Datum hinzufügen

Cueva de los Verdes

Cueva de los Verdes: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Lanzarote: Timanfaya, Cueva Verdes, Jameos & Mirador del Rio

1. Lanzarote: Timanfaya, Cueva Verdes, Jameos & Mirador del Rio

Nimm an einer Tour teil, die eine spannende Mischung aus Natur und Abenteuer auf der idyllischen Kanareninsel bietet. Genieße 4 verschiedene Attraktionen und lerne Lanzarote besser kennen. Montañas del Fuego/Timanfaya National Park Besuche die Feuerberge im Timanfaya-Nationalpark, die Teil eines riesigen Gebiets sind, das von den Vulkanausbrüchen zwischen 1730 und 1736 betroffen war. Erlebe Experimente mit der vorhandenen geothermischen Energie und genieße eine Tour durch den Nationalpark. Erfahre mehr über die Geschichte dieses Naturwunders. Höre dir die authentischen Aufzeichnungen eines Priesters aus Yaiza an, die die Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert dokumentieren und einen Eindruck davon vermitteln, wie das Leben der Menschen von dieser Naturgewalt bestimmt wurde. Cueva de los Verdes Weiter geht es zur Höhle "Cueva de los Verdes". Erlebe die Lavaröhre, die durch den Vulkan La Corona geformt wurde und eine der längsten der Welt ist. Erfahre mehr über die hängenden Tunnel und Höhlen auf verschiedenen Ebenen, die zusammen eine Höhe von 40 Metern erreichen und weit ins Meer hineinreichen. Jameos del Agua Besuche die beiden Höhlen, die Teil einer der längsten Lavaröhren der Welt sind. Schau dir an, wie der Künstler Cesar Manrique diesen Abschnitt des Tunnels kreativ und geschmackvoll gestaltet hat, um eine Harmonie zwischen Kunst und Natur zu schaffen. Eine Pause im Restaurant, ein Blick in die Konzerthalle und ein kleiner See, der direkt mit dem Meer verbunden ist, laden zum Verweilen ein. Der See beherbergt auch kleine weiße Blindkrabben, die man mit bloßem Auge sehen kann und die normalerweise nur in Gewässern über 2.000 Meter unter dem Meer zu finden sind. >Mirador del Rio Lass dich von der herrlichen Aussicht auf die Insel La Graciosa und den Chinijo-Archipel überraschen.

Lanzarote: Vulkane & Höhlen Geführter Tagesausflug mit Transfers

2. Lanzarote: Vulkane & Höhlen Geführter Tagesausflug mit Transfers

Genieße einen fantastischen Tagesausflug auf dieser Tour auf Lanzarote. Besuche das malerische Dorf Yaiza am Rande des Vulkans, wo du die Gelegenheit hast, den Vulkankrater des Timanfaya-Gebirges (Nationalpark Timanfaya) zu bewundern. Besuche den Lago Verde, einen grünen See inmitten des schwarzen Sandstrandes von El Golfo. Bewundere die Bucht aus Tuffstein und Lava mit ihren ungewöhnlichen Farben und bizarren Formen. Anschließend fährst du mit dem Bus zum Timanfaya-Nationalpark. Hier hast du die Möglichkeit, einen kurzen Ritt auf einem Dromedar zu unternehmen und die Welt auf diesen faszinierenden Tieren zu erleben. Bestaune die Montañas del Fuego (Feuerberge), probiere erstaunliche Experimente mit der geothermischen Energie auf der Insel Hilario aus und genieße die atemberaubende Tour durch den Nationalpark. Erfahre mehr über die Geschichte der Entwicklung dieses Naturwunders. Nutze bei einer Pause in Mancha Blanca die Gelegenheit, die berühmte Kirche Nuestra Senora de los Dolores zu besuchen. Bewundere die wunderschöne kanarische Architektur und sieh dir die Statue der Madonna an, die der Legende nach den Lavastrom eines Vulkanausbruchs aufgehalten hat. Besuche das malerische Weinanbaugebiet La Geria und erfahre mehr über die mühsame Arbeit, die mit den lokalen Methoden des Weinanbaus verbunden ist. Außerdem kannst du in einer Bodega (Weinkeller) die köstlichen lokalen Weine probieren. Vorbei am Monumento al Campensino geht es auf die grüne Nordseite der Insel mit dem Tal der 1000 Palmen. Erlebe eine ganz andere Landschaft als das, was du bisher auf der Insel gesehen hast. Genieße die bezaubernde Atmosphäre auf dem Weg zu einem der höchsten Aussichtspunkte der Insel. Bewundere die fantastische Aussicht auf das Tal der 1000 Palmen, den Monte Corona und die nordöstliche Küstenlinie mit ihren malerischen Dörfern. Besuche Jameos del Agua, einen der schönsten Orte auf Lanzarote. Besuche eine Cafeteria, die mit wunderschönen Hängekörben geschmückt ist, einen Konzertsaal, einen Pool und einen kleinen See, der mit dem Meer verbunden ist.

