Burg von Berat

Burg von Berat: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Tirana: 4-tägige Highlights-Reise zum albanischen Erbe

1. Tirana: 4-tägige Highlights-Reise zum albanischen Erbe

Erkunden Sie Albaniens Hauptattraktionen in den Händen eines erfahrenen Reiseleiters während einer 4-tägigen 3-Nächte-Sightseeing-Tour. Probieren Sie authentisches albanisches Essen und besuchen Sie UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Berat, Gjirokastra und Butrint. Tag 1: Durres und Berat Beginnen Sie die Tour mit einer Abholung vom Hotel oder Flughafen in Tirana und fahren Sie nach Durres für einen kurzen geführten Rundgang und eine Kaffeepause. Alternativ können Sie mit einer Abholung vom Hotel in Durres beginnen. Transfer nach Berat, der "Stadt der tausend Fenster". Machen Sie es sich in Ihrem malerischen Hotel bequem, bevor Sie in einem Restaurant mit Stadtblick zu Mittag essen. Am Nachmittag folgen Sie Ihrem erfahrenen lokalen Guide auf einer geführten Tour durch diese faszinierende Stadt. Besuchen Sie die Burg/Zitadelle von Berat und erkunden Sie die Oberstadt mit ihren Kirchen, Moscheen und 27 Wachtürmen in ihren Mauern. Bewundern Sie die osmanischen Häuser, in denen die Menschen noch wie seit Jahrhunderten leben. Am Abend führt Sie Ihr Reiseleiter zu den besten Restaurants, um Berats typische Gerichte zu probieren. Tag 2: Gjirokaster Bewundern Sie nach dem Frühstück kleine Dörfer während Ihres Transfers nach Gjirokaster. Sobald Sie in dieser „Stadt der tausend Stufen“ angekommen sind, können Sie sich in Ihrem Hotel niederlassen, bevor Sie in einem kleinen lokalen Restaurant zu Mittag essen und die authentischen Gerichte der Stadt probieren. Als nächstes besuchen Sie das Skenduli House, das am besten erhaltene osmanische Haus in der Altstadt von Gjirokaster. Erfahren Sie mehr über seine Vergangenheit von Ihrem lokalen Guide und dem Besitzer des Hauses, einem Nachkommen der Familie Skenduli. Tauchen Sie anschließend in die reiche Geschichte des Schlosses ein und genießen Sie den Blick von oben auf die „Stadt aus Stein“. Erkunden Sie den osmanischen Basar und die historischen Holzhäuser, bevor Sie den Gjirokaster-Obelisken besuchen, der der ersten Schule der Stadt gewidmet ist. Genießen Sie die 360º-Aussicht. Verbringen Sie einen entspannten Abend in den Straßen von Gjirokaster. Tag 3: „Blaues Auge“ und Butrint Reisen Sie zur Quelle „Blaues Auge“. Bewundern Sie die Blautöne und die umliegende Natur, bevor Sie nach Butrint fahren. Bewundern Sie dort 2.500 Jahre Geschichte bei einer Führung mit einem ortskundigen Guide. Sehen Sie die Highlights wie das Amphitheater, das Schloss, die Kirchen und das Löwentor. Fahren Sie nach Ksamil und genießen Sie ein Mittagessen am See im Muschelhaus. Verbringen Sie Ihren Nachmittag in Ksamil, bevor Sie über die Burg Lekursi, die die Stadt überblickt, nach Saranda fahren. Tag 4: Nationalpark Llogara und Vlora Transfer in die Stadt Vlore über die Burg Ali Pasha, die Sie mit Ihrem Reiseleiter erkunden. Bewundern Sie die Architektur und hören Sie unterhaltsame Legenden über den Erbauer Ali Pascha von Tepelenë. Begeben Sie sich zum „Balkon“ von Llogara, um einen atemberaubenden Blick auf die Strände der Südküste zu genießen, bevor Sie im Llogara-Nationalpark, umgeben von Pinien und einer frischen Bergbrise, zu Mittag essen. Am Nachmittag besuchen Sie die Stadt Vlore, die Heimatstadt der albanischen nationalistischen Bewegung. Sehen Sie Sehenswürdigkeiten wie den Flag Square mit seinem Unabhängigkeitsdenkmal direkt im Zentrum, die Muradie-Moschee und Vlore Lungomare. Nachdem Sie Vlore erkundet haben, werden Sie zurück nach Tirana gebracht.

