Botanic Gardens, Belfast

Botanic Gardens, Belfast: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Best of Irland: 6-tägige Backpacker-Tour

1. Best of Irland: 6-tägige Backpacker-Tour

Treffen Sie Einheimische und bekommen Sie Ihren individuellen Einblick in irische Legenden, Landschaften und Menschen während dieser einwöchigen Reise vom Norden bis in den Süden der Insel. Erkunden Sie das Stadtleben von Belfast, Derry und Cork und laufen Sie entlang der Felsen der Giant's Causeway. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Cliffs of Moher, der Dingle Halbinsel und genießen Sie ein Glas der „schwarzen Magie“ in der Guinness Brauerei in Dublin. Die Tour vermittelt Ihnen die Highlights von allen vier Ecken Irlands, wie den Sehenswürdigkeiten Nordirlands, zusätzlich mit einem Abend in einem traditionellen irischen Pub, zahlreiche Möglichkeiten, bis in die Puppen zu tanzen, sowie Wanderungen durch Moore und Burgruinen, und vieles mehr. Tag 1: Dublin - Belfast Abfahrt von Dublin um 09:00 Uhr und Beginn Ihres Abenteuers in Drogheda, wo Sie den gut erhaltenen Kopf des Heiligen Oliver Plunkett in St. Peter's Cathedrale anschauen können. Sie überqueren Sie die Grenze in South Armagh. Der Tag endet mit einem faszinierenden Abend in Belfast. Erfahren Sie selbst, warum „Lonely Planet“ die Hauptstadt von Nordirland als einer der 10 besten „Must-See“-Orte der Welt beschrieben hat. Sie können an einer (optionalen) Black Taxi Tour um die Peace Wall (Friedensmauer) und politischen Wandgemälden teilnehmen. Ihre Unterkunft in der Innenstadt im Universitätsbereich garantiert ein großartiges Nachtleben in unmittelbarer Nähe, während der ruhige Botanischen Garten nur einen kurzen Spaziergang entfernt liegt, falls Sie den Duft von Rosen bevorzugen. Tag 2: Belfast - Derry Heute fahren Sie entlang der wunderschönen Nordküste. Sehen Sie und – wenn Sie sich trauen – überqueren Sie die Carrick-a-Rede-Hängebrücke (saisonabhängig und vorbehaltlich einer kleinen optionalen Spende an den National Trust). Folgen Sie dann den Spuren der keltischen Riesen beim Gang durch den Giant's Causeway, der Hauptattraktion von Ulster seit 2 Millionen Jahren v.Chr. Bewundern Sie die etwa 60.000 sechseckigen Felssäulen aus Basalt, die durch vehemente Vulkanausbrüche vor vielen Millionen Jahren entstanden. Ihr Guide schwärmt Ihnen von Fionn McCool vor, dem riesigen Krieger-Helden, wie er, nach der lokalen Legende, die Säulen als Brücke zur Bekämpfung der lästigen Schotten gebaut hat! Sie haben viel Zeit, um die Wanderwege entlang der Küste zu gehen, bevor es weiter nach Dunluce Castle geht, dem Stammsitz des McDonnell Clans. Erfahren Sie, wie die Burg 1639 in Ruinen fiel, als die Küche während eins großen Festmahls ins Meer stürzte und die Geister der Bediensteten sich der Sage nach hier noch herumtreiben. Verbringen Sie die Nacht in Derry, das Juwel einer Stadt für Geschichtsinteressierte. Ihre Unterkunft liegt in den alten Gassen der Innenstadt, perfekt für einen Abend mit traditioneller Musik im Peadar O'Donnells Pub. Tag 3: Derry - Galway Beginnen Sie den Tag mit einem herzhaften Frühstück, bevor Sie zu Fuß eine umfassende Stadtführung unternehmen, vorbei an Derrys historischen Stadtmauern (1601). Erfahren Sie, warum die Stadt offiziell als Londonderry bekannt ist und hören Sie die Geschichte der langen blutigen Belagerung im Jahre 1689. Besuchen Sie das berühmte Bogside-Viertel, Schauplatz des Massakers am Bloody Sunday 1972 und Inspiration für U2s klassische Hymne „Sunday, Bloody Sunday“. Danach fahren Sie durch das bezaubernde Sligo und besuchen unterwegs das Grab des irischen Dichters und Nobelpreisträgers, W. B. Yeats. Erleben Sie den archäologischen Reichtum von Irlands Nordwestküste, bevor Sie in Galway