Cecilienhof

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Cecilienhof: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Potsdam: 1-Tagesticket für die Hop-On/Hop-Off-Bustour

1. Potsdam: 1-Tagesticket für die Hop-On/Hop-Off-Bustour

Entdeck eine der schönsten Städte Deutschlands mit einem 1-Tagesticket für die Hop-On/Hop-Off-Bustour in Potsdam, der Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg. An 12 Haltestellen entlang der Route kannst du ganz nach deinem Tempo ein- oder aussteigen. Die Busse verkehren alle 30 Minuten (im Winter jede Stunde). Erkunde die eleganten Gassen rund um die Brandenburger Straße und im berühmten Holländischen Viertel. Versäume nicht einen Besuch im Schloss Sanssouci von Friedrich dem Großen aus dem 18. Jahrhundert, das in Anlehnung an Versailles errichtet wurde. Im wunderschönen Schlosspark kannst du die Seele baumeln lassen. Bestaune viele wunderschön eingerichtete und verzierte Räume im Schloss und fühl dich zurückversetzt in die Zeit von Friedrich II. auf den Terrassen und in den angelegten Gärten. Besuch den Raffaelsaal in der Orangerie mit seinen vielen Kopien der Werke des Renaissancemalers. Die komplette Bustour dauert 105 Minuten und beinhaltet unterhaltsame Kommentare von einem Live-Guide. Natürlich kannst du innerhalb des Tagestickets auch an folgenden Haltestellen ein- oder aussteigen: 1. Luisenplatz 2. Hauptbahnhof 3. Filmmuseum 4. Holländisches Viertel 5. Glienicker Brücke 6. Marmorpalais 7. Cecilienhof 8. Alexandrowka 9. Neues Palais 10. Orangerie 11. Sanssouci 12. Großer Obelisk

Potsdam: Stadt- und Schlösser-Erkundungstour

2. Potsdam: Stadt- und Schlösser-Erkundungstour

Erlebe bei dieser interessanten und unterhaltsamen Stadtführung auf den Spuren des "Alten Fritz" (Friedrich II.) die schönen Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Schlösser Potsdams. Fahre durch die Potsdamer Innenstadt und durch das Holländische Viertel zur Glienicker Brücke. Erfahre mehr über die "Verbotene Stadt" und unternimm einen Rundgang durch das Schloss Cecilienhof. Besuche Alexandrowka, die Kolonie traditioneller russischer Holzhäuser, die bekannt ist als "Klein-Sibirien". Entdecke schließlich die berühmten Terrassen von Sanssouci sowie das Grab von Friedrich II. Spaziere durch wunderschöne Gärten und bewundere das größte Schloss Potsdams, bevor du den Nachmittag nach Belieben verbringst.

Potsdam: Hop-On/Hop-Off-Busticket für 24 Stunden

3. Potsdam: Hop-On/Hop-Off-Busticket für 24 Stunden

Sehen Sie das Schloss Sanssouci, das Holländische Viertel, die Glienicker Brücke und mehr bei einer flexiblen Bustour vorbei an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten Potsdams. Beginnen Sie Ihre Erkundung entweder am Hauptbahnhof oder an einer der 16 Hop-On/Hop-Off-Stationen. Nehmen Sie Platz auf dem Oberdeck und genießen Sie informative Audiokommentare über Ihre Kopfhörer. Genießen Sie die 100-minütige Rundfahrt am Stück oder steigen Sie im Laufe des Tages ein und aus - Sie haben die Wahl. So oder so werden Sie berühmte Sehenswürdigkeiten wie das Neue Palais und den Cecilienhof entdecken. Sie können den Bus nach Belieben betreten und verlassen. Spazieren Sie durch die ruhigen Grünanlagen von Sanssouci oder stöbern Sie in den Geschäften der Potsdamer Einkaufsmeile.