Ab Tirana: Privater Tagesausflug nach Apollonia und Berat

2. Ab Tirana: Privater Tagesausflug nach Apollonia und Berat

Erkunden Sie auf diesem Tagesausflug von Tirana aus die antiken griechischen, römischen und mittelalterlichen Ruinen im Archäologischen Park Apollonia. Machen Sie eine Tour durch die Viertel Mangalem und Gorica in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Stadt Berat. Lassen Sie sich von Ihrer Unterkunft in Tirana abholen und lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich auf der Fahrt zu den Ruinen von Apollonia. Erkunden Sie diese griechische Handelskolonie aus dem 6. Jahrhundert v. Chr., die von weichen, malerischen Hügeln und sanften Olivenhainen umgeben ist. Entdecken Sie das griechische, römische und mittelalterliche Erbe dieser antiken Stadt. Sehen Sie Denkmäler aus der klassischen Zeit wie dorische Säulen, einen Obelisken und das Tor von Temenos. Bewundern Sie einen gut erhaltenen Klosterkomplex aus dem 13. Jahrhundert. Fahren Sie weiter zu den Ruinen der Burg von Berat, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde und byzantinische und osmanische Einflüsse aufweist. Erfahren Sie im Ethnographischen Museum von Berat, wie das tägliche Leben in Berat einst aussah. Sehen Sie im Museum, wie lokale Stile mit osmanischen Stilen verschmolzen. Fahren Sie in das Mangalem-Viertel von Berat. Machen Sie Bilder von den geschichteten Häusern mit großen Fenstern, die den Fluss überblicken. Entdecken Sie, wie dieser Ort den Namen "Stadt der tausend Fenster" erhielt, während Sie das Viertel Gorica erkunden. Kehren Sie zu Ihrer Unterkunft in der Stadt Tirana zurück.

Von Tirana aus: Berat Stadt Unesco-Erbe

3. Von Tirana aus: Berat Stadt Unesco-Erbe

Begeben Sie sich auf eine kulturelle und künstlerische Pilgerreise. Sehen Sie sich die Werke des Meistermalers Onufri in den Kirchen von Berat an. Besuchen Sie die Burg Berat, das Onufri Museum, die Viertel Mangalemi und Gorica sowie die Gorica-Brücke. Treffen Sie Ihren Reiseleiter in Ihrem Hotel und beginnen Sie die Tour durch die Stadt Berat. Berat ist eine der meistbesuchten und charakteristischsten Städte Albaniens. Es steht unter dem Schutz der UNESCO und gilt aufgrund seiner einzigartigen Architektur als Weltkulturerbe. Besuchen Sie die Burg Berat und das Onufri Museum. Die Burg Berat ist von besonderem Interesse, weil die Menschen in ihren Mauern noch heute in ihren traditionellen Häusern leben, so wie es ihre Vorfahren jahrhundertelang getan haben. Erkunden Sie diese Festung mit Blick auf die Stadt Berat und ihre vielen byzantinischen Kirchen. Das Schloss hatte früher über 40 Kirchen, von denen heute noch 7 erhalten sind, darunter die Mariä-Entschlafens-Kirche. Letzteres wurde in das Onufri Museum umgewandelt, das den albanischen Meistermaler aus dem 16. Jahrhundert ehrt, der viele orthodoxe Kirchen in Albanien und Griechenland malte. Erleben Sie einige der schönsten Rot- und Goldtöne, die Sie jemals im Museum gesehen haben. Fahren Sie dann weiter zu Ihrem nächsten Halt in den alten Vierteln von Mangalemi und Gorica, die durch die Gorica-Brücke über den Osumi-Fluss miteinander verbunden sind.

