Clava Cairns

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Clava Cairns: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Ab Aberdeen: Tagesausflug zum Loch Ness und in die Highlands

1. Ab Aberdeen: Tagesausflug zum Loch Ness und in die Highlands

Beginnen Sie Ihre Tour in Aberdeen und begeben Sie sich direkt zur Whisky-Hauptstadt der Welt, Dufftown. Leider ist es noch zu früh am Morgen, um den Whisky in der Glenfiddich Distillery zu probieren, aber Sie haben Zeit, ein Foto von der Kultstätte zu machen und sich einen Kaffee zu holen. Touren Sie weiter durch das Kernland von Speyside und erreichen Sie schließlich Loch Ness. Wenn Sie Lust haben, können Sie eine Bootstour auf dem weltberühmten See unternehmen (buchbar am Tag der Tour bei Ihrem Guide). An Bord des Schiffs stoßen Sie bis zur weitesten und tiefsten Stelle des Sees vor und genießen eine herrliche Aussicht auf Urquhart Castle. Sobald Sie wieder trockenen Boden unter den Füßen haben, erwartet Sie eine Reise in die Vergangenheit bei Clava Cairns. Dieser einzigartige Ort befindet sich in einem wunderschönen grünen Hain und bietet wunderbar erhaltene antike Grabstätten. Manche sagen sogar, Craigh na Dun aus der Kultserie Outlander sei von Clava Cairns inspiriert worden. Fahren Sie weiter zur Stätte der großen Schlacht bei Culloden, wo der letzte Jakobineraufstand sein grausames Ende fand. Es ist eine unheimliche, flache und tragische Landschaft, die einen eindringlichen Blick in die schottische Geschichte vermittelt. Freuen Sie sich auf das interaktive Ausstellungszentrum, das die Vergangenheit anschaulich zum Leben erweckt. Machen Sie eine gemütliche Pause im wunderschönen Cairngorms National Park, bevor Sie Aberdeen um 20:00 Uhr erreichen.

Ab Edinburgh: 3-tägige Isle of Skye & Highlands-Tour

2. Ab Edinburgh: 3-tägige Isle of Skye & Highlands-Tour

Tag 1: Verlassen Sie Edinburgh und begeben Sie sich nach Norden. Unterwegs kommen Sie vorbei an Stirling Castle. Lassen Sie sich inspirieren von den Geschichten über William Wallace und Robert the Bruce, die Ihnen Ihr Guide erzählt. Halten Sie einige Kilometer weiter nördlich für eine Tour durch Doune Castle. Diese Festung aus dem 14. Jahrhundert diente unter anderem schon als Kulisse für die Serien „Outlander“ (Burg Leoch) und „Game of Thrones“ sowie Monty Pythons „Die Ritter der Kokosnuß“. Danach geht es weiter nach Norden in den Loch-Lomond-and-the-Trossachs-Nationalpark. Bewundern Sie die Landschaft und lassen Sie sich von Ihrem Guide die außergewöhnliche Geschichte der Clans des Highlands erläutern. Entdecken Sie das wunderschöne Glencoe, Schottlands berühmtestes Tal, und erfahren Sie seine tragische Geschichte. Bewundern Sie die spektakulären Viadukte von Glenfinnan und fahren Sie weiter Richtung Norden, bis Sie die Südufer von Loch Ness erreichen. Vielleicht gelingt Ihnen ja ein Foto des berüchtigten Monsters Nessie. Machen Sie vor Ihrer Ankunft in Iverness noch einige Fotos von Urquhart Castle. Verbringen Sie 2 Nächte in Inverness, der Hauptstadt der Highlands. Sie haben die Auswahl zwischen einer örtlichen Pension, einem Hostel oder einem Hotel. Tag 2: Verlassen Sie Inverness nach dem Frühstück und fahren Sie über die Kessock Bridge nach Black Isle. Staunen Sie über die spektakuläre Landschaft von Achnasheen und Loch Carron. Nach Ihrer Ankunft auf der Isle of Skye begeben Sie sich weiter nach Norden, um die Highlights der Insel zu besichtigen. Darunter sind die Cuillin-Berge, die Halbinsel Trotternish, die Stadt Portree, die Felsnadel Old Man Storr, der Felsen Kilt Rock und die berühmte Quiraing-Felsformation. Besuchen Sie nachmittags mit Eilean Donan Castle die schönste Burg ganz Schottlands. Hier haben Sie die Möglichkeit, Fotos zu machen. Die Burg diente bereits als Kulisse für viele Filme, darunter „Highlander“ und „Made of Honor“ und ist ein absolutes Muss für jeden Highlands-Besucher. Als Nächstes folgt eine malerische Fahrt durch das atemberaubende Glen Shiel. Anschließend geht es zurück nach Inverness für Ihre letzte Übernachtung. Besuchen Sie am Abend einen ortsansässigen Highland Pub. Trinken Sie etwas Scotch Whisky oder Bier, kosten sie von traditionellen schottischen Speisen und lauschen Sie dem Auftritt einiger ortsansässiger Musiker. Tag 3: Besuchen Sie das Schlachtfeld von Culloden, Schauplatz des letzten Aufstands der Jakobiten. Besichtigen Sie die Clava Cairns, 4.000 Jahre alte Monolithen aus der Bronzezeit. Fahren Sie dann nach Süden und machen Sie Halt am Highland Folk-Museum. Entdecken Sie das Leben im 17. Jahrhundert in den Highlands. Sehen Sie die Bauwerke, die Kleidungsstücke, die Waffen und die Lebensart der Menschen vor 300 Jahren. Dann fahren Sie durch den dramatischen Cairngorm Nationalpark. Besuchen Sie die Dalwhinnie Scotch Whisky-Brennerei für eine optionale Verkostungstour, bevor Sie die historische Dunkfeld-Kathedrale am Ufer des mächtigen Flusses Tay entdecken. Ihre Fahrt zurück nach Edinburgh führt Sie über die berühmten Forth Bridges.