übernachten, der Party-Hauptstadt der Nation. Ihr Guide bringt Sie auf ein Glas Guinness zu einem gemütlichen Pub in das Quartier Latin, wo Sie den Rhythmus der traditionellen Musik und den Klang der irischen Sprache in sich aufnehmen können. Tag 4: Galway - Dingle Heute haben Sie die wilden Atlantik an Ihrer Seite und fahren die Westküste entlang, vorbei an goldenen Sandstränden, und sehen vielleicht sogar ein paar Delfine und Wale. Erkunden Sie die Mondlandschaft des Burren, der einzige Ort auf der Erde, wo alpine, arktische und mediterrane Blumen nebeneinander angesiedelt sind. Erfahren Sie mehr über die Schrecken der großen Hungersnot von 1845-49, als mehr als eine Million Iren flohen und sich über die ganze Welt verstreuten. Bewundern Sie danach die majestätischen Cliffs of Moher und sehen Sie, warum sie als die „Klippen des Wahnsinns“ in dem Film „The Princess Bride“ (die Braut des Prinzen) bezeichnet wurden. Überqueren Sie den Fluss Shannon in Limerick, Kulisse für Frank McCourts Blockbuster-Buch „Angela's Ashes“ (Die Asche meiner Mutter) . Heute übernachten Sie in Ihrem eigenen Irish Pub, das Randy Leprechaun. Es befindet sich in Annascaul auf der Dingle-Halbinsel, und bietet eine großartige Gelegenheit, Einheimische zu treffen und die ungetrübte Atmosphäre eines echten kleinen Dorfs abseits der „Touristenfallen“ zu erleben. Setzen Sie sich auf einen Stuhl am Feuer oder tanzen Sie durch die Nacht. Am Morgen können Sie immer noch mit Funghi baden gehen, dem Delfin am Hafen von Dingle, wenn Sie sich mutig fühlen. Tag 5: Dingle – Killarney Sie fahren die kurze Strecke zum gälischsprachigen Fischerdorf Dingle und haben genug freie Zeit zum Einkaufen und Mittagessen in dieser bezaubernden Ortschaft. Entspannen Sie sich danach auf einer malerischen Tour rund um den Slea Head, mit vielen Fotostopps oder einer kleineren Wanderung. Ihr Guide erzählt Ihnen die Geschichten und teilt mit Ihnen Lieder aus der Region, während Sie Sleeping Giant Island (schlafender Riese) und die berühmten Berge der 3 Sisters bestaunen. Unternehmen Sie eine (optionale) Fahrt auf einer Kutsche durch den Killarney National Park und werden Sie Teil einer Tradition, die bereits seit dem 19. Jahrhundert besteht. Sie verbringen die Nacht in Killarney, ein Höhepunkt vieler Touren und berühmt wegen seines großen Untehaltungsangebots. Hören Sie traditionelle Musik oder entdecken Sie tolle Bars oder Restaurants. Das Nachtleben beginnt in unmittelbarer Nähe Ihres Hostels. Singen Sie ein paar der Lieder, die Sie von Ihrem Guide während des Tages gelernt haben. Tag 6: Killarney – Dublin Sie überqueren die Bergkette zwischen Cork und Kerry und küssen den Blarney Stone hoch oben auf dem Blarney Castle. Blarney Castle befindet sich in der Grafschaft Cork und ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Europas mit großartigen Einkaufsmöglichkeiten. Das Küssen des Blarney Steins ist nicht jedermanns Sache, aber eine Tour durch die Burg mit seinen Verliesen, Höhlen und Geheimzimmern bietet einen großartigen Einblick in ein architektonisches Meisterwerk des 12. Jahrhunderts. Dass Sie durch den Kuss des Steins mit der Gabe der Beredsamkeit gesegnet werden, während Sie von der 100 Meter hohen Festungsmauer baumeln und von einem Iren im „Mittelalter“ gesichert werden, ist wohl ein Angebot, dass Sie nicht abschlagen können. Nach dem Mittagessen fahren Sie durch das schöne Golden Vale, eine der Haupt-Agrarregionen Irlands, mit seinen sanften Wiesen und saftigen Weiden. Sie fahren durch die Schlachtfelder von „Braveheart“ und erreichen Dublin für das große Finale; ein Besuch des Guinness Storehouse. Stoßen Sie mit Ihrem Reiseleiter und Mitreisenden mit einem Pint der „schwarzen Magie“ an, bevor Sie Abschied nehmen.