Tirana: 8-tägige Tour von Nord nach Süd Albanien

4. Tirana: 8-tägige Tour von Nord nach Süd Albanien

Tag 1: Reisetag und Tirana Ein Abholservice vom Flughafen ist den ganzen Tag über verfügbar, danach können Sie sich in Ihrem Hotel niederlassen. Wenn Sie nicht zu müde sind, gibt es auch einen geführten Stadtrundgang. Tag 2: Kruja und Shkoder Sie beginnen Ihre Reise von Tirana direkt in die Stadt Kruja. Von dort aus unternehmen Sie eine Führung durch das Schloss, das Skanderbeg Museum und das National Ethnographic Museum. Sie werden zum Mittagessen in Shiroke gebracht, wo der Shkoder-See für seine Fischküche bekannt ist. Besuchen Sie nach dem Mittagessen die Festung Rozafa und genießen Sie die atemberaubende Aussicht, während Sie die faszinierende Geschichte der Festung kennenlernen. Machen Sie es sich anschließend in Ihrem Hotel in Shkoder bequem und erleben Sie die Altstadt, den Katholischen Stephansdom, die Ebu-Bekr-Moschee und das Marubi-Museum während einer Führung. Später genießen Sie Freizeit am Abend in der Gegend von Pedonalja. Tag 3: Koman Lake zum Shala River durch Koman Lake Bootsfahrt Am frühen Morgen Transfer nach Koman, wo Sie eine malerische Bootsfahrt unternehmen, vorbei an felsigen Bergen und leuchtend grünen Hügeln in Richtung des Flusses Shala. Dieser Fluss ist ein verstecktes Paradies, das auch als „albanisches Thailand“ bezeichnet wird. Später genießen Sie ein Mittagessen mit Blick auf den Mirror River, während Sie von der Ruhe der Berge und der Natur umgeben sind. Am Nachmittag verlassen Sie diesen idyllischen Ort und fahren in die Küstenstadt Durres. Tag 4: Berat und Vlora An Ihrem vierten Tag fahren Sie nach Berat, vorbei an malerischen Hügeln voller Olivenbäume. Später nehmen Sie an einer geführten Tour teil, um die Zitadelle / Burg von Berat mit einer Roten Moschee, einer Weißen Moschee, der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit und der Bogenbrücke von Gorica zu bewundern. Anschließend genießen Sie ein Mittagessen mit Blick auf die Stadt und nehmen sich etwas Zeit, um die beiden Hauptbezirke Mangalem und Gorica zu erkunden. Am Nachmittag besuchen Sie die Stadt Vlore, die Heimatstadt der Nationalen Unabhängigkeitsbewegung. Dort können Sie den Flag Square, die Muradie-Moschee und Vlores Lungomare besuchen. Tag 5: Saranda über Gjirokaster Transfer nach Gjirokaster, um diese "Stadt der tausend Stufen" zu entdecken, während Sie durch kleine Dörfer fahren. Wenn Sie angekommen sind, beziehen Sie Ihr Hotel, bevor Sie die reiche Geschichte der Burg aufsaugen und den Blick auf die "Stadt aus Stein" von oben genießen der osmanische Basar und das historische Holzhaus, bevor Sie in einem kleinen lokalen Restaurant zu Mittag essen, um die authentischen Gerichte der Stadt zu probieren.Auf der Straße nach Saranda halten Sie später an der Quelle „Blaues Auge“. Tag 6: Butrint und Ksamil Transfer nach Butrint für eine geführte Tour durch die archäologische Stätte der UNESCO. Anschließend haben Sie Zeit für einen Strandtag auf den Ksamil-Inseln, bevor Sie am Abend nach Saranda zurückkehren. Tag 7: Burg Ali Pasha & Nationalpark Llogara Besuchen Sie mit Ihrem Guide die Burg von Porto Palermo, bevor Sie den Tag am Strand in der Bucht von Porto Palermo verbringen. Unterwegs halten Sie in Tirana sowie am „Balkon“ von Llogara, um lokale Produkte der Region zu probieren. Tag 8: Abreisetag Nach dem Frühstück an Ihrem letzten Tag endet Ihre Tour.