Lanzarote: Ganztägige Insel-Highlights

3. Lanzarote: Ganztägige Insel-Highlights

Wir werden die beiden unglaublichen Höhlen im Norden der Insel erkunden: Cueva de los Verdes und Jameos de del Agua. Genieße von den Klippen aus die spektakuläre Aussicht auf die Insel La Graciosa. Besuche das Tal der 1000 Palmen in Haría, wo wir in der Regel Zeit für ein Mittagessen auf eigene Faust einplanen. Probiere vor der Mittagspause den Wein von La Geria bei einem lokalen Erzeuger. Wir besuchen die Feuerberge im Timanfaya-Nationalpark. Wir werden zum Islote de Hilario hinaufsteigen und die Geysire betrachten, bevor wir die Ruta de los Volcanes weiterfahren. Wir halten am Echadero de Camellos im Timanfaya-Nationalpark. Entdecke schließlich das Beste, was die Lavaküste zu bieten hat. Die Lava, die im 18. und 19. Jahrhundert aus dem Timanfaya floss, hat eine einzigartige Landschaft geschaffen.

Der Norden Lanzarotes: Höhle, Jameos del Agua und Aussichtspunkt

4. Der Norden Lanzarotes: Höhle, Jameos del Agua und Aussichtspunkt

Entdecke die Geheimnisse einer Vulkanröhre, genieße einen Spaziergang durch einen unterirdischen Garten und fühle dich auf dem berühmten Mirador del Rio wie auf den Flügeln eines Adlers - alles bei diesem geführten Tagesausflug auf Lanzarote inklusive Abholung und Rücktransport. Nach der Abholung fährst du zuerst zur Vulkanhöhle Cueva de los Verdes (Eintritt inklusive). Anschließend besuchst du die Lavahöhlen Jameos del Agua (Eintritt inklusive). Bestaune den Vulkantunnel, der von Cesar Manrique in einen geheimen Garten verwandelt wurde. Sieh dir kristallklare Lagunen und Albinokrabben an, die wie Perlen aussehen. Erfahre von deinem örtlichen Reiseleiter alles über die Sehenswürdigkeiten, die du besuchst. Genieße von den Klippen aus einen spektakulären Blick auf die Insel La Graciosa. Später besuchst du das Dorf Haría, auch bekannt als das Tal der Tausend Palmen. Verbringe den Rest deines Ausflugs damit, diese Palmenoase zu erkunden und halte optional zum Mittagessen an. Es gibt ein Buffet für 10 €, oder du kannst ein Café besuchen.

Lanzarote: Cueva de los Verdes & Jameos del Agua Geführte Tour

5. Lanzarote: Cueva de los Verdes & Jameos del Agua Geführte Tour

Nachdem du in der Nähe deines Hotels abgeholt wurdest, genießt du die Aussicht vom Aussichtspunkt Las Nieves auf den Chinijo Archipel: Kennst du die Insel La Graciosa? Du wirst sie von hier aus sehen können. Danach beeindruckt dich der Vulkan La Corona: der Krater, aus dem die beiden wichtigsten Orte im Norden von Lanzarote entstanden sind. Jameos del Agua und Cueva de los Verdes teilen sich die gleiche vulkanische Röhre, die durch die Explosion des Vulkans La Corona entstanden ist! Lass dich von den Geheimnissen der Cueva de los Verdes und den erstaunlichen Kunstwerken von Manrique in Jameos del Agua beeindrucken: Kunst, Kultur und Natur am selben Ort!

