Berlin
Natur & Abenteuer

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Berlin Natur & Abenteuer

Berliner Fernsehturm: Fast-View-Ticket

1. Berliner Fernsehturm: Fast-View-Ticket

Mit jährlich mehr als 1,2 Millionen Besuchern ist der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Berlin. Angesichts der hohen Anzahl von Besuchern empfiehlt es sich dringend, die Eintrittskarten bereits im Voraus zu bestellen. Mit diesem Ticket genießen Sie bevorzugten Einlass. Vermeiden Sie langes Anstehen und fahren Sie ohne Wartezeiten an schier endlosen Schlangen direkt auf die Aussichtsplattform des Turms. Freuen Sie sich auf einen unglaublichen Ausblick von der Spitze des Turms. Die Hauptstadt Deutschlands präsentiert sich unter Ihnen in all ihrer Pracht. Freuen Sie sich auf eine tolle Aussicht auf die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Berlins wie den Reichstag, das Brandenburger Tor sowie den Berliner Hauptbahnhof. Bestaunen Sie auch das Olympiastadion, die berühmte Museumsinsel beim Berliner Dom und den modernen Potsdamer Platz. Folgen Sie dem Flussbett der Spree und sehen Sie die von Ihnen in der Stadt zurückgelegten Wege von oben.

...
Berliner Fernsehturm: Vorzugs-Ticket & Fenstertisch

2. Berliner Fernsehturm: Vorzugs-Ticket & Fenstertisch

Fahren Sie hoch hinaus und besuchen Sie den 200 Meter hohen Fernsehturm am belebten Alexanderplatz in Berlin. Genießen Sie bevorzugten Einlass und erleben Sie eine fantastische Aussicht über ganz Berlin von Ihrem Fensterplatz im Restaurant "Sphere" aus (Speisen nicht inklusive). Entdecken Sie Berlin in seiner vollen Pracht und werfen Sie aus luftiger Höhe einen Blick auf das Brandenburger Tor, den Reichstag und den Hauptbahnhof. Genießen Sie die Aussicht entlang des Spreeufers, bestaunen Sie das winzig wirkende Olympiastadion und sehen Sie die berühmte Museumsinsel mit dem Berliner Dom.

...
Berlin: 2,5-stündige kleine Brückenfahrt per Schiff

3. Berlin: 2,5-stündige kleine Brückenfahrt per Schiff

Erleben Sie die Innenstadt Berlins auf dieser kleinen Brückenfahrt und genießen Sie eine 2,5-stündige Schifffahrt auf der Spree. Sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt vom Wasser aus und spüren Sie den Herzschlag der pulsierenden City. Sie beginnen Ihre Sightseeing-Tour an der Friedrichstraße. Vorbei am Bundeskanzleramt geht es zum Schloss Bellevue mit Blick auf die "Beamtenschlange" und die Siegessäule. Sehen Sie weitere Zeitzeugen wie den neuen Hauptbahnhof, das Bundesinnenministerium und fahren Sie weiter bis zum Schloss Charlottenburg. Von dort aus geht es über den Westhafenkanal, den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal, das Bundeswirtschaftsministerium bis zum Hamburger Bahnhof. Anschließend führt Sie die Rundfahrt zurück zur Friedrichstraße.

