Berlin: Private Fahrradtour "Sonderzug nach Pankow"

Ab 200 € Pro Gruppe bis 8

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
3.5 Stunden
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Deutsch

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Besuchen Sie den ehemaliger Grenzübergang Bronholmer Straße
  • Sehen Sie den Grenz-Kolonnenweg zwischen Wollankstraße und Bürgerpark
  • Bewundern Sie die "Alte Bäckerei", in der immer noch Brot im Holzofen gebacken wird
  • Besuchen Sie den Majakowskiring mit den Häusern von Egon Krenz, dem letzten DDR-Staatsratsvorsitzender
  • Sehen Sie die Dauerausstellung zur Geschichte des Schlosses
  • Besichtigen Sie das Haus von Erich Honecker - hier sollte die Strecke des Sonderzugs enden
  • Werfen Sie einen Blick ins DDR-Gästehaus Schloss Schönhausen, das zum Preußischen Kulturerbe gehört
Überblick
Erkunden Sie bei dieser Fahrradtour mit maximal 8 Gästen Pankow im schönen Berliner Randgebiet. Entdecken Sie die Wohngegend um das Schloss Schönhausen. Erleben Sie eine ruhige Tour, die besonders beliebt bei Familien mit Kindern ist.
Was Sie erwartet
Gehen Sie bei dieser privaten Radtour mit Guide der Frage nach, was Udo Lindenberg mit dem Sonderzug in Pankow wollte. Lassen Sie sich in die wunderschöne und seit jeher beliebte Wohngegend um das Schloss Schönhausen entführen.

Die Tour startet mit der Überquerung der Bösebrücke (Brücke in der Bornhomer Straße), wo vor über 20 Jahren das deutsche Volk wieder zueinander fand. Sie werden auf dem Weg nach Berlin-Pankow einige kurze Stopps entlang der ehemaligen Berliner Mauer machen, um die noch vorhandenen Spuren der Geschichte zu erkunden.

Sie können das pulsierende Leben der idyllischen Berliner Randlage selbst erleben und fahren über das erst kürzlich renovierte, rund 350 Jahre alte Schloss Schönhausen, das mit seiner Dauerausstellung zur Geschichte des Schlosses zum preußischen Kulturerbe zählt bis zum Majakowskiring. Der Majakowskiring sollte die Endhaltestelle des Sonderzuges sein, wo Erich Honecker die von Udo besungene Lederjacke „heimlich auf dem Klo“ trug.

Das ehemalige Haus der Familie Honecker ist heute ein Kindergarten. Doch nicht nur Honecker sondern auch andere DDR-Politker wohnten hier in ihrem "Städtchen". Der letzte Staatsvorsitzende der ehemaligen DDR, Egon Krenz, besaß noch bis Mai 2003 ein Haus im "Städtchen". Auch Hans Fallada, der weltberühmte Schriftsteller (Kleiner Mann was nun, 1932 / Jeder stirbt für sich alleine, 1947), verbrachte sein letztes Jahr in dieser kleinen Villensiedlung. Die Siedlung war bis 1973 hermetisch abgeriegelt.

Auf dem Rückweg besuchen Sie den Bürgerpark, der den Berliner Bürgern 1907 übergeben wurde. Hier können Sie bei einem kleinen Stopp im ansässigen Cafe die Idylle genießen. Auch der erste Friedhof Pankows, auf dem für den Bezirk wichtige Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe fanden, liegt im Bürgerpark. Der Friedhof ist kunstvoll gestaltet und wird heute nicht mehr genutzt.
Inbegriffen
  • Fahrrad zur Miete
  • Steuern
  • Stadtführer
  • Bei Regen: ein Regencape
Treffpunkt

Bornholmer Straße 75, 10439 Berlin (In Google Maps öffnen)

Was Sie wissen müssen
• Die Touren starten unabhängig vom Wetter, bei Regen werden Regenponchos zur Verfügung gestellt
• Die Tour beginnt auf historischem Boden nur 2 Gehminuten vom "Platz des 9. November 1989" entfernt, wo die deutsch-deutsche Mauer fiel

Ab 200 € Pro Gruppe bis 8

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Was andere Reisende berichten (1 Bewertung)

Angeboten von

BERLIN BIKE TOUR

Produkt-ID: 16952