Lanzarote: César Manrique Ganztagestour

6. Lanzarote: César Manrique Ganztagestour

Kaum ein anderer hat Lanzarote so sehr beeinflusst wie der Künstler César Manrique. Er war Maler, Architekt, Bildhauer, Designer und Umweltschützer. Seine Vision war eine Symbiose aus Architektur und Natur. Beginne die Tour in seinen Fußstapfen mit einem Besuch des Monumento al Campensino, einem Denkmal, das der hart arbeitenden Landbevölkerung gewidmet ist. Sieh dir in dem kleinen Museum die traditionelle Handwerkskunst der Kanaren an und bestaune das beeindruckende Restaurant am Fuße eines Lavafeldes. Fahre weiter ins Tal der Tausend Palmen zum Mirador del Rio. Genieße einen der spektakulärsten Panoramablicke auf Lanzarote und eines der repräsentativsten architektonischen Werke von César Manrique, das Kunst und Natur vereint. Besuche die nahe gelegene Höhle Jameos del Agua, die Teil einer 7 km langen Lavaröhre ist, die durch den Ausbruch des Monte Corona vor rund 8000 Jahren entstanden ist. Entdecke Jameos del Agua, von dem ein Teil von César Manrique künstlerisch gestaltet wurde. Hier findest du ein Restaurant, eine Konzerthalle und einen kleinen See mit direktem Zugang zum Meer, in dem kleine, weißblinde Krabben leben. Am Ende der Tour fährst du zum Kaktusgarten "Jardin de Cactus". Hier findest du auf 5000 Quadratmetern mehr als 1100 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Auf dem Rückweg besuchst du die Fundación César Manrique im ehemaligen Wohnhaus des Künstlers. Sieh dir einige seiner Kunstwerke an und erfahre, wie der Künstler gearbeitet hat. Ein großer Teil des Komplexes ist in den Ausläufern des längsten Lavastroms der Kanarischen Inseln eingebettet, mit ungewöhnlichen Strukturen, die sich durch das gesamte Haus ziehen.

Auf den Spuren von César Manrique: Vier Kunstzentren

7. Auf den Spuren von César Manrique: Vier Kunstzentren

César, ein multidisziplinärer Künstler, Maler, Bildhauer, Restaurator von Denkmälern und Fremdenverkehrsressorts, Landschafts- und Gartengestalter sowie anerkannter Ökologe, gestaltete seine Werke aus natürlichen Strukturen, die aus Vulkanausbrüchen entstanden. Es gelang ihm, Kunst, Urbanismus und Tourismus in einem einzigen Konzept mit einer Philosophie und einem Modell der städtischen Intervention zu vereinen, das auf Nachhaltigkeit und Respekt für die umliegende Natur basiert und heute weltweiten Ruhm erlangte. Die Insel wäre ohne die Attraktionen Monumento al Campesino Lanzaroteño, Los Jameos del Agua, Mirador del Río, Kakteengarten oder Cueva de los Verdes ganz anders. Sie wäre sicherlich nicht so attraktiv und hätte eine nicht so stark definierte Persönlichkeit. Ein Besuch dieser Zentren und Kunstwerke sollte auf dem Programm eines jeden Inselbesuches stehen. Diese Tour bietet dir die Möglichkeit, den Norden von Lanzarote zu entdecken und einen Blick auf Haría, Riscos de Famara und Volcán de la Corona zu werfen.Du hast das Privileg, die Kunstzentren von Cesar Manrique wie das Bauerdenkmal, den Kaktusgarten, den Mirador del Río und die Fundación César Manrique zu besuchen. Entscheide dich, ob du Jameos del Agua oder Cueva de los Verdes besuchen möchtest, zwei wunderbare Kunstzentren, die du bei deinem Besuch auf Lanzarote nicht verpassen solltest.