Ab Edinburgh: 2-Tages-Tour Loch Ness, Inverness & Highlands

3. Ab Edinburgh: 2-Tages-Tour Loch Ness, Inverness & Highlands

Kehren Sie zurück zur Natur in den schottischen Highlands und unternehmen Sie dort leichte Wanderungen. Verbringen Sie eine Nacht in Inverness und freuen Sie sich auf einen flexiblen Tourplan am 2. Tag. Tag 1: Lassen Sie Edinburgh hinter sich und fahren Sie nach Westen Richtung Glasgow. Besuchen Sie das hübsche Dorf Luss am Ufer des Loch Lomond. Fahren Sie hinunter in Ebene Rannoch Moor, vorbei an den Gebirgszügen Black Mount und Glencoe. Hier kam es 1692 zum Massaker am Klan MacDonald. Genießen Sie die Atmosphäre bei einem entspannten Spaziergang. Wenden Sie sich anschließend nach Norden in Richtung Fort William . Bewundern Sie die herrliche Aussicht auf Schottlands höchsten Berg Ben Nevis bevor es nach dem Mittagessen weitergeht zum Loch Ness. Nach dem Mittagessen reisen Sie am legendären Loch Ness entlang. Passieren Sie die Burgruine Urquhart Castle und erreichen Sie schließlich die Stadt Inverness, wo Sie übernachten. Tag 2: Besichtigen Sie auf Wunsch das Schlachtfeld Culloden, auf dem die Truppen von Bonnie Prince Charlie von der Armee des Herzogs von Cumberland besiegt wurden. Betrachten Sie die steinzeitlichen Grabhügel Clava Cairns und verkosten Sie den Whiskey der  Destillerie Dalwhinnie. Machen Sie einen Abstecher zur alten Militärgarnison Ruthven Barracks. Kehren Sie über das bewaldete Naturschutzgebiet The Hermitage zurück und legen Sie - nur im Sommer - eine Pause ein zu einer leichten Wanderung in den idyllischen Wäldern. Überqueren Sie schließlich die beeindruckende Brücke Forth Bridge, bevor Sie nach Edinburgh zurückkehren.

