Umgebung KZ Sachsenhausen: "Todesmarsch" von 33.000 Häftlinge kurz vor Kriegsende
Wichtige Informationen
Dauer
6 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Englisch, Deutsch

Abholung

Abholung von Hotels im Umkreis von 10 km um das Brandenburger Tor.

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Begeben Sie sich auf die Spuren des Naziterrors in Berlin und folgen Sie dem Weg Adolf Hitlers bei seinem Einzug in die Reichskanzlei
  • Besuchen Sie die Wilhelmstraße 64, den Schauplatz des Papen-Putsches, das Versteck von Adenauer und den Amtssitz von Rudolf Hess
  • Sehen Sie die Überreste des Propagandaministeriums und hören Sie die Geschichte des Attentats auf Hitler 1939
  • Erleben Sie das ehemalige Reichsluftfahrtministerium und sehen Sie die Prinz-Albrecht-Straße 8, das ehemalige Hauptquartier der GESTAPO
  • Besuchen Sie das KZ Sachsenhausen und erfahren Sie mehr über dieses traurige Kapitel deutscher Geschichte
Überblick
Begeben Sie sich auf die Spuren des Dritten Reichs bei dieser Tour zu den Schauplätzen des Naziterrors. Besuchen Sie die Wilhelmstraße, sehen Sie die "Topographie des Terrors" und besuchen Sie das ehemalige KZ Sachsenhausen.
Was Sie erwartet
Erkunden Sie die Vergangenheit Deutschlands bei dieser Tour zu den Adressen des Naziterrors: Sehen Sie die Wilhelmstraße, das Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors" und das ehemalige KZ Sachsenhausen.

Gehen Sie zur Wilhelmstraße, dem Regierungszentrum der Reichshauptstadt Berlin, die innerhalb nur eines Jahres komplett umgebaut wurde. Zu Fuß geht es vom Brandenburger Tor Richtung "Platz des Volksaufstandes 1953", den Weg, den auch Hitler am 30. Januar 1933 mit einem riesigen Fackelzug nahm, um von der Reichskanzlei Besitz zu nehmen.

Linkerhand kommen Sie am Verbraucherschutzministerium vorbei, wo damals Konrad Adenauer eine Dienstwohnung hatte und wo er sich mehr als einen Monat vor den Nazis versteckte. Sehen Sie das Bundesarbeitsministerium, von dem einige Gebäudeteile damals zum Propagandaministerium gehörten.

Besuchen Sie das "Denkzeichen Georg Elser", dessen von langer Hand geplanter Tyrannenmord im Münchner Bürgerbräukeller scheiterte. Am "Platz des Volksaufstandes 1953" steht das ehemalige Reichsluftfahrtministerium von 1936. Hier fand 1941 eine "Vor-Wannsee-Konferenz" zur "Endlösung der Judenfrage"  unter Leitung von Göring statt. 

Im Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors" können Sie in der Dauerausstellung mehr über die Täter erfahren: über GESTAPO, SS und Reichssicherheitshauptamt. Bei einem Geländerundgang können Sie sich Reste von Zellen des berüchtigten Hausgefängnisses anschauen.

Lassen Sie sich hier mit dem VW-Bus abholen und nach Oranienburg ins KZ Sachsenhausen fahren. Das KZ spielte eine besondere Rolle, weil es ein Modell- und Schulungslager war, weil es in der Nähe von Berlin lag und weil hier ab 1938 die Inspektion aller Lager ihren Dienstsitz hatte.
Inbegriffen
  • Fahrt nach Oranienburg im klimatisierten VW-Bus
  • Führung Gedenkstätte Sachsenhausen
Treffpunkt

Pariser Platz 2, Berlin

Ab 150 € pro Person

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Was andere Reisende berichten (9 Bewertungen)

Angeboten von

Terra Incognita Tours

Produkt-ID: 37346