Cork

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Cork

Die zehn Highlights von Cork

Cork ist von Hügeln umrundet, in deren Tälern viel irische Geschichte und Kultur zu entdecken sind. Die Landschaft um Cork herum kann man durch die vielen malerischen Brücken gut bewandern und bestaunen.

  • Das Cork City Gaol

    1. Das Cork City Gaol

    Das ehemalige Gefängnis der Stadt, Cork City Goal, ist mittlerweile ein Museum. Es wurde durch die Massenflucht in den 1920er Jahren bekannt. Heute erwecken zahlreiche lebensgroße Puppen die Vergangenheit des Gefängnisses wieder zum Leben.

  • Church of St. Anne

    2. Church of St. Anne

    Die Church of St. Anne wurde auf einem großen Hügel errichtet. Von dort haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Fluss Lee. Im Glockenturm können Sie selbst die Glocken anschlagen, die durch den Song "The Bells of Shandon“ von Francis Sylvester Mahony berühmt wurden.

  • Blackrock Castle

    3. Blackrock Castle

    In diesem Schloss aus dem 16. Jahrhundert befinden sich heute eine Sternwarte und ein Besucherzentrum. Außerdem gibt es hier ein Restaurant, in dem Sie auch vegetarisch essen können.

  • English Market

    4. English Market

    Überdachte Märkte haben in Großbritannien Tradition. Im English Market können Sie lokale, in Familienbetrieben hergestellte Produkte sowie regionale Bio-Lebensmittel probieren.

  • Schloss Blarney

    5. Schloss Blarney

    Das Schloss Blarney wurde vom legendären Cormac Macarthy gebaut und ist ein großer Stolz der Iren. Der Legende nach fehlen Ihnen nie wieder die Worte, wenn Sie den Stein von Blarney küssen. Er wird auch der "Stein der Sprachgewandtheit“ genannt.

  • Der Stein der Sprachgewandtheit

    6. Der Stein der Sprachgewandtheit

    Ganz oben auf dem Schloss Blarney befindet sich der Stein von Blarney. Der kohlehaltige Kalkstein bringt jeden, der ihn küsst, zum Reden.

  • Saint Fin Barre's Cathedral

    7. Saint Fin Barre's Cathedral

    Die Kathedrale Saint Fin Barre’s wurde im Jahr 1863 von William Burges im viktorianischen Stil gebaut. Sonntags finden vormittags zwei Gottesdienste statt, außerdem gibt es eine Abendandacht.

  • 8. Spike Island Cork

    Ursprünglich sollte auf Spike Island ein neues Gefängnis errichtet werden. Stattdessen hat sich die Insel in einen historischen Ort verwandelt: Dank ihrer strategisch günstigen Lage wurde sie von den Iren oft zur Verteidigung genutzt. Eine Führung über die Insel ist empfehlenswert.

  • St. Patrick's Street

    9. St. Patrick's Street

    In der zweimal zu "Ireland’s Best Shopping Street“ gekürten Straße befinden sich seit dem Umbau 2004 Läden vieler irischer Labels. Die Einkaufsstraße wird liebevoll "Pana“ genannt. Ihre Ursprünge liegen im 18. Jahrhundert.

  • 10. Fitzgerald Park

    Nach einem anstrengenden Besichtigungstag eignet sich der Fitzgerald Park bestens für ein Picknick. Sie können hier auch den Skatern zusehen, den Skulpturengarten besichtigen oder am Teich entlang spazieren.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wann sollten Sie Cork besuchen?

    Am beliebtesten ist Irland im Sommer. Im Frühjahr und Herbst regnet es oft, aber auch Regenwetter kann seinen Charme haben. Am günstigsten reisen Sie im Winter, allerdings kann es zu dieser Zeit sehr kalt werden.

  • Unterkunft

    Es ist empfehlenswert, in der Nähe des Fitzgerald Park zu wohnen. Am Parkrand liegen das Cork Museum und das Riverview Café, außerdem können Sie von hier aus gut das Nachtleben genießen.

  • Verkehrsanbindung

    Von anderen irischen Städten aus gelangen Sie mit dem Auto über die Autobahnen schnell nach Cork. In der Stadt selbst können Sie zu Fuß laufen, Bus fahren oder ein Taxi nehmen. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden von der irischen Bahngesellschaft betrieben.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +353
  • Beste Reisezeit
    Im April und Mai, wenn das Klima langsam milder wird, findet in Cork das beliebte Cork Choral Festival statt. Besucher aus aller Welt kommen deshalb hierher. Wenn Sie es lieber noch einen Tick wärmer haben, kommen Sie am besten im Sommer.

Other Sightseeing Options in Cork

Want to discover all there is to do in Cork? Click here for a full list.

Cork: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 775 Bewertungen

Zwei sehr schöne Orte, die jeweils mehr Zeit vertragen könnten.

In Blarney war's toll, dass wir ohne langes Schlange stehen zum "Stein" hinkonnten. Insgesamt hatten wir aber nur 1,5 Stunden Zeit und wir wären gerne länger noch in dem wunderschönen Park geblieben. In Cobh hatten wir 2,5 Stunden. Dort hätten 's wir auch länger aushalten können... Anschließend fuhr der Fahrer, die die noch zur Distellerie nach Midelton wollten noch dorthin und alle anderen zurück nach Cork, wo wir bereits kurz vor 16h wieder waren. Also überhaupt keine 8-Stunden-Tour. Zudem hat GetYourGuide die gebuchten Personen bei Paddywagon nicht übermittelt. Wir waren ni ht regestriert, hatten aber Glück, denn es gab noch genügend freie Plätze.

Wie unten bewertet hat mir Ihr Angebot sehr gut zugesagt. Wir hatten einen netten Guide, schade fand ich, dass er keinen Abend mit uns verbrachte er teilte keine Unterkunft mit uns, evtl wird so ein Trip noch etwas persönlicher dadurch, wenn die Möglichkeit besteht den Abend gemeinsam zu verbringen.

Es ist eine vollgepackte Tour, aber man bekommt die Sahnestückchen auf dem Silbertablett serviert. Dadurch bekommt man einen guten ersten Eindruck von der Vielfältigkeit des Ring of Kerry, absolut weiterzuempfehlen - vorallem mit dem motivierten, super sympathischen Guide DJ ☺️

Super Trip. Der Busfahrer war sehr nett, hat aber oft zu schnell gesprochen. Der Bus war eine Katastrophe. KEINE BEINFREIHEIT. Selbst kleine Menschen haben da Probleme. Mega unbequem, deshalb 4 Sterne

Die Tour ist als Gesamtpaket ein schönes Erlebnis. Mir fehlte nur mehr Zeit an den Klippen von Moher, doch der Tag hat leider nur 24 Stunden. Die Tour war super organisiert, es passte einfach alles.