Belfast Nationalparks

Unsere beliebtesten Belfast Nationalparks

Best of Irland: 6-tägige Backpacker-Tour

1. Best of Irland: 6-tägige Backpacker-Tour

Treffen Sie Einheimische und bekommen Sie Ihren individuellen Einblick in irische Legenden, Landschaften und Menschen während dieser einwöchigen Reise vom Norden bis in den Süden der Insel. Erkunden Sie das Stadtleben von Belfast, Derry und Cork und laufen Sie entlang der Felsen der Giant's Causeway. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Cliffs of Moher, der Dingle Halbinsel und genießen Sie ein Glas der „schwarzen Magie“ in der Guinness Brauerei in Dublin. Die Tour vermittelt Ihnen die Highlights von allen vier Ecken Irlands, wie den Sehenswürdigkeiten Nordirlands, zusätzlich mit einem Abend in einem traditionellen irischen Pub, zahlreiche Möglichkeiten, bis in die Puppen zu tanzen, sowie Wanderungen durch Moore und Burgruinen, und vieles mehr. Tag 1: Dublin - Belfast Abfahrt von Dublin um 09:00 Uhr und Beginn Ihres Abenteuers in Drogheda, wo Sie den gut erhaltenen Kopf des Heiligen Oliver Plunkett in St. Peter's Cathedrale anschauen können. Sie überqueren Sie die Grenze in South Armagh. Der Tag endet mit einem faszinierenden Abend in Belfast. Erfahren Sie selbst, warum „Lonely Planet“ die Hauptstadt von Nordirland als einer der 10 besten „Must-See“-Orte der Welt beschrieben hat. Sie können an einer (optionalen) Black Taxi Tour um die Peace Wall (Friedensmauer) und politischen Wandgemälden teilnehmen. Ihre Unterkunft in der Innenstadt im Universitätsbereich garantiert ein großartiges Nachtleben in unmittelbarer Nähe, während der ruhige Botanischen Garten nur einen kurzen Spaziergang entfernt liegt, falls Sie den Duft von Rosen bevorzugen. Tag 2: Belfast - Derry Heute fahren Sie entlang der wunderschönen Nordküste. Sehen Sie und – wenn Sie sich trauen – überqueren Sie die Carrick-a-Rede-Hängebrücke (saisonabhängig und vorbehaltlich einer kleinen optionalen Spende an den National Trust). Folgen Sie dann den Spuren der keltischen Riesen beim Gang durch den Giant's Causeway, der Hauptattraktion von Ulster seit 2 Millionen Jahren v.Chr. Bewundern Sie die etwa 60.000 sechseckigen Felssäulen aus Basalt, die durch vehemente Vulkanausbrüche vor vielen Millionen Jahren entstanden. Ihr Guide schwärmt Ihnen von Fionn McCool vor, dem riesigen Krieger-Helden, wie er, nach der lokalen Legende, die Säulen als Brücke zur Bekämpfung der lästigen Schotten gebaut hat! Sie haben viel Zeit, um die Wanderwege entlang der Küste zu gehen, bevor es weiter nach Dunluce Castle geht, dem Stammsitz des McDonnell Clans. Erfahren Sie, wie die Burg 1639 in Ruinen fiel, als die Küche während eins großen Festmahls ins Meer stürzte und die Geister der Bediensteten sich der Sage nach hier noch herumtreiben. Verbringen Sie die Nacht in Derry, das Juwel einer Stadt für Geschichtsinteressierte. Ihre Unterkunft liegt in den alten Gassen der Innenstadt, perfekt für einen Abend mit traditioneller Musik im Peadar O'Donnells Pub. Tag 3: Derry - Galway Beginnen Sie den Tag mit einem herzhaften Frühstück, bevor Sie zu Fuß eine umfassende Stadtführung unternehmen, vorbei an Derrys historischen Stadtmauern (1601). Erfahren Sie, warum die Stadt offiziell als Londonderry bekannt ist und hören Sie die Geschichte der langen blutigen Belagerung im Jahre 1689. Besuchen Sie das berühmte Bogside-Viertel, Schauplatz des Massakers am Bloody Sunday 1972 und Inspiration für U2s klassische Hymne „Sunday, Bloody Sunday“. Danach fahren Sie durch das bezaubernde Sligo und besuchen unterwegs das Grab des irischen Dichters und Nobelpreisträgers, W. B. Yeats. Erleben Sie den archäologischen Reichtum von Irlands Nordwestküste, bevor Sie in Galway übernachten, der