Erlebnisse in
Bordschomi

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Bordschomi

Unsere Empfehlungen für Bordschomi

Ab Tiflis: Tagestour nach Wardsia, Rabati und Bordschomi

1. Ab Tiflis: Tagestour nach Wardsia, Rabati und Bordschomi

Starten Sie um 09:00 in den Tag mit einer Fahrt in den malerischen Süden Georgiens. Der Höhlenkomplex Wardsia, die Burg Rabati und der malerische Ferienort Bordschomi warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wardsia, Ihr erstes Ziel, ist eine Höhlensiedlung, die im 12. Jahrhundert in einer Wand des Bergs Eruscheti gebaut wurde. Ihr Weg führt Sie durch die engen Schluchten bei Aspindsa und an einem außergewöhnlich schönen Tal entlang, bis Sie schließlich das faszinierende Wardsia erreichen. Freuen Sie sich auf einen Ort mit königlicher Vergangenheit und sehen Sie das Kloster mit seiner Kirche Mariä Himmelfahrt und den uralten Gemälden des Königs und der Königin. Weitere Highlights der Anlage sind der Glockenturm, die Kapellen, die alte Apotheke und die Weinkeller.  Touren Sie als Nächstes zur berühmten Burg Rabati, einer mittelalterlichen Festungsanlage in Achalziche, die im asiatischen Stil gehalten ist. Die im 13. Jahrhundert erbaute Burg entwickelte sich unter dem Einfluss verschiedener Kulturen über Jahrhunderte hinweg und spiegelt dieses Erbe auch in ihrer Architektur. Im modernen Bereich finden Sie ein Restaurant, ein Hotel, Cafés und Geschäfte, während der antike Bereich die Ahmadiyya-Moschee, die Kirche, die Familienburg der Jakeli und das historische Museum beherbergt. Ihr letztes Ziel des Tages ist Bordschomi, ein hydro-thermaler Kurort in der südlichen Region Samzche-Dschawachetien. Seinen internationalen Ruf verdankt Bordschomi seinen geothermalen Mineralwasserquellen. Machen Sie einen schönen Spaziergang im Zentralpark von Bordschomi und verkosten Sie das preisgekrönte Mineralwasser, dem heilende Wirkung zugesprochen wird. Entdecken Sie den Freiluft-Schwefelwasser-Swimmingpool, bevor Sie zu guter Letzt nach Tiflis zurückkehren. 

Ab Tiflis: Bordschomi & Bakuriani Kleingruppen-Tagestour

2. Ab Tiflis: Bordschomi & Bakuriani Kleingruppen-Tagestour

Treffen Sie Ihren Guide vor der U-Bahn-Station Avlabari um 8:30 Uhr und fahren Sie zum Bakuriani Skigebiet, eines der besten Ressorts in Georgiens. Die erste Station ist Bakuriani. Gehen Sie hier an Bord der Kukushka, einem speziellen Mini-Zug, der Sie zu diesem magischen Platz bringt. Es gibt zwei Züge und jeweils zwei Wagen, in jedem haben bis zu 23 Personen Platz. Heute stehen die Borjomi-Bakuriani-Bahn und der legendäre "Kukushka" auf der Kulturerbe-Liste von Georgien. Die ganze Zugfahrt ist fantastisch und ruhig. Das Bakuriani-Skigebiet liegt 1.700 Meter über dem Meeresspiegel auf dem Nordhang des Trialeti-Gebirges, am Fuße des atemberaubenden Kaukasus-Gebirges. Für Skifahrer und Snowboarder gibt es 29 Kilometer-lange Pisten zur Verfügung und 15 Lifte. Das Wintersportgebiet liegt auf Höhen zwischen 1.740 und 2.702 Metern. Aufgrund der langen Winter von 4 bis 5 Monaten, ist das Ressort ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder. Es ist auch ein hervorragender Ort für Kinder, um diese für den Wintersport zu begeistern. Das moderne Skigebiet Didveli (1.861 Meter) und das älteste Skigebiet, Kokhta (2155 Meter), sind die Schönheiten von Bakuriani. Verschiedene  Skirouten bieten für alle Level der Skifahrer das maximale Vergnügen. Es gibt außerdem viele Hotels, Pensionen, Familiengästehäuser, Restaurants und Cafés mit lokalen und gesunden Speiseangeboten. Bakuriani ist der perfekte Ort, um eine unvergessliche Zeit mit der Familie und Freunden zu haben. Das Ressort ist ein ideales Ziel nicht nur für Erholungszwecke, sondern auch für Sport- und Naturliebhaber. Verlassen Sie  Bakuriani um 16:30 Uhr für die letzte Station am  Borjomi Park,  dieser ist bekannt für seine Mineralwasser-Quellen. Machen Sie einen Spaziergang im Borjomi-Zentralpark, probieren Sie das Borjomi Mineralwasser, und genießen Sie die herrliche Natur. Kehren Sie zurück nach Tiflis um 21:00 Uhr.

