Datum wählen
Erlebnisse

Bulgarien

Unsere Empfehlungen für Bulgarien

Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

1. Ab Sofia: 7 Rila-Seen & Kloster Rila - Selbstgeführte Tour

Beginnen Sie Ihre Tour am Morgen in Sofia und reisen Sie in einem Shuttlebus mit einem freundlichen englischsprachigen Fahrer. Genießen Sie den Komfort an Bord des klimatisierten Busses und fahren Sie nach Panichishte im wunderschönen Nationalpark Rila. Erhalten Sie von Ihrem Fahrer bei der Ankunft nützliche Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten und Routen, um den Berg zu erkunden. Fahren Sie mit einem Sessellift zu den 7 Rila-Seen und nutzen Sie etwa 5 Stunden Freizeit, um die fantastische Natur zu erkunden und die Gletscherseen aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Kehren Sie anschließend zurück zum vereinbarten Treffpunkt, steigen Sie in den Shuttlebus und entspannen Sie auf der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila, das Sie in einem tiefen Tal am Fluss Rila erwartet. Diese im 10. Jahrhundert gegründete Klosteranlage gilt als eines der wichtigsten kulturellen und historischen Denkmäler in Bulgarien. Nutzen Sie etwa 1,5 Stunden Freizeit und erkunden Sie das größte orthodoxe Kloster Bulgariens auf eigene Faust. Fahren Sie gegen Abend zurück nach Sofia und lassen Sie sich am Treffpunkt absetzen.

Ab Sofia: Tour zum Kloster Rila und zu der Kirche von Bojana

2. Ab Sofia: Tour zum Kloster Rila und zu der Kirche von Bojana

Starte in Sofia um Punkt 09:00 Uhr und entspanne während der 2-stündigen Fahrt zum Kloster Rila im Rila-Gebirge. Erkunde das größte und wichtigste orthodoxe Kloster in Bulgarien. Bewundere die mit Bögen versehenen Balkone und entdecke einzigartige Fresken, angefertigt von einem der berühmtesten Maler der Zeit der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Sieh vergoldete Ikonenwände und genieße den spektakulären Blick auf die Berge. Lass dir von deinem Reiseleiter die Geschichte des Klosters erzählen, bevor du das Gebäude auf eigene Faust erkundest. Besuche das Museum oder halte nach Souvenirs Ausschau in den nahegelegenen Geschäften. Tanke neue Energie bei einem Mittagessen in einem der örtlichen Restaurants, wo du regionale Spezialitäten, wie mekitsi(ein traditionelles bulgarisches frittiertes Teiggericht) kosten kannst. Fahr um 13:30 Uhr weiter zur Kirche von Bojana in einem Vorort von Sofia. Bestaune die historisch bedeutsamen Fresken des byzantinischen Gebäudes. Erfahre, wie es dazu kam, dass biblische Figuren mit ausdrucksstarken Gesichtern neben dem örtlichen Adel dargestellt wurden. Um circa 15:40 Uhr kommst du an der Kirche an und hast etwa 30 Minuten Zeit, dich in Ruhe umzusehen. Gegen 16:10 Uhr wirst du zur Alexander-Newski-Kathedrale im Stadtzentrum von Sofia gefahren. Für die Besichtigung der Kathedrale hast du dann Zeit von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

3. Von Sofia aus: Tagesausflug zum Rila-Kloster und zur Boyana-Kirche

Erlebe die religiöse Geschichte Bulgariens auf einem Tagesausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Rila-Kloster und der Boyana-Kirche von Sofia aus. Folge deinem Guide durch das Kloster, um mehr über diese epische Stätte zu erfahren, oder erkunde es auf eigene Faust, bevor du die alten Fresken der Bojana-Kirche betrachtest. Treffe deine freundliche Gruppe für den Tag in der Nähe der Alexander-Newski-Kathedrale. Mach es dir in deinem Sitz bequem und verlasse die Stadt, während du über malerische Straßen mit Blick auf das ländliche Bulgarien fährst. Erreiche das Rila-Kloster, das größte ostorthodoxe Kloster des Landes. Wenn du die Tour gebucht hast, folgst du deinem Guide durch die historische Stätte und lernst die wichtigsten Fresken kennen. Wenn du ein Entdecker bist, kannst du das Museum besuchen, Fotos machen und die Kirche in deinem eigenen Tempo besichtigen. Nachdem du deine Reise zurück nach Sofia angetreten hast, gibt es noch einen weiteren wichtigen Halt auf dem Weg. Betritt die mittelalterliche Boyana-Kirche und schlendere innerhalb der alten Mauern, um die kunstvollen Fresken zu studieren, die diesen Ort so besonders machen.