Ab Dublin: 3-tägige Nordirland-Tour

2. Ab Dublin: 3-tägige Nordirland-Tour

Nordirland ist mehr als nur die Schlagzeilen zu seinen berüchtigten „Troubles“ (Unruhen): Reisen Sie darüber hinaus und entdecken Sie ein Land voller atemberaubender Naturwunder. Besuchen Sie die wilde Atlantikküste, sehen Sie die fantastischen Basaltsäulen des Giant's Causeway, begeben Sie sich auf die Schlachtfelder der „Battle of the Boyne“ und vieles mehr. Wählen Sie die Backpacker-Option und übernachten Sie in einem gemeinsamen Schlafsaal eines Hostels. Oder wählen Sie ein Zimmer mit Bad/Dusche und WC in einem Budget-Hotel oder einer Frühstückspension, wenn Sie lieber ein wenig mehr Privatsphäre möchten. Erfahren Sie mehr über das Karfreitagsabkommen von 1998, welches das Ende des Friedensprozesses einläutete, und sehen Sie sich die Spuren des 30-jährigen Konflikts auf den Wandmalereien zum „Bloody Sunday“ in Derry an. Machen Sie eine Tour durch Belfast, das heute von Lonely Planet als eine der 10 besten Städte der Welt gelobt wird, und treffen Sie die lebenslustigen Einheimischen aus den irischen und den britischen Communitys. Tag 1: Dublin – Belfast (Übernachtung in Belfast) Kommen Sie zu einem von zwei zentralen Treffpunkten in Dublin – und schon sind Sie auf dem Weg. Ihre erste Station an diesem Morgen ist Monasterboice, einer Mönchssiedlung, die bis ins Jahr 501 n. Chr. zurückgeht. Dieses uralte Kloster beherbergt die besterhaltenen und aufwendig geschnitzten keltischen Kreuze in Irland. Zu sehen ist auch der komplett erhaltene Rundturm, von dem aus die Klosterbewohner den Horizont nach plündernden Wikingern absuchen konnten.  Am späten Vormittag erreichen Sie Belfast. Entdecken Sie selbst, warum Nordirlands Hauptstadt bei Lonely Planet zu den 10 Städten auf der Welt gezählt wird, die man unbedingt besuchen sollte. Ihr Fahrer zeigt Ihnen die Highlights von Belfast – darunter das Rathaus, die Queen's University, Albert's Clock, den botanischen Garten und vieles mehr.  Als Nächstes haben Sie viel Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Wenn Sie politisch interessiert sind, empfehlen wir Ihnen die (optionale) „Black Taxi“-Tour, auf der Sie die Friedensmauer und einige berühmt-berüchtigte politische Wandmalereien besichtigen können. Die Fahrer sind Einheimische und können erklären, wie das Leben in Belfast während des Konflikts von 1969-1998 war. Verbringen Sie den Abend in einer angesagten Gegend im Stadtzentrum, wo es tolle Pubs und Restaurants für jeden Geschmack und jede Preisklasse gibt. Live-Musik ist