Ab Tiflis: Vardzia, Rabati und Borjomi Private Tour

3. Ab Tiflis: Vardzia, Rabati und Borjomi Private Tour

Von Tiflis Transfer nach Bordschomi und Besuch des balneologischen Kurortes, der im Südosten Georgiens in der Agura-Schlucht liegt. Entdecken Sie diesen malerischen Ort und seine Laub- und Nadelwälder, umgeben von den majestätischen kaukasischen Bergen. Borjomi ist bekannt für sein Mineralwasser, dessen Quelle sich im Borjomi Central Park befindet, wo Sie es probieren können. Dann fahren Sie in Richtung Akhaltsikhe, das gemütlich an beiden Ufern des kleinen Flusses Potskhovi liegt. Machen Sie eine Tour durch diese antike Stadt und besuchen Sie die Festung Rabati, einen Komplex, der aus vielen historischen Burgen, Türmen und Kirchen besteht. Achten Sie besonders auf die Säle und bestaunen Sie die alte georgianische Architektur. Im unteren Teil der Festung finden Sie eine Touristeninformation, ein Restaurant, ein Café und Souvenirläden, die Sie nach Belieben besuchen können. Als nächstes besuchen Sie Vardzia, ein Höhlenkloster, das einen halben Kilometer in den Felsen eindringt und dreizehn Ebenen erhebt, die durch ein komplexes Tunnelsystem miteinander verbunden sind. Sehen Sie hier die erhaltene große Empfangshalle, Wohnräume, Bücherlager, Weingüter, Wasser- und Quellwasserbäder. Besuchen Sie die Dormitio-Kirche, den zentralen spirituellen und monumentalen Mittelpunkt der Stätte. An derselben Nordwand befinden sich antike Porträts der königlichen Gründer, König Giorgi III. und seiner Tochter Königin Tamar. Dann kehren Sie nach Tiflis zurück.

Ab Tiflis: Borjomi Stadtrundfahrt und Thermalbäder

4. Ab Tiflis: Borjomi Stadtrundfahrt und Thermalbäder

Beginne deine Tour am beliebten Liberty Square, wo du deinen Guide vor dem City Assembly Building triffst. Nach einer kurzen Begrüßung steigst du in dein Tourfahrzeug und fährst zu deinem Ziel. Dein erstes Ziel an diesem Tag ist der atemberaubende Borjomi Central Park, der sich über eine riesige Fläche erstreckt und reich an Kiefern und Fichten ist. Hier befinden sich die berühmten Mineralwasserquellen, die ständig aus dem Wasserhahn sprudeln und deren Wasser eine Temperatur hat, die der des menschlichen Körpers entspricht. Dein zweites Ziel für den Tag sind die Borjomi-Schwefelbäder, die nicht weit vom Zentralpark entfernt sind. Tief im Wald findest du drei offene Becken, in denen Menschen verjüngende Thermalbäder nehmen. Du hast die Wahl zwischen drei Becken und kannst in demjenigen schwimmen, das deinen Bedürfnissen entspricht. Die Pools sind mit Umkleidekabinen und sanitären Anlagen ausgestattet. Auf dem Rückweg zum ursprünglichen Abholort kannst du in einem Restaurant einkehren und eine köstliche georgische Mahlzeit probieren.

Ab Tiflis: Wardsia-Höhle Tour mit Guide

5. Ab Tiflis: Wardsia-Höhle Tour mit Guide

Entdecken Sie die historische Wardsia-Höhle, die an den Hängen des Erusheti-Berges ausgegraben wurde und zurückdatiert bis ins 12. Jahrhundert. Entdecken Sie die Wunder der Höhle, darunter Mönchszellen, ein großes Foyer, eine Schatzkammer und sogar eine Kathedrale. Begeben Sie sich auf die Spuren von Georgiens erster weiblicher Souveränin, Königin Tamar, und erfahren Sie mehr über die zahlreichen Kämpfe, die an diesem besonderen stattgefunden haben. Dann erkunden Sie die Burgruine Rabati, ein komplexes Militärgebäude im asiatischen Stil, das im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Erfahren Sie mehr über die Belagerungen im Laufe der Jahrhunderte, die das Schloss zerstört haben und lassen Sie sich erklären, warum Sie hier die Spuren verschiedener Kulturen und Religionen finden können.  Weiter geht es in die malerische Stadt Bordschomi, um die wunderschönen Naturlandschaften dieses Nationalparks zu bewundern und das Mineralwasser zu probieren, Georgiens Exportschlager, für das Bordschomi berühmt ist.