Ab Sofia: Tagestour zu den Sieben Rila-Seen

4. Ab Sofia: Tagestour zu den Sieben Rila-Seen

Genieße einen ganztägigen Treck ins Rila-Gebirge, um eine der malerischsten Gegenden in der Nähe von Sofia und eine der schönsten Naturlandschaften Bulgariens zu erkunden: die Sieben Rila-Seen. Diese Gruppe von Gletscherseen liegt in einer Höhe zwischen 2.100 und 2.500 Metern über dem Meeresspiegel, umgeben von zerklüfteten Gipfeln und tiefen Tälern. Von Sofia aus fährst du 90 Minuten, um das Panichishte-Resortgebiet zu erreichen, von wo aus du mit dem Sessellift zur Berghütte der Rila-Seen aufsteigst. Danach geht's zu Fuß weiter. Erkunde die Landschaft mit ihren majestätischen blauen Perlen – das Auge, die Träne, die Niere, der Zwilling, das Dreiblatt, der Fischsee und der Untere See. Die Strecke ist einfach und kann spontan deinem Fitnesslevel oder deiner Beanspruchbarkeit angepasst werden, so dass du entweder leichtere Strecken oder solche mit einer höheren Steigung wählen kannst. Nutze diese Gelegenheit, die blauen Perlen des Rila-Gebirges zu sehen, die Sieben Rila-Seen.

Von Sofia aus: Sieben Rila-Seen Shuttle-Tagestransfer

5. Von Sofia aus: Sieben Rila-Seen Shuttle-Tagestransfer

Der Treffpunkt für den Minibus ist hinter der Alexander-Newski-Kathedrale, in der Nähe des Cafés La Cathedrale - du solltest um 7:45 Uhr dort sein. Auf der Vorderseite des Vans steht "Rila Lakes & City Tour". Die Abfahrt ist um 8 Uhr. Du fährst auf einer landschaftlich reizvollen Straße etwa 1,5 Stunden bis zum Bergort Panichishte. Dort nimmst du den Lift. Die Fahrtzeit mit dem Lift beträgt 20 - 30 Minuten. Wenn du die Option "Selbstführung" gebucht hast, beginnst du die Wanderung um die Seen auf eigene Faust, und wenn du die Option "Führung" gebucht hast, begleitet dich der Guide während der Wanderung. Normalerweise dauert die Wanderung etwa 2 Stunden in jede Richtung. Du hast insgesamt 5,5 Stunden Zeit, um die Seen zu umrunden, also solltest du spätestens um 15:30 Uhr wieder in den Aufzug steigen und um 16:00 Uhr wieder am Parkplatz sein, wo dich der Fahrer für die Rückfahrt nach Sofia erwartet. Die geschätzte Rückkehr in Sofia ist um 18:00 Uhr.