...
Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

4. Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

Erleben Sie die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt bei einer flexiblen Hop-On-/Hop-Off-Bustour. Die komplette Tour am Stück dauert etwa 2 Stunden. Mit dem Tagesticket können Sie während der Gültigkeit des Tickets jedoch jederzeit aus- oder zusteigen. Wenn Sie Ihre Tour zum Beispiel am Kurfürstendamm beginnen, fahren Sie an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichen über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Kaufhäuser Europas. Danach geht es weiter zum Lützowplatz und dem Botschaftsviertel am Tiergarten, weiter zur Philharmonie und dem West-Berliner-Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bildete er einen der öffentlichsten Plätze Berlins. Nach dem zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn man jetzt das pulsierende Leben beobachtet, die neu errichteten Türme, die an die Häuserschluchten New Yorks erinnern, werden Sie kaum glauben können, dass sich hier über Jahre hinweg nichts befand außer der Berliner Mauer, Selbstschussanlagen und den Soldaten der DDR. Am Potsdamer Platz liegt außerdem das Legoland Discovery Center. Von dort aus geht es weiter zu anderen wichtigen Schauplätzen der Geschichte innerhalb Berlins. In der Niederkirchner Straße findet man das Berliner Abgeordnetenhaus, den Martin-Gropius-Bau mit tollen wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und das Leiden der Juden während der Nazizeit dokumentiert, sowie die Bundesfinazministerium, das früher das Reichsluftfahrtministerium war. Von dort aus fahren Sie zum Checkpoint Charlie weiter, einem der früheren Grenzübergänge zwischen West- und Ost-Berlin. Eine Dauerausstellung erinnert an die Zeit des kalten Krieges. Entlang der Friedrichstraße stoßen Sie auf einen der schönsten Orte in Berlin, den Gendarmenmarkt, auf dem zwei nahezu gleichartige Gebäude, der Deutsche und der Französische Dom, liegen. Auf der Mitte des Platzes befindet sich das Konzerthaus. Vom Gendarmenmarkt aus geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle dort ist der Neptunbrunnen. Hier befand sich ehemals das Berliner Schloss. Sie haben hier außerdem Gelegenheit zum Shoppen. Der nächste Halt ist die Karl-Liebknecht-Straße vor dem Radisson Hotel. Von hier aus können Sie in ein Boot umsteigen, wenn Sie Berlin von Bus und Boot aus erleben möchten. An dieser Haltestelle liegt außerdem der Aquadom und Sealife Berlin und der Berliner Dungeon sowie der Berliner Dom mit den Sarkophagen der Hohenzollern-Familie. Außerdem können Sie von hier aus die goldene Kuppel der neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bestaunen. Sie erreichen die "Hackeschen Höfe" von hier aus in wenigen Minuten. Weiter geht es über die Prachtstraße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstr.) am ZDF-Hauptstadtstudio und Unter den Linden 74, wo sich eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlins befindet: Madame Tussauds in Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin sehen Sie die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich, den USA und darüber hinaus das Holocaust-Denkmal. Die dortige Haltestelle ist am Platz des 18. März. Der Weg führt nun am Reichstag und dem Regierungsviertel vorbei. Sie erreichen dann den neuen Berliner Hauptbahnhof. Von hier aus haben Sie den weltberühmten Ausblick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - den Berliner "Fujiyama". Schließlich geht es durch Berlins grüne Lunge, den Tiergarten. Diese Parkanlage ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt Sie weiter entlang der Kongresshalle zur Haltestelle am Schloss Bellevue, dem Sitz des deutschen Bundespräsidenten. Von hier aus sehen Sie auch die Siegessäule mit der goldenen Victoria auf ihrer Spitze. Auf der Rückfahrt zum Kurfürstendamm sehen Sie zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des früheren West-Berlins, die technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe, Haupteingang 03 - Lützowplatz ggü. Hotel Berlin 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz am Kollhoff-Tower 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topografie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie, am Mauermuseum 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen 11 - Karl-Liebknecht Str. 5 (zum Schiff) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt-Universität / Bebelplatz 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstraße 18 - Hauptbahnhof / Ausgang Rahel-Hirsch-Str. 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue / Siegessäule / Tiergarten 21 - Bikini Haus, Budapester Str. 22 - U- und S-Bahn Zoologischer Garten

...
Berlin: Fernsehturm-Ticket & Frühstück im Drehrestaurant

5. Berlin: Fernsehturm-Ticket & Frühstück im Drehrestaurant

Genießen Sie den Panoramablick auf Berlin vom berühmten Fernsehturm, der zwischen 1965 und 1969 erbaut wurde. Der Turm ist ein Wahrzeichen des vereinten Berlins und befindet sich in der Mitte der Stadt am Alexanderplatz. Mit einer Höhe von 368 Metern ist er auch einer der höchsten Türme in Europa. Überspringen Sie die Ticketschlange am Eingang und betreten Sie den Turm mit einer Schnelleinlasskarte. Nach der Sicherheitskontrolle fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitsaufzug durch den Turm nach oben bis zur Aussichtsplattform auf 203 Meter Höhe. Über eine kurze Treppe erreichen Sie dann das sich drehende Restaurant Sphere. Genießen Sie ein köstliches Frühstück mit Blick auf die Stadt. Sie können wählen zwischen einem Turm-Frühstück oder Veganem Frühstück. Turm-Frühstück: Reblochon de Savoie (französischer Rohmilchkäse), Salami Milano, San Michele Kernschinken, Mortadella, geräucherter Lachs, ausgesuchte Konfitüre, Honig, Butter, Kaffee-Smoothie, frisches Obst, Dinkel- und Vollkornbrot, Weizenbrötchen Veganes Frühstück: Avocado-Aufstrich, Avocadoscheiben, Tomate, eingelegte Paprika, Soja-Joghurt, Kichererbsencrème, Zitrus-Quinoasalat mit Paprika, Konfitüre, Kaffee-Smoothie, Dinkel- und Vollkornbrot