Aus Tiflis: Georgische Highlights in einer eintägigen Privattour

6. Aus Tiflis: Georgische Highlights in einer eintägigen Privattour

Ihr Reiseleiter holt Sie morgens in einem komfortablen Auto ab und macht sich auf den Weg zum Meer von Tiflis. Sie werden vielleicht von der Existenz eines Meeres in der georgischen Hauptstadt überrascht sein, aber tatsächlich ist das Tiflis-Meer der inoffizielle Name des Stausees, das 1952 geschaffen wurde, um die Stadt mit Wasser zu versorgen. Der Stausee von Tiflis liegt auf einer Höhe von mehr als 500 m über dem Meeresspiegel und es ist ein Vergnügen, hier während der Sommerhitze Zeit zu verbringen. Hier besuchen Sie auch ein Denkmal, das mit seiner Größe begeistert. Bekannt als das georgische Stonehenge, trägt das Denkmal den offiziellen Titel "Chronicle of Georgia" und wurde vom georgisch-russischen Maler, Bildhauer und Architekten Zurab Tsereteli geschaffen. Das Denkmal wurde errichtet, um 3000 Jahre georgische Souveränität und 2000 Jahre Christentum in Georgien zu feiern. Die nächste Station ist das Jvari-Kloster, ein georgisch-orthodoxes Kloster aus dem 6. Jahrhundert, das auf einem Hügel gegenüber von Mzcheta am Zusammenfluss der Flüsse Aragvi und Mtkvari errichtet wurde. Das Kloster Jvari wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Weiter geht es in die Region Shida Kartli, wo Sie Uplistsikhe besuchen, eine alte Höhlenstadt und eine der ältesten städtischen Siedlungen in Georgien. Uplistsikhe - wörtlich "Festung Gottes" - ist eine antike Stadt, die über einen Zeitraum von etwa 3.000 Jahren eine bedeutende Rolle in der georgischen Geschichte spielte. Archäologische Ausgrabungen haben außergewöhnliche Artefakte von der späten Bronzezeit bis zum späten Mittelalter zutage gefördert . Die nächste Station ist der Borjomi Central Park, in dem die bemerkenswertesten Tugenden von Borjomi mit seiner auffälligen Natur und dem einzigartigen Mineralwasser zu Hause sind. Einer der besten Orte, um dies zu erleben, ist der Mineralwasserpark. Der Park selbst stammt aus den 1850er Jahren und ist das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel. Hier können Sie das natürliche Borjomi-Mineralwasser probieren und in einer wunderschönen Umgebung entspannen oder mit der Seilbahn auf den Gipfel des Parks fahren. Nach dieser letzten Station wird Ihr Guide Sie in Borjomi oder Bakuriani absetzen oder Sie können zu Ihrer Unterkunft in Tiflis zurückkehren.

Bordschomi Nationalpark: 2-Tage-Wanderung zum Berg Lomis Mta

7. Bordschomi Nationalpark: 2-Tage-Wanderung zum Berg Lomis Mta

Tag 1: Tiflis, Bordschomi, Likani (per Auto) - Likani Schutzhütte - Lomisma Touristenunterkunft Strecke: 15 Kilometer, Dauer: 6 Stunden, Startpunkt: 930 Meter, Maximum: 2.080 Meter, Anstieg: 1.150 Meter. Machen Sie sich auf den Weg in die Stadt Bordschomi, die sich im zentralen Teil von Georgien befindet und bekannt ist für ihr Mineralwasser. Im zentralen Park von Bordschomi können Sie absolut natürliches Mineralwasser aus der Quelle probieren. Ihre Wanderung beginnen Sie dann an der Likani Schutzhütte auf 930 Metern Höhe. Laufen Sie durch das Likani-Flusstal und halten Sie Ausschau nach seltenen Arten, die auf der Roten Liste von Georgien stehen. Danach geht es weiter in die Höhe bis zur Touristenunterkunft von Lomis Mta mit einer Holzhütte, in der Sie übernachten. Tag 2: Berg Lomis Mta, Likani, Tiflis Strecke: 18 Kilometer, Dauer: 7 Stunden, Maximale Höhe: 2.180 Meter, Abstieg: 400 Meter, Aufstieg: 1.500 Meter. Besuchen Sie die St.-Georg-Kirche auf dem Berg Lomis Mta. Neben schönen Ausblicken können Sie hier im Mai und Juni die Rhododendren bestaunen, die in den schönsten Farben blühen. Nachdem Sie die umliegenden Hügel um den Berg Lomis Mta erkundet haben, kehren Sie zurück zur Schutzhütte bzw. Likani. Von dort aus fahren Sie dann mit tollen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Tiflis.