Ab Inverness: Glen Affric, Culloden und Clava Cairns Tour

4. Ab Inverness: Glen Affric, Culloden und Clava Cairns Tour

Diese Ganztagestour beginnt am Morgen in Inverness mit einem Ausflug zur alten Begräbnisstätte Clava Cairns. Dieser bronzezeitliche Friedhof hat vier Jahrtausende überdauert und ist ein großartiger Ort für stimmungsvolle Fotos. Der Ort war vielleicht die Inspiration für das Zeitportal Craigh na Dun in den Outlander-Büchern. Danach fährst du nach Culloden, einem der wichtigsten Orte der schottischen Geschichte. Hier endete 1745 eine 60 Jahre andauernde Serie von Aufständen in einer stürmischen Schlacht. Erkunde das Besucherzentrum und zolle denjenigen Tribut, die in der letzten Schlacht auf britischem Boden ihr Leben verloren haben. Fahr weiter nach Glen Affric und halte an, um zwischen den einheimischen kaledonischen Kiefern zu wandern. Genieß die Aussicht auf Loch Affric und die Berge dahinter, während dich dein fachkundiger Guide zu den besten Wasserfällen und Fotospots führt. Anschließend erkundest du die historischen Ruinen von Beauly Priory, einem Kloster aus dem 13. Zum Abschluss fährst du zu den Ufern von Loch Ness, bevor du am frühen Abend wieder im Zentrum von Inverness ankommst.

Inverness: Outlander-Tagestour

5. Inverness: Outlander-Tagestour

Als erstes halten Sie am berühmten Loch Ness und danach geht es weiter zum Wardlaw-Mausoleum, das 1634 erbaut wurde als Grabstätte für die Frasers of Lovat und von dem Clan bis ins frühe 19. Jahrhundert genutzt wurde. Wagen Sie sich in die Krypta, wo Sie mehr erfahren über das Mysterium, das den Bleisarg umgibt, in dem sich der kopflose Körper des 11. Lord Lovat (Jamies Großvater in Outlander) befinden sollte. Besuchen Sie danach die schönen Ruinen von Beauly Priory, deren Geschichte bis ins Jahr 1230 zurückführt und seit 1479 die Grabstätte der Frasers of Lovat und MacKenzies war. Hier in der Beauly Priory hat Claire die Lovat-Wahrsagerin Maisri getroffen, als sie und Jamie seinen Großvater vor dem Jakobitenaufstand von 1745 besuchten. Weiter geht es zum Schlachtfeld von Culloden, wo Jamie das brutale und blutige Ende des Jakobitenaufstands von 1745 überlebte. Ihr Guide führt Sie über das Schlachtfeld und vorbei am Gedenkstein der Frasers, der an die Clanmitglieder erinnert, die dort an diesem Tag kämpften. Ihr nächster Halt sind die Clava Cairns, drei gut erhaltene Grabkammern, die jeweils von einem Steinkreis umgeben sind. Der Ort hat seinen eigenen „gespaltenen Stein“, der dem Stein aus dem ersten Outlander-Buch ähnelt, mit dem Claire in das Jahr 1743 zurückreiste.

