Bulgarien
Touren

Touren
412 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Schon unterwegs? Entdecke verfügbare Aktivitäten

Unsere beliebtesten Touren in Bulgarien

Von Sofia aus: Rila-Kloster und Boyana-Kirche Gruppentour

1. Von Sofia aus: Rila-Kloster und Boyana-Kirche Gruppentour

Beginne deinen Tag mit einer Fahrt zur Boyana-Kirche in den Vororten von Sofia (wenn du die Option gewählt hast). Sieh dir die historisch bedeutsamen Fresken des byzantinischen Gebäudes an und erfahre, wie sie die Mode begründeten, biblische Figuren mit Emotionen zu illustrieren und sie neben die lokale Aristokratie zu stellen. Danach kannst du dich auf der zweistündigen Fahrt zum Rila-Kloster im Rila-Gebirge entspannen. Nach deiner Ankunft kannst du das größte und wichtigste orthodoxe Kloster Bulgariens erkunden. Bewundere die Arkadenbalkone und entdecke einzigartige Fresken von einem der berühmtesten Maler der bulgarischen Wiedergeburtszeit. Sieh dir die vergoldete Ikonostase an und genieße den fantastischen Blick auf die Berge. Dein Guide erzählt dir die Geschichte des Klosters, bevor du Zeit hast, den Klosterkomplex auf eigene Faust zu erkunden. Erfahre mehr im Museum oder kaufe Souvenir-Ikonen und andere Gegenstände in den nahe gelegenen Geschäften. Nimm dir etwas Zeit, um in einem der örtlichen Restaurants zu Mittag zu essen, wo du lokale Gerichte wie mekitsi (ein traditionelles bulgarisches Gericht aus geknetetem Teig mit Joghurt, der frittiert wird) kaufen kannst.

Von Sofia aus: Tagestour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

2. Von Sofia aus: Tagestour zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

Erlebe die religiöse Geschichte Bulgariens auf einem Tagesausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Rila-Kloster und der Boyana-Kirche von Sofia aus. Folge deinem Guide durch das Kloster, um mehr über diese epische Stätte zu erfahren, oder erkunde es auf eigene Faust, bevor du die alten Fresken der Boyana-Kirche besichtigst. Triff deine freundliche Gruppe für den Tag auf dem Parkplatz hinter der Alexander-Newski-Kathedrale, in der Nähe des Cafés La Cathedrale. Mach es dir in deinem Sitz bequem und verlasse die Stadt, während du über malerische Straßen mit Blick auf das ländliche Bulgarien fährst. Du kommst am Rila-Kloster an, dem größten orthodoxen Kloster des Landes. Wenn du die Tour gebucht hast, kannst du deinem Guide durch die historische Stätte folgen und etwas über die wichtigsten Fresken erfahren. Wenn du ein Entdecker bist, kannst du das Museum besuchen, Fotos machen und die Kirche in deinem eigenen Tempo besichtigen. Du verbringst ca. 3 Stunden im Kloster, wo du die Möglichkeit hast, Fotos zu machen, die Läden und Museen zu besuchen und eine Mittagspause in einem nahegelegenen Restaurant einzulegen. Dann machst du dich auf den Rückweg nach Sofia und legst unterwegs noch einen wichtigen Halt ein. Betritt die mittelalterliche Boyana-Kirche und schlendere innerhalb der alten Mauern, um die kunstvollen Fresken zu betrachten, die diesen Ort so besonders machen. Beende deine Reise gegen 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Stadtzentrum.

Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

3. Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

Beginne deine Tour am Morgen in Sofia und reise in einem Shuttlebus mit einem freundlichen englischsprachigen Fahrer. Genieße den Komfort an Bord des klimatisierten Busses und fahre nach Panichishte im wunderschönen Nationalpark Rila. Erhalte von deinem Fahrer bei der Ankunft nützliche Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten und Routen, um den Berg zu entdecken. Nimm den Sessellift zu den 7 Rila-Seen und nutze etwa 5 Stunden Freizeit vor Ort, um die fantastische Natur zu erkunden und die Gletscherseen aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Kehre anschließend zurück zum vereinbarten Treffpunkt, mach es dir im Shuttlebus bequem und entspanne auf der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila, das dich in einem tiefen Tal am Fluss Rila erwartet. Diese im 10. Jahrhundert gegründete Klosteranlage gilt als eines der wichtigsten kulturellen und historischen Denkmäler in Bulgarien. Hier hast du etwa 1,5 Stunden Freizeit, um das größte orthodoxe Kloster Bulgariens in deinem eigenen Tempo zu besichtigen. Am Abend kehrst du nach Sofia zurück und wirst zum ursprünglichen Treffpunkt gebracht.

