Centre Pompidou
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs werden Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Ort möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.
Top-Empfehlung

Centre Pompidou: Tickets & Besichtigungen

Top-Sehenswürdigkeiten in Paris

Alle 686 Tickets & Touren

Centre Pompidou: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.3 / 5
basierend auf 1.592 Bewertungen

Der ParisLib lohnt sich auf jeden Fall. Besser werden sollte die eine genauere Beschreibung der Leistungen im Vorfeld! Z.B. das der Museumspass beim 5-Tage-Pass nur an 4 ANEINANDER hängenden Tagen ! gilt. Das ist für die Planung nicht unerheblich. Und das nirgendwo eine klare Auflistung wirklich aller inbegriffenen Museen zu finden war. Und es wäre toll, wenn eine Übersicht der Zonen fur die Fahrkarte beigelegt würde. Und das man für die Bootsfahrt NUR am Eifelturm starten kann, nicht auch bei Notre Dame (haben wir versucht, dort gibt es kein Lesegerät für die Freikarte)! Und man muss dort das Freiticket erst noch 'umwandeln', sich also dann doch an der Kasse anstellen. Sollte man wissen. Alles in allem aber lohnenswert.

Bitte beim Museumpass aufpassen rechtzeitig einen Eintrittstermin ins Louvre zu reservieren (kostenlos auf der Homepage vom Louvre). Bitte rechtzeitig bei Versailles sein (öffnet um 09:00h). Der Pass ermöglicht nicht schneller hineinzukommen. Warteschlange ca. 1 - 1,5 Stunden. Bitte auch beachten, dass bei jeder Sehenswürdigkeit auch Taschenkontrolle und Metalldetektoren sind. Beim Hop-on Hop-off Bus geht es teilweise chaotisch zu. Bitte längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Das Ticket für den öffentlichen Verkehr gilt "nur" für die Zonen 1-3. Es ist gut wenn man sich die Zusatztickets für z.B. Versailles oder Flughafen rechtzeitig vorher organisiert. Es spart viel Zeit.

sehr gute Wahl für unsere Familie für den 1.Besuch in Paris

Sehr gut: perfekte Möglichkeit, sich einen Live-Überblick über so eine tolle Stadt wie Paris zu verschaffen! Wir hatten für 2 Tage den Pass gebucht und soweit als möglich ausgenutzt! Einziger Wehmutstropfen war, dass Wir unsere Tour so geplant hatten, dass wir montags nur in die Gärten von Versailles gekommen sind, da das Schloss selbst montags keinen Einlass hat und wir das vorher übersehen hatten! Beim nächsten Besuch in Paris werden wir diesen allerdings nicht mehr kaufen, da wir dann gezielter Attraktionen und Museen besuchen werden!

Die Metrocard war Gold wert. Mit dem Museumspass kommt man fast überall bevorzugt rein, lediglich das Schloss Versailles kann man sich sparen. Trotz Pass mussten wir an einem Dienstag 3h anstehen, um dann am Fließband an Gemälden vorbeigeschoben zu werden. Der Louvre ist dagegen jede Minute wert. So ein großartiges Gebäude! Die Bustour ist ebenfalls zu empfehlen und wenn man nach 16 Uhr antritt, darf man am folgenden Tag auch nochmal fahren.

Die Wartezeit an den Ticketschaltern entfällt zwar, aber man muss trotzdem bei jeder Sehenswürdigkeit in eine Warteschlange vor der Sicherheitskontrolle. Dort wird nicht berücksichtigt, ob man ein vorgebuchtes Ticket oder einen Paris Pass hat. Fazit: man hat trotzdem Wartezeit, aber nicht so lange.