Ab Edinburgh: 5-tägige Tour der Highlands und Umgebung

6. Ab Edinburgh: 5-tägige Tour der Highlands und Umgebung

Reisen Sie von Edinburgh durch die Landesmitte Schottlands nach Glasgow und besuchen Sie dort die großartige Kelvingrove Art Gallery und das Museum, das im Jahr 1901 eröffnet wurde. Überqueren Sie dann die Kingston Bridge über dem Fluss Clyde und gehen Sie in Richtung Norden zum Dorf Luss an den Ufern des Loch Lomond. Dann geht es weiter nach oben zum steilen Pass "Rest and be Thankful" im Dorf Inveraray. Dieses Dorf am Ufer des Loch Fyne ist berühmt für seine Austern und Meeresfrüchte. Ihr nächstes Ziel ist das eisenzeitliche Hillfort Dunadd , an dem die Könige und Königinnen von Dalriada gekrönt wurden, dem alten Königreich, in dem Gälisch gesprochen wurde. Treten Sie in die Fußstapfen der Könige und Königinnen und gehen Sie den steilen aber kurzen Weg hinauf auf den Berg. Nach einem Stopp im Kilmartin Museum fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft von Argyll bis zum geschäftigen Hafen der Fischerstadt Oban. Hier verbringen Sie die erste Nacht der Tour. Entdecken Sie am nächsten Morgen Glencoe, das schönste und beeindruckendste Glen Schottlands. Nach einer kurzen Wanderung und einem Fotostopp, machen Sie sich dann auf zum Monument und dem Viadukt von Glenfinnan. Von Glenfinnan geht es weiter zum Fort William, wo Sie dann aus zwei Optionen wählen können -  eine Tour durch die Ben Nevis Whiskey Brennerei oder ein Besuch des Inverlochy  Castle und Neptun's Staircase. Fahren Sie weiter Richtung Norden,  bis Sie die  Südufer von  Loch  Ness  erreichen. Vielleicht gelingt Ihnen ja ein Foto des berüchtigten Monsters  Nessie. Ihr Weg führt dann durch die spektakulärste Landschaft der Highlands: durch Glenshiel und die ikonischen Five Sisters of Kintail bis zum Zusammentreffen von 3 Lochs  -  Loch Duich, Loch Lang und Loch Alsh -  dies ist die wundervolle Kulisse für das Eilean Donan Castle. Am Tag 3 erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Trotternish Peninsula bis zum Old Man of Storr, Kilt Rock und dem Quiraing. Lauschen Sie den lokalen Geschichten darüber, wie die Feen, Fischer und Riesen die Landschaft erschaffen haben. Als nächstes besuchen Sie das Museum of Island Life, bevor Sie dann den Schleife um den Norden von Skye machen und die großartigen Aussichten über das Meer genießen können, im Osten der Torridon Mountains und im Westen der Isle of Lewis in den Äußeren Hebriden. Steigen Sie auf die Cuillin Mountains und reisen Sie durch Kyle of Lochalsh bis zum wunderschönen Dorf Plockton. In Plockton haben Sie die Wahl zwischen einer einstündigen Bootsfahrt oder einer kurzen Wanderung durch den nahen Wald. Besuchen Sie am Abend einen ortsansässigen Highland Pub. Trinken Sie etwas Scotch Whisky oder Bier, kosten sie von traditionellen schottischen Speisen und lauschen Sie dem Auftritt einiger ortsansässiger Musiker. Am vierten Tag besuchen Sie die Kessock Brücke, bevor Sie sich dann aufmachen in den Nordwesten der Highlands. Die erste Station des Tages ist an der Schlucht Corrieshalloch , die die tiefste Schlucht des Landes ist. Dann geht es auf die legendäre North Coast 500 Route , auf der Sie vorbei an aufragenden Gipfeln bis zur antiken Ruine vom Ardvreck Castle gelangen. Nach diesem faszinierenden Stück schottischer Geschichte, geht es weiter zum wundervollen Knockan Crag, wo Sie mehr über die Geologie der Gegend erfahren, bevor es weiter zum Fährhafen in das Fischerdorf Ullapool geht. Nach dem Mittagessen führt die Tour Sie zu den Rogie Falls, wo Sie das schäumende Wasser beobachten können, dass herabstürzt und sanft durch den Wald fließt. Von den Wasserfällen ist es nur ein kurzer Weg in die Stadt Beauly, die einmalige Lieblingsstadt von Mary Queen of Scots. Ihr letzter Tag beginnt mit bei Clava Cairns, eine Stätte unglaublicher Hinkelsteine und Grabkammern, die bis 4000 Jahre zurückreichen. Sehen Sie das Culloden Battlefield, den Schauplatz der letzten Schlacht auf britischem Boden Dann geht es in den Cairngorms Nationalpark, bevor Sie sich zum letzten Ziel Ihrer Tour aufmachen, der alten Stadt im Osten: St Andrews. Diese mittelalterliche Stadt ist die Heimat der St Andrews Universität, der ältesten Universität in Schottland, sowie der St Andrews Cathedral. Auch, wenn der Abschied schwer fällt, geht es am frühen Abend durch die Fischerdörfer in East Neuk of Five, über die Forth Road Bridge mit Blick auf die 1980 Railway Bridge und die 2017 Queens Crossing, zurück nach Edinburgh.

