Berlin im VW-Bus: Suche nach dem Schatz der Brüder Sass

Ab 500 € Pro Gruppe bis 6

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
6 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Englisch, Deutsch

Abholung

Eine Hotelabholung ist möglich, wenn die Unterkunft maximal 10 km vom Brandenburger Tor entfernt ist.

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Tauchen Sie ein in das Berlin der 1920er Jahre und erfahren Sie alles über die spektakulären Coups und die Legenden der Gebrüder Sass
  • Sehen Sie die Originaltatorte, an denen die schweren Jungs Tresore mit Schneidbrennern öffneten und folgen Sie den Spuren der Beute
  • Suchen Sie selbst mit einem Metalldetektor nach dem noch immer verschollenen Schatz der Sass-Brüder im Berliner Grunewald
Überblick
Erleben Sie in Berlin eine aufregende Schatzsuche und folgen Sie den Spuren bis in den Grunewald. Machen Sie sich auf die Suche nach der Millionenbeute eines spektakulären Banküberfalls der Gebrüder Sass, die bis heute nicht wieder aufgetaucht ist.
Was Sie erwartet
Begeben Sie sich auf eine faszinierende Schatzsuche in Berlin und entdecken Sie das Versteck der Beute aus dem spektakulären Bankraub der Gebrüder Sass. Nutzen Sie dafür einen leistungsstarken Metalldetektor und sehen Sie aber auch die Original-Tatorte und -Schauplätze des Verbrechens.

Starten Sie im Arbeiterviertel Berlin-Moabit, dem Kiez der Tresor-Knacker. Vorbei an mehreren Schauplätzen ihres "Wirkens" gelangen Sie zum Wittenbergplatz und erreichen hier die bis dato bestgesicherte Bank Berlins. Hier plünderten die Schurken Anfang 1929 nahezu alle Schließfächer. Hören Sie mehr über die "Arbeit" dieser Gentlemen-Ganoven und lauschen Sie den Legenden, die sich um sie ranken. Erfahren Sie aber auch, welchen Ruf die Ganoven innerhalb Berlins haben: Die Berliner lieben ihre schweren Jungs, die Presse feiert sie wie Stars, im Varieté Wintergarten werden sie mit einem Tusch begrüßt, im Restaurant Lutter & Wegner geben sie eine Pressekonferenz, nachdem die Polizei sie nach ihrem größten Coup aus Mangel an Beweisen hat freilassen müssen.

Interessant ist aber auch, dass die Beute bis heute verschwunden ist. Begeben Sie sich also auf die Suche und folgen Sie den Spuren bis in den Grunewald. Gehen Sie den Hinweisen nach und suchen Sie auf dem "Friedhof der Namenlosen" mit Hacke und Metalldetektor nach der Millionenbeute.
Inbegriffen
  • Tourguide
  • Fahrt im VW-Bus
  • Mineralwasser
  • Literatur zum Thema an Bord
  • Suche mit Metalldetektor
Treffpunkt

Pariser Platz 3 10117 Berlin

Ab 500 € Pro Gruppe bis 6

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Angeboten von

Terra Incognita Tours

Produkt-ID: 60976