Potsdam: Privater Rundgang zur sowjetischen Geschichte

4. Potsdam: Privater Rundgang zur sowjetischen Geschichte

Erkunden Sie die kleine historische Stadt Potsdam, die zusammen mit Berlin das preußische Machtzentrum bildete. Erfahren Sie bei einer 3,5-stündigen Tour mehr über die sowjetische Geschichte der Stadt und erkunden Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Erfahren Sie mehr über die enorme Bedeutung Potsdams für die Sowjets und hören Sie spannende Geschichten über die Siegertagung der Alliierten im Jahr 1945. Besuchen Sie eine der wichtigsten Geheimdienststätten der Sowjets in Ostdeutschland und sehen Sie die weltberühmte Glienicker Brücke, die Brücke der Spione zum Agentenaustausch. Beginnen Sie Ihre Tour am Hauptbahnhof von Potsdam und schlendern Sie zum Alten Markt. Das Stadtzentrum von Potsdam wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Hören Sie die Geschichte über den Wiederaufbau der Stadt im sozialistischen Ostdeutschland und über aktuelle Wiederaufbauprojekte. Dann geht es weiter zum Friedhof der Sowjetkriegsstadt, der letzten Ruhestätte für hunderte Soldaten der Roten Armee. Dann nehmen Sie den Bus zum Schloss Cecilienhof, dem Veranstaltungsort der Potsdamer Konferenz im Sommer 1945. Nachdem Sie das ehemalige KGB-Viertel besucht haben, fahren Sie schließlich zur Glienicker Brücke. Die Eisenbrücke bildete einst die Grenze zwischen Ost und West und war Teil des Eisernen Vorhangs.

Sowjetisches Potsdam: Private Tour in der Verbotenen Stadt

5. Sowjetisches Potsdam: Private Tour in der Verbotenen Stadt

Im Sommer 1945 wurden das Schloss Cecilienhof und der umliegende "Neue Garten" für die Öffentlichkeit geschlossen, um die Potsdamer Konferenz abzuhalten. Die mächtigsten Staatschefs der Welt kamen nach Potsdam: Joseph Stalin, Harry S. Truman und Winston Churchill. Die Konferenz war Auslöser für das Ende des Zweiten Weltkriegs, aber auch der Ausgangspunkt des Kalten Krieges. Fast fünf Jahrzehnte lang befand sich die sowjetische Militärstadt Nr. 7, eine „verbotene Stadt“, neben dem Park des Neuen Gartens. Während des Kalten Krieges befand sich hier eine der wichtigsten Geheimdienststätten der Sowjets. Hier befanden sich unter anderem das deutsche Hauptquartier der militärischen Gegenspionage des KGB und ein Untersuchungsgefängnis. Erfahren Sie während dieser spannenden Tour Wissenswertes über die Arbeit und das Leben in dieser verbotenen Stadt. Zum Schluss geht es zur Glienicker Brücke, die als "Brücke der Spione" weltberühmt wurde, wo 2015 der gleichnamige Hollywood-Film gedreht wurde. Die Brücke bildete die Grenze zwischen der DDR und dem amerikanischen Sektor in Westberlin. So wurden hier während des Kalten Krieges Agenten zwischen Ost und West ausgetauscht.

Ab Berlin: Tour durch Potsdam die „Verbotene Stadt“

6. Ab Berlin: Tour durch Potsdam die „Verbotene Stadt“

Erkunden Sie das UNESCO-Weltkulturerbe „Potsdamer Kulturlandschaft“ bei dieser spannenden Tour. Besuchen Sie das „Militärstädtchen Nr. 7“, auch als „Verbotene Stadt“ bekannt. Sehen Sie die letzten Spuren der sowjetischen Besetzung und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte dieses Ortes. Besichtigen Sie das zentrale Untersuchungsgefängnis der Sowjetischen Militärischen Spionageabwehr in der Leistikowstraße 1, das für Tausende von Deutschen und sowjetische Militärangehörige zum Inbegriff von Folter und Qual wurde. Der Ort ist inzwischen eine Gedenk- und Begegnungsstätte. Auch wenn sich nur wenige auf den etwas abseits gelegenen Friedhof Bornstedt verlaufen, ist er ein Ort voller Mystik, Geheimnisse und Geschichten. Sehen Sie hier Grabgewölbe, repräsentative Familiengräber und private Ruhestätten bekannter Persönlichkeiten. Über die Glienicker Brücke und die Berliner Vorstadt geht es zum Alten Markt mit Nikolaikirche, Altem Rathaus und neuem Landtag. Danach fahren Sie durch das Holländische Viertel zum Krongut Bornstedt, von wo aus es zu Fuß weiter in Richtung Park Sanssouci geht. Weitere Höhepunkte sind die Russische Kolonie Alexandrowka und der Neue Garten mit Marmorpalais und Schloss Cecilienhof. Zum Abschluss genießen Sie die Aussicht vom Belvedere auf dem Pfingstberg.