Ab Edinburgh: 4-tägige Outlander-Tour

7. Ab Edinburgh: 4-tägige Outlander-Tour

Beginnen Sie Ihren Trip in Edinburgh und begeben Sie sich auf die Spuren der bekanntesten Drehorte aus der Kultserie Outlander. Ihr erstes Ziel ist das malerische Dorf Culross. Setzen Sie Ihre Tour fort zur Kleinstadt Falkland und sehen Sie mit eigenen Augen die Kulisse der ersten Szenen aus Outlander, wo Falkland als das Inverness der 1940er diente. Am frühen Nachmittag halten Sie am Highland Folk Museum in Newtonmore, wo Sie faszinierende Repliken von Bauernhöfen mit Grasdächern aus dem Highland des 18. Jahrhunderts entdecken können. Als Outlander-Fan erkennen Sie die Umgebung bestimmt aus der ersten Episode der Show wieder. Passieren Sie als Nächstes Aviemore, wo Sie vielleicht die schöne Hügellandschaft und das Waldgebiet von Tulloch Ghru erkennen. Später am Nachmittag erreichen Sie Inverness, in dem Sie die kommenden 2 Nächte verbringen.  Am zweiten Tag besuchen Sie das Dorf Culloden, das eine wichtige Rolle in den Outlander-Romanen und auch in der realen schottischen Geschichte gespielt hat. Hier, am Schlachtfeld von Culloden, fand der tränenreiche Abschied von Claire und Jamie statt, bevor Jamie sich der Jakobiter-Armee im Kampf für die Stuarts anschloss. Wenn Sie möchten, können Sie das Besucherzentrum erkunden und jenen die Ehre erweisen, die ihr Leben bei der letzten auf britischem Boden geschlagenen Schlacht verloren. Nach einer kurzen Fahrt können Sie anschließend die uralten Hinkelsteine von Clava Cairns bestaunen. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Castle Leod, der Heimat des Clan MacKenzie, wo Sie einen entspannten Spaziergang unternehmen können. Das Schloss ähnelt der Art, wie Diana Gabaldon Schloss Leoch beschrieb, obwohl sie noch nie von diesem Gebäude gehört hatte, bevor sie Outlander schrieb. Am nächsten Morgen erreichen Sie nach einer kurzen Fahrt Beauly, das Kloster Beauly Priory und die Gruft Lord Lovats im Herzen der Länder des Fraser-Clans. Beauly Priory ist eine schöne Ruine aus dem 13.Jahrhundert, wo die Lovat Frasers in Diana Gabaldons Buch begraben wurden. Probieren Sie am Nachmittag einen Schluck vom „Wasser des Lebens“ bei einer Tour durch eine Whisky-Brennerei mit inbegriffener Verkostung. Anschließend kehren Sie nach Inverness zurück, um die Stadt zu erkunden und einen den Abend ausklingen zu lassen. Tag 3 beginnen Sie mit einem Besuch des majestätischen Glen Affric. Lochs, Berge und Pinienwälder – eines der schönsten Täler Schottlands erwartet Sie hier. Sie fahren dann entlang Loch Ness und durch den Great Glen, bevor es weitergeht Richtung Glenfinnan. Das Tal ist umrahmt von der für das Hochland typischen spektakulären Landschaft und liegt an einem Abschnitt der Jacobite Steam Train-Eisenbahnlinie, die auch bekannt ist als Hogwarts Express aus den Harry Potter-Filmen. Sie übernachten in Fort William im Schatten des höchsten Berges Großbritanniens, dem Ben Nevis. Tag 4 beginnt mit einer malerischen Fahrt durch das märchenhafte Glencoe und durch die herrlich rauen Trossachs, bis Sie zu guter Letzt Doune Castle erreichen. Das Schloss ist eine riesige Ruine, die in der Serie als Schloss Leoch dient. Später legen Sie einen Fotostopp ein am Blackness Castle am Ufer des Firth of Forth. Das Schloss wurde in der Serie als Kulisse für Fort William verwendet und war wegen seiner wunderschönen Kulisse und der dicht befestigten Mauern auch bereits in vielen anderen Filmen zu sehen. Nach Ihrem mittelalterlichen Abenteuer kehren Sie am frühen Abend zurück nach Edinburgh.

