Can Picafort

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Can Picafort

Möchten Sie alle Aktivitäten in Can Picafort entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Can Picafort: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 40 Bewertungen

Sehr schöne Erfahrung. Wir wurden im Hotel abgeholt und sind dann an der Location nach etwa 30 Minuten Fahrt angekommen. Dort wurde sich dann der Anzug, Schwimmwesten und Badeschuhe angezogen. Nach ein paar Minuten waren wir dann schon am ersten Absprungort. Aus etwa 3 Meter Höhe ging es ins kühle Nass. Von da aus haben wir uns gesteigert auf eine Klippe mit etwa 10 Meter Höhe. Dann sind wir die Küste noch etwas entlang und konnten uns über das Wasser abseilen und dann individuell fallen lassen.

Es war einmalig! Der Guide gibt eine super Einweisung und viele Tipps. Ich hab zwar einen deutschen Guide gebucht, die Tour war aber auf Englisch und dieser konnte Englisch auch wirklich super. Wir haben uns alle wuderbar verständigen können. Bei mir waren es ca. 10 Sprünge und es wurde niedrig angefangen, damit jeder sich ran tasten konnte. Wer sich nicht traute, wurde nicht gezwungen. Der Guide hat auch niedrigere sprungmöglichkeiten aufgezeigt.

Wir haben den Paella-Man als Geburtstagsgeschenk einer Freundin gebucht und waren sehr zufrieden. Die Absprachen im Vorfeld waren unkompliziert und klar auf den Punkt. Stefan (unser Paella-Man) war sehr freundlich und unterhaltsam, obwohl er sich 9 oftmals durcheinander redenden Frauen gegenüber sah. Zudem hat er sehr (!) lecker gekocht, trotz des nicht optimal funktionierenden Herdes. Wir würden diesen Abend immer wieder so buchen.

Uns hat gefallen, dass alle hyg. Maßnahmen beachtet wurden, das es keine Sprachprobleme gab, die vorherige Absprache war einfach und das Essen vielfältig und lecker. Unser Koch Sven hat seine Sache super gemacht.

Hat super viel Spaß gemacht. Würde ich wieder tun!

Der Guide war richtig gut drauf und hat gute Laune verbreitet. Wir waren eine kleine schöne kleine Gruppe von 4 Personen (inkl. Guide) was mir besonders gut gefallen hat, da es keine Massenabfertigung war.