Nord-Lanzarote: Die Meisterwerke von César Manrique

8. Nord-Lanzarote: Die Meisterwerke von César Manrique

Unternimm eine Reise zurück in die Vergangenheit und erkunde die gepflasterten Straßen und historischen Plätze von Teguise, der kommunalen Hauptstadt von Teguise. Auf dem Weg nach Los Valles in Richtung Haría genießt du einen herrlichen Blick auf El Valle de las Mil Palmeras (das Tal der tausend Palmen). Besuch die Cueva de los Verdes, eine einzigartig schöne Höhle mit einem unbeschreiblichen Inneren, das durch Vulkanausbrüche entstanden ist. Fahr vorbei an Arrieta und Mala und mach einen Zwischenstopp am Aloe-Museum, um mehr über die Vorteile der Aloe-Pflanze zu erfahren. Weiter geht es nach Guatiza. Hier besuchst du eine Kaktusfeigen-Plantage, auf der der natürliche Farbstoff Cochineal hergestellt wird. Erkunde den alten Steinbruch, in dem der berühmte Künstler César Manrique Natur und Kunst perfekt vereint hat. Folge der malerischen Straßen zur César Manrique-Stiftung, die sich im ehemaligen Haus des auf Lanzarote geborenen Künstlers befindet. Hier kannst du die Arbeiten von César Manrique sowie verschiedene Gemälde und Skulpturen anderer Künstler der Avantgarde betrachten.

Lanzarote: Die 6 besten Zentren der Insel Eintrittskarte - CACT

9. Lanzarote: Die 6 besten Zentren der Insel Eintrittskarte - CACT

Entdecke sechs der besten Attraktionen von Lanzarote mit nur einem Gutschein. Tauche ein in ein vielfältiges Angebot an Erlebnissen, wobei jeder Ort seinen eigenen Charme und seine eigene Geschichte bietet: Montañas del Fuego (Timanfaya), Jameos del Agua, Cueva de los Verdes, Mirador del Río, Jardín de Cactus und MIAC Castillo de San José. Tauche ein in die vulkanischen Wunder der Montañas del Fuego (Timanfaya). Erlebe das Spektakel der roten Krater und Lavaströme, ein Zeugnis der feurigen Vergangenheit der Erde und ihrer unkontrollierbaren Kraft. Wandere durch Jameos del Agua. Erlebe eine harmonische Mischung aus Kunst und Natur, mit Seen, die sich mit den Gezeiten verändern, und dem einzigartigen Anblick blinder Krebse. Genieße das architektonische Genie von César Manrique, das sich nahtlos in die Umgebung einfügt. Erforsche die Geheimnisse der Cueva de los Verdes. Durchquere diese 8 km lange Höhle und bestaune ihre komplexen Tunnel, Kammern und vulkanischen Formationen. Steige zum Mirador del Río auf. Genieße den Panoramablick, der bis zum Horizont reicht, und genieße die Schönheit Lanzarotes von einem ruhigen Aussichtspunkt aus. Spüre die sanfte Brise, während du den Blick über die Weite schweifen lässt - ein Moment der Ruhe inmitten der grandiosen Natur. Tauche ein in das botanische Wunder des Jardín de Cactus. Entdecke rund 4.500 Exemplare aus fünf Kontinenten, eingebettet in einen Raum, der die natürliche Schönheit der Insel feiert. Betritt die historische und künstlerische Welt des MIAC Castillo de San José. Bewundere die umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst und genieße die Aussicht aus dem Restaurant mit Blick auf die Bucht. Tauche tief in das kulturelle Erbe der Insel ein, wo jedes Kunstwerk eine Geschichte von Leidenschaft und Kreativität erzählt. Begib dich auf vielfältige Abenteuer, von Naturpfaden bis hin zu historischen Erkundungen. Genieße die Möglichkeit, mit einem einzigen Kauf mehrere Orte zu besuchen und tauche mühelos in Lanzarotes Mischung aus natürlicher Schönheit und kulturellen Highlights ein.

Verfügbare Aktivitäten

9 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Weitere Sightseeing-Optionen in Cueva de los Verdes

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cueva de los Verdes entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cueva de los Verdes: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 2.874 Bewertungen

Tolle Führung,megaklasse Reiseleiterin.Hat es geschafft deutsch und englisch parallel zu erzählen. Toll.Hatte immer einen flotten Spruch oder Backgroundinfos über die Insel im Gepäck.Empfehlung.

Netter Guide! Tolle Stationen. Essen absolut okay. Aber ein ziemlich strammes Programm. Wenn man kein Auto hat, absolut zu empfehlen

Wir waren mit Michael unterwegs, der ein sehr gut informierter und unterhaltsamer Reiseführer ist. Die Tour ist sagenhaft schön!

Der Bus kommt ein bisschen später, aber dafür verlief der Rest wie geplant.

Sehr gut und flexibel organisiert. Gute Erklärungen.