Basilika Sacré-Cœur de Montmartre

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die Geschichte und Architektur des Sacré-Cœur

Das "Heiligste Herz" im charmanten Montmartre beeindruckt Einheimische wie Touristen mit seiner atemberaubenden Fassade, dem Innenraum und der unglaublichen Aussicht über Paris. Hier sind ein paar interessante Fakten, die die Bedeutung der Kirche für die Stadt verständlich machen.

  • Der Bau begann nach dem Deutsch-Französischen Krieg

    1. Der Bau begann nach dem Deutsch-Französischen Krieg

    Nach der Niederlage der Franzosen behauptete der damalige Bischoff Fournier, Gott habe das Land für seine Kriegsverbrechen bestraft. Die Basilica wurde errichtet, um die Sünden Paris' zu büßen!

  • Sie thronte über einer der rebellischsten Gegenden der Stadt

    2. Sie thronte über einer der rebellischsten Gegenden der Stadt

    Der höchste Punkt der Stadt war nicht immer so gut besucht. Das damalige Kloster wurde während der Revolution gebaut und konnte den Aufstand der Pariser Kommune 1871 von oben verfolgen.

  • Fertiggestellt wurde die Basilica 1914

    3. Fertiggestellt wurde die Basilica 1914

    29 Jahre nach der Grundsteinlegung war die Basilica endlich fertig. Und erst 1919 wurde sie eingeweiht, nachdem der 1. Weltkrieg zu Ende war.

  • Sie war die Antwort auf den Palais Garnier

    4. Sie war die Antwort auf den Palais Garnier

    Der Römisch-Byzantinische Einfluss im Design des Architekten Paul Abadie war sehr ungewöhnlich für die damalige Zeit - und eine gezielte Antwort auf die Opulenz der damals frisch gebauten Pariser Oper.

  • Entdeckung einer ausgestorbenen Spezie

    5. Entdeckung einer ausgestorbenen Spezie

    Bei Grabungen in den ungewöhnlich tiefen Grundmauern der Basilica wurde ein Zahn gefunden. Wie sich später herausstellte gehörte dieser einmal einem Palaeotherium, einer bis dahin unbekannten Spezie des Ur-Tapirs.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Ticketreservierung

    Der Eintritt in die Basilica Sacré-Cœur ist gratis! Mit einer Tour machen Sie einen Besuch perfekt, aber beachten Sie: Da die Basilica eine heilige Gebetsstätte ist, dürfen geführte Gruppen die Kapellen nicht betreten.

  • Wie sind die Öffnungszeiten?

    Die Basilica öffnet ihre Pforten für Besucher von 8 bis 20 Uhr von Mai bis September, und von 9 bis 17 Uhr von Oktober bis April.
    Die Messe wird Montag bis Freitag um 7 Uhr, 11:15 Uhr, 15 Uhr (nur freitags), 18:30 Uhr und 22 Uhr gehalten. Am Wochenende findet die Messe um 7 Uhr, 11 Uhr, 18 Uhr (nur sonntags) und 22 Uhr statt.

  • Wie komme ich hin?

    Am einfachsten ist die Anfahrt, wenn Sie die Linie 2 der Pariser Métro bis Anvers nehmen. Von dort aus müssen Sie nur ein kurzes Stück bis zur Seilbahn laufen, falls die Wanderung durch die steilen Gärten zu anstrengend erscheint! Sie können den Hügel auch mit den Bussen 30, 31, 80 und 85 erreichen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Sacré-Cœur ist täglich geöffnet: 8 - 20 Uhr im Sommer und 9 - 17 Uhr im Winter.
  • Preis
    Die Basilica Sacré-Cœur können Sie umsonst besuchen!
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Es lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn Gruppen die Kapellen nicht betreten dürfen. Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf unsere beliebtesten Touren.
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die Metrolinie 2 nach Anvers, und im Anschluss laufen oder fahren Sie mit der Seilbahn nach oben. Oder Sie nehmen einfach einen der Busse 31, 31, 80 oder 85.
  • Weitere Tipps
    Achten Sie auf Ihr Umfeld und Ihre Wertgegenstände, besonders im Gedränge. | Wenn möglich, dann heben Sie sich den Besuch für einen strahlenden Tag auf, dann ist Ihne eine unglaubliche Aussicht auf die Stadt garantiert!

Basilika Sacré-Cœur de Montmartre: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 1.360 Bewertungen

Der Guide Julian war sehr kompetent, fachkundig und hat sehr gutes Deutsch gesprochen. Die Tour war sehr informativ und hatte tolle Informationen über Geschichte, Architektur, Religion und Kultur. Wir wurden immer wieder in die Tour mit eingebunden. So wurde es nie langweilig. Er konnte darüber hinaus auf alle Fragen antworten und konnte auch gute Tipps für Touristen bezüglich Gastronomie geben. Sehr zu empfehlen!!!

Sehr schönes Spiel. Mit der App entdeckt man noch mehr intesessante Details, an denen man womöglich vorbeigelaufen wäre. Auch ein paar witzige und interessante Geschichten zu Gebäuden oder Statuen sind enthalten. Die Textlänge zu den Aufgaben ist auch in Ordnung.

Alles in allem eine angenehme Bustour. Man bekommt interessante Infos in allen möglichen Sprachen. Leider gibt es zwei Touren. Die hier angebotene Tour besichtigt aber nahezu alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Lediglich die Sacre Coeur hat uns noch gefehlt.

Julien war ein perfekter Guide. Er hat sich viel Zeit genommen und historisches mit lustigen Geschichten vermischt, so dass die Tour kurzweilig und interessant war. Wir waren eine kleine Gruppe (4 Personen), was sehr angenehm war.

Es hat mir prima gefallen, dass man an Orte kam oder auf Dinge aufmerksam gemacht wurde, an denen man eventuell vorbei gelaufen wäre. Außerdem hat man zusätzlich sehr viel tolles erfahren, was nicht unbedingt im Reiseführer stand.