Party-Hauptstadt der Nation. Ihr Guide bringt Sie auf ein Glas Guinness zu einem gemütlichen Pub in das Quartier Latin, wo Sie den Rhythmus der traditionellen Musik und den Klang der irischen Sprache in sich aufnehmen können. Tag 4: Galway - Dingle Heute haben Sie die wilden Atlantik an Ihrer Seite und fahren die Westküste entlang, vorbei an goldenen Sandstränden, und sehen vielleicht sogar ein paar Delfine und Wale. Erkunden Sie die Mondlandschaft des Burren, der einzige Ort auf der Erde, wo alpine, arktische und mediterrane Blumen nebeneinander angesiedelt sind. Erfahren Sie mehr über die Schrecken der großen Hungersnot von 1845-49, als mehr als eine Million Iren flohen und sich über die ganze Welt verstreuten. Bewundern Sie danach die majestätischen Cliffs of Moher und sehen Sie, warum sie als die „Klippen des Wahnsinns“ in dem Film „The Princess Bride“ (die Braut des Prinzen) bezeichnet wurden. Überqueren Sie den Fluss Shannon in Limerick, Kulisse für Frank McCourts Blockbuster-Buch „Angela's Ashes“ (Die Asche meiner Mutter) . Heute übernachten Sie in Ihrem eigenen Irish Pub, das Randy Leprechaun. Es befindet sich in Annascaul auf der Dingle-Halbinsel, und bietet eine großartige Gelegenheit, Einheimische zu treffen und die ungetrübte Atmosphäre eines echten kleinen Dorfs abseits der „Touristenfallen“ zu erleben. Setzen Sie sich auf einen Stuhl am Feuer oder tanzen Sie durch die Nacht. Am Morgen können Sie immer noch mit Funghi baden gehen, dem Delfin am Hafen von Dingle, wenn Sie sich mutig fühlen. Tag 5: Dingle – Killarney Sie fahren die kurze Strecke zum gälischsprachigen Fischerdorf Dingle und haben genug freie Zeit zum Einkaufen und Mittagessen in dieser bezaubernden Ortschaft. Entspannen Sie sich danach auf einer malerischen Tour rund um den Slea Head, mit vielen Fotostopps oder einer kleineren Wanderung. Ihr Guide erzählt Ihnen die Geschichten und teilt mit Ihnen Lieder aus der Region, während Sie Sleeping Giant Island (schlafender Riese) und die berühmten Berge der 3 Sisters bestaunen. Unternehmen Sie eine (optionale) Fahrt auf einer Kutsche durch den Killarney National Park und werden Sie Teil einer Tradition, die bereits seit dem 19. Jahrhundert besteht. Sie verbringen die Nacht in Killarney, ein Höhepunkt vieler Touren und berühmt wegen seines großen Untehaltungsangebots. Hören Sie traditionelle Musik oder entdecken Sie tolle Bars oder Restaurants. Das Nachtleben beginnt in unmittelbarer Nähe Ihres Hostels. Singen Sie ein paar der Lieder, die Sie von Ihrem Guide während des Tages gelernt haben. Tag 6: Killarney – Dublin Sie überqueren die Bergkette zwischen Cork und Kerry und küssen den Blarney Stone hoch oben auf dem Blarney Castle. Blarney Castle befindet sich in der Grafschaft Cork und ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Europas mit großartigen Einkaufsmöglichkeiten. Das Küssen des Blarney Steins ist nicht jedermanns Sache, aber eine Tour durch die Burg mit seinen Verliesen, Höhlen und Geheimzimmern bietet einen großartigen Einblick in ein architektonisches Meisterwerk des 12. Jahrhunderts. Dass Sie durch den Kuss des Steins mit der Gabe der Beredsamkeit gesegnet werden, während Sie von der 100 Meter hohen Festungsmauer baumeln und von einem Iren im „Mittelalter“ gesichert werden, ist wohl ein Angebot, dass Sie nicht abschlagen können. Nach dem Mittagessen fahren Sie durch das schöne Golden Vale, eine der Haupt-Agrarregionen Irlands, mit seinen sanften Wiesen und saftigen Weiden. Sie fahren durch die Schlachtfelder von „Braveheart“ und erreichen Dublin für das große Finale; ein Besuch des Guinness Storehouse. Stoßen Sie mit Ihrem Reiseleiter und Mitreisenden mit einem Pint der „schwarzen Magie“ an, bevor Sie Abschied nehmen.

