Central Park
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Central Park: Tickets & Besichtigungen

Central Park: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in New York

Alle 538 Tickets & Touren

Die Top 5 Aktivitäten im New Yorker Central Park

Die berühmte grüne Lunge der Stadt ist bei New Yokern besonders zum Joggen, Sonnenbaden und Spazieren beliebt. Zudem bietet der Park Touristen und Familien eine breite Palette an Attraktionen und Aktivitäten. Wir haben fünf Highlights zusammengestellt.

Leihen Sie ein Boot am See The Lake

Leihen Sie ein Boot am See The Lake

The Lake liegt in einer malerischen Umgebung mit zahlreichen Wahrzeichen der Stadt, die sich kein New York-Besucher entgehen lassen sollte. Steigen Sie in eins der Ruderboote und bestaunnen Sie Sehenswürdigkeiten wie den Bethesda-Brunnen, die Bow Bridge und Wagner Cove.

Besuchen Sie die Tiere

Besuchen Sie die Tiere

Neben dem Central Park Zoo und dem Kinderzoo (Children's Zoo) befindet sich auch das Vogelschutzgebiet Hallett Nature Sanctuary in New Yorks Stadtpark. Das Schutzgebiet darf nicht auf eigene Faust erkundet werden, aber es werden geführte Touren angeboten. Sehen Sie online nach!

Beobachten Sie Vögel am Belvedere Castle

Beobachten Sie Vögel am Belvedere Castle

Bringen Sie zur Besichtigung des Schlosses Ihren Ausweis oder Pass mit. Dann können Sie kostenlos Ferngläser, Karten und ein Handbuch zur Vogelbeobachtung ausleihen. Lassen Sie Ihren Blick durch die schöne Landschaft von The Ramble, dem "wilden Garten“ des Parks, schweifen und gehen Sie auf Entdeckungstour.

Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn Wollman Rink

Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn Wollman Rink

Auch wenn Sie im Winter in New York sind, können Sie den Central Park besuchen. Die Eisbahn im Park ist eine der beliebtesten Winterattraktionen der Stadt.

Strawberry Field Memorial

Strawberry Field Memorial

Diese Gedenkstätte befindet sich direkt gegenüber dem Dakota Building, vor dem John Lennon ermordet wurde. Der dem Musiker gewidmete Teil des Parks ist heute eine Ruhezone.

Unsere Tipps

Wann ist der Central Park geöffnet?

Der Central Park ist zwar allgemein von 6:00 bis 1:00 Uhr geöffnet, aber die Öffnungszeiten verschiedener Attraktionen und bestimmter Parkabschnitte können abweichen. Checken Sie die konkreten Öffnungszeiten im Voraus online oder buchen Sie eine geführte Tour, sodass Sie die besten Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall verpassen.

Wie kommt man hin?

Es gibt viele U-Bahn-Stationen, von denen aus der Park zu Fuß erreichbar ist. Direkt in der Nähe der Eingänge des Parks liegen: die Bahnhöfe 72nd Street, 81st Street - Museum of Natural History, 86th Street, 96th Street, 103rd Street und Cathedral Parkway - 110th Street (Linien B und C); 59th Street - Columbus Circle (Linien A, B, C und D); 5th Avenue/59th Street (Linien N, Q und R); Central Park North (Linien 2 und 3).

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Central Park ist täglich von 6:00 bis 1:00 Uhr geöffnet.
  • Preis
    Der Eintritt zum Central Park selbst ist frei. Die Ticketpreise an den verschiedenen Attraktionen sind unterschiedlich.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    *Eine Führung ist auf jeden Fall hilfreich. *
  • Anfahrt
    Diese Sehenswürdigkeit ist von vielen Hotels aus fußläufig erreichbar und liegt in der Nähe zahlreicher U-Bahn-Stationen.
  • Weitere Tipps
    ** Schauen Sie die Öffnungszeiten und Preise der verschiedenen Attraktionen im Voraus nach, um Ihren Besuch so richtig genießen zu können.*

Central Park: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.3 / 5
basierend auf 5.228 Bewertungen

Funktioniert ohne Probleme und wir haben dadurch einiges gespart

Der New York Pass tut, was er soll. Wir hatten somit die Möglichkeit einige Sehenswürdigkeiten und Touren zu einem deutlich vergünstigten Preis erleben zu können. Er wurde überall ohne Probleme akzeptiert und wir konnten alle Highlights machen, die wir uns vorgenommen hatten. Daher können wir den New York Pass auch jederzeit weiterempfehlen! Einziger Kritikpunkt: Man kann den New York Pass nicht in die offizielle App laden. Auch kann man ihn nicht zum Wallet (aufs iPhone) hinzufügen. Außerdem muss an einigen Attraktionen ein Papierticket gelöst werden, was den vorhandenen QR-Code etwas ad absurdum führt. Zusätzlich ist der NY Pass (die PDF, welche man erhält) etwas unübersichtlich. Es gibt keine Suchfunktion und man muss teilweise lange die Seiten durchsuchen, bis man einen Überblick zu allen Angeboten und Beschreibungen hat!

Sehr beeindruckend und emotional bewegend

Eine hervorragende, sachlich fundierte Ausstellung, die bewegende Momente auslöst und permanent, einem Leitfaden gleich, immer wieder die Frage stellt, wie Menschen zu einer solchen Tat fähig waren. Das Andenken an die Getöteten wird durch die Präsentation jedes Einzelnen in der Bildergalerie in einer würdigen Weise gewahrt und lässt sie nicht in Vergessenheit geraten. Sehr positiv auch die ausführlichen Hinweise auf den heldenhaften Einsatz der Feuerwehrmänner, Polizisten und Sanitäter. Nach vier Stunden verließen wir emotional tief berührt das Museum.

Tour informativ, Mitarbeiter freundlich, Busse immer voll

Das Ticket beim Busfahrer hat problemlos geklappt. Hatte vorher online reserviert. Die Tour ist sehr informativ, Audio Guide (in dem Fall deutsch) ist sehr gut zu verstehen. Es sind auch eigentlich genügend Busse im Einsatz, nur leider sind sie immer überfüllt, oben bekommt kann man selten einen Sitzplatz. Dafür sind die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Leider ist die Stadt so dicht, dass die Busse immer im Verkehr feststecken.

New York: Big Bus Hop/On-Hop-Off-Sightseeingtour Bewertet von

Insgesamt war die Food on Foot Tour gut nur überfüllt. 40 sind zu viel

Ich habe die Tour vor 8 Jahren schon einmal gemacht. Da war sie super. Die Gruppe war mit ca. 20 Personen nicht zu groß. Wir sind damals sogar nach Chinatown gefahren. Es war toll. Diesmal hat sich der Guide zwar die größte Mühe gegeben, war aber mit der großen Gruppe (40 Personen) völlig chancenlos es so interessant zu machen, wie es vor 8 Jahren noch war. Schade!

Die Attraktionen in NYC sind toll, aber....

Die App funktioniert nicht offline...und wer will schon in USA Roaming bezahlen... Und wenn man mehrere Personen bucht, dann muss man für jede Person separat ein PDF ausdrucken. Das ist umständlich und auf den ersten Blick nicht zu erkennen! Gut, wenn man das PDF auch noch am Handy hat...