Tiflis nach Borjomi - Tagestour zum Kharagauli-Nationalpark

8. Tiflis nach Borjomi - Tagestour zum Kharagauli-Nationalpark

Beginnen Sie Ihre Tour nach dem Frühstück von Ihrem Hotel in Tiflis. Während der Tour besuchen Sie die alte Hauptstadt Georgiens – Mzcheta. Hier sehen Sie wundervolle Denkmäler des UNESCO-Weltkulturerbes. das erste ist das Kloster Jvari aus dem 7. Jahrhundert, von dem aus man einen schönen Blick auf den Zusammenfluss der beiden Flüsse Mtkwari und Aragvi hat. Dann besuchen Sie die Swetisckhoveli-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert – das architektonische Meisterwerk der georgischen Renaissance. Dann fahren Sie nach Borjomi, das im zentralen Teil Georgiens liegt. Die Stadt ist bekannt für ihr Mineralwasser. Sie können natürliches Mineralwasser aus der Quelle im zentralen Park von Borjomi probieren. Nach dem Borjomi Park besuchen Sie den wunderschönen Kiefern-, Hainbuchen- und Buchenwald im Borjomi-Kharagauli-Nationalpark. Erkunden Sie eine der einfachsten Trekkingrouten – „National Park Information Tail“. Die Route beginnt am Verwaltungsgebäude. Nach einem anfänglichen harten Anstieg wird der Weg gerade und ermöglicht eine leichte Wanderung, die etwa 1,5 Stunden dauert.

Tbilisi: Tagesausflug zu den privaten Uplistsikhe und Borjomi Hot Pools

9. Tbilisi: Tagesausflug zu den privaten Uplistsikhe und Borjomi Hot Pools

Unternehmen Sie einen Tagesausflug zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Zentral- und Südgeorgiens und besuchen Sie eine einheimische Familie in ihrem Landhaus, um ein traditionelles Abendessen zu genießen. Nach der Abholung von Ihrem Hotel um 9:00 Uhr erreichen Sie bald die alte Höhlenstadt Uplistsikhe. Hier können Sie durch die Ruinen und schönen Felsformationen spazieren und die Überreste des alten Glanzes der damaligen heidnischen Kultur bewundern. Direkt neben Uplistsikhe liegt Gori, die Stadt, die als Geburtsort von Stalin bekannt ist, wo Sie noch das Haus sehen können, in dem er aufgewachsen ist. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen Sie den gemütlichen Ferienort Borjomi, der vom größten Nationalpark Georgiens umgeben ist. Sie können durch den wunderschönen Central Park wandern, das legendäre Mineralwasser von Borjomi direkt aus den Quellen probieren und in den Freiluft-Thermalbädern mitten im Wald baden. Sie können die Pools erreichen, indem Sie durch den Wald wandern oder eine Fahrt mit einem lokalen Auto unternehmen, das diese Route bedient (auf eigene Kosten). Nach dem Spaß im Freien sind Sie eingeladen, Gast einer georgischen Familie zu sein, die in einem nahe gelegenen Dorf lebt, in dem ein köstliches traditionelles Abendessen auf Sie wartet.