ebenfalls reichlich vorhanden und Belfast ist bekannt für sein großartiges Nachtleben. Tag 2: Belfast – Giant's Causeway – Letterkenny An diesem herrlichen Tag fahren Sie entlang der wunderschönen Nordküste. Besuchen Sie als Erstes die Dark Hedges, bekannt aus der Serie „Game of Thrones“. Ihre nächste Station ist die Krönung des Tages: Folgen Sie den Spuren von keltischen Riesen und machen Sie einen Rundgang am Giant's Causeway. Seit 2 Millionen Jahren ist dies die Sehenswürdigkeit Nummer 1 in Ulster. Der „Damm des Riesen“ ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bekannt für seine ca. 60.000 hexagonalen Basaltsäulen, die sich vor langer, langer Zeit durch verheerende, heftige Vulkanausbrüche bildeten. Ihr Guide wird Ihnen von Fionn McCool vorschwärmen, dem riesigen Kriegerhelden. Der örtlichen Legende nach erbaute er die Säulen, um die lästigen Schotten zu bekämpfen. Weiter geht es in die nahegelegene Stadt Derry / Londonderry, wo Sie den Nachmittag verbringen. Machen Sie einen ausführlichen Rundgang über die begehbare Stadtmauer von Derry mit einem ortskundigen Guide und genießen Sie anschließend reichlich Zeit zur freien Verfügung. Erfahren Sie, warum die Stadt offiziell als Londonderry bekannt ist und hören Sie die Geschichte der langen blutigen Belagerung im Jahre 1689. Besuchen Sie das berühmte Bogside-Viertel, Schauplatz des Massakers am Bloody Sunday 1972 und Inspiration für U2s klassische Hymne „Sunday, Bloody Sunday“. Gleich hinter der Grenze liegen die Hügel von Donegal. Übernachten Sie im hübschen Städtchen Letterkenny und schnuppern Sie etwas irische Landluft. Tag 3: Letterkenny – Galway – Dublin Nach dem Frühstück fahren Sie ein Stück auf dem Wild Atlantic Way der Westküste. Ihre Reise führt Sie durch das poetische Herz der Grafschaft Sligo, der Heimat des Dichters und Nobelpreisträgers W.B. Yeats. Besuchen Sie seine letzte Ruhestätte in Drumcliff Abbey und bestaunen Sie den atemberaubenden Berg Ben Bulben, der in vielen seiner Gedichte auftaucht. Ein Stück weiter die Straße runter liegt bei Strandhill, County Sligo, Irlands führender Surfer-Strand. Genießen Sie hier Zeit zur freien Verfügung und gönnen Sie sich eine Erfrischung. Ihre letzte Station vor der Rückfahrt nach Dublin ist Galway, wo Sie freie Zeit zum Erkunden der Stadt haben. Besuchen Sie, wenn Sie mögen, eines der wunderbaren örtlichen Fischrestaurants oder probieren Sie ein Pint in einem der fantastischen Pubs. Beenden Sie Ihre Tour mit einer malerischen Fahrt zurück nach Dublin, wo Sie gegen 19:00 Uhr ankommen.