Sofias geheime Bars: 4-stündige Kneipentour

4. Sofias geheime Bars: 4-stündige Kneipentour

Erkunde die versteckten Juwelen des Nachtlebens von Sofia auf einer 4-stündigen Kneipentour. Triff Leute in einigen der beliebtesten Kneipen der Stadt. Wenn du allein reist, ist das eine tolle Möglichkeit, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und Reisende aus aller Welt kennenzulernen. Die Guides sind ein einzigartiger Teil dieses Erlebnisses. Sie nehmen sich die Zeit, dich kennenzulernen, und am Ende des Abends wirst du neue Freunde gefunden haben. Genieße ein Bier oder einen Wein in zwei der Bars. In allen anderen Bars sind Begrüßungsshots inbegriffen und ein kostenloser Eintritt zu allen Orten, die während der Nacht einen benötigen.

Von Sofia aus: Die Ganztagestour zu den sieben Rila-Seen

5. Von Sofia aus: Die Ganztagestour zu den sieben Rila-Seen

Genieße eine ganztägige Wanderung ins Rila-Gebirge, um die malerischste Gegend in der Nähe von Sofia und eine der schönsten Naturlandschaften Bulgariens zu erkunden: die Sieben Rila-Seen. Diese Gruppe von Gletscherseen liegt zwischen 2.100 und 2.500 Metern über dem Meeresspiegel, umgeben von schroffen Gipfeln und tiefen Tälern. Von Sofia aus fährst du 90 Minuten bis zum Ferienort Panichishte, von wo aus du mit dem Sessellift zur Rila-Seen-Hütte fährst. Von hier aus gehst du zu Fuß weiter und erkundest die Landschaft und ihre majestätischen blauen Perlen - das Auge, die Träne, die Niere, die Zwillinge, das Kleeblatt, den Fischsee und den Unteren See. Die Route ist nicht schwierig und kann vor Ort je nach Fitness und Kraft geändert werden, entweder auf sanfteren Wegen oder mit größeren Steigungen. Nutze deine Chance, die Blauen Perlen des Rila-Gebirges und die Sieben Rila-Seen zu erkunden. Der lokale Reiseveranstalter Traventuria wurde von der bulgarischen Biodiversitätsstiftung für seine Initiative "Tours with a Cause" mit dem Zertifikat "Business Which Supports Biodiversity" ausgezeichnet.

Von Sofia aus: Tagestour nach Plovdiv mit dem Van und Reiseführeroptionen

6. Von Sofia aus: Tagestour nach Plovdiv mit dem Van und Reiseführeroptionen

Nimm an dieser Tour in kleinen Gruppen teil (meistens sind es bis zu 20 Personen), um die älteste noch existierende Stadt Europas zu entdecken - Plovdiv - die Kulturhauptstadt 2019! Die Tour beginnt um 9:00 Uhr. Bitte sei um 8:45 Uhr am Treffpunkt - auf dem Parkplatz hinter der Alexander-Newski-Kathedrale - und frage nach dem City Tour Guide und dem Van (unsere Guides tragen normalerweise blaue Kleidung). Die Fahrtzeit nach Plovdiv beträgt etwa 2 Stunden. Wenn du die Option mit der geführten Tour gewählt hast, bekommst du dort eine 2-stündige Führung durch die Altstadt, bei der du die bemerkenswerten Wiedergeburtshäuser, die Aussicht vom Hügel, das römische Theater und das Stadion sowie die Hauptstraße sehen kannst. Nach der Führung hast du 2 Stunden Freizeit, in denen du zu Mittag essen, in den Geschäften stöbern und einige der Museen besuchen kannst. Wenn du die Option mit Selbstführung gebucht hast, hast du nach der Ankunft 4 Stunden Freizeit, in denen du die Stadt auf eigene Faust erkunden kannst. Die Abfahrt zurück nach Sofia ist um 15:00 Uhr und die ungefähre Rückkehr zwischen 17:00 und 17:30 Uhr, je nach Verkehrsaufkommen.