Ab Sofia: Sieben Rila-Seen & Rila-Kloster - Ganztagestour

6. Ab Sofia: Sieben Rila-Seen & Rila-Kloster - Ganztagestour

Diese Tagestour ist perfekt geeignet für Aktiv-Urlauber, die eine Wanderung zu Naturwundern mit einem Besuch der beliebtesten Attraktion Bulgariens kombinieren möchten, dem Kloster Rila. Beginnen Sie Ihre Tour in Sofia und fahren Sie ins Rila-Gebirge. Freuen Sie sich auf eine moderate Wanderung durch einen der schönsten Bereiche des Gebirges: die Umgebung der Sieben Rila-Seen. Nach einem etwa 90-minütigen Transfer erreichen Sie die Region Panichishte. Fahren Sie mit einem Sessellift zur Berghütte Rila-Seen. Die Sieben Rila-Seen sind eine Gruppe eiszeitlicher Seen in einer Höhe zwischen 2.100 und 2.500 Metern über dem Meeresspiegel. Sie sind umgeben von Gipfeln und tiefen Tälern. Bewundern Sie die spektakuläre Aussicht, während Sie durch die bezaubernde Landschaft wandern und entdecken Sie die Seen, die nach bestimmten Merkmalen benannt sind: die Träne, das Auge, die Niere, der Zwilling, das Dreiblatt, der Fischsee, der untere See. Die Wanderstrecke kann Ihren Wünschen angepasst werden, indem Sie flachere oder steilere Pfade nutzen. Nachdem Sie alle Seen besichtigt haben, fahren Sie mit dem Auto etwa 90 Minuten zum Kloster Rila, dem größten und wichtigsten Symbol der Bulgarisch-orthodoxen Kirche. Hinter den 20 Meter hohen Mauern befinden sich die beeindruckenden Kloster-Gebäude, darunter eine Kirche und eine Kapelle mit wertvollen Wandgemälden. Die größten Schätze des Klosters sind der Hrelyo-Turm aus dem 14. Jahrhundert, die Klosterkirche „Geburt der seligen Jungfrau Maria“ mit den 5 Kuppeln und die original Kloster-Küche aus dem 19. Jahrhundert. Erkunden Sie das vielfältige Museum des Klosters mit einer wertvollen Sammlung aus alten Manuskripten und Dokumenten, Urkunden und Ikonen. Sehen Sie eine ethnografische Ausstellung mit Stoffen, Schmuck, Teppichen und schmiedeeisernen Gegenständen sowie eine Bibliothek mit mehr als 16.000 Büchern.

Ab Sofia: Tagestour nach Plowdiw & Koprivshtitsa

7. Ab Sofia: Tagestour nach Plowdiw & Koprivshtitsa

Nach einer 2-stündigen Fahrt ab Sofia erreichst du die Stadt Plowdiw, die zweitgrößte Stadt Bulgariens und eine der ältesten. Entdeck bei einem 2 bis 3-stündigen Rundgang durch die Stadt die Geschichte und Kultur der 7.000 Jahre alten historischen Siedlung, geprägt durch römische, byzantinische, ottomanische und bulgarische Zivilisation. Erlebe die Besichtigung der Altstadt mit ihren Museen, historischen Denkmälern, Häusern aus der Zeit der Nationalen Wiedergeburt, gepflasterte Straßen mit zahlreichen Souvenirs-Läden, oder bewundere das Ethnographische Museum und das alte römische Theater. Spür die Atmosphäre dieses Künstler- und Handelszentrums und genieße ein Mittagessen in den lokalen Restaurants. Dein nächster Halt auf dem Rückweg ist die charmante Stadt Koprivshtitsa mit ihrer faszinierenden Geschichte und authentischen Architektur aus dem 19. Jahrhundert. Verbring den Rest des Tages selbst gestaltet in dieser kleinen, malerischen Stadt Zentralbulgariens, und verweile unter den Hängen des Sredna-Gora-Gebirges, welches einen bestimmt Geist der Ruhe und Ewigkeit besitzt. Einst eine Szene aus Kämpfen für die Befreiung Bulgariens, ist die Stadt nun ein Museum der Bulgarischen Wiedergeburt. Hier kannst du Häuser vieler bedeutender Bulgaren, Schriftsteller und Rebellen besuchen, sowie die riesigen Sammlungen ethnographischer Schätze (alte Waffen, komplexe Trachten, atemberaubenden Schmuck).

Ab Sofia: Tagestour zu Nord-Mazedoniens Hauptstadt Skopje

8. Ab Sofia: Tagestour zu Nord-Mazedoniens Hauptstadt Skopje

Entdecke Skopje, die Hauptstadt Mazedoniens, bei dieser Tagestour ab Sofia. Nutze die Möglichkeit, die Highlights der Stadt zu erkunden und erfahre von deinem Guide allerlei Wissenswertes über ihre reiche Geschichte und Kultur.  Lass dich bequem abholen an deiner Unterkunft in Soofia und mach es dir bequem in einem klimatisierten Fahrzeug. Lehn dich entspannt zurück und genieß die Fahrt durch die schönen Landschaften nach Skopje. Dort angekommen, geht es los mit einem Ruundgang durch die Festung von Skopje. Von dort aus bietet sich dir ein weiter Blick auf die Stadt, bevor es weitergeht zur Kirche des Heiligen Erlösers, die eine fantastische Ikonostase beherbergt. Deine nächste Station ist die Sultan-Murat-Moschee und der Alte Basar, wo duu die Überreste aus der osmanischen Zeit bestaunen kannst.  Dein Guide versorgt dich mit spannenden Informationen über die Geschichte von Skopje als eines der wichtigsten Handelszentren auf dem Balkan. Leg eine Pause ein in einem typisch mazedonischen Restaurant und lass dir ein leckeres Mittagessen schmecken, bevor du den Fluss Vadar überquerst und die andere Seite der Stadt erkundest.  Besuch den neuen neoklassizistischen Platz und mach dich dann auf den Weg zum Mutter-Teresa-Gedenkhaus. Dein Rundgang endet am neu errichteten Triumphbogen Porta Macedonia. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehrst du schließlich zurück zu deinem Hotel oder deiner Unterkunft in Sofia. 