Ab Dublin: 6-tägige Zugreise durch ganz Irland

2. Ab Dublin: 6-tägige Zugreise durch ganz Irland

Tag 1 Die Tour beginnt in Dublin am Bahnhof Heuston beim Informationsschalter. Um 07:00 Uhr nehmen Sie den Zug nach Cork (Frühstück an Bord erhältlich). Sie besuchen das Blarney Castle und die "Queenstown Story" in Cobh. Danach nehmen Sie den Zug nach Killarney, wo Sie zwei Nächte in einem Bed&Breakfast mit Dusche und WC übernachten werden. Tag 2: Um 10:00 Uhr verlassen Sie Killarney, um die Ring of Kerry-Tour zu machen. Verbringen Sie einen wunderbaren Tag und sehen Sie einige von Irlands spektakulärsten Landschaften, wie zum Beispiel die Bucht von Dingle. Außerdem sehen Sie die Macgillicuddy Reeks, Irlands höchsten Berg Carrantuohill, Moll's Gap, den Aussichtspunkt Ladies View und die weltberühmten Seen von Killarney. Übernachtung erneut in Killarney. Tag 3: Um 07:30 Uhr reisen Sie von Killarney nach Limerick um die Klippen von Moher, das Bunratty Castle und das O'Connors Pub in Doolin an der Galway Bay zu besuchen. Sie übernachten zwei Nächte in einem 3-Sterne-Hotel in Galway. Tag 4: Um 10:30 Uhr fliegen Sie vom Flughafen Connemara nach Inishmór, die größte der Aran-Inseln. Tag 5: Um 10:00 Uhr reisen Sie nach Galway um eine Tour durch Connemara zu erleben. Diese Tour führt Sie auch zur Kylemore Abbey. Danach kehren Sie mit dem Zug von Galway zurück nach Dublin Heuston (Ankunft um 20:45 Uhr). Mit dem Tram fahren Sie zu Ihrem 3-Sterne-Hotel, wo Sie zwei Nächte bleiben (nur Übernachtung). Tag 6: Der 6. Tag beginnt um 07:10 Uhr am Bahnhof Dublin Connolly Station, von wo Sie sich auf die Tour zum Giant’s Causeway (Damm des Riesen) begeben. In Belfast beginnt die Tour mit einer Fahrt zur berühmten Antrim Coast Road. Unterwegs durchqueren Sie die liebliche Landschaft Glens of Antrim bis nach Ballycastle und zur Hängebrücke Carrick-a-Rede* (von Mitte März bis Oktober). An einem klaren Tag kann man von hier aus sogar die schottische Küste erkennen. Den Rest des Tages werden Sie beim atemberaubenden Giant’s Causeway und beim Dunluce Castle (kurzer Fotostopp) verbringen. Danach kehren Sie nach Belfast zurück und nehmen den Zug nach Dublin, wo Sie um 22:20 am Bahnhof Connolly ankommen und eine weitere Nacht in einem 3-Sterne-Hotel verbringen. Die Tour findet von März bis Oktober am Montag/Mittwoch, Donnerstag und Samstag statt. * Der Preis ist pro Person Für Einzelzimmer wird ein Aufschlag erhoben