Tiflis: Geführte Festung Gori, Uplistsikhe und Borjomi Tourmi

10. Tiflis: Geführte Festung Gori, Uplistsikhe und Borjomi Tourmi

Nutzen Sie die Gelegenheit, Uplistsikhe zu besuchen, eine Höhlenfestung, die auf einem Felsmassiv am linken Ufer des Flusses Mtkwari liegt. Uplistsikhe geht auf das 1. und 2. Jahrtausend v. Chr. zurück und war ein wichtiges religiöses, politisches und kulturelles Zentrum in der hellenistischen und spätantiken Zeit. Der Ort wurde in der späten Bronzezeit um 1000 v. Chr. gegründet und war bis ins 13. Jahrhundert n. Chr. bewohnt Zwischen dem 6. Jahrhundert v. Chr. und dem 11. Jahrhundert n. Chr. war Uplistsikhe eines der wichtigsten politischen und religiösen Zentren des vorchristlichen Kartli, eines der Vorgänger des georgischen Staates. Besucher können noch immer zwischen den alten Straßen, den in Felsen gehauenen Theatern, den königlichen Hallen, der Apotheke, den heidnischen Tempeln und den christlichen Kirchen spazieren gehen, während die Überreste von Getreidespeichern und großen Tonweingefäßen uns einen Hinweis auf das tägliche Leben der Bewohner geben. Sie können auch Joseph Stalins Museum in Gori besuchen, Stalin (ursprünglich Georgier) war während des Zweiten Weltkriegs Generalsekretär der Kommunistischen Partei. Das Museum zeigt Stalins Haus (eine Hütte, in der er geboren wurde), seinen gepanzerten Eisenbahnwaggon und eine Statue, die bis 2010 umstritten auf dem Hauptplatz von Gori stand. Danach entdecken Sie die Gori-Festung, eine mittelalterliche Zitadelle in Georgien, die darüber steht die Stadt Gori auf einem felsigen Hügel. Anschließend fahren Sie nach Borjomi, einem malerischen Ferienort im Süden Zentralgeorgiens am Rande des Borjomi-Kharagauli-Nationalparks. Es ist einer der Bezirke der Region Samzche-Dschawachetien und liegt im nordwestlichen Teil der Region in der malerischen Borjomi-Schlucht, am östlichen Rand des Nationalparks. Die Stadt ist berühmt für ihr Mineralwasser, das der wichtigste Exportartikel Georgiens ist. Borjomi beherbergt auch den umfangreichsten ökologischen Themenpark des Kaukasus. Aufgrund der vermeintlichen Heilkräfte der Mineralquellen der Gegend ist es ein häufiges Ziel für Menschen mit gesundheitlichen Problemen.

Häufig gestellte Fragen über Bordschomi

Was muss man in Bordschomi unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Sightseeing in Bordschomi

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bordschomi entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bordschomi: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8 / 5

basierend auf 258 Bewertungen

Die Tour wird mir sehr gut gefallen, 14 Stunden vergingen unbemerkt, am Ende verspürte ich eine kleine aber angenehme Müdigkeit! Wir haben viele schöne Orte besucht. Wir hatten Glück, wir waren aus der ganzen Gruppe zusammen mit einem jungen Mann, der Russisch sprach und wir bekamen eine Bleichführerin Sofia, wir fühlten uns wie auf einem individuellen Ausflug. Die Gruppe war klein und alles sehr gut organisiert, wobei immer Zeit für persönliche Fotos war und die Guides auch verschiedene gemeinsame Fotos mit der ganzen Gruppe machten. Das Restaurant, in dem sie gegessen haben, ist etwas Unwirkliches, es ist nicht nur sehr lecker, sondern auch eine atemberaubende Aussicht auf die Berge. Wir fuhren in einem Minibus sehr sauber und klimatisiert, da die Gruppe klein war, gab es freie Plätze, man konnte sich sogar hinlegen. Eine sehr stimmungsvolle Reise, die Guides Sofia erzählte viele Interface-Informationen, unterhielt die Gruppe ständig, ließ sie sich nicht langweilen und exzellenter Ge

This tour was wonderful, thanks so much for it! The astonishing sites we visited clearly speak for themselves. But in addition to it I can only compliment the thoughtfulness of the organization of this trip - including the good driving, the well-planned rythms of breaks and program, the great restaurant you chose for us, and the competent and so friendly and nice guiding and great atmosphere. Thanks for a very special day; I hope to be back and join in other tours of you!

Toller Ausflug !!! Der Guide und der Fahrer sind super professionell, warmherzig, keck. Dank ihnen wurde diese Reise nicht nur zu einem Besuch von Orten, sondern zu einer aufrichtigen stimmungsvollen Reise durch Georgien. Unterwegs hielten wir an einem Restaurant, wir wurden mit leckeren Gerichten gefüttert. Kurz gesagt, ein absoluter Genuss!

It was such a great experience and our guide Tamuna did her job excellently! We highly reccommend it to anyone who wants to explore the beauty of georgian nature. At first we were a bit scared of the long drive, but it is so worth it and the driver is experienced, so no worries. Thanks again

Wir hatten einen grossartigen Guide (die liebe und sympathische Tamuna). Verständlich und hilfsbereit konnte sie uns alles erklären. Die Tour führte zu einmaligen und schönen Orten. Die lange Fahrt ist es auf jeden Fall wert .