Buckingham Palace

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Die Top 5 Sehenswürdigkeiten des Buckingham Palace

Der Buckingham Palace wurde 1703 erbaut und dient der Queen als Londoner Wohnsitz. Er ist einer der weltweit letzten königlichen Paläste, die noch in Betrieb sind. Ein Besuch ist ein absolutes Muss jeder London-Reise: Die Pracht im Inneren erfüllt selbst die kühnsten Kindheitsfantasien. Wir haben 5 königliche Highlights für Sie zusammengestellt.

  • Die Wachablösung

    1. Die Wachablösung

    Die bekannteste Attraktion des Londoner Buckingham Palace ist die weltberühmte Wachablösung. 45 Minuten dauert das Spektakel, bei dem sich die britische Noblesse in vollem Prunk selbstdarstellt.

  • Das Große Treppenhaus

    2. Das Große Treppenhaus

    Überraschenderweise ist der wohl berühmteste Teil des Palastes ein Treppenhaus. Seine Balustrade ist opulent verziert und mit einigen der schönsten Bronzegüsse der Welt bestückt.

  • Die Queen's Gallery

    3. Die Queen's Gallery

    Diese öffentliche Galerie ist ein Genuss für Kunstliebhaber: In wechselnder Reihenfolge werden 450 Werke der Royal Collection ausgestellt, der beeindruckenden Kunstsammlung des Königs.

  • Der Thronsaal

    4. Der Thronsaal

    Wenn ein Raum das Prädikat "majestätisch" verdient, dann dieser. Der großzügig geschmückte Saal wird für öffentliche Empfänge genutzt und kann zum Tanzsaal umfunktioniert werden.

  • Die Gärten

    5. Die Gärten

    Die Palastgärten sind absolut hinreißend. Die 15 Hektar Land zeigen sich tadellos gepflegt und beherbergen über 350 Arten von Wildblumen, mehr als 200 Bäume und einen großen See.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Die besten Zeiten für die Wachablösung

    Die Wachablösung am Buckingham Palace in London findet von April bis Juli  jeden Tag um 11:30 Uhr statt; das restliche Jahr über an wechselnden Tagen. Aufgrund seines Kultstatus wollen meist ganze Massen an Menschen die Wachablösung sehen. Wenn Sie sich einen Platz in der Nähe des Zauns sichern wollen, um einen tollen Blick auf das Spektakel zu haben, sollten Sie am besten schon ein paar Stunden vorher da sein.

  • Buchen Sie Ihre Tour rechtzeitig!

    Der Eintritt in den Buckingham Palace ist nur im Sommer möglich, normalerweise im August und September. Die Tickets sind schnell ausverkauft, also buchen Sie lieber im Voraus. Ein Rundgang dauert etwa 2 bis 3 Stunden. Der Palast öffnet seine Pforten im August von 9.30 bis 19.30 Uhr, im September von 9.30 bis 18.30 Uhr. Für den Besuch der Gärten müssen Sie ein Extra-Ticket kaufen; das normale Ticket gilt nur für den Eintritt in den Palast.

  • Finden Sie heraus, ob die Queen zuhause ist

    Wer wissen will, ob die Queen zuhause ist oder nicht, muss nur einen Blick auf das Dach des Palastes werfen. Wenn die königliche Flagge gehisst ist (rot, gelb, blau), bedeutet das: Die Queen ist zuhause. Wenn nicht, flattert dort der Union Jack.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Normalerweise jeden Tag geöffnet von 9:30 bis 17:30 Uhr (letzter Einlass um 16:15 Uhr). Checken Sie vor Ihrem Besuch zur Sicherheit nochmals die Öffnungszeiten!
  • Preis
    Der Blick von außen ist umsonst. Das Standard-Ticket für den Buckingham Palace für Erwachsene kostet etwa 14 EUR.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Nicht unbedingt, denn im Ticket ist ein Audioguide bereits inbegriffen!
  • Anfahrt
    Mit der Bahn: Green Park oder Hyde Park Corner. Mit dem Bus: Nummer 11, 211, C1 und C10 (hält an der Buckingham Palace Road).
  • Weitere Tipps

    • Sie können im Palast weder essen noch trinken.

    • Kommen Sie lieber frühzeitig, um die Wachablösung zu sehen!

Sightseeing in Buckingham Palace

Möchten Sie alle Aktivitäten in Buckingham Palace entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Buckingham Palace: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 7.668 Bewertungen

Der LP ist sehr praktisch und wenn man sich die Lokationen geschickt aussucht, auch sehr kostensenkend. Die Eintrittskarten in London sehr teilweise sehr teuer. es empfiehlt sich, soweit wie möglich, Zeitslot-Karten zu buchen. Die Angabe "Einfach LP vorzeigen" ist bei bestimmten Lokationen nicht passend; zum Beispiel wenn man an einer Gruppenführung teilnehmen möchte.

Wir haben für zwei Tage die Hop on Hop off gebucht und die beiden Tage genutzt. Wir sind sehr zufrieden geblieben und können es den anderen nur empfehlen. Außerdem haben wir diese Möglichkeit, mit dem Hop on Hop off sightseeing durchzuführen, auch in anderen Städten der Welt genutzt: unter anderem in New York, Washington und Wien. Und sind sehr zufrieden geblieben.

Alles klappt so wie beschrieben. Aufgrund der teilweise sehr hohen Preise lohnt sich dieser Pass auf jeden fall. ich empfehle hier gerne einen mehrtägigen Pass zu buchen, da man alles so oder so nicht an einem Tag schafft.

Unsere Reiseführerin Julia Huber begeisterte uns mit großartigem Wissen, persönlichem Engagement, tollen Tipps und viel Einfühlungsvermögen. Fazit: Genau die Führung, die wir uns gewünscht hatten. Empfehlenswert!

Der Eintritt mit Pass war unkompliziert. Er wurde überall gerne akzeptiert. Alle Vorreservierungen haben super geklappt.