...
Berlin: Eintrittskarte für Madame Tussauds

6. Berlin: Eintrittskarte für Madame Tussauds

Betreten Sie die Welt der Stars bei Madame Tussauds in Berlin und erleben Sie Momente mit Woweffekt in dieser interaktiven Ausstellung faszinierender Wachsfiguren in passender Kulisse. Ihre Lieblingspromis aus Geschichte, Politik, Kultur, Film, Sport, Mode, Fernsehen, Musik und Hollywood sowie das weltweit erste Madame Tussauds Hologramm erwarten Sie auf 2 Etagen. Seien Sie der Star legendärer Filme in beeindruckenden Filmsets und feiern Sie Erfolge im interaktiven Fußballbereich. Ein Besuch bei Madame Tussauds gehört zu den Dingen, die Sie tun müssen, wenn Sie in Berlin sind. Neu: Herzlich willkommen im Haus von #BerlinColours - entdecken Sie einen neu gestalteten Bereich, in dem Berlin und seine Highlights in ganz neuen Formen und Farben präsentiert werden.

...
Berliner Fernsehturm: Fast View-Einlass & 3-Gänge-Abendessen

7. Berliner Fernsehturm: Fast View-Einlass & 3-Gänge-Abendessen

Genießen Sie den Panoramablick auf Berlin vom Fernsehturm, der zwischen 1965 und 1969 von der Verwaltung der DDR erbaut wurde. Der direkt am Alexanderplatz thronende, 368 Meter hohe Turm ist ein Symbol der Stadt und zählt zu den höchsten, freistehenden Bauten in Europa. Überspringen Sie die langen Warteschlangen vor dem Turm und an der Kasse. Nach der Sicherheitskontrolle fahren Sie auch schon mit dem Hochgeschwindigkeitsaufzug nach oben. Besuchen Sie das rotierende Restaurant „Sphere“, das Sie in einer Höhe von 207 Metern erwartet. Bewundern Sie den Panoramablick auf Berlin, während Sie speisen. Jeder Tisch steht neben einem Fenster und ganz Berlin wird zur Kulisse für Ihre Mahlzeit, wenn Sie sich langsam jede halbe oder volle Stunde einmal drehen. Es erwartet Sie ein leckeres Essen mit 3 Gängen (Vorspeise, Hauptgang und Dessert), serviert mit unbegrenztem Tafelwasser und einem heißen Getränk nach dem Abendessen. Bestaunen Sie Wahrzeichen wie den Reichstag, das Brandenburger Tor und das Olympiastadion. Sehen Sie die historischen Museen der Museumsinsel und bestaunen Sie die wichtigsten Highlights des Potsdamer Platzes.

...
Berlin: Hop-On/Hop-Off-Sightseeing-Bus mit Boots-Optionen

8. Berlin: Hop-On/Hop-Off-Sightseeing-Bus mit Boots-Optionen

Entdecken Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo mit dem Berliner Hop-On/Hop-Off-Bus. Bewegen Sie sich Sie mit den gut ausgestatteten Sightseeing-Bussen frei durch die Stadt. Erkunden Sie die Museumsinsel, schlendern Sie über die berühmte Einkaufsstraße Ku'Damm und werfen Sie am Check Point Charlie einen Blick auf das geteilte Berlin. Besuchen Sie das Brandenburger Tor oder den Reichstag mit seiner herrlichen Glaskuppel. Es gibt jede Menge Möglichkeiten, denn die Busse fahren die gesamte Stadt ab. Wenn Sie noch mehr von Berlin sehen möchten, kombinieren Sie Ihren Buspass mit einem 24- oder 48-Stunden-Ticket für eine Hop-On/Hop-Off-Bootstour, jederzeit einlösbar. Oder fügen Sie eine entspannende 1-stündige Fahrt auf der Spree zu Ihrem Erlebnis hinzu. Die Haltestellen für die Bustouren sind: Linie 1 (Bus) • Alexanderplatz • Rotes Rathaus • Museumsinsel • Friedrichstraße • Brandenburger Tor • Reichstag • Hauptbahnhof • Haus der Kulturen der Welt • Schloss Bellevue • Siegessäule • Kurfürstendamm • KaDeWe • Lützowplatz • Kulturforum • Potsdamer Platz • Mauerreste • Checkpoint Charlie • Gendarmenmarkt Linie 2 (Bus) • Alexanderplatz • Frankfurter Allee • East Side Gallery • Ostbahnhof • Alexa • Rotes Rathaus