Ab Berlin: Tagestour in Potsdam

7. Ab Berlin: Tagestour in Potsdam

Berlin ohne Potsdam ist wie Paris ohne Versailles – wer Berlin verlässt, ohne Potsdam mit den einzigartigen Schloss- und Parkanlagen gesehen zu haben, verpasst etwas ganz Wesentliches. Die malerischen Landschaften von Potsdam sind einladend und sorgen dafür, dass jeder Spaziergang zu einem erfreulichen Erlebnis wird. Ein weiteres Highlight der Tour ist das Schloss Cecilienhof, das von 1914 bis 1917 im Landhausstil erbaut wurde. Dort fand vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 die Potsdamer Konferenz der Siegermächte USA, Vereinigtes Königreich und Sowjetunion statt. Die Konferenz endete mit dem Potsdamer Abkommen, welches die Zukunft von Deutschland und Europa besiegelte. Cecilienhof ist außerdem das letzte Schloss, das von der Hohenzollern-Dynastie erbaut wurde. Dort werden Sie auch den Marmorpalais zu sehen bekommen, der sich im Neuen Garten am Ufer des Heiligen Sees erhebt. Freuen Sie sich auch auf das reizvolle Schloss Babelsberg mit der großen Parkanlage. Das im Stil der englischen Gotik gestaltete Gebäude wurde von 1835 bis 1849 erbaut. Von Ihrem Reiseleiter erfahren Sie spannende Hintergrundinformationen über die Geschichte des Schlosses. Überqueren Sie eine Brücke, auf der sich während des Kalten Krieges Spione austauschten, und sehen Sie den Ort, an dem die politischen Gegner der ostdeutschen Diktatur eingesperrt waren. Die Tour endet schließlich im wunderschönen Park Sanssouci, was wörtlich übersetzt "ohne Sorgen" heißt.

Potsdam: private Stadtrundfahrt im VW-Bus ab Berlin

8. Potsdam: private Stadtrundfahrt im VW-Bus ab Berlin

Steigen Sie in den bequemen VW-Bus und entdecken Sie Potsdam, das nahezu 300 Jahre lang Hochburg der Hohenzollern war. Bewundern Sie die faszinierende Kulturlandschaft, heute UNESCO-Weltkulturerbe, die nahezu 20 Schlösser und weitläufige Parkanlagen in ihrer barocken Stadtarchitektur umfasst. Sehen Sie das wunderschöne Schloss Charlottenburg und gelangen Sie über die Königsstraße in die erste Parkanlage der Potsdamer Kulturlandschaft, den Park Babelsberg, wo Sie den ersten Halt einlegen. Weiter geht es über die Glienicker Brücke und die Berliner Vorstadt zum Alten Markt mit Nikolaikirche, Altem Rathaus und neuem Landtagsgebäude, das sich stark am alten Stadtschloss orientiert. Über das Holländische Viertel fahren Sie zum Krongut Bornstedt, wo Sie gemütlich in Richtung Park Sanssouci spazieren. Erster Anlaufpunkt dort ist das gleichnamige Schloss mit seinem faszinierenden Barockgarten im Parterre. Je nach Zeit und Lust warten weitere Sehenswürdigkeiten im Park: der Marlygarten des Soldatenkönigs, die Friedenskirche und Schloss Charlottenhof von Friedrich Wilhelm IV., das Neue Palais und die Bildergalerie von Friedrich dem Großen. Mit dem VW-Bus geht es über die russische Kolonie Alexandrowka und die "Verbotene Stadt", Europa-Hauptquartier des KGB im Kalten Krieg, zum Neuen Garten, wo Marmorpalais und Schloss Cecilienhof auf Sie warten. Vom nahegelegenen Belvedere auf dem Pfingstberg haben Sie einen fantastischen Ausblick auf Potsdam und seine Highlights.

Ab Berlin: Schlösser & Gärten von Potsdam - Fahrradtour

9. Ab Berlin: Schlösser & Gärten von Potsdam - Fahrradtour

Beginnen Sie Ihre Tour am Haupteingang des Berliner Fernsehturms am Alexanderplatz. Von hier aus steigen Sie mit Ihrem Rad in den Zug nach Potsdam. Entdecken Sie dort in aller Ruhe die verschiedenen Schlösser und Gärten von Potsdam. Dabei legen Sie eine Strecke von rund 16 Kilometern in etwa 4,5 Stunden zurück. Erkunden Sie das preußische Schloss Sanssouci mit der berühmten Orangerie, zwei Palästen sowie seinen wunderschönen Gärten, Parks und Gebäuden. Weiter geht's durch das historische Zentrum von Potsdam, wo Sie unter anderem das Holländische Viertel und Potsdams eigenes Brandenburger Tor besuchen. Sehen Sie das herrliche Marmorpalais im Neuen Garten, bevor Sie sich aufmachen zum Schloss Cecilienhof, in dem Truman, Stalin und Churchill das Potsdamer Abkommen beschlossen. Die Eintrittsgebühren und der Audioguide fürs Schloss Cecilienhof sind inbegriffen. Erforschen Sie die lange Geschichte des Kalten Krieges der Gegend zum Abschluss der Tour. Fahren Sie durchs Niemandsland zwischen West-Berlin und Ostdeutschland und über die Glienicker Brücke, auch bekannt als Agentenbrücke, da hier während des Kalten Krieges regelmäßig Spione ausgetauscht wurden.

