Bewertungen

Ich bin normal jemand der gerne und viel auf eigene Faust unternimmt, aber manche Dinge sind dann organisiert doch besser. Gute Planung von Abholung bis Rücktransport. Der Ausflug lohnt sich auf jeden Fall. Man sollte es nur nicht auf die leichte Schulter nehmen, immerhin geht’s auf 5036m hoch hinaus. Ein bis Zwei Tage Akklimatisierung in Cusco auf 3000m sollte man vorher einplanen.

Super Guide, tolle Erfahrung, wunderschöne Aussicht und viel gelernt dabei. Der Hike ist ziemlich anstrengend aufgrund der Höhe. Unbedingt vorher ein paar Tage in Cusco (oder ähnliche Höhe) aufhalten, um sich zu akklimatisieren.

Tour Guide was really helpful (especially when you are not in a good condition) and taught us a lot about the place! Also good lunch and breakfast, more than expected!

Absolut sehenswert. Super Tour mit kurzer aber auf Grund der Höhe anständiger Wanderung zum Gipfel. Um 16:00 Uhr waren wir wieder in Cusco.

Die Tour war angstrengend, aber jeder Schritt hat sich gelohnt. Die Natur ist fabelhaft!