Cartagena
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Cartagena

Cartagena: Alle Touren & Aktivitäten

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten in Cartagena

Bei einem Besuch in Cartagena begeben Sie sich auf eine Reise durch die Jahrhunderte. Die Altstadt der 1539 gegründeten Stadt an der Karibikküste Kolumbiens beeindruckt mit architektonischen Wundern und farbenfrohen Gebäuden aus der Kolonialzeit. Die Islas del Rosario mit ihrem glasklaren Wasser und den Korallenriffen liegen nur eine Stunde entfernt.

Castillo San Felipe de Barajas

Castillo San Felipe de Barajas

Diese uneinnehmbare Festung ist ein Beweis für die Macht Spaniens während der Kolonialzeit in Kolumbien. Besichtigen Sie das Tunnelnetzwerk und erfahren Sie, wie es früher der Verteidigung und Kommunikation diente.

Centro Amurallado

Centro Amurallado

Diese 1796 fertiggestellte Stadtmauer ist ganze 30 Kilometer lang. Sie umringt die komplette Altstadt Cartagenas mit ihren zahlreichen architektonischen Schätzen. Erleben Sie selbst, wieso sich so viele Menschen in die Stadt verlieben.

Plaza Santo Domingo

Plaza Santo Domingo

Die älteste Kirche der Stadt und die Bronzestatue einer korpulenten, nackten Frau namens Gertrudis sind der Blickfang auf diesem beliebten Platz.

Convento de la Popa

Convento de la Popa

Dieses Kloster war usprünglich eine kleine, im Jahr 1607 erbaute Kirche aus Holz. Das Kloster steht auf dem höchsten Punkt Cartagenas und beherbegt die Kapelle der Schutzpatronin der Stadt: la Virgen de la Candelaria.

Las Bóvedas
Foto: Luz Adriana Villa@Flickr (CC BY 2.0)

Las Bóvedas

Die als "Gewölbe“ bezeichneten 27 Lagerräume nutzten die Spanier im 18. Jahrhundert als Lager für Munition und Proviant. Später dienten sie als Gefängsniszellen. Heute werden hier Souvenirs angeboten.

Teatro Heredia

Teatro Heredia

Das Theater aus dem Jahr 1911 ist nach dem Gründer Cartagenas benannt. Es wurde im europäischen Operntheaterstil des 18. und 19. Jahrhunderts erbaut und versprüht karibisches Flair. Die Skulptur über der Bühne stellt die Indigene Catalina dar, die als Heredias Übersetzerin diente.

Islas del Rosario

Islas del Rosario

Vom Pier La Bodeguita in Cartagena gelangen Sie in nur einer Stunde Bootsfahrt zu diesem aus 30 Inseln bestehenden Archipel. Schnorcheln oder tauchen Sie entlang der Korallenriffe und genießen Sie danach den kupferfarbenen Sonnenuntergang am Strand.

Tipps für Ihre Reise nach Cartagena

Wie viele Tage sollte man in Cartagena verbringen?

In vier bis fünf Tagen können Sie die Sehenswürdigkeiten erkunden und die Atmosphäre der Stadt aufsaugen. Bleiben Sie einen Tag länger, wenn Sie einen Tagesausflug zu den Islas del Rosario unternehmen möchten.

Fortbewegungsmittel

Die Altstadt erkundet man am besten zu Fuß. Es verkehren auch Busse. Allerdings fragen Sie am besten einen Einheimischen an der Haltestelle oder den Busfahrer, wie Sie zu Ihrem Ziel gelangen. An den Stationen hängen nämlich keine Fahrpläne aus. Natürlich gibt es auch Taxis. Allerdings sollten Sie immer erst nach dem Preis fragen, bevor Sie einsteigen.

Wo übernachten

Am besten übernachten Sie in Cartagena in den Vierteln Getsamaní, San Diego oder El Centro in der Altstadt. Hier wohnen Sie in direkter Nähe zu allen Attraktionen der Stadt.

Unterkünfte auf den Islas del Rosario

Am besten übernachten Sie auf Isla Grande, Isla Barú oder Isla Rosario. Der Transfer von Cartagena ist normalerweise auch im Preis für das Hotelzimmer inbegriffen. Manche Besucher wählen die Islas del Rosario einfach als Tagesausflugsziel. Der Tagesausflug umfasst normalerweise ein Mittagessen, einen Stopp am Aquarium und einen Strandbesuch. Ausflüge dieser Art werden von verschiedenen Veranstaltern angeboten. Es lohnt sich, die Optionen im Voraus zu recherchieren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Spanisch
  • Währung
    COP ($)
  • Zeitzone
    UTC (-05:00)
  • Landesvorwahl
    +57
  • Beste Reisezeit
    Die beste Reisezeit ist die Trockenzeit (Mitte Januar bis April). Die meisten Touristen sind zur Karwoche (März oder April) in Cartagena. Falls Ihnen die Luftfeuchtigkeit im Sommer nichts ausmacht, eignen sich auch August und September für eine Reise. Es sind weniger Touristen in der Stadt, es ist noch warm und die Regenzeit hat noch nicht begonnen.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Cartagena

Die besten Sehenswürdigkeiten in Cartagena

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Cartagena

Möchten Sie alle Aktivitäten in Cartagena entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Cartagena: Was andere Reisende berichten

Anlässlich einer Kreuzfahrt hatten wir diese private Stadtführung gebucht. Die Abholung im Hafenterminal hatte reibungslos geklappt, unser Guide empfing uns mit einem klimatisierten Auto. Er sprach deutsch und englisch, die Verständigung klappte ohne Probleme! Inkludiert waren ein Besuch der Festung und des Klosters, des Weiteren sahen wir die Altstadt und fuhren kurz durch die Neustadt! Leider war keine Zeit mehr um das Viertel ghetsemani anzuschauen, das war etwas schade! Unser Guide bot uns an, Fotos von uns zu machen! Ein halber Liter Wasser war inkludiert!

Cartagena: Private Stadtrundfahrt Bewertet von Anonym, 14.01.2020

What a day !!! Incredible!!! All the love from the horses and support from the guide. First I had a save transfer and a lovely welcome. They showed me the horses and explained me all about the history from the Paso Fino horses. After a demonstration I had the chance to ride and what an amazing ride !!! Beautiful around the beach and around the area. The horses are relaxed and will give everybody support. After riding I had a delicious meal and a relaxing afternoon.

Der Strand ist sensationell. Da kommt richtig Urlaubsstimmung auf, die wir so in Cartagena nicht hatten. Bei Eigenanreise, wie wir es gemacht haben, am besten mit Uber fahren und mit dem Fahrer sofort auch eine Uhrzeit für die Rückfahrt ausmachen. Vor Ort gibt es keine Uber. Vom inkludierten Mittagessen darf man nichts erwarten. Das war trocken und grausig. Deshalb auch nur 4 Sterne. Auf jeden Fall hinfahren. Es lohnt sich.

Cartagena: Tag im Strandclub in Playa Blanca Bewertet von Michael, 17.01.2020

Es war ein kleines Abenteuer, zuerst mit dem Bus durch die City zum Playa Blanca und anschließend mit einem Boot in die Mangroven und weiter zum schnorcheln, coole und nette Crew, es werden dauernd coole Fotos vom Guide gemacht, auch unter Wasser mit einer GoPro, es wird etwas spektakulärer beschrieben als es tatsächlich ist aber eine coole Tour!

It was a great experience with Bona Vida. The staff was friendly, the catamaran modern, the people were cool, the food was really great (vegetarian and seafood paella were the options), even the snack before was tasty (empanadas and cheese rolls). I recommend this trip.