...
Berlin: Ticket für das Naturkundemuseum

9. Berlin: Ticket für das Naturkundemuseum

Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise und begeben Sie sich auf die Spuren von Alexander von Humboldt, Charles Darwin und modernen Entdeckern des Lebens auf der Erde. Täglich forschen die rund 200 Wissenschaftler des Museums für Naturkunde nach Antworten auf die großen Probleme und Herausforderungen der Zukunft und stützen sich dabei auf ihre über 30 Millionen Objekte umfassenden wissenschaftlichen Sammlungen. Ihre Erkenntnisse prägen die verschiedenen Dauer- und Sonderausstellungen und viele Sonderveranstaltungen. Einige der bekanntesten Exponate befinden sich in der Dinosaurierhalle, die das Leben in der Zeit des Oberjura vor 150 Millionen Jahren zeigt. Giraffatitan brancai, das höchste zusammengesetzte Dinosaurierskelett der Welt, begrüßt eindrucksvoll alle Besucher in der Mitte der Ausstellungshalle. Die kostbare Archaeopteryx lithographica, die Mona Lisa der Naturgeschichte, wird elegant in einer Sicherheitsvitrine im hinteren Teil der Halle ausgestellt. Die prominenteste Ergänzung der Dinosauriersammlungen ist Tristan Otto, Europas erstes Originalskelett eines Tyrannosaurus rex, das erst seit Dezember 2015 zu sehen ist. Alle fossilen Objekte und insbesondere die Dinosaurier geben Wissenschaftlern und Forschern aus aller Welt immer noch neue Geheimnisse preis. Das Museum bietet weit mehr als ausgestorbene Fossilien. Der Ostflügel zeigt eine echte wissenschaftliche Forschungssammlung, die viele Auszeichnungen erhalten hat. Diese Sammlung beherbergt etwa eine Million Tiere, die in 80 Tonnen Alkohol gelagert werden. Die Biodiversitätsmauer fasziniert die Besucher und zeigt 3.000 Arten auf einen Blick. Diese zum Nachdenken anregende Installation eröffnet eine Diskussion über die Biodiversität und ihren Verlust, ein Thema, das im Zentrum der Forschungsanstrengungen des Museums steht. Mit Wechselausstellungen und einem abwechslungsreichen Bildungsprogramm mit Führungen, Vorträgen und Workshops ist das Museum für Naturkunde immer eine Reise wert.

...
Berlin: Abhörstation Teufelsberg - Tour mit Shuttle

10. Berlin: Abhörstation Teufelsberg - Tour mit Shuttle

Tauchen Sie ein in die Geschichte Berlins und besuchen Sie den 120 Meter hohen Teufelsberg. Erfahren Sie alles über die einstige Abhörstation und schlendern Sie durch die größte Street Art-Galerie Europas. Lehnen Sie sich in dem komfortablen Minivan entspannt zurück und fahren Sie vom Potsdamer Platz direkt zum Teufelsberg. Lauschen Sie der interessanten Geschichte dieses einzigartigen Bauwerks. Hören Sie, wie alles im Jahr 1937 begann und wie sich die einstige Abhörstation nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt hat. Die Field Station Berlin auf dem Teufelsberg gehört heute mit seiner US-Abhörstation zu den Lost Places in Berlin.

...

Sightseeing in Berlin

Möchten Sie alle Aktivitäten in Berlin entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Berlin: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 1.952 Bewertungen

Eine hochinteressante und informative Tour. Unser Guide war großartig. Ein absoluter Fachmann, der es geschafft hat, uns sein großes Wissen auf unterhaltsames Art und Weise näher zu bringen. Die Tour ist sehr empfehlenswert. Man erhält eine tolle Einsicht in die Arbeit des Parlaments und kann einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Hat alles super geklappt. Die Tickets kamen nach Kauf umgehend per E-Mail. Einen Tag vor dem Termin kam eine Erinnerung mit Info zum Treffpunkt bzw Eingang.

tolles Ambiente, tolles Essen, es hat uns super gefallen, die Einlasskontrolle war etwas unkoordiniert, da ist noch Luft nach oben

Das Frühstück war sehr gut portioniert. Sehr höfliches Personal und guter Service!

Gute Organisation, freundliche Bedienung, leckerer Kuchen.