Giants Causeway Tour und 2-Tage Open Top City Tour Pass

3. Giants Causeway Tour und 2-Tage Open Top City Tour Pass

Giant's Causeway Tour: Erkunde die weltberühmte Antrim Coast und den UNESCO-gelisteten Giant's Causeway abseits von Menschenmassen und Warteschlangen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird diese Tour in umgekehrter Richtung ins Landesinnere gefahren, direkt zum Giant's Causeway, bevor die meisten anderen Touren ankommen. Die Tour startet am Morgen vom zentral gelegenen Tour Office Shop. Die Tour führt zum Giant's Causeway, zur Bushmills Distillery und zu einem Fotostopp an Dunluce Castle und Carrickfergus Castle. Die Eintrittsgelder sind nicht in den Kosten der Tour enthalten. Die Abholung von ausgewählten Hotels im Stadtzentrum ist auf Anfrage möglich. Eine kostenlose Flasche Wasser ist beim Einchecken enthalten. Belfast City Tour 2 Day Pass: Diese Belfast Hop-on-Hop-off-Bustour bietet dir einen umfassenden Einblick in diese besondere Stadt und ermöglicht es dir, jeden Bereich mit 23 Haltestellen in der Stadt zu erkunden. Die Tour findet an sieben Tagen in der Woche statt und die Tickets sind für 2 Tage gültig. Wenn du dich entscheidest, auf der Route nicht auszusteigen, dauert die Tour etwa 1 Stunde 30 Minuten. Zu den Attraktionen, an denen die Tour hält, gehören die Titanic Belfast (Ermäßigungen möglich), das Crumlin Road Jail (Ermäßigungen möglich), die HMS Caroline (Ermäßigungen möglich), die Queens University, die Botanischen Gärten und die politischen Wandmalereien.

Sightseeing in Botanic Gardens, Belfast

Möchten Sie alle Aktivitäten in Botanic Gardens, Belfast entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Botanic Gardens, Belfast: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.2 / 5

basierend auf 32 Bewertungen

Ich war anfangs etwas zögerlich, weil es nicht viele Reviews gab und alle von vor ein paar Jahren, aber alles hat geklappt und ich habe am Ende weniger bezahlt als von der eigentlichen Quelle! Es gab ein paar Dinge auf der Reise, die nicht mehr aktuell sind und die das Unternehmen nicht mehr macht, aber die Kosten haben sich auch gelohnt! Es waren hauptsächlich ältere Menschen, aber es waren auch einige in den Zwanzigern. Das Frühstück besteht immer aus Müsli und Toast und viele Unterkünfte sind nicht die besten, aber Sie können eine Nacht überleben. Ich kann es nur empfehlen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die irische Landschaft zu erkunden!

Die 6-tägige Reise durch Irland hat mehr geboten als ich erwartet hätte. Wir haben sehr viele schöne Orte gesehen und besuchen können. Es gab einige interessante optionale Angebote, die zusätzlich vor Ort gebucht werden konnten. Die Unterkünfte waren immer in Ordnung. Alles in allem eine anstrengende aber wunderbare Reise, um Irland kennenzulernen.

Es war alles wunderschön, auch wenn das Wetter an 4 von 7 Tagen sonnig war

Es war alles wunderschön. Der Führer war außergewöhnlich, hilfsbereit und höflich hilfsbereit. Die Orte waren wunderschön, besonders der westliche Teil der Küsten. Die verfügbare Zeit, um die Orte zu besuchen, war angesichts der Menge an Dingen, die es zu sehen gab, etwas verkürzt, aber dann gab es nichts dagegen einzuwenden. Gute Erfahrung

Sehr toll! Ich kann diese Aktivität sehr empfehlen. Es sollte beachtet werden, dass die Aktivität auf Englisch ist (Meine Entscheidung, auf Englisch fortzufahren). Barry (unser Führer) war sehr nett und versuchte sogar ein paar Worte auf Französisch zu sprechen. Es war wirklich ein tolles Erlebnis und das Wetter war zum Glück gut.

Der 6 Tages Trip durch ganz Irland war mega! Man innerhalb kürzester Zeit sehr viel von Irland sehen können. Preis Leistung war ebenfalls top und der Guide war ein richtiger Einheimischer mit vielen witzigen Anekdoten. Kann man definitiv weiterempfehlen!