Ab Edinburgh: 2-Tage Schottisches Hochland & St. Andrews

8. Ab Edinburgh: 2-Tage Schottisches Hochland & St. Andrews

Machen Sie ein 2-tägiges Abenteuer in den Highlands mit einem charismatischen und sachkundigen Reiseleiter. Genießen Sie die Aussichten, die unzählige Künstler und Schriftsteller inspiriert haben, und besuchen Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten, darunter Loch Ness. Tag 1 Von Edinburgh aus fahren Sie über die legendäre Forth Bridge nach St. Andrews. Nehmen Sie sich Zeit, um das mittelalterliche Schloss und die Kathedrale der Stadt zu erkunden, die alten Universitätsgebäude (wo Prince William und Kate sich trafen) oder wandern Sie entlang der Fairways am Rande des weltberühmten Golfkurses.   Wagen sich dann in das Schottische Hochland und besuchen Sie das friedliche Hermitage-Naturschutzgebiet. Machen Sie einen kurzen Spaziergang durch den Wald zu den Wasserfällen von Brann, bevor Sie in Pitlochry zu Mittag essen. Fahren Sie weiter nach Norden in den Cairngorm Nationalpark und beobachten Sie, wie die sanften Berge im Sommer blau schimmern oder im Winter von einem weißen Schleier bedeckt sind. Am späten Nachmittag erreichen Sie Clava Cairns, die neu-steinzeitlichen Grabkammern, die Diana Gabaldon beim Schreiben ihrer berühmten Outlander-Romane inspirierten.   Ihre vorletzte Station des Tages ist Culloden Moor, der Ort der letzten Schlacht auf britischem Boden im Jahr 1746. Ihr Reiseleiter wird die Ereignisse der Schlacht nacherzählen und Sie über ihre Bedeutung nicht nur für die Highlands, sondern auch für die schottische Diaspora informieren. Verbringen Sie die Nacht in Inverness, einer kleinen Stadt voller Restaurants und lustiger Pubs. Treffen Sie die Einheimischen und tanzen Sie die Nacht zu Highland-Musik in der berühmten Hootenanny's Bar mit Ihren Mitreisenden.   Tag 2 Beginnen Sie Ihren zweiten Tag mit der Erkundung der gesamten Küste des berühmtesten Gewässers der Welt, Loch Ness. Fahren Sie vorbei an Urquhart Castle auf dem Weg nach Fort Augustus an der Mündung des Lochs, wo Sie die Möglichkeit haben, eine 1-stündige Bootsfahrt zu unternehmen, um nach Nessie zu suchen.   Setzen Sie Ihre Tour fort nach Westen in Richtung des legendären Glenfinnan-Viadukts, das kürzlich durch die Harry-Potter-Filme berühmt wurde. Wandern Sie zu einem Aussichtspunkt, um die besten Fotos von diesem beeindruckenden Stück der Technik des 19. Jahrhunderts zu machen. Blicken Sie in die andere Richtung und sehen Sie Loch Shiel und das Jakobitendenkmal: Genießen Sie eine der schönsten Aussichten in Schottland.   Nach dem Mittagessen erreichen Sie Glencoe, den Ort des berüchtigten Massakers von 1692. Ihr Reiseleiter wird diese schrecklich traurige Geschichte des Verrats mit Ihnen teilen. Trotzdem wird Ihnen vor allem die Schönheit von Glencoe in Erinnerung bleiben.   Ihr unvergessliches Highland-Abenteuer endet mit einer malerischen Fahrt durch Loch Lomond und Trossachs Park, vorbei am Stirling Castle und nach Edinburgh.

Invergordon: Ausflug zur Südküste

9. Invergordon: Ausflug zur Südküste

Beginne deinen Abenteuertag, indem du über den Hafen von Invergordon in den schottischen Highlands ankommst. Dort wirst du von deinem freundlichen Fahrer in Empfang genommen, sobald du das Hafengelände verlässt. Nach einer Sicherheitseinweisung steigst du in dein komfortables Fahrzeug und fährst Richtung Süden. Der erste Halt ist das berühmte Schlachtfeld von Culloden, wo dir dein Fahrer einen informativen Bericht über die Ereignisse, die zu dieser Schlacht führten, geben wird. Nimm dir Zeit und besuche das Besucherzentrum oder die Ausstellung (Eintritt erforderlich). Dein nächster Halt sind die nahegelegenen Clava Cairns, eine Reihe von geheimnisvollen Steinkreisen, die du kostenlos besuchen kannst. Von Clava Cairns aus geht es auf einspurigen Straßen nach Osten zum Cawdor Village und zum Cawdor Castle. Der Eintritt und die Führung durch das Personal der Burg sind kostenpflichtig. Nach dem Besuch von Cawdor Castle geht es zurück durch Inverness nach Dores Village, das direkt am Ufer des Loch Ness liegt und dessen Strand einen direkten Zugang zum Loch selbst bietet. Kehre zurück nach Inverness und fahre in Richtung Norden, bis du zum Beauly Priory kommst. Nutze den kostenlosen Eintritt und genieße die Einkaufsmöglichkeiten im Inneren. Weiter geht es zur Glenord Distillery im nahegelegenen Muir of Ord, wo du eine Whiskyverkostung genießen kannst, und dann geht es weiter nach Norden zum Hafen von Invergordon, wo die Tour endet.