Ab Berlin: Schönheit von Potsdam - Tagestour

10. Ab Berlin: Schönheit von Potsdam - Tagestour

Lassen Sie sich bequem abholen an Ihrem Hotel in Berlin und freuen Sie sich auf eine faszinierende Tour. Von dort aus geht's in die wunderschöne Stadt Potsdam - dort erwartet Sie eine 8-stündige Tour durch eine stimmungsvolle Stadt voller Geschichte und kulturellem Erbe. Ob es die königliche Familie Preußens oder die Spionage des Kalten Krieges ist, die Sie interessiert, Sie werden garantiert nicht enttäuscht. Potsdam liegt weniger als 1 Stunde entfernt von Berlin und ist eine wunderschöne kleine Stadt, umgeben von malerischen Landschaften, idyllischer Natur, abgelegenen Schlössern und Burgen und echten Highlights der Architektur aus der Barockzeit. Geführt von einem sachkundigen Guide, erkunden Sie das schöne Potsdam und erfahren spannende Geschichten, die sich hinter den spektakulären Fassaden dieser Stadt verbergen. Sie besuchen die Glienicker Brücke, die über die Havel führt und durch die Mitte der Ost / West-Grenze verläuft. Lauschen Sie fesselnden Geschichten über den Austausch von Spionen, den die Alliierten drei Mal unternommen haben. Die historischen Spuren der Deutschen Teilung sind hier noch immer präsent. Ihre Tour führt Sie außerdem durch das ehemalige KGB-Hauptquartier, die ungewöhnliche kleine Kolonie von Holzhäusern, die vor fast 200 Jahren gebaut wurde, und zu anderen Highlights, die den sowjetischen Einfluss nach dem Zweiten Weltkrieg zeigen. In der Nähe befindet sich auch das Holländische Viertel, welches Sie mit seinen endlosen Reihen von roten Klinkerhäusern an Amsterdam erinnern wird. Potsdam ist eine Stadt mit einem echten Flickenteppich verschiedener Kulturen. Der Neue Garten wurde von König Friedrich Wilhelm II. vor mehr als 200 Jahren in Auftrag gegeben. Nachdem Sie diesen wunderschönen Märchengarten durchstreift haben, führt Sie der Guide zum Schloss Cecilienhof aus dem Jahr 1916, dem Ort der berühmten Potsdamer Konferenz. Folgen Sie Ihrem Guide durch die Hallen, in denen Stalin, Truman und Churchill nach dem Krieg verhandelt haben. Einer der wahrscheinlich meistbesuchten Orte in Potsdam ist das Grab von Friedrich dem Großen im Park Sanssoussi - ein wunderschöner Ort oberhalb von einem Weinberg. Sie können auch die anderen Gräber der preußischen Königsfamilie in der beeindruckenden Friedenskirche besuchen. Auch Menschen, die keinen ausgeprägten Glauben haben, werden vom spektakulären Design der Kirche und der spirituellen Umgebung garantiert beeindruckt sein. Es gibt so viel zu sehen und zu erfahren in dieser Stadt. Am Ende der Tour können Sie sich zurücklehnen und entspannen während Ihr Guide Sie wieder zu Ihrem Hotel zurückbringt.

Sightseeing in Cecilienhof

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cecilienhof entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cecilienhof: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 2.823 Bewertungen

Am 16.05.22 buchte ich um 11.15h die Stadtrundfahrt durch Potsdam bei herrlichstem Wetter mit Freunden aus Helsinki! Wir genossen das sich immer weiter verschönende Potsdam mit seinen eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten aus vollstem Herzen. Dank optimaler Vorbereitung von Tour und Streckenführung vermittelte uns Ihr Führer vertiefende Einblicke in dieses städtebaulich und kunsthistorisch bedeutende Juwel!

Wir hatten die 14:30 Uhr Tour gebucht ... und waren rundum begeistert!! Sehr informativ, ausführlich, hintergründig und umfassend in der Kürze der Zeit. Ein freundlicher und humorvoller Reiseleiter der mit Wissen und Witz die Tour leitete .....wooouh !!

Vorbildliche Organisation. Victoria hat die Tour mit viel Wissen und Witz sehr gut gestaltet. Der Busfahrer hat sogar die Plätze im Bus reserviert sehr gut gemacht. Jederzeit wieder mit dieser Tour und der super Organisation .

Guter Überblick über die Sehenswürdigkeiten von Potsdam - sehr informativ.

Eine supertolle Rundfahrt mit Spaziergängen, sehr sehr schön.