Ab Sofia: Tagesausflug in kleiner Gruppe nach Plowdiw

9. Ab Sofia: Tagesausflug in kleiner Gruppe nach Plowdiw

Beginne deinen Tagesausflug mit einer 2-stündigen Fahrt von Sofia nach Plowdiw, einer der ältesten Städte Europas. Nimm vor Ort teil an einer Führung und entdeck die Geschichte und Kultur dieser 8.000 Jahre alten Stadt, die im Laufe der Jahrtausende besiedelt wurde vom Römischen, Byzantinischen, Osmanischen und Bulgarischen Reich. Bewundere die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, darunter Museen, historische Denkmäler und Häuser aus der Gründerzeit, die die kopfsteingepflasterten Straßen säumen. Erkunde das Ethnographische Museum und das imposante Römische Theater. Dein englischsprachiger Guide begleitet dich durch den Tag und weist dich auf die interessantesten architektonischen und kulturellen Schätze der Region hin. Zudem gibt er dir einen informativen und hochinteressanten Kommentar zum heutigen Leben in Bulgarien.

Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

10. Sofia: Rundgang auf den Spuren des Kommunismus

Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der kommunistischen Geschichte in Sofia. Beginn deine Tour, indem du am ehemaligen Hauptsitz der Kommunistischen Partei Bulgariens vorbeigehst. Auf deinem weiteren Rundgang siehst du Gebäude wie die Ermittlungsstelle der Geheimpolizei und das zerstörte Mausoleum. Außerdem kommst du vorbei am Denkmal der sowjetischen Armee und am Nationalen Kulturpalast. Auf dem 3-stündigen Rundgang erfährst du mehr über die Theorie des Kommunismus und die Merkmale des Marxismus-Leninismus. Entdecke die Geschichte des Kommunismus in Bulgarien, die Vor- und Nachteile der Zeit und das Verhältnis zwischen kommunistischer Regierung und Religion, Industrie, Wirtschaft, Kultur und dem Alltag der Menschen. Beende die Tour mit einer neuen Sicht auf die Stadt und einem neuen Einblick in die kommunistische Vergangenheit des Landes. 

Sightseeing in Bulgarien

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bulgarien entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bulgarien: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 3.553 Bewertungen

Es ist eine wirklich lange Fahrt an dem Tag, aber es lohnt sich. Alles war super organisiert und lief reibungslos. In Mazedonien führte uns der Guide zu einer Möglichkeit, Geld zu wechseln, gab Tipps für Restaurants und gab viele interessante Informationen. Auch der Busfahrer hat in fließendem Englisch während der Fahrt unglaublich viel Wissen mit uns geteilt!

Super Reise mit guter Zeit an beiden Orten. Denken Sie daran, 25 BGN für den Sessellift, es war nicht möglich, mit Karte zu bezahlen, als wir dort waren. Denken Sie auch an warme Kleidung, da die Temperatur am Berg etwas niedriger ist. Es ist auch erforderlich, dass beide Schultern und Knie bedeckt sind, wenn Sie das Kloster besuchen möchten :)

Der Ausflug war das beste am Urlaub interessantes übers Land erfahren,weit ab vom Tourismus .das einkehren bei der Familie,war echt super,megga freundlich und das Essen war meggga lecker.umd der gyde war super sollte man erlebt haben

Die Tour zu den sieben Rila Seen ist sehr zu empfehlen, landschaftlich sehr reizvoll und interessant. Eine Kombination mit dem Besuch des Rila Klosters sollte man vermeiden, da der Besuch des Nationalparkes zeitlich leiden würde.

Our guide Lubo was very kind and very knowledgeable about all details of Boyana church and Rila monastery. He presented all the facts with great enthusiasm , so it was a great pleasure to listen to him .