Inverness: Private Tour zu lokalen Attraktionen mit Eintrittskarten

10. Inverness: Private Tour zu lokalen Attraktionen mit Eintrittskarten

Begib dich auf eine geführte private Tagestour durch Inverness und entdecke bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten in und um die Stadt. Besuche Cawdor Castle, das Fort George Military Museum, das Culloden Battlefield und die Clava Cairns (Eintritt nicht inbegriffen) und profitiere von einer Eintrittskarte für die Glenord Distillery. Beginne mit der Abholung von deiner Unterkunft in Inverness und steige in das Tourfahrzeug, um deine Erkundung der Stadt zu beginnen. Dein erster Halt ist Cawdor Castle, wo du nach dem Eintritt eine Führung durch das Gebäude bekommst. Weiter geht es mit dem Fort George Military Museum und dem Highlander's Museum, die du in deinem eigenen Tempo besuchen kannst. Hier erfährst du etwas über die verschiedenen Highland-Regimenter der britischen Armee und kannst viele militärische Artefakte bestaunen. Fahre zum Culloden Battlefield, wo dir dein Fahrer die Ereignisse schildert, die zu dieser letzten Konfrontation des Jakobitenaufstands von 1745 führten. Du kannst auch das Besucherzentrum und die Ausstellung vor Ort besuchen. Besuche die nahegelegenen Clava Cairns, eine Reihe geheimnisvoller Steinkreise, die auf die Bronzezeit zurückgehen. Fahre nach Westen zum Dorf Dores und zum Dores Beach, der direkt am Ufer des Loch Ness liegt. Halte an den Ufern des berühmten Lochs an und versuche, Nessy zu entdecken. Die Tour führt dann zurück nach Inverness und erreicht die Glenord Distillery in Muir of Ord. Hier kannst du gegen einen Aufpreis einen "wee dram" Whisky mit einer Führung genießen. Alternativ kannst du auch Beauly Priory, eine ruinöse Kirche aus dem 12. Jahrhundert, besuchen, bevor du zu deiner Unterkunft zurückgebracht wirst.

Sightseeing in Clava Cairns

Möchten Sie alle Aktivitäten in Clava Cairns entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Clava Cairns: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8 / 5

basierend auf 247 Bewertungen

Ich war mir nicht sicher, als ich diese Tour zum ersten Mal buchte, aber am Ende habe ich es wirklich genossen. Das Besucherzentrum in Culloden hatte wirklich coole Bilder, die die Schlacht zum Leben erweckten, und es gab eine Präsentation über die Gefangenen, die auch interessant war. Glen Affric war auch ein Highlight mit einer wunderschönen Landschaft. Unser Reiseleiter Matthew war begeistert und brillant darin, Geschichten mit viel Humor zu teilen. Er sorgte dafür, dass alle eine gute Zeit hatten. Sehr empfehlenswert.

Sean's unser Reiseleiter war erstklassig! Sachlich, leicht verständlich, macht Spaß! Rabbies macht einen tollen Job! Bei der Tour selbst haben wir so viel mehr gesehen und getan, als mir bewusst war. Eine ganztägige Tour! Für diejenigen, die Verletzungen oder Probleme haben, lange Strecken zu Fuß zu gehen, ist Culloden ein sehr langer Spaziergang! Glen Affric war wunderschön! Aber die Wanderungen sind mittelschwer bis schwierig, wenn Sie Knieprobleme haben. Ich wünschte, ich hätte meine Wanderstöcke mitgebracht!

Eine fantastische Reise mit guten Erfahrungen, nicht zuletzt dank Andrew aus Glasgow, unserem freundlichen Fahrer und Reiseleiter. Die Reise fand in einem Luxus-Minibus mit Platz für 16 statt, aber wir waren nur 7. Es gab eine gute familiäre Atmosphäre. ein super Erlebnis, das wir nie vergessen werden.

Eine großartige Reise zum Schlachtfeld von Culloden mit Rabbies. Zum zweiten Mal haben wir Rabbies Tours genutzt und würden wieder mit ihnen fahren. Unser Führer James war fantastisch, sehr freundlich und ging die Extrameile.

Die Tour war spitze. Unser Guide John war stets gut gelaunt, lustig und hat uns viele Infos und Storys erzählt. Wir haben so viel gesehen in den 3 Tagen und hatten genug Zeit an den wichtigen Stops. Kann es nur empfehlen.