Aus Belfast: Game of Thrones Winterfell Trek

3. Aus Belfast: Game of Thrones Winterfell Trek

Verlassen Sie das Jurys Inn Hotel und fahren Sie die malerische Halbinsel Ards zum Dorf Portaferry. Hier unternehmen Sie eine kurze Fahrt mit der Fähre über die „Narrows“. Erreichen Sie Old Castle Ward, den Schauplatz von Winterfell aus der ersten Staffel. Machen Sie eine morgendliche Wanderung rund um das Anwesen, um Orte wie Walder Frey's Twins und Robb Stark's Camp in den Riverlands zu besuchen. Nach der morgendlichen Wanderung machen Sie eine Mittagspause in einem charmanten Gästehaus, Restaurant und Pub im Dorf Strangford (Kosten nicht inbegriffen). Sie haben auch die Möglichkeit, eine der berühmten Doors of Thrones zu sehen. Nach dem Mittagessen besuchen Sie Inch Abbey, den Ort, an dem Robb Stark König des Nordens wurde. Hier stellt Ihnen Ihr Guide Stark-Umhänge aus echter Wolle, Stark-Banner und Nachbildungen von Schwertern und Schilden für Fotogelegenheiten zur Verfügung. Anschließend fahren Sie zum Tollymore Forest Park. Entdecken Sie den Ort, an dem die Nachtwache zum ersten Mal auf die Weißen Wanderer traf und wo die Starks die tote Schattenwolf und ihren Wurf Welpen fanden. Nach Abschluss Ihrer Wanderung kehren Sie zum Jurys Inn Hotel in Belfast zurück.

  • Mehrtagesausflüge
  • Tagesausflüge
3 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Häufig gestellte Fragen über Belfast

Was muss man in Belfast unbedingt gesehen haben?

Belfast: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

National Trust Giant's Causeway

Sightseeing in Belfast

Möchten Sie alle Aktivitäten in Belfast entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Belfast: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 182 Bewertungen

Die 6-tägige Reise durch Irland hat mehr geboten als ich erwartet hätte. Wir haben sehr viele schöne Orte gesehen und besuchen können. Es gab einige interessante optionale Angebote, die zusätzlich vor Ort gebucht werden konnten. Die Unterkünfte waren immer in Ordnung. Alles in allem eine anstrengende aber wunderbare Reise, um Irland kennenzulernen.

Es war alles wunderschön, auch wenn das Wetter an 4 von 7 Tagen sonnig war

Es war alles wunderschön. Der Führer war außergewöhnlich, hilfsbereit und höflich hilfsbereit. Die Orte waren wunderschön, besonders der westliche Teil der Küsten. Die verfügbare Zeit, um die Orte zu besuchen, war angesichts der Menge an Dingen, die es zu sehen gab, etwas verkürzt, aber dann gab es nichts dagegen einzuwenden. Gute Erfahrung

Sehr toll! Ich kann diese Aktivität sehr empfehlen. Es sollte beachtet werden, dass die Aktivität auf Englisch ist (Meine Entscheidung, auf Englisch fortzufahren). Barry (unser Führer) war sehr nett und versuchte sogar ein paar Worte auf Französisch zu sprechen. Es war wirklich ein tolles Erlebnis und das Wetter war zum Glück gut.

Der 6 Tages Trip durch ganz Irland war mega! Man innerhalb kürzester Zeit sehr viel von Irland sehen können. Preis Leistung war ebenfalls top und der Guide war ein richtiger Einheimischer mit vielen witzigen Anekdoten. Kann man definitiv weiterempfehlen!

Es war toll. Wir danken Brian, der die ersten 3 Tage unser Guide war, sehr gut gelaunt und sehr interessant. Mit diesem Ausflug haben Sie wirklich ganz Irland entdeckt