Albanien: Tour mit UNESCO-Erbe, lokalem Essen und Natur

5. Albanien: Tour mit UNESCO-Erbe, lokalem Essen und Natur

Tag 1: Anreisetag Lassen Sie sich vom Flughafen abholen. Willkommen in Albanien! Richten Sie sich in Ihrem Hotel ein und ruhen Sie sich etwas aus, falls Sie von Ihrer Reise müde sind. Falls Sie nicht zu müde sind, nehmen Sie abends an einem geführten Stadtrundgang teil, bevor Sie ein Abendessen in einem traditionellen Restaurant genießen. Tag 2: Besichtigung von Berat Fahren Sie durch die von Olivenbäumen gesäumte Hügellandschaft nach Berat. Erreichen Sie Ihr Hotel und machen Sie sich auf den Weg zum Mittagessen in einem Restaurant in der Stadt. Machen Sie sich auf den Weg zu einem Spaziergang durch die UNESCO-gelistete Altstadt mit Ihrem lokalen Reiseleiter und bewundern Sie die Weiße Moschee, die Dreifaltigkeitskirche und die Gorica-Brücke. Besuchen Sie das Schloss Berat für eine Führung. Genießen Sie einen freien Abend in „der Stadt der tausend und ein Fenster“. Tag 3: Umgebung von Berat, Bogova Wasserfall & Weinprobe Fahren Sie nach Bogove und wandern Sie etwa 30 Minuten in Richtung der beeindruckenden Wasserfälle. Kehren Sie zum Dorf Bogove zurück und genießen Sie ein hausgemachtes Mittagessen am Flussufer, mit hausgemachtem Wein und Raki (Obstbrand). Besuchen Sie am Nachmittag die Stadt Polican, die während der kommunistischen Zeit für ihre Waffenfabriken bekannt war. Die verlassenen Fabriken und die Menschen in dieser abgelegenen Stadt bieten Ihnen eine eindrucksvolle Erinnerung an die Vergangenheit des Landes. Erreichen Sie anschließend nach einer kurzen Fahrt die Nurellari Weinkellerei.  Genießen Sie eine Weinprobe in diesem familiengeführten Weingut, einen Rundgang durch den Weinberg und probieren Sie 4 verschiedene Weinsorten. Fahren Sie zurück in die Stadt und genießen Sie am Abend die freie Zeit, um die alten Viertel Mangalem und Gorica zu erkunden.   Tag 4: Besichtigung von Gjirokastra Fahren Sie nach Gjirokastra und entdecken Sie „die Stadt der tausend Schritte“. Lassen Sie sich in Ihrem Hotel nieder und machen Sie sich auf den Weg zum Mittagessen in einem kleinen, lokalen Restaurant, um die authentischen Gerichte der Stadt kennenzulernen. Besuchen Sie das Skenduli-Haus, ein osmanisches Turmhaus, und erfahren Sie mehr über die Geschichte des Gebäudes, das seit 10 Generation von der Familie Skenduli bewohnt wird. Lassen Sie sich von der reichen Geschichte des Hauses begeistern und erleben Sie eine tolle Aussicht. Schlendern Sie vorbei am osmanischen Basar und den historischen Holzhäusern und besuchen Sie den Obelisk von Gjirokastra. Tag 5: Typische Gerichte aus dem Umland von Gjirokastra Fahren Sie nach Saraqinisht und erleben Sie einen Tag in einem albanischen Landhaus. Erfahren Sie mehr über das Essen, das Leben und die Traditionen einer albanischen Familie. Kochen Sie mit drei Generationen albanischer Frauen oder trinken Sie Raki mit Käse und Oliven mit „Opa“ und hören Sie sich seine Kommunistengeschichten an. Unternehmen Sie am Nachmittag eine 40-minütige Wanderung, um die 400 Jahre alte Marienkirche zu besuchen. Diese wurde direkt an einer Klippe erbaut und befindet sich in unmittelbarer Nähe eines Klosters. Kehren Sie am Abend zurück in die Stadt, nachdem Sie auf dem Weg einen kommunistischen Bunker besucht haben.  Tag 6: Besichtigung der Syri i Kaltër-Quelle und des Butrint Nationalpark Reisen Sie weiter zur Syri i Kaltër-Quelle, eine glasklare Karstquelle, die auch als „Blaues Auge“ bekannt ist. Anschließend unternehmen Sie eine Wanderung durch den Butrint Nationalpark, wo ein einheimischer Reiseleiter Ihnen die 2500-jährige Geschichte des Amphitheaters, der Burg, der Kirchen und des Löwentores erklärt. Fahren Sie danach nach Ksamil und genießen Sie Meeresfrüchte am türkisfarbenem Wasser des Ionischen Meers. Auf dem Weg nach Himare machen Sie eine Kaffeepause an den Borsh-Wasserfällen. Genießen Sie den tollen Anblick. Fahren Sie weiter nach Himare und verbringen Sie etwas Freizeit in dieser typischen Stadt am Meer. Beenden Sie den Tag mit Ihrem Reiseleiter und genießen Sie einen Abend mit einem wohlverdienten Raki.  Tag 7: Apollonia und Llogara Nationalpark Auf dem Weg nach Apollonia erkunden Sie das Schloss Ali Pasha. Bestaunen Sie die Architektur und erfahren Sie unterhaltsame Legenden über den Erbauer, Ali Pasha Tepelena. Halten Sie am Llogara-Aussichtspunkt für einen atemberaubenden Blick auf die Strände der Südküste und machen Sie sich dann auf den Weg zum Mittagessen in den Llogara Nationalpark, dessen Bergluft herrlich nach Pinien duftet. Beginnen Sie den Nachmittag mit einer Führung in Apollonia, wo ein ortskundiger Archäologe Ihnen alles über die Geschichte des Artemis-Tempels, des Odeon und des Triumphbogens erklärt. Auf dem Weg nach Tirana halten Sie für einen köstlichen Byrek (Gebäck) in der Stadt Lushnje. Tag 8: Abreise Transfer zum Flughafen für den Rückflug.