Tagestour von Sofia nach Skopje, Nordmazedonien

7. Tagestour von Sofia nach Skopje, Nordmazedonien

Entdecke Skopje, die Hauptstadt Mazedoniens, bei dieser Tagestour ab Sofia. Nutze die Möglichkeit, die Highlights der Stadt zu erkunden und erfahre von deinem Guide allerlei Wissenswertes über ihre reiche Geschichte und Kultur.  Lass dich bequem abholen an deiner Unterkunft in Soofia und mach es dir bequem in einem klimatisierten Fahrzeug. Lehn dich entspannt zurück und genieß die Fahrt durch die schönen Landschaften nach Skopje. Dort angekommen, geht es los mit einem Ruundgang durch die Festung von Skopje. Von dort aus bietet sich dir ein weiter Blick auf die Stadt, bevor es weitergeht zur Kirche des Heiligen Erlösers, die eine fantastische Ikonostase beherbergt. Deine nächste Station ist die Sultan-Murat-Moschee und der Alte Basar, wo duu die Überreste aus der osmanischen Zeit bestaunen kannst.  Dein Guide versorgt dich mit spannenden Informationen über die Geschichte von Skopje als eines der wichtigsten Handelszentren auf dem Balkan. Leg eine Pause ein in einem typisch mazedonischen Restaurant und lass dir ein leckeres Mittagessen schmecken, bevor du den Fluss Vadar überquerst und die andere Seite der Stadt erkundest.  Besuch den neuen neoklassizistischen Platz und mach dich dann auf den Weg zum Mutter-Teresa-Gedenkhaus. Dein Rundgang endet am neu errichteten Triumphbogen Porta Macedonia. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehrst du schließlich zurück zu deinem Hotel oder deiner Unterkunft in Sofia. 

Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

8. Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der kommunistischen Geschichte in Sofia. Beginn deine Tour, indem du am ehemaligen Hauptsitz der Kommunistischen Partei Bulgariens vorbeigehst. Auf deinem weiteren Rundgang siehst du Gebäude wie die Ermittlungsstelle der Geheimpolizei und das zerstörte Mausoleum. Außerdem kommst du vorbei am Denkmal der sowjetischen Armee und am Nationalen Kulturpalast. Auf dem 3-stündigen Rundgang erfährst du mehr über die Theorie des Kommunismus und die Merkmale des Marxismus-Leninismus. Entdecke die Geschichte des Kommunismus in Bulgarien, die Vor- und Nachteile der Zeit und das Verhältnis zwischen kommunistischer Regierung und Religion, Industrie, Wirtschaft, Kultur und dem Alltag der Menschen. Beende die Tour mit einer neuen Sicht auf die Stadt und einem neuen Einblick in die kommunistische Vergangenheit des Landes. 

Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur St. Ivan-Höhle

9. Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur St. Ivan-Höhle

Besuche in Begleitung eines Reiseführers bequem mehrere bulgarische Sehenswürdigkeiten wie das Rila-Kloster und die Höhle des Heiligen Iwan Rilski. Besuche eine der bulgarischen UNESCO-Welterbestätten, genieße einen leckeren Imbiss und erfahre mithilfe eines Audioguides mehr über jeden Ort. 9:00 Uhr - Abfahrt vom Alexander-Newski-Kathedralen-Platz (Rückseite der Kathedrale) und entspannte 3-stündige Fahrt zum Rila-Kloster im Rila-Gebirge. Gegen Mittag kommst du im Rila-Kloster an. 12:00 - 13:00 Uhr - Genieße einen geführten Rundgang durch das Rila-Kloster. Bewundere die Arkadenbalkone und entdecke einzigartige Fresken von einem der berühmtesten Maler der bulgarischen Wiedergeburtszeit. Sieh dir die vergoldete Ikonostase an und genieße die fantastische Aussicht auf die Berge. Dein Guide erzählt dir die Geschichte des Klosters, bevor du Zeit hast, den Klosterkomplex auf eigene Faust zu erkunden. Erfahre mehr im Museum oder kaufe Souvenir-Ikonen und andere Gegenstände in den nahe gelegenen Geschäften. 13:00 - 14:00 Uhr - Nimm dir Zeit für ein Mittagessen in einem der Restaurants in der Nähe des Klosters, wo du lokale Gerichte wie mekitsi (ein traditionelles bulgarisches Gericht aus Knetteig mit Joghurt, der frittiert wird) oder gegrillte Forellen probieren kannst. Bitte beachte, dass die freie Zeit im Rila-Kloster an manchen Tagen aufgrund des Verkehrs, der Gruppengröße oder des zusätzlichen Stopps an der Bojana-Kirche kürzer sein kann. 14:00 - 15:00 Uhr - Besuch der Höhle des Heiligen Iwan Rilski - einer der heiligsten Orte in Bulgarien. Gehe durch den Tunnel des Heiligen Iwan Rilski. Trinke etwas Wasser aus der heiligen Quelle, von der es heißt, dass sie nie gefriert. 15:00 - 17:00 Uhr - Fahrt zurück nach Sofia und Ankunft am Alexander-Newski-Kathedralen-Platz gegen 17:00 Uhr Der lokale Reiseveranstalter Traventuria wurde von der bulgarischen Biodiversitätsstiftung für seine Initiative "Tours with a Cause" mit dem Zertifikat "Business Which Supports Biodiversity" ausgezeichnet.

Von Bukarest aus: Tagestour nach Bulgarien

10. Von Bukarest aus: Tagestour nach Bulgarien

Dieser 12-stündige Ausflug beginnt am frühen Morgen mit der Abholung von deiner Unterkunft in Bukarest und der anschließenden Fahrt zu den Ausläufern des Balkangebirges. Verbringe einen angenehmen Tag damit, die beeindruckende mittelalterliche Siedlung Veliko Tarnovo zu entdecken. Veliko Tarnovo war die mittelalterliche Hauptstadt Bulgariens und beherbergt die Festung Zarawetz, die stärkste bulgarische Festung des Mittelalters. Nachdem du in den Charme von Veliko Tarnovo eingetaucht bist und ein köstliches Mittagessen genossen hast, geht es weiter nach Ruse, das als eine der kultiviertesten Städte Bulgariens gilt. Sie verströmt einen Hauch von mitteleuropäischem Glanz, wie man ihn nur selten in Bulgarien findet. Es ist eine Stadt mit großartiger Belle-Epoque-Architektur und sorgfältig gepflegten grünen Plätzen, die an ein kleines Stück Wien erinnert, das anmutig die Donau hinunterschwimmt.

Bulgarien

Bulgarien

Weitere Sightseeing-Optionen in Bulgarien

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bulgarien entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bulgarien: Was andere Reisende berichten

Das Kloster ist wunderschön, auch bei Regen. Die Boyana-Kirche ist nicht die beste, insbesondere wenn man sie an andere Arten von Kirchen gewöhnt, aber im Wesentlichen zufriedenstellend ist. Das einzige Problem ist, dass der Besuch maximal 10 Minuten dauert und sie sehr eng sind. Unser Führer, Philip, ging sehr schnell los, um Ihnen alle Informationen zu erzählen, und da wir keine spanischen Muttersprachler waren, hatten wir Probleme (in Wirklichkeit hatten, glaube ich, sogar die spanischen Muttersprachler Probleme, weil ich sie müde sah). Grundsätzlich ein schönes Erlebnis, bringen Sie Kopfhörer mit, denn nach einer Weile im Bus braucht man Ruhe.

Die Tour war großartig und der Reiseleiter Martin war unglaublich! Ich wünschte, man hätte bei der Buchung der Tour mehr Informationen zur Essenssituation und erlaubten Kleidung erhalten. Martin hat uns jedoch während der Tour großartige Erklärungen gegeben. Es wäre jedoch schön gewesen, vorher etwas über praktische Dinge zu erfahren

Es war ein toller Tag! Unser Reiseführer Martin war sehr engagiert und hat der Gruppe auf unterhaltsame Weise die Sehenswürdigkeiten näher gebracht. Vielen Dank!

Der Guide war Spitze und die Besichtigungen sehr interessant.

war sehr eindrücklich, das Kloster und seine Geschichte.