Berliner Dom
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
bis
Top-Empfehlung
Zertifiziert
Bald ausverkauft

Berlin: Trabi-Safari durch die Hauptstadt

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 75 Minuten
227 Bewertungen
227

Erleben Sie Deutschlands witzigste Rundfahrt durch Berlin. Setzen Sie sich ans Steuer Ihres Wunschtrabis und fahren Sie durch die Hauptstadt. Sehen…

Dauer: 75 Minuten
Bald ausverkauft
Ab 49 €

Berliner Dom: Tickets & Besichtigungen

Zertifiziert
Bald ausverkauft

Friedrichstraße: Abend-Brückenfahrt & optionales Dinner

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 3 Stunden
177 Bewertungen
177

Erkunden Sie das Berliner Spreeufer vom Wasser aus, entdecken Sie über 40 Brücken und sehen Sie die schönsten Highlights der Stadt aus einer ganz…

Dauer: 3 Stunden
Bald ausverkauft
Ab 19,60 €
Zertifiziert
Bald ausverkauft

Humboldt-Terrassen: Kaffee+Kuchen & Berliner Dom Sicht

Zum Wunschzettel hinzufügen
Von Wunschzettel entfernen
Dauer: 1 Tag
9 Bewertungen
9

Die Humboldt-Box ist das Infocenter & Museum des Berliner Schlosses. Erfahren Sie alles über Geschichte & Wiederbau des Schlosses, genießen Sie Kaffe…

Dauer: 1 Tag
Bald ausverkauft
Ab 7,79 €
Berliner Dom: Alle Aktivitäten & Touren
Alle 506 Tickets & Touren

5 interessante Fakten über den Berliner Dom

Die Geschichte des Berliner Doms spiegelt die Höhen und Tiefen der Stadtgeschichte Berlins wider. Eine erste erstaunliche Tatsache: Die Familienkirche ist streng genommen gar kein Dom. Dazu müsste sie nämlich der Sitz eines Bischofs sein.

1465: Entstehung

Die erste Kirche an diesem Ort wurde 1465 fertiggestellt und sah ganz anders aus als die heutige. Die Hohenzollern, deren Palast ganz in der Nähe lag, besuchten dort den Gottesdienst.

1745: Eine Berliner Kathedrale

Im Jahr 1745 wurde die Kirche durch eine barocke Kathedrale ersetzt, die 1816 erneut umgebaut wurde. Selbst zu dieser Zeit sollte es noch fast 100 Jahre dauern, bis die Bauarbeiten des heutigen Doms begannen.

1894: Der heutige Dom

Als protestantischer Gegenpol zum Petersdom in Rom wurde das heutige Bauwerk entworfen. Die 98 Meter hohe Kuppel sollte mit Mosaiken verziert werden.

1905: Vollendung

Das von Julius Raschdorff ehrgeizig im modischen Renaissance-Stil entworfene Bauwerk wurde 1905 vollendet. Die Domorgel mit ihren 7000 Pfeifen wurde ebenfalls fertiggestellt.

1975: Restauration

Nachdem der Dom im Zweiten Weltkrieg bombardiert und von der DDR zunächst nicht wieder aufgebaut wurde, begannen im Jahr 1975 endlich die Restaurationsarbeiten.

Berliner Dom: Unsere Tipps

Besichtigen Sie die Krypta des Doms

Unter dem Dom liegt eine Krypta. 94 Särge von Königen und Berühmtheiten sind hier zu bestaunen. Das älteste der Gräber gehört dem brandenburgischen Kurfürsten Johann Cicero. Die Hohenzollern sind in ihrer eigenen Gruft noch tiefer unter der Erde bestattet.

Erkunden Sie das Kaiserliche Treppenhaus

Erklimmen Sie die 267 Stufen, um einen atemberaubenden Blick auf das Interieur des Doms zu bekommen. Ganz oben gelangen Sie nach draußen und können, während Sie die Kuppel umrunden, auf Berlin-Mitte herunterschauen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Der Dom ist montags bis samstags von 09:00 bis 20:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 12:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Zwischen dem 1. Oktober und dem 31. März schließt er schon um 19:00 Uhr.
  • Preis
    Der Eintritt in den Berliner Dom beträgt für Erwachsene 7 EUR. Gegen einen Aufpreis können Sie an einer geführten Tour teilnehmen.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Eine Führung durch den Dom ist nicht erforderlich.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die U2, U5, U8, S5, S7 oder S75 bis Alexanderplatz. Von dort können Sie den Dom zu Fuß erreichen.
  • Weitere Tipps
    • Kommen Sie bei gutem Wetter, um von der Kuppel aus einen tollen Ausblick über Berlin zu genießen!
    • Der Dom ist barrierefrei zugänglich. Neben dem Haupteingang befindet sich ein Fahrstuhl und wenn Sie klingeln, ist Ihnen die Concierge behilflich.

Berliner Dom: Was andere Reisende berichten

top Aussicht, schönes Ambiente, leckeres Essen

super leckeres Essen was seinem Preis gerecht wird, nettes Personal und die unschlagbare Aussicht über Berlin. Alles in allem ein top Ziel um mit der Partnerin was besonderes zu unternehmen

Berlin: Eintritt zum Fernsehturm mit Fensterplatz Bewertet von einem GetYourGuide-Kunden, 22.11.2016

Gutes Angebot, man bekommt die meisten Highlights zu sehen.

Die Verkäuferin auf der Strasse war supernett und hilfsbereit. Das Hop-on-Hopp-off System ist perfekt um sich einen Überblick zu verschaffen.

Berlin: Sightseeing-Tagestour mit Bus und Schiff Bewertet von Rolf-Dieter, 20.11.2016

Tolle Möglichkeit die Wartezeit zu umgehen

Im Dunklen ist Besichtigung nicht zu empfehlen, da Die Tafeln nicht beleuchtet sind und viele Gebäude nicht zu erkennen sind.

Ohne Anstehen: Premium-Ticket für Fernsehturm Berlin Bewertet von Angelika, 08.11.2016

Supertolles Erlebnis.... Hammer ... Hammer ... Hammer

(...war eine Überraschung für Kids ) der Fahrer kam superpünktlich u konnte auch sofort auf Kids umstellen ( er war auf Erwachsene eingestellt) .... wir hatten eine sehr lustige u supertolle Stadtrundfahrt ! Ich kann es nur jedem empfehlen und ziehe den Hut .... wenn nur mehr Ihren Job so gut machen würden !!!!! Fazit: SOFORT WIEDER!!!!

Wer nicht warten will gibt das Geld aus.

Es ist zwar viel Geld um mal ohne anzustehen schnell auf der Fernsehturm zu kommen, aber es lohnt sich. Man kommt super schnell auf den Turm. Schnell mal am der Warteschlange vorbei gehen. An der Garderobe seine Jacke abgeben (hier wäre es toll wenn vorher darauf hin gewiesen wird) und ab in den Aufzug. Der Blick zum Frühstück auf Berlin ist schon fantastisch. Das Frühstück ist super und das Personal ist auch mega zu vorkommend. Mache das bei meinem nächsten Berlin Besuch sicher wieder.

Berliner Dom: Aktivitäten in der Nähe


Berliner Dom
4.7
Basierend auf 659 Rezensionen von GetYourGuide-Kunden