Tirana: Berat Tagesausflug mit Eintritt in die Burg und das Onufri Museum

6. Tirana: Berat Tagesausflug mit Eintritt in die Burg und das Onufri Museum

Berat ist heute eines der wichtigsten kulturellen Zentren Albaniens und steht seit 2008 unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes Diese Tour führt dich zu den wichtigsten Orten der Stadt. Du beginnst deine Tour mit der Besichtigung des Stadtzentrums. Dann fährst du weiter zur Spitze des Hügels bei "Kalaja e Beratit" oder der Burg von Berat. Diese Burg war mehr als 2000 Jahre lang die Festung, die die Stadt überwachte. Dein Guide wird dir alles über die alte Stadt Berat erzählen. Die Tour geht weiter mit einem Besuch des Onufri-Museums, in dem du alte Ikonen, Gemälde und Dokumente findest, die weit in die Vergangenheit zurückreichen. Nach dem Museum besuchst du die Osmanische Brücke, die über den Fluss Osum gebaut wurde und zwei Teile der Stadt miteinander verbindet. Bevor du nach Tirana zurückkehrst, besuchst du noch einige der Nachbarstädte Gorrica und Mangalem.

Die Best of Berat-Rundgang mit einem Führer

7. Die Best of Berat-Rundgang mit einem Führer

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie eine Burg in der osmanischen Zeit aussah, nehmen Sie an diesem Rundgang durch Berat teil. Diese Aktivität ist perfekt für Reisende, die die Stadt zum ersten Mal besuchen und das Beste aus ihrer Zeit machen möchten. Die Burg Berat, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, ist von 3 Festungsmauern, 24 Türmen und 2 Toren umgeben und immer noch voller Leben. 1200 Menschen leben noch immer innerhalb der Burgmauern. Erkunden Sie diese Festung mit Blick auf die Stadt Berat und ihre vielen byzantinischen Kirchen. Verschaffen Sie sich mit der feierlichen Einfahrt in die Burg einen ersten Eindruck von der Umgebung. Bewundern Sie die Pracht der Festung des Schlosses in aller Stille. Hören Sie sich die Geschichten an, die in den Straßen, Gebäuden und Ecken von Berat von Ihrem lokalen Guide versteckt sind. Erfahren Sie mehr über die einzigartige Kultur und Lebensweise der Menschen dieser Stadt. Genießen Sie den erstaunlichen historischen Wert und die atemberaubende Aussicht auf Berat.

Burg von Berat: Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Sightseeing in Burg von Berat

Möchten Sie alle Aktivitäten in Burg von Berat entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.